Nützliche Tipps zum Anbau von Indoor-Balsam

Eine der beliebtesten Zimmerpflanzen, die sich seit langem auf den Fensterbänken unserer Wohnungen und Häuser befindet, ist Balsam (in diesem Fall eine Raumvariante). Pflege für diese Blume ist nicht schwierig, aber Sie müssen noch wissen, wie man den Raumbalsam zu Hause transplantiert, verbreitet, wässert und befruchtet.

  • Häufige Arten von Raumbalsame
  • Die wichtigsten Regeln der Landung Balsam
  • Empfehlungen für die Pflege von Indoor-Balsamico
    • Standort und Beleuchtung
    • Temperatur und Feuchtigkeit
    • Bewässerungs- und Fütterungsanlagen
    • Einklemmen und Zuschneiden
  • Wie man Innenbalsam verpflanzt
  • Ausbreitung von Raumbalsam
    • Stecklinge
    • Samen
  • Probleme, Krankheiten und Schädlinge von Balsam, kämpfen gegen sie

Häufige Arten von Raumbalsame

In unserer Zeit gibt es mehr als 400 Arten dieser Pflanze, die in einigen Ländern als "Licht" (das Verdienst sehr heller Blüten) bezeichnet wurde. Ein Balsam kann eine einjährige Pflanze oder eine Staude sein, aber Wallers oder Wallers Balsam (am besten bekannt), Ambal Balsame und New Guinean Balsame, bekannt als Hybriden der New Guinea Gruppe, sind am häufigsten in unseren Häusern.

Bei guter Pflege können sie das ganze Jahr über blühen und Sie mit leuchtend rosa oder roten Blüten erfreuen. Dennoch gibt es Sorten mit Blüten von gelben, orangefarbenen, weißen und lila Blüten, aber zweifarbige Pflanzen mit einem kontrastierenden Zentrum ("Auge") sind am originellsten. Balsamblätter haben auch eine Vielzahl von Schattierungen, von Standardgrün zu Rot oder Braun.

In jedem Fall, egal welche Option Sie wählen, wird Balsam aus Samen zu Hause ein sehr interessanter und aufregender Prozess für Sie sein.

Wissen Sie?Die Leute nannten Balsam "empfindlich". Tatsache ist, dass nach der Bestäubung der Blumen Kisten mit Samen gebildet werden, die bei der geringsten Berührung sofort platzen. Die zweite, nicht weniger gebräuchliche Version seines "Namens" ist "Roly Wet".

Die wichtigsten Regeln der Landung Balsam

Wenn Sie sich entscheiden, einen Balsam zu Hause zu bekommen, aber nicht wissen, wie man diese Pflanze anbaut, dann ist das erste, was zu tun ist, qualitativ hochwertige Samen zu bekommen. Bei der Auswahl ist auf Haltbarkeit, Sorte, Art (jährlich oder mehrjährig) und Zuverlässigkeit des Herstellers zu achten. Wenn Sie bereit sind, ein Risiko einzugehen und zu experimentieren, können Sie das Saatgut selbst vorbereiten (dazu müssen Sie es manuell von Pflanzen aufnehmen, die bereits in der Farm vorhanden sind).

Vor der direkten Aussaat von Samen in Töpfe, legen Sie sie in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat für 10 Minuten und dann für einen weiteren Tag in warmem Wasser einweichen.

Die nächste Stufe ist die richtige Vorbereitung des Bodens. Wenn man bedenkt, dass die Sämlinge der Pflanze sehr empfindlich auf ihren Typ und ihre Zusammensetzung reagieren, sollte der Boden für den Raumbalsam leicht und locker sein. Es ist am besten, eine Mischung aus Torf und Blatt Erde, Vermiculit und Flusssand (in gleichen Anteilen) zu verwenden. Aber wenn Sie keine Zeit verbringen wollen, können Sie Fertigland für Setzlinge kaufen, indem Sie ihm ein Fünftel Vermiculit oder Sand hinzufügen, was den Boden locker und atmungsaktiv macht.

