Gladiolus in Behältern: wachsen und pflegen

Zunehmend werden Gladiolen nicht nur Zierpflanzen, sondern auch Balkon, offene Terrasse oder Veranda, Lauben. Gewachsen in Behältern, Töpfen oder Töpfen, erfrischen Blumen mit originellen Blumensträußen Fensterbänke, Loggien und Gartenwege.

  • Pflanzvorgang für Gladiolen in Töpfen
    • Optimale Landezeiten
    • Wie wählt man einen Topf zum Anpflanzen von Gladiolen?
    • Wie man ein Substrat für das Pflanzen vorbereitet
    • Wie wähle ich einen Ort für den Anbau von Gladiolen?
  • Pflege für Gladiolen in Containern
    • Bewässerung des Bodens
    • Mulchen und Düngerboden
    • Strumpfbandpflanzen
  • Pflege für Gladiolen nach der Blüte
  • Graben und Lagern von Knollen

Pflanzvorgang für Gladiolen in Töpfen

Um Gladiolen in Töpfen oder Behältern anzubauen, müssen Sie dafür geeignete Sorten auswählen. Am besten geeignete Arten mit mittleren und kleinen Blüten, sowie Sorten von Mini-Gladiolen.

Wissen Sie? Die Legende von Gladiolus, die bis in unsere Zeit aus dem alten Rom stammt, erzählt von zwei Freunden Sevte und Teresa. Als Gladiatoren weigerten sich Freunde, sich selbst auf Befehl des Kaisers um das Vergnügen der Öffentlichkeit zu streiten. Der aufgebrachte Caesar befahl die Hinrichtung junger Männer.Zur Zeit ihres Todes wurden die Schwerter der Gladiatoren zu Blumen. Seitdem gilt Gladiole als Symbol für Loyalität, Respekt und Adel.

Optimale Landezeiten

Die Pflanzung von Gladiolen beginnt im April - Anfang Mai. Sofort werden die Pflanzen nicht blühen, es sollte zwei Monate nach dem Pflanzen sein. Pflanzen müssen zum ersten Mal mit einem Film oder einer Plastikflaschenverkleidung abgedeckt werden.

Wie wählt man einen Topf zum Anpflanzen von Gladiolen?

Bevor Sie die Gladiole im Frühjahr in den Topf geben, nehmen Sie einen Behälter mit einer Tiefe von 30 cm und dem gleichen Durchmesser auf. Da mehrere Zwiebeln in einem Behälter oder in einem Topf für ein üppiges Bouquet gepflanzt werden, müssen die Pflanzbehälter eine ausreichende Menge Erde enthalten. Setzen Sie Drainage auf den Boden des Tanks: Kiesel oder Blähton.

Achtung! Es ist wichtig, dass der Behälter oder Topf hatte notwendigerweise ein Entwässerungsloch, um überschüssiges Wasser während der Bewässerung abzulassen, da Gladiolen stehendes Wasser nicht tolerieren würden.

Wie man ein Substrat für das Pflanzen vorbereitet

Denken Sie daran, wenn Sie Gladiolen in Töpfe oder Vasen pflanzen, wird der Boden in ihnen öfter austrocknen als im offenen Boden. Bei dieser Bepflanzung das Hydrogel benutzen und den Boden murgeln, es wird nicht viel austrocknen und mit Schimmel bedeckt werden.Sie können das gekaufte Substrat verwenden, während Sie Gladiolen wie lose und fruchtbare Erde wissen müssen. Der Boden für Blumen in Töpfen sollte strukturell und feuchtigkeitsaufwendig sein.

Wie wähle ich einen Ort für den Anbau von Gladiolen?

Zwei Wochen nach dem Einpflanzen der Triebe, müssen Sie jetzt einen guten Platz zum Pflanzen in einem Container finden. Gladiolen mögen Licht und Wärme, nehmen grundsätzlich keine Entwürfe an. Der Platz sollte offen, beleuchtet und ohne Zugluft sein. Das Hauptgeheimnis, Gladiolen auf einem Balkon zu züchten, ist ein beheizter Balkon. Wenn dieser Raum kalt ist, versuch es nicht - ruiniere die Blumen und verliere Zeit. Auf einem kalten Balkon können Gladiolen nur im Sommer sein und wenn Ihr Balkon nicht durchgebrannt ist. In der kalten Jahreszeit ist es besser, die Blumen in den Raum auf der Fensterbank zu übertragen. Die Fensterbank kann mit Schaumstoff isoliert werden.

Interessant Gladiolus gewann Popularität in 300 BC. Es stimmt, sie wurden meistens nicht für Blumensträuße, sondern für das Essen verwendet: Aufläufe, Soßen und so weiter.

Pflege für Gladiolen in Containern

Für den Anbau von schönen und gesunden Pflanzen brauchen sie eine gute Beleuchtung, regelmäßige, aber mäßige Bewässerung, Fütterung.

