Geheimnisse des erfolgreichen Apfelbaumanbaus "Kandil Orlovsky"

Apfelliebhaber schätzen die Sorte Kandil Orlovsky sehr. Es hat viele Vorteile und kann in verschiedenen Bereichen wachsen.

In dem Artikel werden wir Ihnen erzählen, wie die Frucht aussieht, wie man den Sämling auswählt und sich um den Baum kümmert.

  • Zuchtgeschichte
  • Biologische Merkmale
    • Baumbeschreibung
    • Fruchtbeschreibung
    • Bestäubung
    • Tragezeit
    • Ausbeute
    • Transportfähigkeit und Lagerung
    • Winterhärte
    • Krankheits- und Schädlingsresistenz
    • Anwendung
  • Regeln für den Kauf gesunder Setzlinge
  • Apfelsämlinge pflanzen
    • Optimales Timing
    • Standortauswahl
    • Schrittweiser Landungsprozess
  • Saisonale Pflegefunktionen
    • Bewässerung
    • Mulchen
    • Befruchtung
    • Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge
    • Beschneiden
    • Vorbereitung für den Winter

Zuchtgeschichte

Die Sorte kann als jung bezeichnet werden, da sie erst vor relativ kurzer Zeit gezüchtet wurde. Es war das Ergebnis einer großangelegten Arbeit von Wissenschaftlern des Allrussischen Forschungsinstituts für die Züchtung von Obstkulturen. Ziel war es, eine Sorte zu schaffen, die an verschiedenen Orten angebaut werden kann. Durch die Kreuzung der Samen der Sorten Welsey und Jonathan hat sich eine neue Sorte herausgebildet - "Kandil Orlowski". Die Arbeit wurde von Akademiemitglied E. N. Sedov geleitet.Staatliche Klassenprüfungen begannen 1997, und im Jahr 2002 wurde es in das Staatsregister eingetragen.

Biologische Merkmale

"Kandil Orlovsky" ist eine recht beliebte Sorte, und der Apfelbaum, eine Beschreibung, Fotos und Rezensionen, die Sie in diesem Artikel finden, findet man in fast jedem Ferienhaus.

Baumbeschreibung

Der Baum hat eine durchschnittliche Höhe, manchmal kann er wachsen bis zu 5 m. Zwergarten können maximal wachsen bis zu 3 m. Die Krone hat durchschnittliche Dichte, in einer Form erinnert eine Kugel. Die Zweige gehen fast rechtwinklig vom Stamm ab.

Es ist wichtig! Zweige mit Früchten sind schwer, so dass sie brechen können. Um dies zu vermeiden, müssen Requisiten verwendet werden, die nach der Ernte geerntet werden.
Die Rinde des Baumes hat eine braune Farbe, glatt. Apfelbäume sind in der Kettenringart der Fruchtbildung inhärent. Kolchatka kann komplex oder einfach sein.

Fruchtbeschreibung

Früchte eines Apfelbaums] haben ein durchschnittliches Gewicht von etwa 120 g, aber manchmal gibt es auch Riesen, die 170 g erreichen. Äpfel haben eine länglich-konische Form, leicht abfallend und leicht gerippt. Die Schale ist glatt, glänzt gut. Manchmal kann es eine kleine weiße Patina sein, aber mit der Zeit wird es ölig.

Die Hauptfarbe der Frucht ist grün-gelb, und die Deckfarbe ist karminrot.Unscharfe Röte bedeckte etwa die Hälfte des Apfels, vor allem auf der Seite, die der Sonne zugewandt war.

Das Fruchtfleisch ist weich, leicht körnig, knusprig und hat eine weiße Farbe, ist aber näher an der Schale in einer grünlichen Tönung gefärbt. Die Früchte haben einen süß-sauren Geschmack und ein angenehmes Aroma. Verkoster schätzten den Geschmack von Äpfeln um 4,5 Punkte, und das Aussehen erreichte 4,7 Punkte.

