Wie kann man die königliche Begonie zu Hause pflegen?

Viele dekorative Laubpflanzen sind im Haushalt sehr beliebt, auch im Vergleich zu einer schönen Blüte. Die königliche Begonie nimmt unter dieser Kultur eine besondere Stellung ein, was ihren Namen impliziert. Ihre Helligkeit, Eleganz, viele Gesichter in Farben und Formen geben ihr das Recht, inmitten des Blumenreiches auf dem Thron zu sitzen.

  • Beschreibung und Foto
  • Beliebte Sorten
  • Wachstumsbedingungen
    • Luftfeuchtigkeit und Temperatur
    • Beleuchtung im Raum
    • Begonie-Substrat
  • Pflanzen und Zucht von Pflanzen
    • Aufteilung der Wurzeln
    • Stecklinge (Blätter)
    • Aus Samen
  • Sorge für die königliche Begonie
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Beschneiden
    • Transplantation
  • Krankheiten und Schädlinge

Beschreibung und Foto

In Europa trat die Begonie "Rex" in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Gast aus den heißen südostasiatischen Tropen auf und wurde sofort von Züchtern und Züchtern zur Zucht gebracht. Bis heute gelang es ihnen, Dutzende neuer Arten zu bringen, darunter die königliche Begoniengruppe. Die professionelle Klassifizierung identifiziert diese Sorte als Rhizom-Varietät. Kriechwurzelsystem, dick und fleischig, zu einem flauschigen Stängelvon denen große filigrane Blätter mit langen, kurzhaarigen Blattstielen bilden und einen geschlossenen Busch mit einer Höhe von 30 bis 45 cm bilden.

Es gibt Versionen dieser Sorte, deren Größe den älteren Brüdern um die Hälfte unterlegen ist.

Wissen Sie? Der Name Begonia wurde einem 1920 entdeckten Asteroiden gegeben.
Eine Besonderheit der königlichen Pflanze ist das spektakuläre Laub einer kontrastierenden Zonenfarbe, das wie ein asymmetrisches Herz geformt ist. Es hat eine samtige Platte, ein wenig pickelig. Der hintere Teil hat konvexe rötliche Streifen.

Im Laufe der Züchtung und Zucht von Hybriden erschienen Sorten mit Spritzern, spiralförmigen Blättern mit leuchtend roter Farbe und kontrastierenden Linien.

Beliebte Sorten

Unter einer großen Anzahl von Unterarten der königlichen Begonien sind Sorten mit hellen Farben, die leicht zu pflegen und zu pflegen sind, sehr beliebt geworden.

Sie interessieren sich auch für die Kultivierung von Zimmerpflanzen wie Xanthosoma, Ampel-Geranie, Achimenes, Aukub, Ginura, Codiaeum, Hemantus, Tillandia, Drimiopsis, japanischer Spindelbaum.
  • Die Sorte Mini Merry Christmas hat das bunteste Laub.Geschlossener Strauch, 30 Zentimeter hoch, mit asymmetrischen Blättern mit braunen, Himbeer- und grünen Zonen, umgeben von Burgunder und Perlglanz.
  • Die Escargot-Begonie zeichnet sich durch in Form einer Muschel gesponnenes Blatt aus. Aus diesem Grund wird sie auch "königliche Schnecke" genannt. Die Mitte des Bogens ist von einer Silberspirale durchzogen.
  • Dollar Down zeichnet sich durch Miniatur- und Scharlachfärbung mit fast schwarzen Konturen aus.
  • Die Begonie des dunklen Mambo ist attraktiv in dunklem Olivenblatt, darunter rötlich, mit einem hellen Stern in der Mitte.
  • Sorte Grifon hat buntes Laub mit langen Blattstielen, ungewöhnlichem Pomp und großen Formaten - bis zu 45 Zentimeter. Unterscheidet sich in Ausdauer und Bescheidenheit.

Wachstumsbedingungen

Obwohl Begonie "Rex" erfordert und keine besonderen Privilegien erfordert, aber um die richtige Pflege der königlichen Art zu Hause zu gewährleisten, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt werden.

Luftfeuchtigkeit und Temperatur

Luftfeuchtigkeit ist für diese Raumkultur sehr wichtig, besonders bei heißem Wetter. Mit großen, saftigen Blättern verdampft die königliche Begonie viel mehr Flüssigkeit, als sie das Rhizom kompensiert.

Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie einen Luftbefeuchter, einen Zerstäuber mit einem feinen Spray verwenden sowie im Sommer Töpfe mit Pflanzen über den Pfannen aufstellen, auf deren Boden Sie nasse Kieselsteine ​​setzen, einen Lappen legen und regelmäßig Flüssigkeit hinzufügen.

