Dahlia - eine schöne Blume des Herbstes

Nicht umsonst pflanzen Gärtner gerne Dahlien auf Blumenbeeten, denn diese Blumen haben eine unvorstellbare Anzahl von Sorten. Verschiedene Arten von Dahlien unterscheiden sich in vielen Parametern: die Höhe des Stiels, die Größe und Form der Knospen, die Anordnung der Blütenblätter, die Bedingungen für Wachstum und Pflege und die Farbskala.

  • Ein bisschen über die Farben des Herbstes
  • Wie man Dahlien pflanzt
    • Pflanzungsbedingungen im Freiland
    • Standortwahl und Bodenvorbereitung
    • Vorbereitung der Knollen für das Pflanzen
  • Wie man für Dahlien im Land sorgt
    • Bewässerung und Fütterung des Bodens
    • Lockern und Jäten des Bodens
    • Graben und Lagerung von Dahlien im Winter
  • Dahlia Zuchtmethoden
    • Division Wurzelwurzel
    • Stecklinge
    • Wachsende Dahlien aus Samen
  • Krankheiten und Schädlinge von Dahlien, Bekämpfung von ihnen

Ein bisschen über die Farben des Herbstes

Der zweite Name der Blume ist Dahlia, beide Namen sind mit den Namen der Botaniker gegeben: I. Georgi und A. Dahl. Dahlien gehören zur Familie Astrov, die Länder Südamerikas gelten als Geburtsort der Blumen.

Wissen Sie? Die Maya Stämme vor ihren heiligen Ritualen schmückten ihre Tempel mit Dahlien. Aztekenstämme züchteten Dahlien als Heilpflanzen und zur Verwendung in Lebensmitteln.Die Indianer betrachteten diese Blumen als Boten der Götter, Geschenke der Sonne und verehrten sie.

Es ist unmöglich, über alle Sorten zu erzählen - es gibt mehr als zehntausend von ihnen, aber Sie können ein paar Wörter über die häufigsten sagen. Blütenstände von Dahlien können entweder gigantisch oder klein sein.

Ihre Blütenblätter haben sehr unterschiedliche Formen und Farben. In Kaktus-Dahlien sehen die Blütenblätter aus wie dicke Nadeln, wie in eine Röhre gedreht.

Kugelförmige Dahlien zeichnen sich durch Frottee-Blütenstände aus, deren eng aneinander liegende, kugelförmige, nadelförmige Blütenblätter eine Kugel bilden. Pompon-Dahlien ähneln der vorherigen Art, sind aber kleiner.

Die Vielfalt der Dahlien ist erstaunlich, und das Farbschema überschattet den Regenbogen - so viele Töne und Schattierungen dieser wahren königlichen Farben.

Wie man Dahlien pflanzt

Alle Arten von Böden sind für Pflanzen unter Bedingungen der Fruchtbarkeit, Lockerheit und Feuchtigkeitsaufnahmefähigkeit geeignet. Es wird nicht empfohlen, sie in der Nähe von Grundwasser zu pflanzen - Dahlien akzeptieren keine übermäßige Feuchtigkeit.

Es ist unerwünscht, neben Pflanzen mit einem starken Wurzelsystem zu pflanzen, da sie alle Nährstoffe aus dem Boden ziehen. Der Boden für die Dahlien wird vorbereitet, wobei die ungefähren Proportionen eingehalten werden: ein Humusspaten, eine Prise Knochenmehl, ein wenig Löschkalk. Vor dem Pflanzen wird eine Grube von 30x30 cm mit dieser Mischung bis zur Hälfte aufgefüllt.

Pflanzungsbedingungen im Freiland

In der zweiten Mai-Dekade werden Knollen mit Augen gepflanzt. Aufgezogene Setzlinge - Anfang Juni, wenn Fröste ausgeschlossen sind.

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Zugsicherer, offener und sonniger Bereich - Hier können Sie Dahlien pflanzen. Keine Notwendigkeit, in der Nähe von hohen Zäunen und Mauern, in der Nähe von Bäumen oder hoch wachsenden Büschen zu pflanzen: Der Schatten wird Dahlien nicht erlauben, sich vollständig zu entwickeln und zu blühen.

Vor dem Pflanzen der Blumen sollte der Boden gut gelockert und mit Knochenmehl bestreut werden. Zur Vorbeugung von Schädlingen, die die Wurzeln schädigen, können Sie im Boden körnige Insektizide herstellen. Wenn erkrankte Pflanzen vor Dahlien wuchsen, behandeln Sie den Boden mit Formalin oder Kupfersulfat.