Bewässerung des Bodens

Um üppig schöne Blumen zu erhalten, benötigen Sie den richtigen Bewässerungsmodus.Lassen Sie das Wasser nicht stagnieren, damit die Wurzeln nicht verrotten. Bei mangelnder Feuchtigkeit kann der Stängel der Pflanze verbogen sein. Bei extremer Hitze etwas zwei- bis dreimal am Tag gießen und sanft lockern, damit die Blume nicht erstickt.

Mulchen und Düngerboden

Gladiolen benötigen während der Saison drei Mahlzeiten pro Tag. Bevor die Blätter erscheinen, füttern Sie sie mit einer Stickstoffverbindung, dann mit Stickstoff-Kalium. Zum Zeitpunkt des Auftretens des Stieles sollte die Zusammensetzung Stickstoff, Phosphor und Kalium mit doppelt so viel Phosphor enthalten. Damit der Boden nicht austrocknet, müssen Sie mulchen. Gladiolen in Containern können mit Torf gemulcht werden. Füttern Sie Hausblüten abwechselnd mineralische und organische Verbindungen. Solche Komplexe stärken die Pflanzen und sorgen für eine aktive Entwicklung. Behandle geschwächte Blüten mit Wachstumsstimulanzien (Zircon).

Strumpfbandpflanzen

Gladiole hat große, längliche Blütenstände, die für die Pflanze schwer zu halten sind. Es gibt zwei Methoden, Blumen in dieser Angelegenheit zu helfen: Strumpfband und hilling. Für das Strumpfband wird ein zwischen den Pflanzen gespanntes Seil verwendet, auf dem die Gladiole ruhen kann, ohne das Risiko, den Stamm zu brechen. Beim Hacken wird die Pflanze nicht nur von einem Erdhügel unterstützt, sondern atmet auch besser und ernährt sich besser.

Pflege für Gladiolen nach der Blüte

Die Kultivierung von Gladiolen umfasst die Pflege nicht nur vor oder während der Blüte, sondern auch danach. Während dieser Zeit wird Gladiolus mit Phosphat-Kaliumdüngern gefüttert. Aus diesem Grund gibt es einen guten Nährstofffluss vom Stiel zur Zwiebel.

Es ist wichtig! Wenn Sie Gladiolen in Behälter schneiden, lassen Sie einige Blätter darauf, um die Birne zu nähren. Schneiden Sie die Blumen, die Sie benötigen, aus Pflanzen mit blühenden unteren Blüten.
Während dieser Zeit bietet die Bewässerung eine Ansammlung von nützlichen Elementen in der Zwiebel und legt zukünftige Knospen an. Wenn die Gladiole verblasst ist, schneiden Sie die Samenkapseln nicht ab, sondern brechen Sie sie. So werden Sie die Zwiebeln mit guter Ernährung und voller Passage aller biochemischen Prozesse versorgen. Wenn dies nicht geschieht, werden einige der Nährstoffe verschwendet oder die Samenhülsen ernährt.

Graben und Lagern von Knollen

Gladiolen werden Ende Oktober ausgegraben. Wenn Sie früher graben, werden die Zwiebeln nicht gut gelagert. Es ist nicht wünschenswert, Blätter beim Graben zu entfernen.Blumen erheben vorsichtig eine Schaufel, versuchen, die Knollen nicht zu fangen, und die Stämme halten ihre Hand. Danach die klebenden Bodenklumpen abschütteln, die großen Wurzeln abschneiden und auf den Film legen. Es ist besser, die vergilbten Teile des Stängels zu schneiden und die grünen zu lassen - für einige Zeit erhalten die Zwiebeln Nahrung durch sie.

Blumen für einen Tag trocken an einem trockenen Ort. Überfüllte Babys werden gesammelt und gereinigt, sie sind normalerweise am haltbarsten. Wenn Sie sich entscheiden, Gladiolen im Frühling zu pflanzen, verwenden Sie diese Proben, um damit zu beginnen. Sie werden mit einer Fungizidlösung behandelt und getrocknet und dann zur Lagerung gebracht.

Vorbereitete Blumen werden in Schachteln gelegt und für zwei Wochen in einen warmen Raum (bis 25 ° C) gestellt. Gleichzeitig müssen sie gewendet werden, also sind sie mit Sauerstoff angereichert. Nach dem Trocknen werden die Zwiebeln von der Mutter getrennt und für etwa einen Monat bei + 22 ° C getrocknet.

Die beste Option für die Lagerung im Winter ist eine Pappschachtel mit Löchern für den Luftzutritt. Holzkisten sind ebenfalls geeignet.

Denk dran! Auf keinen Fall in Polyethylen aufbewahren: Die Zwiebeln verfaulen nur.
Am besten im Keller lagern, dort gibt es die am besten geeigneten Bedingungen.Wenn Sie diesen Artikel aufmerksam lesen, finden Sie Tipps und Empfehlungen für den Anbau schöner Gladiolen sowie die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, Gladiolen auf einem Balkon zu züchten und wie man es macht.

Sieh dir das Video an: Super Methode !!! Samen aussäen und mit kochendem Wasser übergießen !!! (Dezember 2019).