Nützliche Eigenschaften von Löwenzahn und deren Anwendung

Es wird allgemein angenommen, dass der Löwenzahn ein Unkraut ist, von dem es besser ist, ihn schneller loszuwerden. Aber nur wenige wissen, dass es sehr oft als Medizin verwendet wird. In diesem Artikel werden wir über die Vorteile von Löwenzahn, deren Verwendung in der Medizin, beim Kochen und in der Kosmetik sowie über mögliche Schäden bei der Verwendung sprechen.

  • Beschreibung und Foto
  • Chemische Zusammensetzung
  • Pharmakologische Eigenschaften
  • Anwendung
    • In der Medizin
    • In der Kosmetik
    • Beim Kochen
  • Kontraindikationen und Schaden
  • Vorbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Beschreibung und Foto

Derzeit Löwenzahn - eine ziemlich häufige Pflanze, die oft in Waldlichtungen, Parks und Gärten, in der Nähe von Flüssen und Seen gefunden wird.

Wissen Sie? In einigen Ländern wird Löwenzahn für industrielle Zwecke angebaut. In Japan, Frankreich und den Vereinigten Staaten kann man die gesamte Anpflanzung dieser Blumen sehen.
Jeder weiß, wie ein Löwenzahn aussieht: eine gelbe Blume auf einem langen Stiel mit einer Höhe von nicht mehr als 0,5 m und einer Rosette aus basalen Blättern. Es hat eine verzweigte vertikale Wurzel, die oft den Bodenteil der Pflanze übersteigt.

Löwenzahnfrüchte sind leichte trockene Aschen mit weißem Rand, die mit dem geringsten Windstoß leicht weggeblasen werden können.Die Blütezeit fällt im Frühling - von April bis Mai, und trägt von Juni bis September Früchte.

Chemische Zusammensetzung

Als Teil des Löwenzahns enthält das Arzneimittel nützliche Substanzen, dank denen es bei vielen Krankheiten hilft. Es zeichnet sich durch eine große Anzahl aus:

  • Proteine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate;
  • Vitamine A, B4, C, K;
  • Makronährstoffe (Calcium, Phosphor, Natrium);
  • Spurenelemente (Kobalt, Eisen, Kupfer).
Sie werden auch an den Vorteilen solcher Unkräuter wie Amaranth, Weizengras, Quinoa, weißer Streitkolben, Dodder, Wolfsmilch, Saudistel, Ambrosia interessiert sein.

Pharmakologische Eigenschaften

Diese Heilpflanze enthält Bitterkeit, die es erlaubt, die Nahrungsaufnahme zu verbessern und die Verdauung zu normalisieren. Dies geschieht durch Aktivierung der Produktion von Magensaft, was zu einer Erhöhung der Gallensekretion führt. Es hat auch eine anti-atherosklerotische Wirkung, verhindert die Aufnahme von schädlichem Cholesterin, beseitigt Giftstoffe und wirkt sich positiv auf den Körper aus.

Wissen Sie? Löwenzahn wird häufig bei der Behandlung von Diabetes mellitus verwendet, da er durch die Stimulierung der Insulinproduktion gekennzeichnet ist.
Aufgrund der hohen Kaliumsättigung ist Löwenzahnblattsaft ein hervorragendes Diuretikum, und die Wurzel einer Heilpflanze wirkt sich positiv auf die Leber aus und hilft, Steine ​​abzubauen.

Anwendung

Löwenzahn wird aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften häufig in der Medizin, der Kosmetik und beim Kochen verwendet. Nachfolgend geben wir Ihnen einige Rezepte.

In der Medizin

Der Anwendungsbereich von medizinischem Löwenzahn ist breit. Es hat eine beruhigende, choleretische, antiseptische und abführende Wirkung. Für medizinische Zwecke wird Löwenzahntee verwendet, was dem Körper erhebliche Vorteile bringt.

Es wird bei Gelbsucht, Gastritis, Verdauungsstörungen und als Mittel gegen Würmer verwendet. Sie können verschiedene Teerezepte verwenden:

  • Zu zwei Teelöffeln getrockneten Blättern 250 ml kochendes Wasser hinzufügen und 10 Minuten ziehen lassen. Gut mischen, auspressen und Zucker hinzufügen. Nehmen Sie zwei oder drei Mal am Tag für einen Teelöffel Infusion.
  • Ein Teelöffel getrocknete Wurzeln gießt nur kochendes Wasser und lässt 20 Minuten ziehen. Essen Sie pro Tag nicht mehr als 3 Mal.
Es ist wichtig! Im Laufe der Zeit wird Tee aus Löwenzahn bitter, sodass eine lange Lagerung unpraktisch ist.
Ein anderer Löwenzahn ist als gutes Abführmittel wirksam, zu dessen Herstellung seine Wurzeln verwendet werden. Sie müssen sich zu Pulver zermahlen und 2-3 Mal täglich einen halben Teelöffel einnehmen.