Vorbereitung der Knollen für das Pflanzen

Eine ungekochte Knolle wird mit einem Guckloch auf den Boden der Fossa gelegt. Sie schlafen mit dem Boden ein, sie wässern es, und wenn sie wachsen, gießen sie die Erde aus, um sie vollständig zu bedecken. Knollen mit Sprossen vor dem Pflanzen sind gut bewässert, so dass der Boden an seinen Wurzeln zusammengestoßen wird, dann wird er zusammen mit dem Boden in ein Loch gepflanzt.

Wie man für Dahlien im Land sorgt

Pflege für Dahlien unterscheidet sich nicht von der Pflege anderer Zierpflanzen: Aufmerksamkeit, rechtzeitige Bewässerung und Düngung, Reinigung von Unkräutern, die das Wachstum und die Ernährung beeinträchtigen.

Bewässerung und Fütterung des Bodens

Bei heißem Wetter müssen die Blumen jeden Tag bewässert werden, am Ende der Saison wird die Bewässerung reduziert. Es ist ratsam, abends Dahlien mit sedimentiertem Wasser bei Raumtemperatur zu sprühen. Während der aktiven Wachstumsphase wird empfohlen, Dahlien so zu binden, dass sie unter ihrem eigenen Gewicht nicht brechen.

Damit Dahlien gut gedeihen und prächtig gedeihen, müssen sie im Sommer mindestens dreimal mit organischem Dünger gefüttert werden. Es kann Kuhdung oder Vogelkot sein, verdünnt mit Wasser. Während der Blütezeit zweimal im Monat werden die Blüten mit Kali- und Phosphorlösungen gedüngt.

Lockern und Jäten des Bodens

Nach jeder Bewässerung muss der Boden gelockert und mit Sauerstoff gesättigt werden. Nach der Bildung von Dahlienknospen wird der Boden um die Wurzeln herum mit Humus oder Torf gemulcht.

Es ist wichtig! Um Knospen zu schlagen, die dicht und flaumig blühen, müssen Sie die unteren Triebe während des Wachstums von Dahlien entfernen. Führen Sie das Pasynkovaya-Verfahren durch, bevor die Knospen gebunden sind.
Kleine oder schwach entwickelte Knospen werden entfernt, wobei ein oder zwei gesunde aus den drei Knospen im Blütenstand übrig bleiben. Blühende Infloreszenzen werden ebenfalls entfernt, so dass sie die Entwicklung von Knospen nicht verzögern.

Unkraut jäten ist unerlässlich - das Entfernen von Unkraut verhindert Krankheiten und Nährstoffmangel. In der Trockenperiode ist es wünschenswert, die Pflanzen zu spudeln, damit die Feuchtigkeit länger anhält.

Graben und Lagerung von Dahlien im Winter

Es lohnt sich zu wissen, wie und wann Dahlien für den Winter zu lagern sind. Der Zeitpunkt des Grabens hängt vom Wetter in Ihrer Gegend ab, normalerweise Anfang oder Ende Oktober, bevor es zu starken Frösten kommt.

Es ist notwendig, die Stängel der Pflanze mit einer Baumschere zu schneiden, so dass 15 cm übrig bleiben, Sie müssen vorsichtig ausgraben, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Zum Beispiel Gabeln, die von mehreren Seiten graben. Lassen Sie sie für zwei Wochen an einem kühlen Ort, dann in Kisten, decken mit Sand und Torf und lagern in einem Keller.

Von Zeit zu Zeit ist es wichtig zu prüfen, ob die Wurzeln nicht krank werden, ob sie trocken sind. Wenn die Wurzeln austrocknen, können Sie sie leicht mit Wasser besprühen.

Achtung! Bevor man die Knollen zur Lagerung im Keller verläßt, ist es ratsam, sie mit einer Lösung von Kalk oder Asche von Krankheiten zu behandeln.

Dahlia Zuchtmethoden

Um eine üppig blühende, gesunde Pflanze zu erhalten, ist es wichtig zu wissen, wie man Dahlien richtig pflanzt. Die Hauptregel ist die Qualität und Gesundheit von Pflanzmaterial. In Knollen müssen starke Triebe sein, und Stecklinge - kleine Wurzeln und Triebe.

Division Wurzelwurzel

Es gibt keine komplizierten Rezepte für den Anbau von Dahlien aus Knollen. Im Frühjahr erscheinen die Dahlienknollen wie auf Kartoffeln wie Augen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Knollen teilen und für einen halben Tag einweichen.

