9 beste Zierkräuter für Blumenbeete

Wenn Sie Ihren Garten gepflegt und attraktiv gestalten möchten, aber nicht viel Zeit haben, kommen Ihnen dekorative Kräuter und Getreide zu Hilfe. Wählen Sie, was auf dem Hof ​​gepflanzt werden soll, achten Sie auf die maximale Höhe, die die Pflanze erreichen kann, denn dies ist ein grundlegender Faktor bei der Festlegung der Anbauflächen. Betrachten Sie die 9 beliebtesten Sorten von Ziergräsern für Blumenbeete, ihre Namen und Fotos.

  • Schwingel
  • Kaleria
  • Lugowik
  • Moliniya
  • Cortaderia
  • Miscanthus
  • Kanarienvogel
  • Tonkonog
  • Pennisetum

Schwingel

Eines der beliebtesten Getreidearten ist Schwingel. Es ist eine im Herbst einziehende ausdauernde Staude mit einem kleinen dicken Rhizom. Schwingel wächst hauptsächlich in einem gemäßigten, kalten und subtropischen Klima. Erreiche Höhen von 10 bis 150 cm.

Das Gras ist winterhart, braucht helles Licht. Die beste Entwicklung von ihr findet in sonnigen Gebieten statt, wo die Schwingelblätter einen charakteristischen metallischen Grünton erhalten. Der Boden ist am besten trocken und locker zu wählen.

Die Pflanze verträgt keine Feuchtigkeit, sie passt zu armen Böden mit einem niedrigen Gehalt an Nährstoffen und Mineralien.Es ist einer der unprätentiösesten Vertreter von Getreide, es braucht nicht einmal in den heißesten Monaten zu gießen, benötigt keine Dünger und Top Dressing. Schwingel blüht im Juni, die Blütenstände haben das Aussehen von kleinen Ährchen. [

Bei der Gestaltung des Geländes steht jeder vor dem Problem, die besten Pflanzen zu wählen, die angenehm anzusehen und miteinander zu kombinieren sind, mit Beschreibungen von ausdauernden Kletterpflanzen, Wasserpflanzen, langblühenden Stauden, beliebten Stauden, schattentoleranten Stauden, Beerensträuchern, Koniferen - um es zu tun einfacher.

Kaleria

Ein weiterer prominenter Vertreter von Ziergräsern ist eine Getreidepflanze namens Kaleria. Dies ist eine halb-immergrüne Form von Getreide etwa 40 cm hoch und 30 cm im Durchmesser.Die Blätter sind grau und hart, leicht beschnitten, 5-12 cm lang.

Sandiger Boden und ein trockener, sonniger Standort sind ideale Voraussetzungen für die Pflanzenentwicklung. Kaleriya erfordert eine gute Drainage, sonst ist es durchnässt. Es schmückt den Garten das ganze Jahr über, da es winterfest ist und schon im frühen Frühjahr junge Triebe in smaragdgrüner Farbe erscheinen.

Das Gras blüht von Juni bis Juli und blüht in Form einer zylindrischen Rispe und Ährchen. Vermehrt durch Samen und Teilung der Büsche.

Es ist wichtig! Es sollte nicht verpflanzt werden, und noch mehr, um die dekorativen Kräuter während ihrer Blütezeit zu teilen - die Pflanzen können sterben.

Lugowik

Dekoratives Gras für den Garten lugovik, mit seinem bekannteren Namen - Hecht, deckt über 40 Arten von Getreide. Am besten wächst Gras in sumpfigen Wiesen, in feuchten Wäldern, vor der Küste von Teichen und Sümpfen. Erreicht 1 m Höhe.

Die Pflanze kann in saurem und dichtem Boden wachsen, wächst aber auf fruchtbaren Böden schneller. Lugoviku geeignetere sonnige Gebiete, unter solchen Bedingungen blüht es häufiger und heller. Eine lange Sommertrockenheit kann dazu führen, dass Gras herausfällt. Lugovik benötigt ständig genügend Feuchtigkeit.

Krankheiten und Schädlinge sind nicht exponiert, benötigen keine Düngemittel. Die einzige Bedrohung ist die Beschädigung der Blätter durch Rost, die durch heißes Wetter auftritt. Das Gras vermehrt sich durch Selbstaussaat, daher ist eine gewisse Beobachtung notwendig, um die unkontrollierte Verbreitung von Samen zu verhindern.