Es ist wichtig! Beachten Sie, dass Samtvarietäten mit weichem Laub den Eintritt von Flüssigkeit nicht tolerieren. Dies führt zu Verbrennungen, es treten schreckliche schwarze Flecken auf.
Begonie liebt Wärme. Wenn die Luftfeuchtigkeit optimal ist, fühlt es sich auch bei 30 Grad gut an. Es reagiert jedoch stark auf Abkühlung und stoppt das Wachstum bereits bei 10-13 Grad. Winterzeit - eine Zeit der Ruhe, die Wiederaufnahme des Wachstums erfolgt mit dem Frühlingsbeginn.

Beleuchtung im Raum

Die Blume bevorzugt viel diffuses Licht. Dies liegt an dem Ursprung der Pflanze von den Orten, an denen sie ständig bis zu Baumkronen geschützt war. Die Sonne mag den direkten Treffer der Sonne nicht, die Blätter trocknen aus und verlieren ihre Helligkeit.

Zuhause empfiehlt es sich, eine Blume auf ein Regal, einen Schrank oder einen Tisch zu legen, fern von direkter Sonneneinstrahlung, oder den Raum mit einem Tüllvorhang zu verdunkeln.

Es ist wichtig! Tropische Blumen wissen nicht, wie sie sich hinter den Sonnenstrahlen wie ihre Brüder aus gemäßigten Breiten wegen der konstanten Zenitposition des Sterns wenden müssen. Daher mag die königliche Begonie keine Permutationen und bevorzugt die Konstanz des Lichtflusses.

Begonie-Substrat

Spezielles Wurzelsystem braucht einen bestimmten Boden. Kriechwurzeln, Rhizom genannt, befinden sich über dem Substrat, schwache Äste werden von ihnen getrennt, die einen leichten, atmungsaktiven Boden für Atmung, Feuchtigkeit und Ernährung benötigen. Geeignet ist eine Mischung mit einem schwachen Säuretorf, der die königliche Blume verehrt. Die Zusammensetzung der Mischung: Die Hälfte ist mit Torf besetzt und ein Sechstel Kapazität von Humus, Blatt oder Gras, Backpulver (Vermiculit, Perlit).

Pflanzen und Zucht von Pflanzen

Für die Zucht königlicher Begonien verwenden Sie Wurzeln, Stecklinge und Samen.

Aufteilung der Wurzeln

Zur Fortpflanzung sollten Sie die Begonie direkt mit den Wurzeln und dem Boden aus dem besetzten Behälter entfernen, um nichts zu beschädigen. Als nächstes werden alte Stängel, Stiele und große Blätter entfernt. Zusätzliche Verschmutzungen werden entfernt und das Rhizom wird sorgfältig in kleinere Teile geschichtet.

Das Vorhandensein von Trieben oder Knospen in jedem von ihnen ist obligatorisch. Zur Verarbeitung der Schnitte wird Holzasche verwendet. Geteilte Wurzeln werden in einen speziellen Boden gelegt, der in einem Blumenladen erworben werden kann.

Die Setzlinge werden reichlich gegossen und an Orten mit guter Ausleuchtung und Raumtemperatur aufgestellt.

Stecklinge (Blätter)

Dies ist die häufigste Methode, um Begonien zu verbreiten. Es wird wegen mehrerer Vorteile verwendet:

  • leichte Ausführung;
  • schnelle Ergebnisse erzielen;
  • Erhaltung aller Sortenmerkmale.
Für die Reproduktion mit dieser Methode benötigen Sie nur Schnittholzstücke mit einer Länge von mindestens 10 Zentimetern. Dies spielt keine Rolle im oberen oder mittleren Teil des Rumpfes. Am Griff sollten zwei oder drei Knospen sein.

Schneiden Sie dann alle Blätter mit Ausnahme von ein oder zwei oberen Blättchen ab. Wenn sie zu groß sind, lohnt es sich, sie etwas zu schneiden.

Die Stecklinge züchten auch Lorbeer, Thuja, Bruegmans, Plumeria, Clematis, Chrysantheme.
Das nächste ist das Stecken von Wurzeln. Kann zum Bewurzeln von Wasser oder Boden verwendet werden. Der Unterschied ist, dass bei der Verwendung des Bodens Holzasche auf die Schnittstellen gestreut und getrocknet werden muss.