Es ist wichtig! Viele Züchter glauben, dass das Beste für Balsam ein schwach saurer Boden ist, der zu gleichen Teilen aus Soden, Perlit, Humus und Kompost besteht.
Die Höhe der Kapazität für Sämlinge sollte 7 cm (oder etwas mehr) betragen. Für diese Zwecke können Sie einen Plastikbehälter, einen Topf oder eine große Schüssel verwenden.Im Boden des ausgewählten Behälters sollten Sie mehrere Löcher bohren und eine Schicht aus 2 cm dickem Ton auftragen, damit das Wasser nicht im Boden verweilen und die Wurzeln verfaulen können.

Kurz vor dem Säen ist es notwendig, den Topf mit Erde zu füllen und die Lösung von Fitosporin hineinzuschütten, was die Bodenmikroflora verbessert und vor vielen Schädlingen schützt.

Die ideale Zeit für die Aussaat ist Mitte März. In diesem Fall wird es möglich sein, die ersten blühenden Blüten des jungen Balsams im Juni zu bewundern.

Ein wichtiger Punkt bei der Aussaat - eine großzügige Platzierung von Samen in einem Topf, in gleichem Abstand voneinander. Sie müssen oberflächlich ausgesät werden und drücken vorsichtig einen nassen Zahnstocher auf den Boden, aber ohne darin zu versinken.

Es ist wichtig! Die optimale Temperatur für die Keimung von Balsamsamen ist + 22-25 ° C.
Nachdem alle Anforderungen erfüllt sind und die Samen ihren Platz im Topf einnehmen werden, bleibt nur noch, die Pflanzen mit Wasser zu besprühen und den Behälter in einen Plastikbeutel zu geben, nachdem er mit Luft gefüllt wurde.

Empfehlungen für die Pflege von Indoor-Balsamico

Jetzt lasst uns herausfinden, wie man Balsamico richtig pflegt.Nur ein paar Anforderungen sollten berücksichtigt werden: Einhaltung des Temperaturregimes, Aufrechterhaltung des erforderlichen Feuchtigkeitsniveaus, Kenntnis der Merkmale der Bewässerung, der Fütterung der Pflanzen sowie deren Quetschung und Beschneidung.

Standort und Beleuchtung

Der Balsam liebt helles Licht, aber der direkte Kontakt mit der Pflanze kann die Blüte extrem negativ beeinflussen. Daher, um die Pflanze zu Hause wachsen zu lassen, ist es notwendig, das Fenster zu beschatten.

Gleichzeitig benötigt der Zimmerbalsam während der Wintersaison eine ausreichende Menge an Licht, was zu seiner Blüte das ganze Jahr über beiträgt (im Winter ist die Sonne nicht so hell).

Damit die Krone des Busches gleichmäßig schön und gleichmäßig ist, muss der Topf mit der Pflanze periodisch rotiert werden, wobei abwechselnd jede Seite der Sonne ersetzt wird. Der Mangel an Licht führt oft dazu, dass die Pflanze keine Knospen mehr produziert und ihre Attraktivität verliert.

Wissen Sie? Raumbalsam eignet sich am besten für Menschen, die im Zeichen Leos geboren wurden.

Temperatur und Feuchtigkeit

Die Einhaltung der idealen Temperatur und der geeigneten Luftfeuchtigkeit im Raum ist eine weitere wichtige Aufgabe, der sich der Florist bei der Balsamzucht stellt. Im Frühling und Sommer verträgt die Blume Temperaturen von + 25 ° C und höher, jedoch nur mit gutem Zugang zu frischer Luft und Feuchtigkeit des Untergrundes. Im Winter sollten die Temperaturen nicht unter + 10-15 ° C fallen.

Indoor-Proben von Balsam sind auch anspruchsvoll für die Luftfeuchtigkeit. Zwar mögen sie keine Überhitzung, aber zusätzliche Feuchtigkeit ist nicht immer notwendig.