Geteilte Knollen werden in Setzkästen in feuchtem Boden gepflanzt. Den Knollenhals offen lassen. Die Lagertemperatur muss mindestens 15 betragen°C.Wenn Sie gießen, ist es ratsam, keinen Schnitt in der Nähe des Halses zu bekommen. Die Zeit, in der Dahlien im Frühling im Boden gepflanzt werden, ist der Monat Mai.

Stecklinge

Das Schneiden wird mitten im Winter durchgeführt. Zunächst keimen Sie die Knollen aus, und dann schneiden Sie aus ihnen Sprossen, die mit einem Stück des Wurzelballens auf 7 cm gewachsen sind. Sand wird in den für das Schneiden ausgewählten Topf gegossen.

Sie können die Spitzen des Stiels "Kornovinom" verarbeiten, und dann in einen Topf geben, regelmäßig gießen und lüften. Wenn die Stecklinge keimen, können Sie sie im offenen Boden pflanzen.

Wissen Sie? Wenn die Dahlie am Schnitt geschnitten wird, erscheinen wieder Triebe. So können Sie Pflanzmaterial bis zu dreimal erhalten.

Wachsende Dahlien aus Samen

Diese Züchtungsmethode wird für jährliche und nicht-doppelte Dahlien sowie für die Züchtung neuer Sorten verwendet. Bei der Samenmethode verlieren Dahlien oft die Qualitätseigenschaften ihrer Sorte, sie werden oft krank. Wenn Sie sich entscheiden, Dahlien mit Samen zu vermehren, können Sie im Winter sowohl im Freiland als auch in Kisten für Setzlinge ausgesät werden.

Krankheiten und Schädlinge von Dahlien, Bekämpfung von ihnen

Dahlien sind anfällig für viele Krankheiten: Viren, Bakterien und Pilze. Wenn viral gelber Ringfleck die Spitzen der Blätter sind mit leuchtend gelben Ringen und Linien verziert.

Bronze verschiedene grüne Lichtkreise in der Mitte der Blätter, während die Blätter absterben. Virusmosaik wickelt die Blätter zusammen. Die Pflanze wächst schlecht und blüht, aus einem normalen Busch wird ein Zwerg. Eichenmosaik gekennzeichnet durch helle Umrisse auf den Blättern von Eichenblättern. Leider muss die Pflanze, die das Virus aufgenommen hat, zerstört werden, und die Werkzeuge, mit denen Sie es bearbeitet haben, sollten gründlich bereinigt werden,als der Boden.

Bakterieller Krebs und verblassender Krebs. Im ersten Fall bilden sich am Wurzelsystem der Pflanze Wucherungen. Wurzeln verfaulen und kontaminieren den Boden um sie herum, krankheitsverursachende Bakterien bleiben bis zu fünf Jahre im Boden. Der zweite Fall ist durch das Auftreten hellgrüner Pinselprozesse gekennzeichnet. Bei diesen Krankheiten werden die Pflanzen ebenfalls zerstört.

Bekämpfende Krankheiten: Verticillosis, Spotting, Schwarzbeinigkeit, Mehltau und Fäulnis. Anzeichen dieser Krankheiten: ein dunkler verdünnter Stamm (schwarzes BeinVergilbung und plötzliche WelkeVerticillosis), Vergilbung und Verfall (Weißfäule) weißer SchorfEchter Mehltau).

Mit Schimmel befallen, sollte die Pflanze mit kupferhaltigen Präparaten besprüht werden und nach zwei Wochen wiederholt werden. In anderen Fällen werden die betroffenen Bereiche der Pflanze geschnitten, und der Rest wird mit verschiedenen Drogen behandelt, die in jedem Blumenladen gekauft werden können.

Insektenparasiten, die Dahlien befallen: Blattläuse, Thripse, Bettwanzen, Drahtwürmer, Nematoden. Wenn sie erscheinen, sprühen Sie die Pflanze mit einer Lösung von Chlorophos, und Tabakinfusion kann gegen die Blattläuse verwendet werden.

Der Drahtwurm, besonders die Larven, sowie die Kohlraupe, Nematoden und Asseln müssen geerntet werden und dann die Pflanze mit Karbofos bewässert werden.

Dahlien auf Ihrer Website werden eine einzigartige Farbpalette erstellen. Diese Pflanzen sind an und für sich gut, und in Kombination mit anderen Ziersträuchern und Blumen. Alles, was sie brauchen, ist Aufmerksamkeit und rechtzeitige Pflege.

Loading...