Zur Bewurzelung werden Stecklinge bei Raumtemperatur in Wasser gelegt. Geeignet nur weiches Wasser, die Verwendung von hartem oder kaltem Wasser zerstört die zukünftige Anlage. Der Raum sollte eine Temperatur von 19 bis 21 Grad Celsius haben und eine gute Beleuchtung ohne direktes Sonnenlicht auf der Anlage haben.

Die Verwendung von transparenten Behältern wird empfohlen, um den Zustand der Schnitte kontinuierlich zu überwachen.

Wenn Verrottung in den Stecklingen auftritt, werden neue Abschnitte hergestellt und frisches Wasser eingegossen. Die Transplantation in geeigneten Boden erfolgt, wenn die zwei Zentimeter großen Wurzeln wachsen.

Zum Bewurzeln von Stecklingen im Boden wird empfohlen, eine spezielle Bodenmischung in einem Fachgeschäft zu kaufen. Alternativ können Sie eine Mischung aus Torf und Sand in Anteilen von 1 bis 3 verwenden. Für eine erfolgreiche Keimung muss die Lufttemperatur im Bereich von 23 bis 25 ° C gehalten werden.

Die Kapazität für dieses Verfahren wird klein gewählt, so dass sich nicht nur das Wurzelsystem entwickelt, sondern auch eine Blüte auftritt. Wir empfehlen, den unteren Teil mit Hilfe von Wurzelwachstum stimulierenden Medikamenten zu behandeln. Der Trieb wird in feuchten Boden zu den Blättern gesetzt.Dann wird der Behälter mit einer durchsichtigen Kappe abgedeckt, in deren Rolle ein Glas oder eine Kunststoffflasche stehen kann. Die Pflanze darf sie nicht berühren.

Das richtige Mikroklima sollte sich in Form von Kondensat auf der Oberfläche der Kappe manifestieren. Das tägliche Lüften führt zu einer zusätzlichen Verhärtung der Blüte. Nach dem Keimen neuer Blätter ist die Pflanze nicht mehr bedeckt.

Wissen Sie? Bei den belgischen Blumenfesten machen sie alle zwei Jahre Dekorationen von fast einer Million blühender Begonien.

Aus Samen

Die Fortpflanzung von Begonien mit Samen ist keine leichte Aufgabe. Dies ist nur durch die Erhaltung der sortentypischen Eigenschaften der Blüte gerechtfertigt. Samen werden in Fachgeschäften gekauft. Die Körner sind sehr klein, daher sind sie mit löslichem Material bedeckt. Die beste Zeit für die Aussaat sind die ersten zwei Monate des Kalenderjahres, um durch die Herbstkühlung eine bereits starke Blume zu erhalten.

Wenn es mit dem Eintreffen des Frühlings gepflanzt wird, werden wir spät blühen, und seit April raten sie nicht zum Anpflanzen, da das Wurzelsystem nicht genug Zeit für die Entwicklung hat, die Knollen sind zu klein, was zum Absterben der Pflanze führen kann.

Zum Anpflanzen von Samen geeignete transparente Kunststoffbox. Der Boden ist mit einer halben Zentimeter Drainageschicht bedeckt und ein Drain wird hergestellt. Es wird empfohlen, den Sand im gleichen Verhältnis mit dem Boden zu mischen. Geeignet ist auch ein homogenes Substrat, in dem Blattboden, Torf und Sand zu 2: 1: 1 verwandt sind.

Der Boden vor der Aussaat wird einige Zeit leicht angefeuchtet. Die Körner sind auf der Oberfläche verteilt und leicht nach unten gedrückt, jedoch nicht mit Erde bedeckt. Die Abdeckung besteht aus transparentem Glas oder Film, wobei die erforderliche Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten wird. Sprossen sterben auch bei leichtem Austrocknen des Bodens ab. Die Raumtemperatur sollte 20-25 Grad Celsius betragen. Verwenden Sie eine Sprüh- oder Tropfbewässerung, um das Abwaschen von kleinen Samen zu verhindern.

Die Sprosse erscheinen in ein bis zwei Wochen, abhängig von den Eigenschaften der erworbenen Samen. Danach erfolgt die Permutation des Behälters mit den Sämlingen auf der Fensterbank, wo etwas kühler ist. Eine große Anzahl von hellen Streustrahlen der Sonne ermöglicht das Dehnen und Verstärken von Begoniesprossen.

Wenn das Wetter bewölkt ist, unbedingt künstliches Licht verwenden.Dazu können Sie einen Außenrahmen aus herkömmlichen Glühlampen bauen. Legen Sie einen dünnen Gegenstand unter eine Kante des Deckels, damit die Tropfen der kondensierten Flüssigkeit zur Seite strömen, nicht auf die Triebe fallen und sie nicht zerstören.