Bestäubung

Sorte "Kandil Orlovsky" hat partielle Selbstfertilität. Der Apfelbaum Kandil Orlovsky wird eine reiche Ernte geben, wenn es in der Nachbarschaft Bestäuber wie Antonovka gewöhnlichen, Afrolita, Venyaminovsky, Orlik oder Svezhest gibt.

Tragezeit

Erntezeit fällt Mitte September. Wenn der Sommer nicht heiß war, könnte sich der Zeitraum bis zum Ende des Monats verschieben.

Ausbeute

"Kandil" bezieht sich auf die Rebsorten. Der Ertrag eines fünfjährigen Baumes kann mehr als 100 kg betragen, Zwergsorten ergeben bis zu 130 kg. Der Apfelbaum trägt jedes Jahr Früchte und hat keine ausgeprägte Periodizität.

Wissen Sie? Die größte Ernte eines 15 Jahre alten Baumes betrug 163 kg.
Die Früchte beginnen im 4-5ten Jahr zu reifen und die Zwergsorte produziert schon in der 3. Saison eine Ernte.Nach 10 Jahren beginnen die Erträge leicht zu sinken.

Transportfähigkeit und Lagerung

Äpfel haben eine gute Transportfähigkeit. Sie können Früchte für 4-5 Monate lagern, und wenn Sie günstige Bedingungen für sie schaffen, können sie bis zum Ende des Winters dauern.

Winterhärte

"Kandil" bezieht sich auf frostbeständige Sorten. Der Baum kann Temperaturen bis -35 ° C standhalten. Dies ermöglicht es, einen Apfelbaum in der mittleren Zone anzubauen.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Der Hauptvorteil von Candil ist das Vorhandensein von Immunresistenz gegenüber Schorf Variety fand sie dank dem Gen Vf. So können Gärtner die Gartenarbeit auf ein Minimum reduzieren. Bevor der Baum zu blühen beginnt, empfiehlt es sich, Insektizide gegen Schädlinge zu sprühen.

Anwendung

Die Früchte von Candil sind reich an hohem Gehalt an Vitamin C, daher werden sie für den Frischverzehr empfohlen. Sie können auch als Trockenfrüchte und zur Verarbeitung verwendet werden: Saft machen, Kompott kochen, Gelee, Wein, Apfelwein, Marmelade herstellen. Der hohe Gehalt an Pektin ermöglicht die Herstellung von Äpfeln, Marmeladen, Gelees und Mousse aus Äpfeln.

Es ist wichtig! Vor und nach der Düngung ist die Bewässerung des Baumes obligatorisch.Organische Dünger müssen für die Wurzelfütterung und Mineral verwendet werden - zum Sprühen.
Eigenschaften des Apfelbaums "Kandil Orlovsky" gibt Ihnen die Möglichkeit zu verstehen, welche Sorte von Sorte. Es hat viele Vorteile und ist eines der am weitesten gewachsenen.

Regeln für den Kauf gesunder Setzlinge

Heute gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, Sämlinge zu kaufen: Markt, Brutplatz, Gartencenter, Internet.

Aber nicht überall kann man hochwertiges Pflanzmaterial kaufen. Wenn Sie eine Bestellung im Internet aufgeben, riskieren Sie, einen Bäumchen zu bekommen, der absolut nicht dem auf dem Foto abgebildeten ähnelt. Der Markt kann auch schlechtes Pflanzmaterial "rutschen", und Sie werden nicht in der Lage sein, den Zustand der Wurzeln zu überprüfen, was beim Kauf sehr wichtig ist.

Es ist am besten, einen Kindergarten oder ein Gartencenter zu besuchen. Der Vorteil, einen Baum an solchen Stellen zu erhalten, ist, dass sie einen jungen Baum vor sich ausgraben, unnötiges Laub entfernen und das Wurzelsystem mit einer speziellen Mischung bearbeiten. Darüber hinaus erhalten Sie nützliche Tipps zum Pflanzen und Pflegen von Setzlingen. Es ist sehr wichtig, die Wurzeln des Baumes sorgfältig zu untersuchen.Normalerweise sollten Sie starke, feste und gleichmäßige Wurzeln sehen. Sie sollten keinen Schaden anrichten. Sie können überprüfen, ob sie auf diese Weise trocken sind: Machen Sie einen kleinen Kratzer auf der Wirbelsäule, wenn weißes Holz erscheint - die Wurzeln sind in gutem Zustand.

