Besonderheiten des Anbaus von Birnen der Sorte "Moskowiter"

Eine der beliebtesten und beliebtesten Sorten von Birnen ist der "Moskowiter". Dieser unprätentiöse Obstbaum bringt ziemlich große Birnenausbeuten und erfordert keine besondere Pflege.

  • Birne "Moskowiter", allgemeine Informationen
  • Birnen-Pflanztechnik
    • Auswählen einer Landestelle
    • Landemuster
  • Wie man eine Birne wässert
  • Düngerbirne "Moskowit"
  • Regeln für das Schneiden von "Moskowitern"
    • Birnenschnitt
    • Beschneidungs-Sämlinge
  • Früchte ernten und konservieren

Wissen Sie? Die "Moskwitschka" -Birne wurde durch freie Bestäubung von Sämlingen der Sorte "Kieffer" gezüchtet. Sie war es, die die beliebteste Birnensorte in der Moskauer Region wurde.

Birne "Moskowiter", allgemeine Informationen

Birne "Moskowiter" hat die folgende Beschreibung:

  • Dies sind niedrige Obstbäume mit einer trichterförmigen Krone. Adulte fruchtbare Pflanzen haben eine konische Form mit einer dichten Krone.
  • Die Blätter sind klein, oval und haben an den Rändern eine Kerbe. Blatt ohne Kante, glatt, in der Mitte gebogen.
  • Blumen in Form einer Schüssel, weiß. In Trauben Blütenständen gibt es 5-7 Blumen.
  • Früchte haben eine Masse von bis zu 135 Gramm, gelb-grüne Farbe. Das Fruchtfleisch der Birne ist dicht, sehr saftig, hat einen angenehmen Geschmack und ein helles fruchtiges Aroma.
  • Früchte können lange gelagert werden und haben trotzdem eine Präsentation. Sie werden verwendet, um Marmeladen, Kompotte, Marmeladen, Marmelade, Trockenfrüchte usw. zu machen.
Sortenbirnen "Moskowit" zeichnet sich durch hohe Erträge aus, auch unter ungünstigen Bedingungen. Von einem Baum erreicht die Ernte 50 kg. Birnen tragen bereits 4-5 Jahre nach der Pflanzung Früchte, und die Früchte reifen Ende August oder Mitte September. Reife Früchte werden nicht mit Bäumen überschüttet. Für lange Lagerung ist es am besten zu ernten, bis Anzeichen der Reife erscheinen. Dann reifen die Birnen allmählich und länger unter den Bedingungen des Raumes.

Birnen-Pflanztechnik

Damit die "Moskwitschka" -Birne Wurzeln schlagen und reichlich Früchte tragen kann, muss ihre Pflanzung und Pflege korrekt und gemessen sein. Birnen gepflanzt im Herbst (Anfang Oktober) oder Frühjahr (April-Mai), und es ist besser, einen Ort in der Nähe von-bestäubenden Sorten ( „Lada“, „Marmor“, „Fancy Efimov“, „Moskau Bergamotte“, „Der Favorit Yakovlev“) zu wählen.

Auswählen einer Landestelle

Der Ort sollte flach, trocken und gut beleuchtet sein. Es hängt von der Menge des Lichtgeschmacks ab: je mehr Licht, desto besser der Geschmack. Birne toleriert keine stagnierende Feuchtigkeit im Boden.Stellen Sie sicher, dass das Grundwasser in einer Tiefe von nicht weniger als 2,5 Metern liegt, sonst kann der Baum sterben. Diese Birnensorte wächst gut auf Sand-Schwarzerde oder Lehmböden mit einem Säuregehalt von etwa 5,6-6,0.

Es ist wichtig!Pflanzen Sie keine Birne in Lehmboden, und wenn der andere nicht ist, dann machen Sie eine Landungsgrube mit geeignetem Land.