Wenn zum Beispiel die Lufttemperatur im Raum den Wert von 20-22 ° C nicht überschreitet, genügt es, sicherzustellen, dass der Boden in den Töpfen nicht austrocknet.

Wird die Temperatur über diesen Wert erhöht, führt dies zu einer schnellen Verdunstung von Feuchtigkeit und zum Welken der Pflanze. Wenn Sie sehen, dass das Thermometer die Marke von + 25 ° C überschritten hat, ist es an der Zeit, eine Sprühpistole aufzunehmen, mit der Sie die Blätter mehrmals am Tag besprühen können.

Es ist wichtig! Bei erheblichen Temperaturen besteht die Möglichkeit, dass die Blätter aufgrund des "Treibhauseffekts" (hohe Temperatur und Feuchtigkeit) fallen. Daher ist es am besten, einen kühleren, aber ausreichend hellen Raum für einen Busch zu finden.

Bewässerungs- und Fütterungsanlagen

Balsam liebt Wasser, und das Gießen ist eine der wichtigsten agrotechnischen Voraussetzungen für die Pflege. In den Sommermonaten, wenn der Oberboden oft austrocknet, benötigt die Pflanze reichlich Wasser. Wenn jedoch Wasser in den Boden eingebracht wird, muss sichergestellt werden, dass die Flüssigkeit nicht auf den Wurzelhals der Pflanze fällt. Zu diesem Zweck wird am Rand des Topfes gegossen, und nach Abschluss des Vorgangs wird überschüssiges Wasser aus dem Topf abgelassen.

Als eine Flüssigkeit für die Bewässerung ist es besser, weiches und abgeschiedenes Wasser vorzubereiten, sonst wird man bald eine weiße Beschichtung auf der Oberfläche des Bodens finden, was auf seine hohe Alkalinität hinweist. In diesem Fall wird erfahrenen Landwirten geraten, die oberste Bodenschicht zu ersetzen.

Um den Wurzeln Zugang zur Frischluft zu geben, muss das Land im Topf regelmäßig gelockert werden. Nur Sie sollten diesen Vorgang nicht zu tief durchführen (nicht tiefer als 1 cm), sonst besteht die Möglichkeit einer Schädigung des Wurzelsystems der Pflanze.

Für die volle Entwicklung Ihres Balsams braucht er auch Düngung. Es wird normalerweise auf den Boden im Frühling-Sommer-Zeitraum angewendet, wenn die Pflanze zu blühen beginnt.

Heutzutage ist es leicht herauszufinden, wie man Balsam zur Blüte bringt, denn auf dem modernen Markt sind viele verschiedene Düngemittel vertreten.Bei all dieser Vielfalt ist es jedoch besser, auf komplexe Düngemittel für Zierblühpflanzen zu achten (in Halbdosis alle zwei Wochen), obwohl jeder Gärtner entscheidet, wie er das "feuchte Roly" basierend auf den spezifischen Bedingungen seiner Erhaltung füttern soll.

Es ist wichtig! Nach der Balsamtransplantation werden Dünger nicht früher als in drei Wochen angewendet.

Einklemmen und Zuschneiden

Bei der Balsamtransplantation (meist im Frühjahr) wird die Krone der Pflanze "korrigiert". Also, wenn im Winter der Busch zu stark gewachsen ist, dann sorgt das Beschneiden eines Balsams (Raum) für eine Verkürzung der Stängel um die Hälfte. Zur gleichen Zeit, wenn die Triebe die gewünschte Länge erreichen, kneifen ihre Spitzen und stimulieren so die Entstehung und das Wachstum neuer Seitentriebe und eine starke Blüte.

Pinch ist die mechanische Entfernung der Spitze des Sprosses, die entweder mit einer Schere oder einfach mit den Händen durchgeführt wird. Dank dieser Aktion erwachen schlafende Knospen, aber wenn sie an einem bestimmten Ort unerwünscht sind, werden sie nach dem Nachwachsen sanft ausgebrochen.

