Was tun, wenn die Rüben nicht keimen?

Rote Beete ist eines der beliebtesten Wurzelgemüse in unserem Land. Neben den geschmacklichen Qualitäten hat das Wurzelgemüse eine Vielzahl von nützlichen Eigenschaften. Beim Kauf bekommen Sie jedoch oft nicht genau das, was Sie erwarten. Um keine Überraschungen zu bekommen, ist es besser, selbst mit dem Anbau von Rüben zu beginnen. Überlegen Sie, was Sie beachten müssen, um ein positives Ergebnis zu erhalten.

  • Faktoren, die die Keimung von Rüben beeinflussen
    • Samenqualität
    • Bodentyp
    • Wetterbedingungen
  • Wann sollten die ersten Triebe erscheinen?
  • Was, wenn die Rüben nicht keimen, Tipps
  • Wachstumstipps

Faktoren, die die Keimung von Rüben beeinflussen

Damit es beim Anbau der Rüben sowie bei der anschließenden Ernte keine Probleme gibt, ist es wichtig, eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, die sich direkt auf die Bildung von Sprossen und Hackfrüchten auswirken.

Samenqualität

Um die Rüben gut wachsen zu lassen, ist es wichtig, bei der Auswahl der Samen auf einige Regeln zu achten:

  • Auf dem Paket müssen vollständige Informationen über den Hersteller enthalten sein. Es ist besser, inländische Firmen zu wählen, die seit langem auf dem Markt tätig sind.
  • Die Tasche sollte einen Link zu GOST oder TU enthalten sowie gut verschlossen und mit Informationen zur Anzahl der Samen versehen sein.
  • Es wäre nützlich, die Beschreibung der Sorte und Empfehlungen für die Pflege von Pflanzen anzugeben.
  • Auf der Verpackung sollte das Erntedatum und nicht das Verfallsdatum stehen.

Bodentyp

Trotz der Tatsache, dass das Gemüse unprätentiös ist, sind die Anforderungen für den Boden immer noch vorhanden. Rote Beete wächst gut in leicht sauren Böden, und wenn nicht, empfiehlt es sich, Kalk. Die Entwässerung ist ebenfalls wichtig, da es viel Wasser geben wird, aber Wasser sollte nicht stagnieren.

Anforderungen an den Boden für den Anbau von Rüben implizieren eine Fruchtfolge, so dass das Land nicht aufgebraucht wird. Idealerweise wenn dieses Gemüse im Abstand von 3 Jahren gepflanzt wird. Rüben wie Dünger, egal ob sie organisch oder mineralhaltig sind, aber es ist besser, sie im Herbst unter die Grabung zu bringen.

Dünger von Ihrem Garten und Garten, die Ihnen zweifellos nützlich sein werden: "Plantafol", "Kristall", "Ammophos", "Charme", "Kinmiks", "Etamon", "Thanos".
Der Boden für die normale Entwicklung wird empfohlen, mit Bor angereichert zu werden. Die Temperatur der Erde sollte auf 5 ° C erwärmt werden. Im Allgemeinen bedeutet die Pflege von Rüben, dass die Erde in ordnungsgemäßem Zustand erhalten wird.
Es ist wichtig! Profis sind überzeugt, dass die besten Sämlinge die Samen des vergangenen Jahres zeigen.

Wetterbedingungen

Bei der Aussaat von Rübensamen im Raum sollte die Lufttemperatur mindestens 15 ° C betragen.Kapazität mit Pflanzung kann nicht auf der Solarfensterbank installiert werden, so dass die Sonnenstrahlen den Boden nicht erhitzen und nicht übertrocknen.

Wissen Sie? Selbst in einem kleinen Gebiet muss die Rübe ihren Platz haben. Es wird empfohlen, zwischen Solanaceen-Kulturen zu landen. Ausgezeichnet fühlt sich dieser Gärtner in der Nähe von Zwiebeln oder Knoblauch sowie zwischen den Reihen von Erbsen oder Spargel.

Wann sollten die ersten Triebe erscheinen?