Auf dem Wurzelsystem sollte es keine Fäule und verschimmelten Flecken geben. Die optimale Höhe des Setzlings beträgt 1,5 m, der Stamm ist gerade, es gibt etwa 5 Äste, die Rinde ist intakt. Sie sollten keinen Bäumchen nach dem Prinzip "je mehr, desto besser" wählen, da sie das Los eher schwer übernehmen. Jetzt wissen Sie, wie man Apfelsämlinge wählt.

Apfelsämlinge pflanzen

Bevor Sie beginnen, Sämlinge zu pflanzen, ist es notwendig, die Merkmale dieses Verfahrens zu studieren. Wir empfehlen, sich mit ihnen vertraut zu machen.

Optimales Timing

Die optimale Pflanzzeit für Jungpflanzen ist der Herbst. Es ist nicht notwendig, dieses Ereignis auf den Frühling zu verschieben, da Temperaturabfälle den Apfelbaum beeinträchtigen und Probleme bei seiner weiteren Entwicklung und Produktivität verursachen können.

Standortauswahl

Ein Platz zum Pflanzen eines Baumes sollte sehr sorgfältig ausgewählt werden. Wir empfehlen folgende Tipps zu beachten:

  • Wählen Sie einen Ort mit guter Beleuchtung.Dies wird den Zuckergehalt von Früchten reduzieren und eine Abnahme des Ertrags verhindern.
Wissen Sie? Ignoriere die kleinen Früchte nicht - Sie enthalten viel mehr Vitamine und Nährstoffe als große Äpfel.
  • Stehendes Wasser ist schlecht für die Entwicklung von Sämlingen. Wenn es nicht möglich ist, einen Baum in einem normalen Gebiet zu pflanzen, und Sie vermuten, dass eine Vernässung möglich ist, ist es notwendig, eine spezielle Drainage zu konstruieren. Eine alternative Möglichkeit ist, einen Baum auf einem Hügel zu pflanzen. Wenn Sie diese Tipps nicht berücksichtigen, riskieren Sie, der schwachen Entwicklung der Pflanze und ihrem Tod zu begegnen.
  • Wählen Sie einen Platz, der mit Pollen nahe am Baum wächst (idealerweise auch ein Apfelbaum). Dies wird helfen, die Erträge zu erhöhen.
  • Zum Pflanzen benötigt "Candil Orlovsky" feuchtigkeitsabsorbierende und atmungsaktive Erde. Gut lehmiger, sandiger Sand und schwarzer Boden. Wenn die jährliche Düngung gewährleistet ist, kann der Baum auf Sandboden gepflanzt werden.
Die Bodenazidität ist ebenfalls wichtig: Ihr pH-Wert sollte 5,6-6,0 betragen.

Schrittweiser Landungsprozess

Das Verfahren zum Anpflanzen eines Apfels erfordert die Einhaltung von Schritt-für-Schritt-Anweisungen. Wir empfehlen, sich damit vertraut zu machen:

  1. Vor allem ist es notwendig, Gruben im Voraus vorzubereiten. Ihre Breite sollte ungefähr 80 cm betragen, Tiefe - 1 M. Vorbereitende Vorbereitung ist notwendig, damit sich die Erde ein wenig beruhigt. Normalerweise wird dieser Vorgang 1 Monat vor der Ausschiffung durchgeführt.
  2. Wenn Sie einen Ort mit dichtem Grundwasserfluss wählen, machen Sie eine Entwässerung: Sie müssen einen Kanal in der Grube etwa 1,5 m bohren und mit Schutt füllen.
  3. Dann müssen Sie einen Landeplatz in die Grube fahren.
  4. Achten Sie darauf, das Land zu düngen. Sie können dazu Düngung aus Torf, Humus oder Mineraldünger verwenden.
  5. Dann führe eine Landung direkt durch. Richte die Wurzeln des Baumes aus und versenke ihn leicht in das Loch. Graben Sie sie jedoch nicht zu tief: Der Wurzelhals sollte sich 7 cm über dem Boden befinden.
  6. Befestigen Sie den Lauf an dem gegrabenen Pflock.
  7. Es ist notwendig, ein Loch um den Stamm zu graben - das Stammloch. Es ist notwendig für die Bequemlichkeit der Bewässerung. In dem Loch den Boden mulchen.
Es ist wichtig! Beim Pflanzen eines Baumes sollten Bereiche mit Grundwasser vermieden werden. Die zulässige Mindestentfernung zum Grundwasser beträgt 2 m.
Wenn Sie mehrere Bäume auf einmal pflanzen möchten, sollten Sie sich an ein bestimmtes Schema halten.Wenn Bäume in chaotischer Weise gepflanzt werden, sollte der Abstand zwischen ihnen mindestens 3 m, idealerweise 5 m betragen.Es wird jedoch empfohlen, die Bäume in einer Reihe zu pflanzen - dann kann die Entfernung auf 1,5 bis 2 m reduziert werden. Ernährung, da sich ihr Wurzelsystem in beide Richtungen auf unbegrenzte Distanz entwickeln kann. Es wird auch empfohlen, eine Reihe so zu erstellen, dass der Schatten des Baumes nicht auf dem Baum in der Nähe der angrenzenden Pflanze angezeigt wird.

Saisonale Pflegefunktionen

Damit der Apfelbaum eine gute Ernte gibt, sich entwickelt und nicht verletzt wird, muss man sich gut darum kümmern.

Bewässerung

Das Wasser "Kandil Orlovsky" wird einmal pro Woche empfohlen. Ein erwachsener Baum benötigt 2 Eimer Wasser für eine Bewässerung. Es ist besser, die Tränke zu brechen: Schütten Sie morgens einen Eimer in das Loch und den zweiten am Abend. Es ist besonders wichtig, während der heißen Sommermonate auf den Bewässerungsvorgang zu achten. Gerade zu dieser Zeit beginnt "Kandil" Früchte zu tragen und Knospen erscheinen auf den Ästen und bilden die Ernte für das nächste Jahr. Wenn die Feuchtigkeit nicht genug ist, ist es möglich, den Ertrag in der laufenden Jahreszeit und im nächsten Jahr zu verringern. Stoppen Sie im August zu wässern.Oft hängt der Bewässerungsmodus vom Wetter ab.

Jede Sorte von Apfelbäumen hat ihre eigenen Kultivierungseigenschaften - Ranger, Melba, Sinap Orlovsky, Semerenko, Nedzwiezkogo, Uralets, Imrus, Pepin Safran, Präsident, Währung, Zimt gestreift - aber wenn Sie sie beobachten, können Sie eine Vielzahl von Aromen und eine reiche Ernte von Äpfeln genießen.

Mulchen

Das Mulchen ist bei der Pflege eines Baumes sehr wichtig. Eine Mulchschicht von 5 cm, die in das Loch gefüllt wird, verhindert das Wachstum von Unkraut und hält auch Feuchtigkeit zurück. Außerdem wird der Boden dank Mulchen in einem lockeren Zustand gehalten und die Sonnenstrahlen werden reflektiert. Mulchboden trägt zum Wachstum von Adventivwurzeln bei, was sich positiv auf die Entwicklung des Baumes auswirkt. Für Mulchverfahren wird empfohlen, verrottete Nadeln, Rinde, Stroh oder Sägemehl zu verwenden.

Befruchtung

Dünger wird im Frühling empfohlen. Zum Zeitpunkt der Pflanzung werden in der Regel organische Dünger eingesetzt (5-15 kg / m²). Wenn Sie Mineraldünger verwenden wollen, werden Harnstoff (500 g) oder Ammoniumnitrat und Nitroammophosphat tun.