Beschneiden hilft, die Pflanze zu verjüngen, und geschnittene Schösslinge werden für die nachfolgende Reproduktion verwendet.Um die dekorativen Eigenschaften des Balsams zu verbessern, müssen auch alte, freiliegende Zweige sowie absterbende Blätter und Blüten entfernt werden.

Wie man Innenbalsam verpflanzt

Bei Blumenzüchtern kann man oft folgende Frage hören: Wie man "Vanka nass" richtig transplantiert. Zuallererst müssen Sie wissen, dass der Zimmerbalsam im Frühling transplantiert wird und nur im Notfall eine Transplantation im Sommer macht. Darüber hinaus benötigen alle Jungpflanzen einen jährlichen Lebensraumwechsel. Eine erwachsene Pflanze wird entweder transplantiert, oder nach 2-3 Jahren werden sie einfach erneuert, indem die obersten Stecklinge verwurzelt werden (dies ist ein sehr wichtiges Ereignis, weil der Balsam mit der Zeit wächst und weniger attraktiv wird).

Die am besten geeignete Zeit für die Heimbalsam-Transplantation ist Ende Februar oder Ende März, und die Reihenfolge der Durchführung aller Aktionen ist wie folgt:

  1. Nehmen Sie einen Topf von geeigneter Größe (vorzugsweise einen größeren) und füllen Sie ihn mit einem Viertel Abfluss;
  2. In den nach dem obigen Rezept vorbereiteten Topfboden gießen;
  3. Bewässere den Boden mit warmem, sedimentiertem Wasser;
  4. Vor der direkten Transplantation befeuchten Sie den Boden in dem Topf, aus dem Sie die Pflanze umpflanzen werden, so dass der Boden leicht von den Wurzeln getrennt werden kann;
  5. Die Pflanze vorsichtig aus dem alten Topf entfernen, nachdem sie von allen Seiten umgegraben wurde (so wird es leicht zusammen mit dem Erdklumpen herausgenommen);
  6. Untersuche sorgfältig die Wurzeln und entferne alle Verletzungen und schneide sie in gesundes Gewebe.
Das Entfernen der alten Erde ist nicht notwendig, da die Gefahr besteht, dass die Blume selbst beschädigt wird. Der Durchmesser des neuen Behälters sollte größer als der vorherige sein, jedoch nur um 2-3 cm, sonst wird die Pflanze gezwungen sein, alle Anstrengungen zu unternehmen, um das Wurzelsystem zu erhöhen, was zu einem Blühen führen wird.

Wissen Sie? In England heißt Balsam "Diligent Lisa".

Ausbreitung von Raumbalsam

Die Vermehrung von Zimmerbalsam kann auf zwei Arten erfolgen: Stecklinge und Aussaaten.

Stecklinge

Schneiden ist eine beliebte Art, eine Pflanze anzubauen. Es wird aktiv im Frühjahr oder Sommer verwendet, Schneiden von Stecklingen aus Balsambüschen. Die Länge der abgeschnittenen Teile beträgt fünf bis sieben Zentimeter und jedes von ihnen muss mindestens zwei Internodien haben. Blätter und Knospen an der Unterseite müssen entfernt werden.

Wie schneidet man richtig Balsam? In der Tat ist dieses Verfahren nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Vorbereitete Stängel können vor der Wurzelbildung in einen Behälter mit Wasser gegeben werden oder sofort im Boden landen. Als idealen Boden ist es besser, Torf, Vermiculit und Perlit zu verwenden und sie in den gleichen Anteilen zu vermischen. In diesem Boden werden die Stecklinge platziert, wonach der Boden leicht verdichtet wird. Dann wird der Boden im Topf angefeuchtet, und der Behälter selbst wird in einen Plastikbeutel gelegt.

Wenn die Stecklinge in einem warmen und hellen Raum wachsen, werden sie innerhalb von zwei Wochen tiefwurzeln und nach drei Monaten werden sie dir schöne Blumen schenken.

