Granulierter Hühnermist "Floreks": Verwendung komplexer Düngemittel

Hühnermist ist der effektivste und umweltfreundlichste Dünger, mit dem fast alle Pflanzen gefüttert werden können. Selbst die seltene Anwendung verbessert die Entwicklung der Pflanze erheblich, beschleunigt die Fruchtreifung, die Qualität und die Quantität der Kultur. Aber die Verwendung von frischem Dung kann zu Schäden an den Kulturen führen, zu übergetrockneten und perelezhavshiy - die meisten nützlichen Elemente werden verloren gehen, und noch mehr hat nicht jeder die Möglichkeit, dies zu bekommen. In diesem Fall ist die Verwendung von Hühnermist in Pellets wirksamer und erschwinglicher. Da es sich bei diesem Dressing um ein Konzentrat handelt, stellt sich die natürliche Frage, wie man es richtig einsetzt.

  • Beschreibung und Zusammensetzung
  • Features und Eigenschaften
  • Verwendungsmethoden und Dosierung
    • Für den industriellen Maßstab
    • Für Sommerbewohner
  • Vor- und Nachteile

Beschreibung und Zusammensetzung

Streu Granulat - Es ist ein komplexer organischer Dünger und enthält ein komplettes Set nützlicher Makro- und Mikroelemente. Dieser Dünger kann als universell bezeichnet werden, er eignet sich für die meisten Pflanzenarten, er kann jede Art von Boden düngen. Von der großen Vielfalt an organischen Düngemitteln gilt granuliertes Hühnermist als das wertvollste.denn die Nährstoffe in ihm sind optimal kombiniert und schädigen die Pflanzen und die Mikroflora des Bodens nicht.

Granulatkot wird konzentriert Da bei der Verarbeitung des Rohmaterials das Volumen um das Zehnfache oder mehr reduziert werden kann, wird dieses Ergebnis durch vollständige Entfernung von Feuchtigkeit und Pressen erreicht. Die nützlichen Mineralstoffe des „Hühnergranulats“ sind synthetischen Mineraldüngern in Bezug auf die Höhe der Ernteerträge in keiner Weise unterlegen. Da diese Substanzen organischen Ursprungs sind, werden sie viel schwächer aus dem Boden ausgewaschen. Auch diese Substanzen werden von den Pflanzen allmählich aus dem Boden aufgenommen, was wiederum die Salzkonzentration verringert. Die im Granulat enthaltenen Mineralien beeinflussen nicht nur den Ertrag, sondern auch die Qualität der Früchte, sie tragen zur Erhöhung der Menge verschiedener Vitamine, Eiweiß, Zucker, Stärke bei, während die Nitrate in den Früchten nicht steigen.

Wissen Sie? In vielen europäischen Ländern wird die inländische Nutzung von Erdgas durch Gas ersetzt, das aus Hühnermist freigesetzt wird.
Phosphor aus der Einstreu wird in Form einer organischen Verbindung angeboten, die es ihm ermöglicht, sich im Boden in Form von Calciumphosphat, Aluminium und Eisen zu verfestigen, und im Prozess der Mineralisierung organischer Stoffe werden sie von den Kulturen mäßig absorbiert. Aufgrund dieser Qualität ist der Einsatz von Phosphor aus Dunggranulaten produktiver und nützlicher als Phosphor, der in künstlichen Mineraldüngern enthalten ist. Die gleiche Situation gilt für Stickstoff und Kalium im Dünger. Und Kalzium hilft, den Säuregehalt zu reduzieren. Granulierter Hühnermist enthält Kalzium, Kalium, Eisen, Magnesium, Mangan, Bor, Phosphor, Stickstoff, Kobalt, Schwefel, Zink und Kupfer.

