Bepflanzung und Pflege für schwarze Holunderbeeren

Die ältere Familie hat ungefähr vierzig Arten. In unseren Breitengraden wird meist Schwarzer Holunder angepflanzt.

Es gilt als die dekorativste Sorte neben Holunder und Farbe für medizinische Zwecke.

  • Richtige Holunderbepflanzung
    • Wählen eines Platzes für das Pflanzen eines Holunderbeersämlings
    • Wann und wie pflanzen
  • Einige Merkmale der Pflege von schwarzen Holunder
    • Bewässerung des Bodens
    • Wann und wie man den Boden füttert
    • Korrektes Beschneiden
  • Zuchtmethoden
    • Samen
    • Stecklinge
  • Bekämpfung von möglichen schwarzen Holunderbefall

Richtige Holunderbepflanzung

Seit der Antike wurde dem Ältesten nicht die Aufmerksamkeit entzogen, er wurde in der Nähe des Hauses gepflanzt, man glaubte, dass der Älteste den bösen Geist wagt. Richtig gepflanzte und gepflegte Sträucher werden Sie schließlich mit üppiger Blüte und einer guten Beerenernte begeistern.

Wissen Sie? die Englisch: www.mjfriendship.de/en/index.php?op...=view&id=167 In alten Zeiten benutzten die Menschen auf dem Balkan Rituale, bei denen sie Regen riefen, benutzten Äste in ihren Ritualen. Zusammen mit anderen Pflanzen stellten sie eine rituelle Puppe auf, am Ende der Zeremonie wurden die Äste entfernt und überflutet.

Wählen eines Platzes für das Pflanzen eines Holunderbeersämlings

Holunder ist keine kapriziöse Pflanze, aber liebt gute Beleuchtung.Finden Sie eine gut beleuchtete Fläche dafür auf der Nord- oder Ostseite des Grundstücks. Die Pflanze toleriert einen leichten Schatten, aber die ständige Präsenz im Schatten verhindert die volle Entwicklung.

Es ist wichtig! Holunderbeersorten mit leuchtend bunten Blättern werden nur in sonnigen Gebieten gepflanzt, sonst verblaßt die Pflanze und verliert ihr gesamtes dekoratives Aussehen.

Der Holunder steht in perfekter Beziehung zu den Nachbarn, außerdem wächst er in der Nähe der Früchte oder Zierblüher und Bäume tragen zur Kreuzbestäubung bei. Diese Pflanze weist Insekten ab und wird daher oft neben einer Straßentoilette oder einer Kompostgrube gepflanzt.

Wann und wie pflanzen

Für den Anbau eignet sich am besten schwarzer Holunder lehmiger Boden. Wenn der Boden in Ihrer Gegend sauer ist, verarbeiten Sie ihn mit Kalk. Die Holunderbepflanzung findet im Frühjahr und Herbst bei warmem Wetter statt. Das Loch wird einen halben Meter tief gegraben und mit organischen und Phosphor-Kaliumdüngern gedüngt. Vor dem Pflanzen muss der Boden am Boden des Lochs gelockert werden. Der Sämling wird in das Loch gesteckt, ohne den Wurzelhals zu vertiefen. Dann streuen Sie mit sauberem Boden und oben auf die befruchtete und gestampfte. Der Sämling muss mit 10 Litern Wasser bewässert werden, nachdem sich der Boden mit Wasser abgesetzt hat, den Sämling an den Pflock binden. Bis die Pflanze Wurzeln schlägt und Wurzeln schlägt, sollte sie häufig gegossen werden.Im dritten Lebensjahr gibt der Busch Farbe.

Einige Merkmale der Pflege von schwarzen Holunder

Pflege für einen Holunder ist nicht schwierig, solange es genug Licht, Feuchtigkeit und rechtzeitige Trimmen hat. Diese Pflanze wird jeden Garten mit ihrer Farbe schmücken, und die glänzend tintenfarbenen Beeren auf den Zweigen der rosa Farbe werden sogar den anspruchsvollsten Geschmack befriedigen.

Eine interessante Tatsache! Unsere Vorfahren, die Slawen, stellten Älteste aus den Zweigen der Ältesten her, schmückten ihre Häuser und Tore, Zäune und andere Gebäude des Hofes. Am Vorabend von Ivan Kupala schützten ältere Zweige Menschen und ihre Häuser vor Hexen und anderen dunklen Mächten.

Bewässerung des Bodens

Holunder geduldet Dürre gut, aber es ist vorzuziehen, dass es feuchter Boden ohne stehendes Wasser ist. Junge Pflanzen müssen häufig gegossen werden, und Erwachsene kosten Regen. Wenn der Sommer keine Niederschläge macht, sind zusätzliche Wassergaben notwendig. Besonders sorgfältig müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit während des Fruchtovars überwachen. In trockenem und heißem Wetter, Wasser unter einem Busch 15 Liter Wasser einmal pro Woche. Die Grundregel beim Gießen: Der Boden unter dem Strauch sollte nicht austrocknen. Nach dem Gießen sollte der Boden gelockert und von Unkraut befreit werden, damit das Holunderwurzelsystem leicht atmet und Nährstoffe nicht verloren gehen.

Achtung! Um die Feuchtigkeit im Boden bei extremer Hitze zu erhalten, mulchen Sie den Stängel der Pflanze mit Torf oder Holzspänen.

Wann und wie man den Boden füttert

Auf reichhaltigem Nährboden entwickelt sich Holunder ohne Düngung. Aber im Frühjahr nach der Avitaminose im Winter und in der Sommerblüte sind Stickstoffpräparate nicht überflüssig. Feste Dünger sind im Stammbereich verstreut und werden im Boden durch Ährengräber begraben, während der Bewässerung werden flüssige Formulierungen angewendet.