Einmal täglich eine halbe Stunde lang Lufttank. Drei Wochen später sollten kleine Triebe echte Blätter sprießen. Sie sollten alle paar Zentimeter sorgfältig in kleinen Plastikbehältern untergebracht werden. Der Boden ist der gleiche wie bei der Aussaat.

Sprossen werden in der Form der Wurzeln gehalten und in feuchten Gruben gepflanzt. Dieser Vorgang wird mehrmals mit einer weiteren Erhöhung der Ausschiffung wiederholt, wobei sich die Entfernung jeweils um einige Zentimeter erhöht.

Zweimal im Monat empfehlen, um spezielle Düngemittel herzustellen, die das Wurzelwachstum stimulieren. Nach drei Monaten nach dem Ausschiffungsvorgang kann die Begonie in Töpfe oder an dauerhafte Stellen im Garten verpflanzt werden.

Sorge für die königliche Begonie

Die Heimat der königlichen Begonie sind heiße Tropen, und es ist notwendig, die Besonderheiten ihrer Herkunftsorte zu kennen, um sie zu Hause ordentlich zu pflegen.

Bewässerung

Begonie bevorzugt nicht nasse, sondern feuchte Böden. Es sollte nicht trocken sein, aber überschüssige Flüssigkeit schadet nur. Es wird empfohlen, beim Trocknen den dritten Teil des Substrats zu wässern und die Oberfläche zu besprühen.

Im Winter wird die Pflanze weniger bewässert oder es wird eine Abfüllschale verwendet, bei der die Wurzeln selbst die Wasseraufnahme regulieren.

Es ist wichtig! Es ist nicht akzeptabel, dass der Boden so stark getrocknet ist, dass er von den Seitenflächen des Behälters abblättert. Wenn dies dennoch der Fall ist, muss die Bodenfeuchtigkeit wiederhergestellt werden, indem die Pflanze 10 bis 20 Minuten lang mit warmem Wasser in einen Tank gesenkt und dann die überschüssige Flüssigkeit abgelassen wird.

Top-Dressing

Wenn Sie keine Nährstoffe herstellen, sollten Sie nicht auf die Attraktivität von Begonien zählen und diese Pflege auch als vollständig bezeichnen. Mit dem Aufkommen des Frühlings und damit dem Beginn des Wachstums benötigt die Blume eine komplexe Fütterung, bestehend aus Stickstoff, Phosphor und Kalium. Um das Wachstum des Rhizoms zu stimulieren, wird diese Fütterung im Sommer mit Phosphatdüngern abgewechselt.

Beschneiden

Beschneidungsbegonien - ein obligatorisches Verfahren für den Anbau einer Blume. Wenn das Haus dieser Pflanze erscheint, muss mit dem Nippen und Beschneiden begonnen werden. Diese Verfahren haben folgende Bedeutung:

  • Verbesserung der Blüte;
  • Beibehaltung der richtigen Verhältnisse zwischen der Größe der Pflanze im Boden und auf der Oberfläche;
  • verjüngender Effekt und ästhetischeres Aussehen.
Das Begonienwachstum ist sehr schnell mit einer raschen Dehnung. Wenn kein Schrott vorhanden ist, nimmt das Laub ab, die Blüte stoppt und der üppige Reiz verschwindet.

Beim ersten Mal wird die Anlage in einer Höhe von sieben bis acht Zentimetern geschnitten. In diesem Fall können Sie eine Krone in der gewünschten Form formen, sei es eine Büchse, eine Pyramide oder eine Kugel. Nach dem Beschneiden wird die Bewässerung reduziert, bis das aktive Wachstum beginnt. Wenn die Seitentriebe überschritten werden, werden 10 Zentimeter geschnitten und ihre Spitzen werden abgeschnitten. Dies wirkt sich positiv auf das Erwachen der seitlichen Knospen aus.

Wenn ein Busch einer jungen Blume gebildet wird, ist es nur notwendig, den Zustand der Begonien zu kontrollieren, um Kurven oder ausgetrocknete Triebe zu beseitigen.

Wenn eine unattraktive Pflanze übersehen und gebildet wird, kann sie durch Drücken der unteren Triebe und der Oberteile korrigiert werden. Wenn die Attraktivität für die Pflanze nicht zurückgekehrt ist, ist es besser, sie erneut zu verwurzeln.