Moliniya

Eine spektakuläre Dekoration Ihres Rasens wird sein Gebetslinie - ein großes ausdauerndes Ziergras, das aus einem einzigen reichlichen Strauch wächst. Erreicht Höhen von 40 bis 200 cm.Sie hat gerade, kahle Stiele, die Blätter befinden sich an der Basis des Busches. Die Farbe ist leuchtend grün, bei einigen Sorten gibt es eine bunte Einfassung der Blätter.

Moliniea blüht für zwei Monate, beginnend im Hochsommer. Der Blütenstand befindet sich oben auf dem Stiel und hat das Aussehen einer Rispe. Die Pflanze wird vermehrt, indem der Busch geteilt wird, aber es ist auch möglich, in leichten, leicht sauren Boden zu pflanzen. Verwenden Sie dazu kleine Töpfe, um die zerbrechlichen Unterlagenkeime nicht zu beschädigen. Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat ist April.

Moliniya verträgt Feuchtigkeit und Schatten, mag keine sonnigen und trockenen Stellen. Der ideale Boden für die Entwicklung ist nass und fruchtbar. Die Pflanze braucht nicht zu düngen und zu füttern.

Wissen Sie? Gras ist die Grundlage für viele beliebte Sportarten wie Golf, Tennis und Fußball. Eine der teuersten Rasenflächen der Welt ist der Wimbledon-Tennisplatz in England, der aus Weidelgras besteht.

Cortaderia

Cortaderia - ausdauerndes Ziergras, das mit seinen üppigen bunten Ohren und seiner beeindruckenden Größe die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zieht und eine Höhe von 2 bis 3 m erreicht.Aufgrund des schnellen Wachstums der Pflanze aus ihren mächtigen Rhizomen ist es schwer, sie loszuwerden. Die Blüte an der Cortaderia wird im August - Oktober beobachtet, wenn am Ende der Stiele eine Rispe mit einer Länge von 30-50 cm weiß, cremefarben oder rosa erscheint.

Vermehrt durch Samen oder vegetativ. Es ist nicht schwer, sich um das Gras zu kümmern, denn es ist unprätentiös für die Zusammensetzung und Fruchtbarkeit des Bodens, es geht gut durch Dürre und strahlenden Sonnenschein.

Es ist ratsam, die Cortadera auf einem weitläufigen offenen Grundstück zu pflanzen, sie hat keine Angst vor Zugluft und Windböen. Die Bewässerung erfolgt alle 2 Wochen, wenn kein natürlicher Niederschlag vorhanden ist. Füttern Sie die Pflanze sollte im Frühjahr sein, es braucht keine Düngemittel.

Wissen Sie? Die Sträucher der Cortaderia können über 40 Jahre wachsen und über ein Leben lang über eine Million Samen produzieren.

Miscanthus

Das mehrjährige Ziergras Miscanthus, das auf dem Foto unten zu sehen ist, wird für die Landschaftsgestaltung von Gärten verwendet und passt sich erfolgreich unserem Klima an. Sie sind besser, den Rasen für Gruppenanpflanzungen, sowie die Dekoration der Ufer des Reservoirs zu schmücken und Blumenarrangements zu schaffen.

Die Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt 80-200 cm, und ihre Wurzeln können bis zu 6 m tief in den Boden reichen.Im Frühjahr erhalten die Blätter des Miscanthus eine leuchtend grüne Farbe, die zu Beginn des Herbstes strohgelb wird. Das Gras blüht von Juli bis September in Form von fächerförmigen Rispen, die aus langen Ährchen mit gelblicher oder rosafarbener Farbe bestehen. Wie die meisten Ziergräser wird Miscanthus durch Samen und vegetativ vermehrt.

Die Pflanze ist thermophil, sie sollte in der zweiten Frühlingshälfte in den Boden gepflanzt werden, wenn der Schnee geschmolzen und der Boden vollständig aufgewärmt ist. Der Boden muss fruchtbar und feucht sein. Miscanthus braucht regelmäßige Bewässerung und Mineraldünger.

Mit Hilfe der Listen können Sie auch leicht Fichte, Sonnentau, Primel, Rostrum, Glocken, Heliotrop, Ageratum, Orebeckia, Latschenkiefer, Gefrierschrank, Muscari wählen.

