Reproduktion von Lorbeersamen, wie man Sträucher pflanzt und anbaut

Fast alle Hausfrauen kennen das Lorbeerblatt wohl, aber nur wenige von ihnen wissen, dass Lorbeer für uns nicht nur eine Gewürzgewohnheit ist, sondern auch ein sehr schöner Baum, der oft zu dekorativen Zwecken verwendet wird. Wenn Sie sorgfältig alle Merkmale seines Wachstums und seiner Entwicklung studieren, werden Sie verstehen, dass Sie eine Pflanze zu Hause erfolgreich anbauen können.

  • Termine der Lorbeersaat
  • Lorbeersamen: Wie man ein Qualitätspflanzmaterial wählt
  • Klimatische Bedingungen für die Reproduktion von Lorbeer
  • Wie man den Boden für das Einpflanzen des Lorbeerbaums vorbereitet
  • Saatgutvorbereitung zum Pflanzen
  • Schema der Aussaat Lorbeer
  • Wie man Lorbeerbaumsämlinge pflegt
  • Lorbeersamen: Sämlinge pflücken

Termine der Lorbeersaat

Edler Lorbeer kann auf verschiedene Arten züchten, aber meistens wird eine Pflanze aus Samen oder durch Pfropfen gezüchtet. Die letztere Option ist vorzuziehen, da sie weniger Zeit in Anspruch nimmt, aber viele Gärtner üben immer noch eine Samenvermehrung aus.

Die beste Zeit für die Aussaat von Samen unter Raumbedingungen ist das Ende des Winters oder der Beginn des Frühlings, aber wenn Sie Samenmaterial zu einem anderen Zeitpunkt kaufen, ist es besser, es nicht zu verwenden und es für einige Monate an einem kühlen Platz zu verstecken, bevor es mit Sand gegossen wird.

Unter diesen Bedingungen können die Samen von Lorbeerblättern sicher für 2-3 Monate gelagert werden, obwohl es in diesem Fall schwierig sein wird, 100% Keimung zu garantieren.

Wissen Sie? In der Natur kann ein Lorbeerbaum bis zu 18 Meter hoch werden, und der Durchmesser des Stammes entspricht oft 40 cm (dauert 300-400 Jahre).

Lorbeersamen: Wie man ein Qualitätspflanzmaterial wählt

Es ist gut, wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihre eigenen Lorbeerbeeren zu pflücken oder Samen von bewährten Leuten zu kaufen, aber in den meisten Fällen müssen Sie sie von Fremden kaufen.

Daher ist es wichtig, nicht nur zu wissen, wie Lorbeersamen aussehen (groß, oval, bis zu 2 cm lang, mit einer dünnen und fleischigen Schale), sondern auch ihre Haltbarkeit (ab dem Zeitpunkt der Verpackung), insbesondere beim Kauf von gereinigtem Material, als unbehandeltes Saatgut 2-4 mal länger geschält gelagert.

Für sich selbst, die Samen von Lorbeer und so ist es sehr schwierig zu keimen, aber wenn Sie Kopien kaufen, die mehr als ein Jahr alt sind, wird ihre Keimung doppelt so lange dauern.

Es ist wichtig! Die Samen von Lorbeer enthalten eine große Menge an ätherischen Ölen, die die Ursache für eine langsame Keimung der Pflanze sind.Anfänger im Bereich der Gartenarbeit berücksichtigen diese Tatsache oft nicht und hören einfach auf, sich um Pflanzen zu kümmern, und beschweren sich später über das Scheitern ihrer Unternehmung.

Klimatische Bedingungen für die Reproduktion von Lorbeer

Der edle Lorbeer gehört zu den subtropischen Pflanzen, was bedeutet, dass er hervorragend für den Anbau in Klimazonen geeignet ist, in denen die Temperaturindikatoren nicht unter -12 ... -9,5 ° С fallen. Zusätzlich können solche Pflanzen in einigen Fällen Kurzzeitfröste und bis zu -15 ° C erfolgreich tolerieren.

