Fusarium (Tracheomykotikum) Welken der Gurken: wie zu kämpfen

Beim Anbau von Gurken treffen Landwirte häufig auf verschiedene Krankheiten dieser Kultur.

Eine der gefährlichsten ist das Welken der Fusarien, was zum Tod der Pflanze führen kann.

Was ist Fusarium, was manifestiert sich und wie man damit umgeht.

  • Was ist gefährlich und woher kommt es?
  • Zeichen des Erscheinens
  • Vorbeugende Maßnahmen
  • Agrotechnische Empfänge
  • Vorbereitungen aus dem Welken von Gurken
    • Biologische Produkte
    • Chemisch
    • Folk
  • Kann man in der aktiven Entwicklungsphase kämpfen?
  • Resistente Sorten

Was ist gefährlich und woher kommt es?

Die Hauptursache für das Welken der Blätter ist die Überhitzung der Pflanze, die bei Umgebungstemperaturen über 38 ° C zu welken beginnt. Überhitzung des Bodens über 25 ° C kann zur Zerstörung des Busches führen. Ein weiterer Grund ist die Niederlage der Sporen des Pilzes Verticillium oder Fusarium oxysporum. Ein solches Welken wird Fusarium oder Tracheomykotikum genannt. In diesem Fall verblassen nicht nur die Blätter, sondern auch der gesamte Strauch.

Sporen dringen durch ein schwaches Wurzelsystem und verletzte Blätter in die Pflanze ein. Fusarium entwickelt sich bei niedrigen Temperaturen, übermäßiger Bewässerung und auch unter Gewächshausbedingungen schneller, da der Boden in Gewächshäusern oft nicht behandelt wird.

Es ist wichtig! Manchmal gelangen die Sporen des Pilzes zusammen mit dem Wasser aus den natürlichen Stauseen zu den Pflanzen, wenn sie von solchen gespült werden.
Die Gefahr dieser Krankheit besteht darin, dass der Schaden in der Zukunft umso höher ist, je früher die Infektion aufgetreten ist. Und auch in der Tatsache, dass es in den frühen Stadien unmöglich ist, es zu identifizieren, erscheint es nur an ausgewachsenen Pflanzen während der Blütezeit.

Die Hauptursache für diese Krankheit sind infizierte Samen oder Sämlinge. Der Boden kann auch Infektionen verursachen, vor allem aber, wenn Gurken im Gewächshaus gezüchtet werden oder wenn sie mehrere Jahre hintereinander in einem Gebiet angebaut werden.

Zeichen des Erscheinens

Wenn Fusarium das Gefäßsystem des Busches beeinflusst. Auf dem Schnitt von Blättern und Stielen sichtbare dunkle Gefäße. Beim geringsten Verdacht auf eine Erkrankung wird ein Querschnitt erstellt und die Pflanze auf braunes Gefäßgitter untersucht.

Schauen Sie sich solche Gurkenvariationen an wie "Real Colonel", "Masha f1", "Competitor", "Zozulya f1", "Nezhinsky", "German f1", "Courage".
Fusarium kann durch den Zerfall des radikalen Halses und der Wurzel identifiziert werden. An diesen Stellen wird der Stamm braun und dünner und die Blätter färben sich gelb.Die Pflanze beginnt zu welken und stirbt. Es blüht auch schlecht und nach der Blüte stirbt der Eierstock aus.

Vorbeugende Maßnahmen

Die Verwelkung von Gurken durch Fusarium ist gefährlich, da es keine 100% ige wirksame Kampfmethode gibt. Daher ist die Frage, wie sie damit umgehen soll, die vernünftigste, um Infektionen durch vorbeugende Maßnahmen zu verhindern. Da die Pilzsporen durch den Boden in die Pflanze eindringen, ist die wichtigste vorbeugende Maßnahme die Bodenbehandlung. Es wird mit kochendem Wasser oder Gründünger, d. H. grüne Düngemittel aus Senf, Lupine.

Es ist notwendig, das Temperaturregime zu beachten, den Boden nicht zu durchnässen. Gurkensetzlinge werden in Gewächshäusern gehärtet, so dass die Blätter ausgewachsener Pflanzen weniger verwelken.

Wissen Sie? Wort "Gurke" abgeleitet vom alten griechischen "Aguros"was bedeutet unreif, unreif.