Samen

Um den Balsam mit Samen zu vermehren, müssen Sie eine gemahlene Mischung aus Perlit und Torf (1: 2) vorbereiten und nach dem Pflanzen der Samen die Temperatur innerhalb von + 20-25 ° C halten. Es besteht keine Notwendigkeit, die Samen in den Boden zu vergraben, es reicht bis zu 0,7-1 cm in die Tiefe. Nach der Aussaat wird der Boden mit Wasser besprüht und unter Glas gelegt. Die Samen sollten innerhalb von 8-10 Tagen nach der Pflanzung aufsteigen (ungefähre Bedingungen).

In keinem Fall darf der Boden zu stark benetzt werden, da dies zu Schädigungen der Sämlinge "schwarzes Bein" führen kann. Nachdem die Sämlinge aufsteigen, wird es möglich sein, sie langsam an die frische Luft zu gewöhnen. Wenn die Setzlinge 1,5-2 cm hoch werden, pflücken sie die Pflanzen.

Es ist wichtig! Die Frage, wie Zimmerbalsam in getrennten Töpfen zu pflanzen ist, sollte nur dann entstehen, wenn jeder Sämling 1-2 echte Blätter hat.

Probleme, Krankheiten und Schädlinge von Balsam, kämpfen gegen sie

Wenn man Balsam in Töpfe pflanzt und die günstigsten Bedingungen für Wachstum und Entwicklung schafft, kann man nie sicher sein, dass die Pflanze gegen alle Arten von Krankheiten und Problemen versichert ist. Zum Beispiel beeinflusst eine zu hohe Temperatur in einem Raum mit niedriger Luftfeuchtigkeit den Zustand einer Blume nicht optimal: Die Blätter verdorren und die Blüte verlangsamt sich erheblich. Um die Pflanze in ihren früheren Zustand zurückzuversetzen, müssen die optimalen Bedingungen für ihr Wachstum wiederhergestellt werden. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass das gleiche reichlich Wasser das Balsam schädigen kann, weil es zum Erscheinen des Pilzes und der Entwicklung der Form beiträgt.

Bei Auftreten der ersten Anzeichen einer Pilzerkrankung sollten geeignete Maßnahmen ergriffen werden: Die Blume wird sofort aus dem Topf genommen und vorsichtig von den Wurzeln des angesammelten Bodens abgeschüttelt und in einen Behälter mit einem neuen, lockereren Boden und einem guten Drainagesystem umgepflanzt.

Sobald Sie an der Oberfläche des Bodens Fäule feststellen, sollten Sie die oberste Schicht durch frische Erde ersetzen. Indem Sie die Krankheit ausführen, werden Sie manchmal die Chancen einer Pflanze für die Errettung reduzieren.

Wenn die Blumen fallen, ist es notwendig, die Bedingungen des Balsams zu revidieren. Insbesondere sind die Ursachen für "Laubfall" oft trockene Luft, unzureichende Bewässerung, reduzierte Raumtemperatur, schlechte Beleuchtung und Überfütterung.

Schlechte Beleuchtung im Raum und der Mangel an Sonnenlicht können sich auch negativ auf die Farbe der Blätter der Varietäten auswirken, die bei Lichtmangel blass und ausdruckslos werden. Dieser Faktor ist auch der Grund für eine zu starke Streckung der Sprosse, was die dekorativen Eigenschaften des Balsams beeinträchtigt.

Eine schwache Blüte der Pflanze oder ihre völlige Abwesenheit kann auf einen Mangel an Nährstoffen oder eine Neigung zu Stickstoffdüngern zurückzuführen sein, die das Wachstum von Blättern stimulieren.Oft kann ein ungerechtfertigt großer Blumentopf, ergänzt durch unregelmäßiges Gießen, oft die Grundlage für solche Probleme sein.

Bei den übrigen Krankheiten des Balsams ist es unmöglich, die durch die niedrige Feuchtigkeit verursachte Bekämpfung der Spinnmilbe nicht zu isolieren. Sie können die Blume mit Hilfe von insektiziden Lösungen loswerden.

Außerdem können Sie mit speziellen Präparaten gegen Blattläuse (oder Weiße Fliege) kämpfen.