Wissen Sie? Apple ist als offizielle Staatsfrucht von New York und Washington anerkannt.

Im Herbst können Sie auch Dünger machen, aber nur stickstofffrei.Wenn die Pflanze auf fruchtbaren Boden gepflanzt wird, sollten Sie das Land nicht zu oft düngen, aber wenn Sie auf schlechtem Boden gepflanzt werden, sollten Sie jährlich Top-Dressing durchführen.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Wenn "Kandil" Schädlinge oder Krankheiten angreift, müssen beschädigte Blätter und Äste verbrannt werden. Auch lohnt sich das Besprühen mit Insektiziden. Um die Entwicklung von Krankheiten und die Vermehrung von Schädlingen zu verhindern, wird empfohlen:

  • mit der Ankunft des Frühlingsschnitts von getrockneten und kranken Zweigen;
  • entferne tote Rinde, Flechten und Moos vom Stamm;
  • eine Überlagerung für einen Apfelbaum von Fanggürteln auszuführen;
  • sammle gefallene und beschädigte Früchte jeden Tag.
Der Baum hat eine gute Resistenz gegen Krankheiten und wird selten von Pilzkrankheiten befallen. In seltenen Fällen kann Canlil von einem Apfelbaumkäfer, Blattlaus oder Sägewespe angegriffen werden.

Beschneiden

Durch den fachgerechten Schnitt können Sie Ertrag und Zuckergehalt sowie die Größe der Früchte anpassen und den Baum vor verschiedenen Krankheiten schützen. Wir empfehlen, nützliche Tipps zu verwenden:

  • Wenn Sie einen Apfelbaum anpflanzen, müssen Sie die Äste um ein Drittel abschneiden. Dies wird helfen, die Krone zu setzen.
Es ist wichtig! Sie können nicht sofort viele Zweige von einem Baum schneiden. Die Menge der geschnittenen Triebe sollte 1/4 der Gesamtmasse nicht überschreiten.
  • Der Schnitt sollte jedes Jahr im Frühjahr erfolgen, bevor die Knospen zu blühen beginnen.
  • Wenn das vollständige Beschneiden durchgeführt wird, sollten die Äste genau an der Basis abgeschnitten werden.
Der Schnitt sollte strikt nach den Regeln erfolgen, nur so können Sie hohe Erträge erzielen und eine gesunde Pflanze wachsen lassen.

Vorbereitung für den Winter

Mit Beginn der Etappe müssen die "Zelenushkas" die Hälfte der Ernte abschneiden und nur verpfändete Früchte mit einer Größe von mehreren Zentimetern wählen. Ein solches Verfahren wird "Rationierung der Ernte" genannt. Dank ihr werden die Früchte eine große Größe haben, sie werden im Geschmack süßer werden. Es wird auch dem Apfelbaum helfen, sich auf die Winterzeit vorzubereiten.

Bei der Vorbereitung auf den Winter empfiehlt es sich, die Schotten mit Hilfe von Abdeckmaterial oder Nylon-Strumpfhosen zu wickeln. Jedes Material, das Wasser und Luft durchlässt, reicht aus.

Wissen Sie? Apple hat tonisierende Eigenschaften: Ersetzen Sie eine Tasse Kaffee durch eine Frucht, und Sie spüren sofort eine Welle von Kraft und Vitalität.
Trotz der Tatsache, dass "Kandil" frostbeständige Sorten bezeichnet, ist es zum Schutz der Pflanze vor Frost notwendig, im Bereich des Loches mit Pferdehumus zu mulchen. "Kandil Orlovsky" - eine schmackhafte und unprätentiöse Apfelsorte, die bei entsprechender Pflege eine gute Ernte erbringt. Dank des angenehmen Geschmacks der Früchte können Sie sie frisch verwenden und viele Vorbereitungen für den Winter vorbereiten.

Loading...