Zum Schneiden nur scharfes Messer verwenden, da Scheren Begonien verletzen können.Um eitrige Prozesse zu vermeiden und die Heilung zu beschleunigen, werden die Schnitte mit Holzasche oder Kohlenstaub behandelt.

Transplantation

Die Transplantation für königliche Begonien ist nicht so schlimm. Wenn nötig, ist eine Verjüngung der Pflanze, um das untere Laub abzuschneiden und den Rhizomanteil abzuschneiden. Rhizom um 3-4 Zentimeter vertieft.

Es ist notwendig, jedes Mal in einer etwas größeren Kapazität neu zu pflanzen, obwohl sich die meisten Sorten der Rex-Begonie durch ihre geringe Statur auszeichnen und die größte Größe des Behälters für sie nicht mehr als 10 Zentimeter im Durchmesser beträgt.

Wissen Sie? Eine sehr populäre Meinung ist, dass Begonie positive Energie hat, hilft, Depressionen zu bekämpfen und den Menschen einen starken Charakter verleiht.

Krankheiten und Schädlinge

Begonie ist betroffen:

  • Mehltau (manifestiert sich als weiße Blüte auf der gesamten Oberfläche. Die Gegenmethode ist die Behandlung mit wässrigen Lösungen des Fungizids vom Topaz-Typ; zur vollständigen Entsorgung wird empfohlen, die Behandlung nach ein bis zwei Wochen zu wiederholen);
  • Graufäule (infiziert Blätter und Stängel. Damit die Pflanze nicht stirbt, muss eine Prozentlösung Bordeauxmischung oder 0,2% Fundazol gesprüht werden);
  • Ringfleck (Manifestationen in Form von gelbgrünen Flecken und nekrotischen Bereichen auf dem betroffenen Laub, die Hauptkonzentration liegt auf dem Rhizom, daher muss die erkrankte Pflanze zur Sicherheit anderer Blüten entfernt werden. Das Virus wird durch Thrips und Blattläuse übertragen, und die Nachbarn werden auch vor Schäden geschützt).
  • Bakterienflecken (zuerst erscheinen wässerige Blasen, werden braun und infizieren Blätter und Blüten. Beseitigen Sie die befallene Begonie und verhindern Sie gesunde Pflanzen durch zweimalige Behandlung mit einer halbprozentigen Lösung von Kupferoxychlorid).
  • mit einem weichen Pelletschild (eine grüne Begonienmasse ist betroffen, die sich in dunklen zuckerhaltigen Sekretionen und dem Auftreten von Pilzüberfällen äußert. Die Blume verliert ihr gesundes Aussehen, das Laub verbiegt sich, wird mit einer Knoblauchtinktur oder Infusion von Pyrethrum behandelt, wobei alle zwei Wochen 100 g Flüssigkeit pro 10 l Flüssigkeit berechnet werden.)
  • die Gewächshaus-Weiße Fliege (ein Parasit legt seine Eier auf den Boden des Laubs, die Blume verliert ihre Farbe; sie wird mit Hilfe einer Seifenlösung im Verhältnis von 4 g pro 1 Liter Flüssigkeit zerstört);
  • Gallennematode (mikroskopischer Wurm), parasitiert nahe den Wurzeln einer Blume,Das in Wurzeln und Lufträumen auffallende Wurzelwerk beginnt zu verrotten, die Begonie bleibt stehen und stirbt ab. Bei der Beseitigung der betroffenen Wurzeln und der Behandlung mit einer heterophos-Lösung wird der Boden vorbeugend mit einer 1% igen Formalinlösung desinfiziert oder mit Wasserdampf behandelt.
Wissen Sie? Begonia kann die Raumluft aus dem Staub filtern, der von synthetischen Materialien abgegeben wird, und die Anzahl der Krankheitserreger und Bakterien reduzieren.
Spinnmilben und Blattläuse schädigen auch königliche Pflanzen. Um Schäden durch diese Parasiten zu vermeiden, werden alte Blätter und Blüten entfernt. Bei Anzeichen einer ersten Schädigung wird das Blattwerk mit einer milden Seifenlösung gerieben. Bei stärkerem Schaden werden sie mit Insektiziden („Nearon“, „Fitoverma“, Schwefel, „Decis“ und anderen) oder Zwiebelinfusion (20 g Zwiebeln verteidigen sich eine Woche lang in einem Liter Wasser) und besprühen die Begonie nach 6-8 Tagen, bevor sie entfernt wird Parasiten).

Begonia ist eine unglaublich schöne, exquisite Pflanze, deren Anbau Sie zu einem echten Elite-Blumenzüchter macht und Ihnen viele Vorteile und positive Emotionen verleiht.