Features und Eigenschaften

Das Hinzufügen von Granulaten in den Boden trägt zu Folgendem bei:

  • Ausgewogene Ernährung aller Kulturen und umweltfreundliche Ernte.
  • Ertragssteigerung von 20 bis 40% und Verbesserung der Fruchtqualität.
  • Beschleunigen Sie die Reifezeit um bis zu zwei Wochen.
  • Fördert eine Erhöhung des Trockensubstanzgehalts in Früchten.
  • Verbessert die Zusammensetzung und die Eigenschaften des Bodens (fördert das Wachstum nützlicher Mikroorganismen und hemmt das Wachstum schädlicher Substanzen sowie die Struktur und Fruchtbarkeit).
  • Verbessert die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen Umweltgefahren und Krankheiten.
Seine Eigenschaften der Verwendung in verschiedenen Arten von Mist - Schwein, Kuh, Kaninchen, Pferd.

Verwendungsmethoden und Dosierung

Wie die meisten Düngemittel enthält granuliertes Hühnermist spezifische Anweisungen für den Einsatz im industriellen und kleinen Maßstab.

Es ist wichtig! Wenn das Granulat als lokaler Dünger verwendet wird, müssen diese in größerer Tiefe und außerhalb des Anpflanzungsortes vergraben werden.

Für den industriellen Maßstab

In industriellem Maßstab wird Hühnermist in Granulat als Hauptdünger für Ackerland oder als lokales Pflanzgut verwendet. Die meisten Agronomen empfehlen die Zugabe von granuliertem Hühnermist mit Kali und in sehr seltenen Fällen Phosphatdünger. Wenn Sie als Hauptgerät verwenden möchten, Folgende Proportionen müssen beachtet werden:

  • Für Hülsenfrüchte, Getreide und Hülsenfrucht-Getreide-Mischungen - von 300 bis 800 kg pro 1 ha.
  • Für Wintergetreide wie Roggen und Weizen - von 500 kg bis 1 Tonne pro 1 ha.
  • Für Frühlingsgetreide wie Hafer, Gerste - von 1 Tonne bis 2 Tonnen pro 1 ha.
  • Für Mais und Sonnenblumen - von 600 kg bis 2 t pro ha.
  • Für Karotten, Zwiebeln, Rüben, Schwede - von 1 Tonne bis 2 Tonnen pro 1 ha.
  • Für Rüben, Kartoffeln, Grünkohl, Zucchini - von 2 Tonnen bis 3 Tonnen pro 1 ha.
Im Fall von als lokaler Dünger Die Dosis wird am besten um etwa 1/3 reduziert. Es ist auch möglich, Weiden mit granuliertem Dünger nach dem Weiden zu düngen, wobei Dosen von 600 kg bis 800 kg pro 1 ha gemäht werden.
Es ist wichtig! Die Dosierungen hängen nicht nur von der Kultur ab, die Sie anpflanzen werden, sondern auch von der Zusammensetzung des Bodens, auf dem Sie dies tun werden. Daher müssen Sie sich vor der Verwendung mit dem Agronom in Verbindung setzen, um die erforderliche Dosierung zu bestimmen.

Für Sommerbewohner

In kleinem Maßstab wird granulierter Geflügelmist häufig von Züchtern, Gärtnern und Gemüsebauern verwendet. Hühnerkot in Granulat wird sowohl in trockener Form als auch in Wasser verdünnt, um einen Aufguss für das Top-Dressing zu erhalten.

Als Grundbeilage In trockener Form wird es in einer Dosierung von 100 g bis 300 g pro 1 m² eingebracht. Die Dosierung hängt direkt von der Fruchtbarkeit des Bodens und der zu pflanzenden Kultur ab. Die Wirksamkeit von Hühnermist kann gesteigert werden, wenn Sie etwa 20 g Kaliumchlorid oder etwa 30 g Kaliumsulfat pro Quadratmeter hinzufügen. Dies ist besonders nützlich für Kartoffeln, Zwiebeln und andere Wurzelfrüchte.Ein solches Additiv kann unter der Pflanze hergestellt werden, es ist für Gurken, Zucchini und Kürbisse nützlich. In diesem Fall müssen Sie jedoch sicherstellen, dass die Gülle mit Erde bedeckt ist und nicht mit den Wurzeln von Sämlingen oder Saatgut in Kontakt kommt.