Landemuster

Damit der Baum sich niederlässt und sich normalerweise an die neuen Bedingungen anpasst, sollten Sie wissen, wie man eine Moskwitschka-Birne richtig pflanzt. Deshalb müssen die folgenden Punkte berücksichtigt werden:

  • eine Pflanzgrube wird zwei Wochen vor der sofortigen Landung vorbereitet;
  • um im Frühjahr Setzlinge zu pflanzen, müssen Sie die Grube im Herbst vorbereiten;
  • Grubentiefe - 1-1,2 Meter, Durchmesser - 80 Zentimeter;
  • Der ausgewählte Ort ist mit fruchtbarem Boden gefüllt.
Bodenbearbeitung: Mischen Sie die oberste Erdschicht mit 3 Eimer Gülle, zwei Eimer Sand, ein Glas Superfuß, 3 Esslöffel Kalium und 1 Kilogramm organische Substanz.

  • füllen Sie die Grube mit gekochtem Boden und bedecken Sie mit Dolomitmehllösung (10 Liter);
  • Gießen Sie zwei Eimer Wasser und verlassen Sie die Grube für 14 Tage oder bis zum Frühjahr.
Birnensämlinge pflanzen:

  • tränken Sie die Wurzeln der Sämlinge im Wasser für die Boote zum Anpflanzen;
  • Zweige schneiden;
  • hämmern Sie einen Pflock in den mittleren Teil der Grube (50 cm);
  • stelle einen Erdhügel in die Nähe des Pflocks und lege einen Keimling darin;
  • die Wurzeln gleichmäßig begradigen;
  • füllen Sie die Grube mit Sämling ohne Dünger;
  • Stellen Sie sicher, dass der Masernhals 5-7 cm über dem Boden ist;
  • Stampfe vorsichtig die Erde und gieße 3 Eimer Wasser in die Grube;
  • Mulch den Boden um den Keimling mit Humus;
  • Binde den Sämling an den Pflock.
Stellen Sie nach dem Pflanzen sicher, dass der Boden um den Keimling nicht austrocknet. Vergessen Sie nicht, den Boden bis zu einer Tiefe von 15 cm zu lockern, um Unkräuter rechtzeitig um die Birne herum zu entfernen - dies hilft, das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen zu vermeiden.

Wie man eine Birne wässert

Obwohl Birne "Moskwitsch" und anspruchslosen Obstbaum, aber immer noch etwas Pflege benötigt. Kultivierung des Birnenanbaus "Moskauer" Gärtner fragen sich oft: "Wie kann man den Baum gießen, damit er besser Früchte trägt?". Es gibt nichts Kompliziertes. Junge Bäume sollten einmal pro Woche morgens und abends gegossen werden. Ungefähr 10 Liter Wasser werden pro Baum verbraucht. Gleichzeitig sollte die Bodenfeuchtigkeit 50-60 cm in der Tiefe erreichen.

Wenn eine Birne Früchte trägt, erfolgt die Bewässerung von Anfang Juli bis Ende August, und ihr Regime hängt weitgehend vom Wetter ab. Im September hörte die Einführung von Flüssigkeit vollständig auf.

Düngerbirne "Moskowit"

Es ist wichtig!Birnen-Düngung nach der Blüte ist obligatorisch, um die Qualität und Quantität der Ernte zu verbessern.
Sie können die Birne ab dem nächsten Jahr nach dem Pflanzen des Sämlings füttern. Im Frühjahr werden Bäume mit Ammoniumnitrat (20 Gramm pro 1 Quadratmeter) gedüngt. Vergessen Sie nicht alle drei Jahre, organische Düngemittel herzustellen - Superphosphat (50 Gramm pro Quadratmeter), Kompost (ein halber Eimer pro Baum), Kaliumsulfat (20 Gramm pro Quadratmeter). Es ist am besten, Bäume im Herbst zu düngen, dann werden Nährstoffe besser absorbiert.

Regeln für das Schneiden von "Moskowitern"

Die Birne "Moskowit" erfordert einen saisonalen Schnitt für eine maximale Klärung der Krone und ihrer Bildung. Der Schnitt kann im Alter von zwei Jahren beginnen und seine Hauptaufgabe ist das Ausdünnen und Kürzen der Äste.

