Wie man mit Mehltau auf Gurken umgeht

Wenn der Sommer kalt und regnerisch wird, beschäftigen sich viele Sommerbewohner mit der Frage: Wie schützt man seine Betten mit Gurken vor einer solchen Krankheit wie Mehltau? Dies ist ein ziemlich verbreiteter Virus, gegen den leider viele Gärtner kämpfen müssen. In unserem Artikel werden wir im Detail untersuchen, was Mehltau ist, warum es auf Gurken erscheint und welche Maßnahmen es gibt, um es zu bekämpfen.

  • Was ist echter Mehltau gefährlich?
  • Zeichen des Erscheinens auf Gurken
  • Kontrollmaßnahmen
    • Präventive und agrotechnische Techniken
    • Volksheilmittel
    • Biofungizide
    • Chemikalien

Was ist echter Mehltau gefährlich?

Vor allem ist es notwendig, das zu bestimmen Mehltau ist eine Pilzkrankheit. Das heißt, es gedeiht aktiv unter kalten und feuchten Bedingungen. Es ist gefährlich, weil die infizierte Pflanze nicht nur ihr dekoratives Aussehen verliert, sondern auch alle vitalen Kräfte verliert: sie hört auf zu wachsen und sich zu entwickeln, ihre Blätter und Triebe verdorren schnell, trocknen aus und sterben, und die Früchte werden schwarz und verrotten. Wenn Sie die Ausbreitung des Virus nicht rechtzeitig bemerken und stoppen, greift es sehr schnell das gesamte Bett an, und selbst die minimale Ausbeute wird unwahrscheinlich.

Wissen Sie? Es gibt andere Namen für diese Krankheit, wie "pepelitsa" oder "bel". Alle von ihnen sind wegen der Ähnlichkeit dieses Pilzes mit Mehl, Asche oder weißem Schnee auf den grünen Blättern von Pflanzen.

Zeichen des Erscheinens auf Gurken

Die Infektion tritt gewöhnlich im Frühsommer auf, wenn die Wärme durch Regen und Kälte ersetzt wird. Das erste Anzeichen für die Niederlage der Gurken ist die Erscheinung einer weißen oder gelblichen Blüte auf den unteren Blättern und auf den Triebspitzen der Pflanze.

Auch auf dem Grün sieht man kleine braune Kugeln (Sporen). Wenn diese Sporen reif sind, bilden sich auf der Oberfläche der Plaque Feuchtigkeitströpfchen - das erklärt den Namen Mehltau.

In fortgeschrittenen Fällen wird die Plaque sehr dicht und erhält eine braune Färbung. Es erhebt sich von unten und befällt die ganze Pflanze vollständig - ihre Stängel, Stecklinge, Blüten, Blätter, Stängel und Früchte. Die Pflanze wird träge und schmerzhaft.

Wissen Sie? Mealy Tau ist ein vielseitiger Pilz, der nicht nur Gurken, sondern auch viele andere Pflanzen angreift, wie Trauben, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Pfirsiche, Rüben, Getreide und viele andere. Züchter auf der ganzen Welt arbeiten aktiv und bringen alle neuen Sorten dieser Pflanzen, die gegen diese Krankheit resistent sind.

Kontrollmaßnahmen

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Mehltau an Gurken umzugehen. Aber die Hauptsache - Sie müssen sich daran erinnern, dass regelmäßige gründliche Inspektion von Pflanzen es ermöglicht, Infektion rechtzeitig zu erkennen, was bedeutet, dass Sie mehr Chancen haben, die Krankheit vollständig zu besiegen und die Ernte zu retten.

Es ist wichtig! Die Wirksamkeit des Kampfes gegen diesen Parasiten hängt direkt vom Grad der Infektion ab. Je früher Sie beginnen, die Krankheit zu bekämpfen, desto erfolgreicher wird es sein.

Präventive und agrotechnische Techniken

  • Das erste, was Sie tun können, um diesen Pilz in Ihren Beeten zu verhindern, ist die Fruchtfolge zu beobachten. Es ist notwendig, die Anbauflächen für die gleichen Pflanzen regelmäßig zu ändern, da im Laufe der Zeit die Wahrscheinlichkeit der Vermehrung von Viren und Krankheiten, die für eine bestimmte Pflanze typisch sind, im selben Gebiet hoch ist.
  • Top-Dressing mit Kali- und Phosphatdünger erhöht die Resistenz von Gurken gegen diese Krankheit.
  • Jeden Herbst lohnt es sich, die Betten mit der Entfernung aller Rückstände und Unkräuter zu graben.
  • Um Mehltau an Gurken in Gewächshäusern zu verhindern, sollten Sie sorgfältig die Aufrechterhaltung der optimalen Luftfeuchtigkeit und Temperatur von 23-25 ​​Grad überwachen.
  • Die ersten mit Blättern bedeckten Stiele und Blätter sollten sofort entwurzelt und verbrannt werden.
  • Aussaat Hybriden, die resistent und unverwundbar für dieses Virus sind, minimiert Ihre Chancen, damit vertraut zu werden.