Dennoch reicht eine Einhaltung der Klimazone nicht aus, um das Wohlbefinden des Lorbeers im Kreis anderer Bäume in Ihrem Garten zu gewährleisten. Der Erfolg des Anbaus wird auch von anderen Merkmalen des Gebiets beeinflusst, zu denen vor allem die Zusammensetzung von Boden und Licht gehören.

In der Natur überlebt der Lorbeerbaum sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten sowie im Unterholz von Laubwäldern gut. Die volle Sättigung der Blätter mit ätherischen Ölen ist jedoch nur bei guter Sonneneinstrahlung während der Frühjahrs- / Sommerperiode möglich.

Nur in diesem Fall, Ende November - Anfang Dezember, können Sie die reifsten Gewürze erhaltenkulinarische Zwecke oder ausgezeichnete Rohstoffe für medizinische Zwecke.

Wie man den Boden für das Einpflanzen des Lorbeerbaums vorbereitet

Bei der Zucht von Lorbeer Samen kann nicht ignoriert werden und die Zusammensetzung des Bodens, in dem sie gesät sind. Sie müssen auch verstehen, dass die Temperatur der Erde nicht unter 20 ° C liegen sollte, da es in kaltem Boden schwierig ist, eine hohe Samenkeimung zu erreichen.

Ein Nährstoff- und losen Substrat ist ideal für den Anbau von Lorbeer, aber er mag keine sauren Böden, weshalb Experten empfehlen, Holzasche zum Boden hinzuzufügen.

Vor dem direkten Pflanzen von Samen kann folgende Bodenmischung hergestellt werden: Zwei Teile des Blattgemüses sollten mit einer ähnlichen Menge an Humuserde vermischt werden und einen Teil des Sodensumpfes sowie einen Teil des Torfs und Sandes hinzufügen.

Eine gute Option ist eine Mischung aus gleichen Teilen Rasen und Grünland, denen 20% Sand beigemischt werden.

Das resultierende Substrat wird in einzelne Töpfe mit einem Durchmesser von mindestens 10 cm gegossen und mit ein wenig Asche versetzt.

Wissen Sie? Sie wussten über die wohltuenden Eigenschaften des Lorbeerblattes vor ein paar tausend Jahren Bescheid und nutzten es erfolgreich in der traditionellen Medizin.Außerdem haben die alten Griechen und Römer dieser Pflanze magische Eigenschaften zugeschrieben und glaubten, dass ein Blatt eines Baumes ihnen Glück bringen könnte.

Saatgutvorbereitung zum Pflanzen

Der Anbau von Edel-Lorbeer aus Samen sieht auch einige vorbereitende Maßnahmen für das Aussaatmaterial vor.

Zum Beispiel tolerieren die Samen dieser Pflanze nicht trocknen und behalten gute Keimung nur für 3-5 Monate und dann bei Lagerung in einem kühlen und feuchten Raum.

Vor dem direkten Einpflanzen der Samen in den Boden sollten sie von der Schale befreit werden, sonst müssen Sie lange auf Sämlinge warten.

Am besten säen Sie den Lorbeer in separaten Töpfen mit einem Volumen von mindestens einem Liter oder direkt in den freien Boden (an einem festen Platz).

Gewöhnlich sprießen die Samen von April bis August, aber es gibt Fälle, in denen sie erst im Januar zu keimen beginnen, und dann bei starkem Frost sterben die Sämlinge sofort ab.

Um die Samenkeimung zu erhöhen, müssen Sie ein paar einfache Regeln befolgen: entfernen Sie die Früchte vom Baum im November, vor dem Pflanzen, halten Sie die Samen feucht, aber nicht nass (nicht mehr als 2-3 Monate), bevor Sie in den Boden pflanzen, achten Sie darauf, die Haut zu entfernen.

Es ist möglich, den Keimungsprozess zu beschleunigen, indem die Samen 2-3 Tage lang in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat vorgeweicht werden, wonach das ölige Perikarp gereinigt werden sollte.

