Einige Merkmale der wachsenden Himbeere

Himbeersträucher in den Gärten ist schwer zu überraschen, und ein Himbeerbaum? Schöne, gepflegte Bäume mit großen anziehenden Früchten ziehen Interesse und Aufmerksamkeit auf sich. Wir sprechen über Standard-Himbeersorten.

  • Himbeerbaum Sorten
  • Wie man Setzlinge kauft
  • Standortwahl und Bodenvorbereitung
  • Die wichtigsten Prinzipien der Pflege für Himbeerbaum
    • Bewässerungsfunktionen
    • Mulch: Brauche ich es?
    • Trimmen und Formen der richtigen Krone
  • Ernte
  • Schädlingsbekämpfung

Himbeerbaum Sorten

Drei Arten von Karmesinroten sind am häufigsten in unseren Gebieten, und wir werden darüber reden.

Klasse Krepysh. Diese Sorte hat ein starkes, entwickeltes Wurzelsystem, das eine schnelle Reproduktion gewährleistet. Wenn Sie interessiert sind neben der Ernte zu züchten, dann passt diese Sorte besser als andere.

Varietät Tarusa. Das Wurzelsystem von Tarusa ähnelt dem Rhizom eines Baumes. Sie scheiden schlechter, haben aber einen besseren Ertrag, die Beeren sind größer und der Baum selbst ist weniger anfällig für Parasiten und Krankheiten.

Geschichte - Es wird davon ausgegangen, dass es sich um die Tarusa-Varietät handelt: die große Ähnlichkeit der Triebe und der vegetativen Merkmale. Die Triebe haben keine Dornen, die Beeren sind groß, Zucker.Dies ist eine sehr produktive Sorte, aber nicht zu kalt resistent.

Wissen Sie? Die erste Himbeermarmelade in Russland wurde von Yury Dolgoruky gepflanzt. Wenn man an die Annalen jener Jahre glaubt, war der Garten so groß, dass die Bären begannen, sich mit Himbeeren zu ernähren.

Wie man Setzlinge kauft

Beim Kauf von Himbeersämlingen sollten Sie sich an spezielle Geschäfte oder Gartenbaubetriebe wenden. Wenn es solche Dinge in Ihrem Ort nicht gibt, sollten Sie sich von den Verkäufern leiten lassen, die ein Zertifikat für eine Pflanze mit einer Angabe der Sorte und der Baumschule haben, Erlaubnis, mit Sämlingen zu handeln. Kaufen Sie keine billigen Waren: Es ist unwahrscheinlich, dass sie von hoher Qualität sind. Sämlinge sollten visuell gesund sein, ohne Flecken und Schäden, mit starken Wurzeln.

An der Basis des Triebes sollten mindestens drei Knospen sein, die Stängel sollten elastisch sein, die Wurzeln dicht und feucht. Es ist gut, wenn sich auf einem Setzling mehrere Stängel befinden, werden sie sich gut entwickeln. Achten Sie beim Kauf von Sämlingen auf die Verpackung: Wenn es sich um Polyethylen handelt, nehmen Sie es nicht. Profis werden niemals ein empfindliches Wurzelsystem in solches Material packen. Es sollte Papier oder Stoff sein.

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Himbeerbaum verträgt keinen sauren Boden. Wenn auf Ihrer Website einfach so, streuen Sie es mit Kalk, machen Sie Abfluss aus Sand, so dass das Wasser nicht stagniert.

Die beste Option zum Anpflanzen - beleuchteter Bereich abseits von Gartenkulturen (Gurken, Tomaten, Kohl) um Schädlinge zu vermeiden. Wie Sie im Frühling einen Himbeerbaum pflanzen, hängt von den Wetterbedingungen in Ihrer Region ab. Im Frühling müssen Sie pflanzen, wenn die Lufttemperatur stabil ist, nicht unter + 15 ° C, März - April. Vor dem Pflanzen sollte der Boden mit Humus gedüngt werden, und für die besten Anzeichen von Lockerheit - mit Torf. Graben Sie ein Loch bis zu 40 cm, es ist ratsam, dies zwei Wochen vor dem Pflanzen zu tun, so dass der Boden ein Esel ist. Beim Pflanzen müssen die Wurzeln geschnitten und mit einem Sprecher bedeckt werden, dann den Sämling auf den Grund der Fossa legen und alle Wurzeln begradigen. Mit Erde bedecken und vorsichtig stampfen, dann die Pflanze gründlich wässern - drei oder vier Eimer Wasser.

Es ist wichtig! Achten Sie auf die Lage des Grundwassers, ihre Nähe zur Oberfläche für Himbeeren ist katastrophal.
Es ist wichtig, vor dem Pflanzen im Himbeerbaum zu berücksichtigen, dass eine Pflanze, die keine Zeit hatte, stärker zu werden, beim ersten Frost stirbt. Versuchen Sie deshalb im Herbst bis Oktober zu pflanzen.Im Winter sollten Himbeeren vor Frost geschützt werden. Im verschneiten Winter den Schnee darunter harken, und in Abwesenheit von Niederschlägen die Büsche mit Hilfsstoffen bedecken.

Die wichtigsten Prinzipien der Pflege für Himbeerbaum

Die Pflege eines Himbeers im Frühjahr ist eine ständige Unkrautjätung und -zerstörung, so dass die Unkräuter die Entwicklung des Busches nicht beeinträchtigen. Es ist auch notwendig, die Spitzen zu kneifen, sonst wird die Pflanze wachsen, und die Frucht wird in den Hintergrund treten. Daher ist es notwendig, dass die Sprosse in der Breite und nicht in der Länge wachsen. Im Oktober, wenn die Zweige noch flexibel sind, verbinden sie die Himbeeren, um sie vor der Kälte des Winters zu schützen. Die Äste sind mit Agrofasern bedeckt und bedecken den Boden unter dem Baum. Wenn Sie Himbeeren pflegen, vergessen Sie nicht, Unkraut zu jäten und Himbeeren doppelt zu schneiden.