Kanarienvogel

Eine tolle Ergänzung zum Design Ihres Gartens wird sein Kanarienvogel - Mehrjährige Getreidepflanze von etwa 1 m Höhe, mit bis zu 2 cm breiten, linearen Blättern, die mit weißen oder cremefarbenen Streifen verziert sind. Das Gras ist widerstandsfähig gegen Frost und anhaltende Trockenheit. Kanarisches Gras eignet sich am besten für feuchte oder feuchte Böden. Auf fruchtbarem Boden wird seine Farbe spektakulärer und heller.

Die Pflanze braucht viel Sonnenlicht und regelmäßige Bewässerung, unter solchen Bedingungen wächst sie gut und entwickelt sich schnell. Die Reproduktion erfolgt durch Teilung der Hülse. Es wird empfohlen, einen Kanarienvogel um Teiche zu pflanzen. Das am weitesten verbreitete Gras wurde in Landschaftsparks als Bodendecker erhalten.

Es ist wichtig! Achten Sie bei der Auswahl von Ziergetreide auf die Klimazone, in der sie am meisten gedeihen. Ansonsten wird die Gesundheit und Schönheit der Kräuter eine große Frage sein.

Tonkonog

Die ideale Pflanze für Rutschen, Steingärten und Naturgärten mit Entwässerung ist tonkonog. Dies ist eine dekorative ausdauernde ca. 60 cm große und hellgrüne Blätter. Stiele grünlich-gelbe Farbe, stark. Das Laub ist flach, gerade oder leicht gebogen, mit kurzen Haaren auf beiden Seiten bedeckt, wodurch eine samtige Wirkung entsteht.

In der Wildnis findet man Gras in Kiefernwäldern und Flussterrassen. Die Pflanze verträgt den Winter leicht und gilt als kalt wachsend. Im Herbst muss der Boden um das Gras herum gemulcht werden.Getrockneter Boden ist für den Anbau geeignet, bei tonigem Lehm und vollgesogenem Boden kann der Tonkog absterben.

Diese Art beginnt im Juni-Juli zu blühen, die Blütenstände sind in Form von dicken grünlichen Besenrispen, später von goldener Farbe. Tonkonog verbreitet sich leicht mit Hilfe von Samen, aber für einige Sorten wird nur vegetative Vermehrung verwendet.

Es ist wichtig! Bei der Auswahl von Ziergrassamen sollten kanadische Produzenten bevorzugt werden, da Kanada uns klimatisch am nächsten steht und gleichzeitig die Produktionszyklen genau kontrolliert.

Pennisetum

Die üppige, immerwährende Familie des Bösen wird eine große Bereicherung für Ihren Garten sein und ihr Leichtigkeit und Leichtigkeit verleihen. Es ist eine ziemlich thermophile Pflanze, erfordert eine gute Beleuchtung und zuverlässigen Schutz vor Kälte. Für die Anpflanzung wird am besten fruchtbarer subazidischer Boden mit Drainage verwendet. Die Bewässerung sollte nur während der Trockenperiode erfolgen, da das Pennisetum schlecht auf überschüssige Feuchtigkeit im Boden reagiert.

Im Gegensatz zu anderen Vertretern von Ziergetreide muss die Pflanze regelmäßig mit organischen Stoffen und Mineraldüngern gefüttert werden.Thermophile Sorten dieser Art vertragen keine Fröste und werden daher hauptsächlich als einjährige Pflanzen angebaut.

Pennisetum wird durch Samen und Teilung von Büschen vermehrt. Die Blüte wird in Form einer Rispe in der Länge von 3 bis 35 cm beobachtet.Die Farbe der Blütenstände kann weiß, rosa, weinrot oder grünlich sein. Die Verwendung von Zierkräutern bei der Gestaltung Ihres Gartengrundstücks macht es attraktiv und verleiht einen besonderen Stil. Fast alle Sorten dieser Kräuter sind anspruchslos gegenüber Witterungsbedingungen, Bodenzusammensetzung und Bewässerungsregime. Bei der Auswahl, welche der Graspflanzen im Garten gepflanzt werden sollen, damit sie stilvoll und schön ist, ist es sehr wichtig, die Besonderheiten der Pflege für jede der Arten, ihre mögliche Höhe und Toleranz von Frösten und Dürren zu berücksichtigen.