Die Fütterung sollte zu Beginn der Vegetationsperiode erfolgen, insbesondere bei Stauden. Herbstdressing kann das vegetative Wachstum verbessern, was wiederum die Winterhärte der Pflanze verringert.

Top-Dressing in trockener Form kann für Obst-, Beeren- und Zierpflanzen durch Vergraben von Pellets in der Nähe eines Busches oder Baums mit einer Rate von 100 g bis 300 g pro Pflanze durchgeführt werden. Bei Erdbeeren und Gemüse sollte Dung mit einer Dosis zwischen 100 g und 150 g pro 1 m² in den Furchen vergraben werden. Flüssiges Top-Dressing Die tägliche Infusion wird für Jungpflanzen zu 1 bis 50 und für Erwachsene zu 1 bis 100 zubereitet. Solche Dressings eignen sich besonders für Gurken, Tomaten, Paprika und grüne Pflanzen, die in Gewächshäusern wachsen. In diesem Fall beträgt die Dosis 0,5 bis 1 Liter pro Busch. Die Fütterung von Büschen und Bäumen erfolgt mit 5 l bis 7 l pro 1 m². Futter für Erdbeeren und Erdbeeren sollte in den Furchen mit einem Fassungsvermögen von 8 Litern für 5 Meter im Frühling und 2-3 Metern im Herbst hergestellt werden.

Wissen Sie? Der Inka-Vogelmist war eine so wertvolle Ressource, dass er nach heutigen Maßstäben mit Öl vergleichbar ist.

Vor- und Nachteile

Granulierter Hühnermist übertrifft die meisten uns bekannten organischen und mineralischen Düngemittel:

  • Es enthält alle notwendigen Nährstoffe.
  • Es fehlt Unkrautsamen, pathogene Mikroflora, Krankheitserreger, Eier von Parasiten.
  • Sie können vor Ort mit Hilfe von landwirtschaftlichen Geräten machen.
  • Im Gegensatz zu Frischmist besteht keine Gefahr der Selbsterwärmung und der Selbstentzündung.
  • Es ist unbegrenzt lagerfähig.
  • Bei langfristiger Lagerung in einer offenen Packung verliert sie eine vernachlässigbare Menge an Nährstoffen.
  • Umweltfreundlich und ungiftig bei Berührung mit offener Haut verursacht keine schädlichen Wirkungen.
  • Es gibt keinen unangenehmen Geruch.
Die Verwendung von frischem oder getrocknetem Vogelmist hat den Nachteil, dass er eine große Menge Stickstoff enthält, der schnell in den Boden aufgenommen wird. Dies führt zukünftig dazu, dass das Wachstum von Kulturpflanzen gehemmt wird, sowie zu einem erhöhten Nitratgehalt. Granulatkot setzt, wie bereits erwähnt, Stickstoff und andere nützliche Substanzen allmählich frei, ohne die Konzentration zu erhöhen.

Zu den positiven Eigenschaften zählt auch die Tatsache, dass das Granulat Wasser stark absorbiert. In der Trockenzeit kann die Feuchtigkeit langsam an die Pflanzen abgegeben werden, was die negativen Auswirkungen der Dürre begünstigt.

Basierend auf den Bewertungen der Internetnutzer weist dieser Mist keine negativen Eigenschaften auf, der einzige Nachteil ist der negative Effekt einer Überdosierung.

Basierend auf den oben genannten Informationen können wir sicherstellen, dass granuliertes Hühnermist ein unverzichtbarer natürlicher Dünger ist, der die Qualität und Quantität der Ernte verbessern kann. Es ist auch nützlich für den industriellen Anbau und für kleine Farmen.

Loading...