Interessant Der Ursprung der roten Himbeere erklärt den antiken griechischen Mythos. Die Tochter von König Melissa, die das Baby Zeus aufzog, beschloss, für ihn süße weiße Beeren zu sammeln. Während der Sammlung kratzte sie an den Dornen, und Tropfen ihres Blutes, das auf die Beeren fiel, malte sie mit scharlachroter Farbe.

Bewässerungsfunktionen

Bewässerungshimbeeren verbringen einmal die Woche ziemlich reichlich. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, damit das Wurzelsystem nicht verrotten kann. Nach dem Gießen muss der Boden gut gelockert werden.

Mulch: Brauche ich es?

Es ist notwendig, nach dem Pflanzen, um den Stamm der Himbeere Mulchen. Dazu können Sie Humus verwenden. Wenn der Sommer trocken ist, ist es auch notwendig, den Boden zu mulchen, um Feuchtigkeitsverdunstung zu vermeiden. Im Winter empfiehlt es sich, den Boden zu mulchen und das Wurzelsystem vor dem Einfrieren zu schützen.

Trimmen und Formen der richtigen Krone

Standard-Himbeersorten bilden keinen schönen Baum - das ist die Arbeit eines Gärtners. Die Himbeerrampe wächst nicht in Form eines Baumes mit einem nackten Stamm und einer Krone, die mit Beeren bedeckt werden. Diese Art von Pflanze wird vom Gärtner selbst gebildet.

Das Beschneiden eines Himbeers im Frühjahr erfolgt unmittelbar nach dem Pflanzen. Zur gleichen Zeit, verlassen Sie den Hauptstamm und etwa fünf Zweige, um den Baum zu formen. Während des Wachstums die Triebe um 10-15 cm zurückschneiden Im Mai werden die Sämlinge nach der Pflanzung zu frischen Trieben gepresst. Die Höhe der Pflanze zum Zeitpunkt des Verfahrens sollte etwas mehr als einen halben Meter betragen. Im Allgemeinen toleriert Himbeere das Beschneiden. Der zweite Schnitt geht näher an den Herbst heran und entfernt die alten Zweige, die keine Früchte mehr tragen, geschädigt oder aufwachsen.Für die ausladende Krone des Baumes braucht Unterstützung, so dass die Zweige unter ihrem eigenen Gewicht nicht brechen.

Ernte

Himbeeren beginnen Mitte Juli zu reifen, aber es kann für jede Region unterschiedliche Daten geben. Himbeerernte wird geerntet, während es reift. Es empfiehlt sich, die Beeren alle zwei Tage zu pflücken: Überreife Himbeeren kommen während des Transports und können sich vom Busch lösen.

Achtung! Beeren nicht nach Tau oder Regen pflücken - nasse Früchte werden nicht gelagert.

Um die Beeren zu transportieren, ist es besser, sich mit dem Stiel zu sammeln, es ist ratsam, ihn nicht von einer Schale in eine andere zu gießen. Die Beeren sind zart und weich, sie werden beschädigt, wenn sie oft geschüttelt werden, und sie werden Saft pressen.

Schädlingsbekämpfung

Raspberry anfällig für Angriffe von Parasiten. Betrachten Sie seine Hauptschädlinge. Himbeerkäfer Ein erwachsenes Insekt zerstört oberirdische Vegetation und seine Larven produzieren Früchte. Um den Käfer im Frühjahr beim Lockern des Bodens zu bekämpfen, überprüfen Sie es. Dann verarbeiten Sie Carbofos und spud die Pflanze.

Nachtfalter Sie sättigt und vermehrt sich auf alten Trieben und trockenen Blättern. Zur Vorbeugung von trockenen Teilen der Pflanze muss rechtzeitig entfernt werden.Streue Himbeeren vor der Bildung von Knospen, wenn dies nicht getan wird, wird der Maulwurf sie nagen.

Rüsselkäfer. Dieser Parasit frisst den Stamm und wirft seine Nachkommenschaft in Knospen zukünftiger Blumen. Um Himbeeren zu schützen, verwenden Sie die beliebte Methode: starke Infusion von Rainfarn oder Paprika. Sie müssen Himbeeren sprühen. Versuchen Sie nicht, Nähe von Erdbeeren zu erlauben, da der Rüsselkäfer ein häufiger Gast ist.

Himbeerfliege Greift Sämlinge im Mai an und legt Eier an der Spitze des Triebes. Seine Larven zerstören Himbeerblätter. Wenn Sie ein Ei finden, das auf den Spitzen der Sämlinge liegt, entfernen Sie diesen Teil. Dann mit einer Manganlösung besprühen. Bei der Pflege eines Himbeers im Herbst muss der Boden gelockert und ausgegraben werden, um die Pflanze vor Parasiten zu schützen.

Neben Himbeeren leiden Himbeeren an Krankheiten. Wenn Sie eine verdächtige Farbe der Stelle bemerken, die Tuberkel an den Blättern - entfernen Sie die erkrankten Teile, um die ganze Pflanze nicht zu infizieren. Behandeln Sie die Himbeere mit einer Medizin, z. B. Hom oder Bordeaux-Mischung.

Standard-Himbeersorten mit der richtigen Pflege werden Ihnen eine reiche Ernte im Sommer und Winter liefern. Außerdem, Himbeere - die köstlichste Erkältungsmedizin.

Loading...