Von organischen Düngemitteln, Mist oder Kompost, Hühnerdung, sowie Mist- und Einstreutinktur sind vorzuziehen. Mineraldünger werden benötigt, wenn die Pflanze langsam oder geschwächt gewachsen ist. In diesem Fall machen Sie einen Komplex von Mineralgemischen mit Bewässerung. Es ist auch möglich, eine geschwächte Pflanze mit Harnstoff zu verstärken. Wenn Sie diese einfachen Prozeduren ausführen, werden Sie im Sommer üppige Quasten mit Holunderblüten genießen und im Herbst eine reiche Ernte an gesunden Früchten sammeln.

Korrektes Beschneiden

Im zeitigen Frühjahr wird das sanitäre Schneiden beschädigter oder gefrorener Zweige durchgeführt. Einmal alle fünf Jahre wird ein Kardinalschnitt durchgeführt, um alte Büsche zu verjüngen. Schneiden Sie kurz, lassen Sie ein Viertel des Stammes.So wachsen neue Äste und die Rinde des Stammes verjüngt sich.

Ein leichter Schnitt wird durchgeführt, um die Krone zu bilden. Lange Zeit darüber nachzudenken, wie man schwarze Holunderbeeren schneidet, ist es nicht notwendig. Selbst wenn Sie versehentlich mehr schneiden, als Sie geplant haben, wird sich der Strauch schnell erholen. Für einige Monate wird der Älteste neue Triebe starten. Beschneiden ist besonders erforderlich Sorten von Holunder, die Früchte tragen. Im Alter von sechs Jahren hören die Büsche auf, Früchte zu binden.

Zuchtmethoden

Der beste Weg, um schwarze Holunder zu reproduzieren ist vegetativ, mit der Samen-Methode, Arten und Sorteneigenschaften sind äußerst selten erhalten.

Samen

Vermehrt durch Samen ist es recht einfach. Bereiten Sie den Boden im Voraus vor, entfernen Sie Unkraut, graben Sie mit Dünger, lösen Sie mit einem Rechen. Im Oktober sammeln die Samen und säen in den Betten bis zu einer Tiefe von drei Zentimetern in einem Abstand von 25 cm voneinander. Befeuchten Sie die Saat. Im Spätherbst werden die Pflanzen auf 50 cm wachsen.

Für die Frühjahrssaat müssen die Samen einen Stratifikationsprozess durchlaufen. Weichen Sie die Samen für fünf Tage ein und ändern Sie ständig das Wasser. Identifizieren Sie diese anschließend in einem luftdichten Behälter mit feuchtem Sand und lagern Sie sie etwa zwei Monate lang im Kühlschrank. Dies verbessert die Samenkeimung.Nach dem Auslaufen aus dem Kühlschrank nehmen und an einem trockenen Ort aufbewahren. Die Frühjahrsbepflanzung erfolgt auf die gleiche Weise wie im Herbst.

Stecklinge

Stecklinge werden im Frühjahr und im Herbst gepflanzt. Vor dem Einpflanzen der Stecklinge muss der saure Boden vor der Zeit (vorzugsweise ein Jahr) gekalkt werden. Stecklinge in 20 cm geschnitten, mit zwei oder drei Internodien.

Grüne Stecklinge werden unter Gewächshausbedingungen gepflanzt, wobei der Boden mit einer Mischung aus Sand und Torf bestreut wird. Wenn die Sämlinge stark sind, werden sie in offenen Boden transplantiert. Das Loch wird 50x50 gemacht, Humus, Kaliumsulfat und doppeltes Superphosphat werden dem Boden hinzugefügt. Tieferer Schössling ist nicht notwendig. Der Abstand zwischen ihnen sollte zwei Meter betragen. Nach dem Pflanzen muss gewässert werden.

Lignifizierte Stecklinge werden sofort an einen festen Platz gepflanzt, genau wie grüne. Nachdem der schwarze Holunderbeer-Bäumchen gepflanzt wurde, muss er richtig gepflegt werden - regelmäßig gießen und lockern sich um den Stamm. Wenn Gehölze im Herbst nicht gepflanzt wurden, sollten sie in der Kälte gelagert und im Frühjahr in den Boden gepflanzt werden.

Bekämpfung von möglichen schwarzen Holunderbefall

Krankheiten des Holunderschwarz als solche sind unbekannt. Diese winterharte Pflanze wird praktisch nicht krank und gelegentlich von Schädlingen befallen.Zum Schutz vor Blattläusen werden Sträucher im Frühjahr mit Insektiziden besprüht. Volotons Lösung (20 g pro 10 l Wasser) hilft von derselben Blattlaus und Zecke. Von den Volksmethoden wird eine Infusion der Zwiebelschale oder des heißen roten Pfeffers als wirkungsvoll betrachtet. Nach einer Blütezeit wird die gleiche Infusion aus Mehltau versprüht.

Zweimal im Jahr - vor der Knospenpause und nach der Fruchtbildung - werden die Büsche zur Vorbeugung mit einer 2% igen Nitrafen-Lösung besprüht. Dies ist wünschenswert, um Insekten und Pilze in der oberen Bodenschicht oder in der Rinde zu zerstören. Kupfersulfatlösung wird auch zur Prophylaxe verwendet. Eine siebenprozentige Harnstofflösung ist nicht nur ein Fungizid und Insektizid zum Schutz, sondern auch Stickstoffdünger, der die Entwicklung und das Wachstum der Pflanze unterstützt.

Loading...