Birnenschnitt

Schneiden Sie die Birne im frühen Frühling oder Spätherbst, das hilft, das stärkste mögliche Skelett eines Obstbaumes zu schaffen, der dem Gewicht der zukünftigen Ernte standhält. Es empfiehlt sich, einen Longline-Schnitt vorzunehmen. Gleichzeitig ist es notwendig, die Äste so zu schneiden, dass die Skelettäste in Abständen von 40-50 cm angeordnet sind, wobei auf jeder Stufe bis zu 4 Äste angeordnet sind. Zuerst müssen Sie die vom Stamm kommenden Triebe abschneiden, dann die Zweige, die parallel zum Stamm in vertikaler Richtung wachsen. Hinterlassen Sie keinen Hanf, aber greifen Sie nicht zu viel Stoff. Tiefschaden wird sehr lange heilen. So wird der Baum bei richtiger Beschneidung stärker und in der Lage sein, die Belastung der neuen Ernte zu bewältigen.

Beschneidungs-Sämlinge

Beim Pflanzen von Setzlingen werden Äste auf ein Drittel ihrer Länge geschnitten. Dies geschieht, damit sie schnell eine Krone bilden können.

Die junge Birne ist auf das Niveau von 50-60 cm vom Boden gekürzt. Dies stimuliert das Wachstum neuer Triebe und Knospen.

In einem zwei Jahre alten Baum wird der Stamm abgelängt. So sollten 4-5 Seitentriebe am Hauptteil in einem Winkel von 45 ° zum Stiel verbleiben. Seien Sie sicher, die Kurven und nach innen wachsenden Zweige zu schneiden, aber entfernen Sie nicht mehr als 25% der Gesamtzahl der Zweige, es kann das Wachstum des Baumes negativ beeinflussen.

Früchte ernten und konservieren

Wenn der Platz für die Birnensorte "Moskwitschka" richtig gewählt wurde, und die Bepflanzung selbst und die anschließende Pflege für den Anbau in Übereinstimmung mit allen Anforderungen durchgeführt wurden, dann Die Ernte wird ziemlich hoch sein.

Sie können die Früchte von Anfang September bis zum Ende des Monats sammeln, und um auf ihre Reife zu achten, achten Sie auf die Vergilbung der Haut. Wenn es bereits gelb geworden ist, ist es Zeit zu ernten.

Es ist am besten, Obst vor dem Mittagessen zu ernten, denn mit steigender Temperatur erwärmen sie sich allmählich und können schlechter gelagert werden. Bei der Ernte wird die Frucht um die Finger gewickelt und beiseite gestellt, so dass der Stiel auf der zerrissenen Birne bleibt. Schütteln Sie niemals Birnen von einem Baum, sonst schlagen sie und können nicht gelagert werden.

Wissen Sie?Wenn Sie die Äste bei der Ernte brechen, wird der Baum im nächsten Jahr weniger Früchte tragen, da seine ganze Energie und Stärke für die Wiederherstellung verwendet wird.
Die längste aller "Muskovit" Birnen werden bei 0 ° C gelagert. Sie verlieren ihre Präsentation und ihren Geschmack nicht 2 bis 2,5 Monate nach der Ernte. Bei Raumtemperatur können Früchte nicht länger als zwei Wochen gelagert werden.

So ist die Birnensorte "Moskowiter" eine der beliebtesten unter den Gärtnern, nicht nur die Vororte, sondern auch andere Regionen. Es zeichnet sich als eines der unprätentiösesten und fruchtbarsten aus.Es ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, die Früchte lagern lange und haben einen guten Geschmack. Bei richtiger Bepflanzung und Pflege der Birne wird sie Sie mit köstlichen Früchten erfreuen, die sich für die Vorbereitung auf den Winter und für verschiedene Speisen und Getränke eignen.

Sieh dir das Video an: Produktdetails Anbaumessschieber, Besonderheiten und Unterschiede (Dezember 2019).