Erfahren Sie, wie Sie Gurken zu Hause auf dem Balkon und auf der Fensterbank anbauen, sowie die Technologie des Anbaus in Plastikflaschen, Eimern und Beuteln.

Volksheilmittel

  • Eine der wirksamen Volksmedizin für Mehltau gilt als Besprühen der betroffenen Betten mit verdünnter Königskerze. Gülle wird ein bis drei Mal mit Wasser verdünnt, zwei Tage lang infundiert, erneut geschieden, verdreifacht, gefiltert und gebrauchsfertig.
  • Sie können auch Infusion Ringelblumen verwenden. Um es zu machen, braucht man einen halben Eimer mit zerdrückten Blumen, um sich zwei Tage lang mit warmem Wasser zu füllen. Danach werden 40 bis 50 g Seife zu der gefilterten Infusion zugegeben und die erkrankten Pflanzen werden behandelt.
  • Schachtelhalm, nämlich seine Abkochung ist auch ein sehr beliebtes Heilmittel für diesen Pilz. Für 1 kg Frisch- oder 100 g Trockenschachtelhalm benötigen Sie 10 Liter Wasser. Das Gras für einen Tag gießen, zwei Stunden kochen lassen, abkühlen und abseihen, um die Brühe im Verhältnis 1: 5 aufzulösen. Diese "Medizin" kann bis zu einer Woche gelagert werden.
  • Wenn Sie 1,5 g Kaliumpermanganat in 10 Liter Wasser verdünnen, erhalten Sie eine gute Mischung für die Behandlung von lückenhaftem Mehltau von Gurken.
  • Sie können sogar normalen Kefir verwenden. Es muss mit Wasser verdünnt werden und die erkrankten Pflanzen besprühen.
  • In einem Liter Wasser kann mit Soda im Verhältnis 1: 1 mit Seife verdünnt werden. Die resultierende Lösung kann auf die betroffenen Stängel gesprüht werden.
  • 150 g Asche - Liter kochendes Wasser und ein wenig Waschmittel. Infusion der Lösung für zwei Tage, belasten und bewässern die infizierten Gurken.

Biofungizide

Bei der Entscheidung, wie man Mehltau auf ihren Betten loswerden kann, wählen viele die Art der Anwendung Biofungizide. Dies sind biologische Präparate zur Bekämpfung des Pilzes. Ihr unzweifelhaftes Plus ist sicher und ungiftig. Sie können sogar zur Zeit der Bildung der Frucht verwendet werden, was sehr nützlich ist, wenn es um die Infektion von Gemüsepflanzen wie Gurken geht.

Die beliebtesten Mittel sind: Planriz, Gamar, Fitosporin-M, Psevdobakterin-2, Alirin. Sie können in Fachgeschäften gekauft und gemäß den Anweisungen verwendet werden.

Chemikalien

Jedoch am effektivsten und treuesten Drogen aus Mehltau bleiben Fungizide erhalten. Dies sind Chemikalien, die den Pilz töten, ohne die Pflanze zu schädigen.

Der bekannte "Topaz" bezieht sich auf diese Art von Fonds und ist sehr effektiv. "Fundazim", "Fundazol", "Tiovit", "Skor", "Bayleton", "Kvadris", "Topsin", "Titl" und andere - all diese Medikamente sind moderne Fungizide und bekämpfen aktiv eine solche Krankheit wie Mehltau auf Gurken.

Es ist wichtig! Die Frage der Züchtung von Arten und Hybriden von unverwundbaren Pflanzen gegen Mehltau ist im Moment sehr relevant, da die Fälle von resistenten Pilzen gegen chemische Gifte zugenommen haben.

Das sind die beliebtesten Methoden, um mit diesem weit verbreiteten Virus umzugehen. Hoffentlich hat unser Artikel Ihnen geholfen, eine klarere Vorstellung davon zu bekommen, was echter Mehltau ist, was es für Gurken gefährlich ist, und hat Ihnen auch einige neue Ideen gegeben, um diesen Parasiten zu bekämpfen.

Loading...