Darüber hinaus ist es unerlässlich, die betroffenen Büsche zu entfernen und krankheitsresistente Sorten zum Anpflanzen zu wählen.

Agrotechnische Empfänge

Um die Entwicklung des Welkens von Gurken zu verhindern, ist es notwendig, die Technologie der Vorbereitung der Substrate und die Verwendungsbedingungen zu beachten. Von Zeit zu Zeit wird auch empfohlen, das Substrat für den späteren Anbau von Kulturpflanzen zu wechseln.

Um die Gurken im Boden zu stärken und zu verbessern, muss Kompost oder Humus hergestellt werden. Lösen Sie den Boden, um die Wurzeln mit Sauerstoff zu sättigen. Entwässerungssysteme sollten mit Tropfbewässerung überwacht werden, um stehende Feuchtigkeit zu vermeiden.

Wissen Sie? Die Stacheln der Gurken dienen dazu, überschüssige Feuchtigkeit aus den Früchten abzuleiten. Am Morgen können sie Tautropfen sehen.
Durch das Pflücken von Büschen und die rechtzeitige Ernte wird das Wurzelsystem entlastet, wodurch es widerstandsfähiger gegen Krankheiten wird.

Vorbereitungen aus dem Welken von Gurken

Der Kampf gegen das Welken von Gurken ist in vielen Fällen nicht ausreichend wirksam, da der Erreger der Krankheit eine hohe Resistenz aufweist. Trotzdem betrachten wir die beliebtesten und wirksamsten Medikamente.

Biologische Produkte

Unter den Biopräparaten ist der Wirkstoff Trichodermin, der auf Basis von Trichoderma-Stämmen hergestellt wurde, der wirksamste im Kampf gegen Fusarium. Um die Wirksamkeit des Arzneimittels zu verbessern, einige Tage vor dem Umpflanzen in vorbefeuchteter Erde machen.

Als nächstes halten Sie das Sprühen der Erde und der Stängelsuspension. Andere wirksame Medikamente in dieser Gruppe sind Baktofit, Trihofit und Planriz. Als vorbeugende Maßnahme werden sie mit Sämlingen und Substraten besprüht.

Lernen Sie den Umgang mit Krankheiten und Schädlingen von Gurken, insbesondere mit Mücken und Mehltau.

Chemisch

Fungizide beeinflussen den Pilz meistens wenig. Während der Versuche wurde mit dem Medikament "Fundazol" ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Sie werden vor dem Pflanzen mit Samen behandelt.

Nach der Aussaat von Samen wird empfohlen, den Boden mit einer Lösung von Previkur Energy (Konzentration 0,15%) zu wässern. In den frühen Stadien der Erkennung einer Krankheit können Quadris, Gymnast, Acrobat MC und Maxim zur Behandlung von Büschen verwendet werden. Um die Beständigkeit gegen Ausbleichen zu erhöhen, werden Samen und Sämlinge mit Humisol behandelt.

Folk

Mit Fusarium wird das Wrestling nach gängigen Methoden durchgeführt. Einer von ihnen spritzt mit einer Serumlösung. 10 Liter Wasser werden mit 4 Liter Serum versetzt.

Es ist wichtig! Kupfersulfat kann zu dieser Lösung hinzugefügt werden (1,5 Teelöffel)..

Kann man in der aktiven Entwicklungsphase kämpfen?

Leider ist es im fortgeschrittenen Stadium unmöglich, diese Krankheit zu bekämpfen. Betroffene Büsche müssen entfernt und verbrannt werden. Sie können nicht als Kompost verwendet werden. Benachbarte Anlagen werden nach einer der oben genannten Methoden verarbeitet.

Resistente Sorten

Die wirksamste vorbeugende Maßnahme ist die Wahl von Gurkensorten, die gegen Krankheiten resistent sind. Hierbei handelt es sich überwiegend um Hybridsorten, die mit einem F1 gekennzeichnet sind. Hier ist eine Liste der beliebtesten Hybriden:

  • Ryabinushka;
  • Dunyasha;
  • Ideal;
  • Zhukovsky;
  • Vityaz;
  • Caprice;
  • Sir;
  • Häschen
Basierend auf den Empfehlungen, wie und wie man Gurkenfusarium behandelt, können Sie den Tod Ihrer Ernte verhindern.

Loading...