Jene Leute, die zuerst beschlossen haben, Gemüse selbst anzubauen, sind daran interessiert, wann es besser ist, dies so zu tun, dass alles rechtzeitig geschieht.

Überlegen Sie, wie viele Tage die Rüben nach dem Säen sprießen und was sie beeinflusst. Unter Berücksichtigung aller oben besprochenen Faktoren und wenn bereits gekeimtes Saatgut gepflanzt wird, sollten die ersten Triebe in 3-4 Tagen erscheinen. Pflanzendes Material in einer trockenen Form dehnt diesen Zeitraum ein wenig aus. Die ersten Triebe erscheinen erst nach 8 Tagen. Wenn die Bewässerung unregelmäßig ist und die Luft nicht auf die gewünschte Temperatur erwärmt wird, können die ersten Triebe erst nach 15 Tagen erscheinen.

Was, wenn die Rüben nicht keimen, Tipps

Um zu beantworten, warum die Rüben nicht wachsen, kann jeder, der die folgenden Informationen liest:

  • Wurden Samen gepflanzt, die ihre Keimung verloren haben. Dies kann als Folge von Gefrieren oder Lagerung auftreten. Um eine solche Überraschung nicht zu bekommen, ist es besser, sie vor dem Pflanzen zu keimen.
  • Die falsche Pflege ist gemacht. Trotz der Resistenz gegen negative Faktoren können zukünftige Triebe durch zu viel Bewässerung oder Wassermangel, schlechte Bodenqualität oder eine übermäßige Düngermenge leiden. In diesem Fall müssen alle peresyat sein.
  • Das Problem kann in der falschen Position des Behälters mit gepflanzten Samen liegen. Der Ort kann zu dunkel oder zu kalt sein. Nach dem Umzug können Sie den gesamten Film abdecken, um das Wachstum zu beschleunigen - dadurch entsteht ein Treibhauseffekt und die Pflanzen schlüpfen.
  • Um die Wurzeln nicht zu schädigen, wird empfohlen, das Land vorzubehandeln und mit kochendem Wasser oder einer Lösung von Kaliumpermanganat zu füllen.
Es ist wichtig! Das Pflanzen von Samen im Freiland wird im Mai empfohlen. Zu dieser Zeit ist der Boden bereits warm genug, aber es ist immer noch nass. Samen ausgebreitet in vorbereiteten Furchen und mit Erde bedeckt.
  • Schlechte Wetterbedingungen können auch das Keimen von Rüben verzögern. Deshalb ist es wichtig, nach der frühen Aussaat das Bett mit Plastikfolie zu verstecken.

Wachstumstipps

Um nicht nach Informationen darüber zu suchen, warum kleine Rüben, ist es wichtig, sich um sie zu kümmern. Um das Wachstum von Rüben zu beschleunigen, folgen Sie diesen einfachen Pflegetipps:

  • Um die Bildung von Spitzen zu beschleunigen, wird die Stickstoffdüngung aus einer Königinneninfusion oder einem beliebigen Gründünger durchgeführt. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, damit sich der Überschuss nicht in den Wurzeln ansammelt und den Geschmack nicht verändert.
  • Eine wichtige Rolle spielt die Lockerung der Krusten auf dem Boden. Dadurch können mehr Sauerstoff und Nährstoffe durchdringen.
  • Wenn Sie in Wasser gießen, wird empfohlen, gewöhnliches Salz hinzuzufügen. Dadurch kann das Wasser verweilen, während die Wurzeln die notwendigen Mikronährstoffe erhalten.

Wissen Sie? Wurzel enthält eine große Menge an Nährstoffen: Vitamine B, PP, C, Aminosäuren, Zink, Eisen und viele andere. Im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten behält es seine maximale Menge, selbst wenn es gekocht wird.

Wenn man weiß, wie viel Rüben sprießen und welche Probleme während der Pflanzung und des Anbaus auftreten können, kann man keine Angst haben, eine Entscheidung über das Anpflanzen einer solchen Hackfrucht auf dem eigenen Grundstück zu treffen.Mit ein wenig Arbeit können Sie eine ordentliche Ernte bekommen.

Loading...