In der Kosmetik

Der Beitrag von Löwenzahn in der Kosmetikindustrie ist von unschätzbarem Wert. Es wirkt entzündungshemmend und reinigt das Gesicht von nichtästhetischer Akne und Mitessern.

Lotionen und Masken, in deren Zusammensetzung diese Pflanze enthalten ist, verleihen der Haut Elastizität und reduzieren die Anzahl der Sommersprossen

In der Kosmetologie werden auch Hartriegel, Enoterie, Rettich, Kapuzinerkresse, Immergrün, Linden, Pfingstrose, Vogelkirsche, Pastinak und Bohnenkraut verwendet.
Effektives Rezept für die Information von kleinen Warzen auf der Grundlage dieser wundersamen Pflanze. Dazu gießen 3 Esslöffel Löwenzahnblätter 500 ml Wasser und kochen 15 Minuten lang.

Danach die Brühe leicht durch die Gaze ziehen, abkühlen und das Gesicht damit abwischen.

Beim Kochen

Mit Löwenzahn werden zahlreiche Gerichte zubereitet: Gelee, Kapern, Marmelade, Pfannkuchen. Gelbe Blumenpflanzen verzieren Gerichte und fügen sie zu Salaten hinzu. Verwenden Sie beim Kochen Wurzeln, Blätter und Blütenstände dieser erstaunlichen Pflanze.

Wissen Sie? In England wird seit langem traditioneller Löwenzahnwein hergestellt, der für seinen delikaten Honig-Blumen-Geschmack bekannt ist.
Wir empfehlen einfachen Salat mit Löwenzahn, der schnell zu Hause zubereitet werden kann. 100 g frische Blätter für 15 Minuten in kaltes Wasser einweichen und in Streifen schneiden.

3 hart gekochte Eier kochen, hacken, Blätter und geriebenen Meerrettich hinzufügen. Fügen Sie Salz und saure Sahne hinzu.

Kontraindikationen und Schaden

Auch bei vielen positiven Eigenschaften wird Löwenzahn in einigen Fällen nicht empfohlen, da er den Körper schädigen kann.

Trotz seiner heilenden Eigenschaften hat Löwenzahnwurzel Kontraindikationen. Darauf basierende Medikamente zeichnen sich durch eine abführende Wirkung aus, so dass Menschen mit einer Veranlagung für Darmerkrankungen sie nicht verwenden.

Gastritis mit erhöhtem Säuregehalt und Magengeschwür zwingt auch dazu, den Einsatz von Medikamenten, zu denen diese Pflanze gehört, zu beschränken oder vollständig einzustellen.

Bei der Verwendung von Löwenzahnwurzeln sollte auf Probleme mit der Gallenblase geachtet werden.Da die choleretische Wirkung dieser Pflanze zu einer Verstopfung der Gallengänge führen kann, ist eine Behandlung mit deren Anwendung nur nach einem Arztbesuch möglich. Löwenzahnblätter sind auch für ihre wohltuenden Eigenschaften bekannt, sie haben jedoch auch Kontraindikationen. Dazu gehören Verstopfung der Gallenwege, Gastritis und Magengeschwür.

Es ist darauf zu achten, dass die Dosierungsrichtlinien für dieses Arzneimittel befolgt werden. Andernfalls kann es zu Übelkeit und Durchfall kommen.

Eine individuelle Unverträglichkeit einer Pflanze ist nicht ausgeschlossen.

Vorbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Löwenzahnstrumpf ist ein Prozess, der besondere Aufmerksamkeit erfordert. Es sollte an einem sonnigen Morgen nach dem Öffnen der Blumen abgeholt werden. Stängel mit fein zerkleinerten Blättern, die Wurzeln werden vom Boden gereinigt und reißen seitliche Prozesse ab. Dann müssen sie gründlich gewaschen, in 5-10 cm große Stücke geschnitten und gut getrocknet werden. Die Trocknung sollte in Bereichen mit guter Luftzirkulation oder in speziellen Trocknern durchgeführt werden. Bewahren Sie medizinisches Rohmaterial in Segeltuchtaschen, Holzkisten oder Pappe auf. Löwenzahn Haltbarkeit bis 5 Jahre.

Es ist wichtig! Die beste Zeit zum Sammeln von Löwenzahnwurzeln ist August-September und April-Mai, Blumen und Löwenzahnblätter vom Frühling bis zum Frühsommer.
Das Löwenzahnheilmittel - die weit verbreitete Pflanze, die allen zur Verfügung steht. Die Kenntnis der vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen ermöglicht es Ihnen, den Körper mit dem größten Nutzen zu nutzen.