Schema der Aussaat Lorbeer

Das Pflanzen von Lorbeersamen ist ein relativ einfacher Vorgang. Wenn Sie den Boden nach einem der oben genannten Verfahren vorbereitet haben, müssen Sie in 1-2 cm Tiefe Samen hineinlegen und nach dem Fixieren den Erdraum gut benetzen.

Dann wird der Behälter mit den Feldfrüchten mit Glas oder durchsichtiger Plastikfolie bedeckt (er sollte den Boden nicht berühren) und an einem warmen Ort aufgestellt werden.

Wenn die ersten Triebe des "Kaps" erscheinen, räumen sie auf und überwachen weiterhin die Feuchtigkeit der Erde, da bereits ein wenig Austrocknen das Wachstum der Sämlinge erheblich verlangsamen kann.

Sobald die Pflanzen die ersten beiden Blätter haben, sollten sie nach dem 2 x 2 Schema im Freiland oder in separaten kleinen Töpfen verpflanzt werden.

Wie man Lorbeerbaumsämlinge pflegt

Wie Sie sehen können, ist der Anbau von Lorbeer aus Samen zu Hause keine so schwierige Aufgabe, aber die Sämlinge müssen sowohl vor als auch nach der Samenkeimung richtig gepflegt werden.

Glas oder Folie, die mit einem Behälter mit Samen bedeckt sind, müssen täglich für 15-20 Minuten entfernt werden.Durch das Lüften und Aufrechterhalten der konstanten Feuchtigkeit werden die Samen nicht austrocknen, und mit dem Erscheinen der ersten Blätter im Unterstand wird es nicht nötig sein.

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie die Pflanzen an einen helleren Ort bringen (nach ca. 30-40 Tagen).

Alle zwei bis drei Tage werden die Pflanzen mit bei Raumtemperatur gesättigtem Wasser gegossen, und nachdem die Sämlinge 2 bis 5 echte Blätter haben, führen sie ein Pflücken durch.

Es ist wichtig! Die Pfahlwurzel eines Lorbeersämlings ist lang und zerbrechlich, deshalb werden die Pflanzen vor dem Umpflanzen reichlich bewässert (dies macht den Boden weich).

Lorbeersamen: Sämlinge pflücken

Sobald die Lorbeersamen keimten und die ersten echten Blätter auf den Sämlingen erschienen, ist es Zeit darüber nachzudenken, wie man sie im offenen Boden oder in einem größeren Behälter anpflanzt.

Als Substrat für Setzlinge können Sie verwenden eine Mischung aus Rasen, Sand und verfaultem Mist gemischt mit Hochmoortorf. Entwässerung wird am Boden des Topfes oder Topfes installiert (kleine Kohlen von Laubbäumen können verwendet werden), und dann wird die vorbereitete Mischung gegossen und die Pflanze selbst wird darin platziert.

Nach der Transplantation wird der Erdklumpen gut mit getrenntem Wasser gegossen, dessen Temperatur 2-3 ° C über der Raumtemperatur liegen sollte. So können Sie das Pflanzenüberleben verbessern.

Vermeiden Sie in den nächsten Wochen direkte Sonneneinstrahlung auf die Sämlinge und nach der "Quarantäne" können Sie den Lorbeer sicher an einen gut beleuchteten Ort bringen, der nur zu seinem weiteren erfolgreichen Wachstum beiträgt.

Als Lorbeerfutter werden monatlich mineralische und organische Komplexdünger auf den Boden aufgebracht. Dieses Verfahren wird besonders während der Vegetationsperiode relevant, obwohl es sich auch nicht lohnt, Pflanzen zu überfüttern.

Selbst unter allen Bedingungen der Pflanzung und Pflege wächst der Samen Lorbeer ziemlich langsam, und es muss etwa alle zwei Jahre neu gepflanzt werden (sobald die Wurzeln den Topfraum füllen), aber wenn Sie Geduld bewahren, wird Ihr Vorhaben sicherlich erfolgreich sein und Sie werden ausgezeichnet wachsen die Pflanze.

Loading...