Himbeer "Faith": Eigenschaften, Geheimnisse erfolgreicher Kultivierung

Eine große Vielfalt an Himbeersorten macht es oft schwierig, Sommerbewohner auszuwählen, bevor sie diese Pflanze pflanzen.

Heute ist die Himbeer-Himbeere "Vera" sehr beliebt und wir beschreiben diese Sorte in unserem Artikel.

  • Zuchtgeschichte
  • Beschreibung und Besonderheiten der Sorte
    • Büsche
    • Beeren
    • Ertrag
  • Wie man Sämlinge beim Kauf wählt
  • Den richtigen Ort wählen
    • Beleuchtung
    • Der Boden
  • Standortvorbereitung vor dem Pflanzen
  • Der Prozess des Pflanzen von Sämlingen
    • Timing
    • Schema
  • Kompetente Pflege - der Schlüssel zu einer guten Ernte
    • Gießen und Mulchen
    • Jäten und Lockern
    • Vorbeugendes Sprühen
    • Fütterungen
    • Prop
    • Beschneiden
    • Überwintern

Zuchtgeschichte

Die Sorte gehört zu hohen Erträgenwurde erstmals 1989 registriert. Es ist das Ergebnis der Kreuzung solcher Sorten: "Kaliningrad", "Novost Kuzmina", "Barnaul". Der Urheber ist das nach MA benannte wissenschaftliche Forschungsinstitut Lisavenko

Wissen Sie? Die größte Menge an Vitaminen und Nährstoffen findet man in schwarzen Himbeeren, aber das Gelb ist am wenigsten nützlich.
Die Reifung erfolgt recht früh. Als Ergebnis der Bewertung der Verkostung gewann Himbeere 3,5 Punkte.

Beschreibung und Besonderheiten der Sorte

Wir bieten Ihnen an, die wichtigsten Eigenschaften der Himbeere "Vera" kennenzulernen.

Büsche

Die Bildung von Büschen tritt erst in der dritten Saison auf, ihre Höhe erreicht 2 Meter. Markante Merkmale sind mittleres Wachstum und halbe Verbreitung. Sie sind durch durchschnittliches Triebwachstum gekennzeichnet. Mittlere, stachelige Stiele und dichtes Laub besitzen.

Büsche mit einjährigen grünen geraden Trieben, deren Spitzen leicht gebogen sind. Dornen sind mittellang und weich. Ein Jahr später haben die Triebe eine braune Farbe und Flexibilität, gleichzeitig aber eine hohe Festigkeit. Das Laub ist mittelgroß, die Oberfläche ist matt, dunkelgrün.

Anbau verschiedener Himbeersorten - schwarz, gelb, weiß, Erdbeere, remontantnaya, jeden Frühling - angenehm mit einer Vielzahl von Aromen.

Beeren

Früchte können unterschiedliche Größen haben, sowohl kleine als auch mittlere. Das Gewicht einer Beere beträgt 1,8 bis 2,7 g. Die Früchte haben eine stumpf-konische Form und sind in leuchtendem Rot gehalten. Haben Sie nicht zu große Steinfrüchte, einheitliche Masse, aber nicht fest verbunden. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Sorte nicht über weite Strecken zu transportieren, da die Früchte schnell ihre Form verlieren und bröckeln.Beeren haben einen angenehmen süß-sauren Geschmack.

Ertrag

Die erste Ernte kann im Juli gesammelt werden. Die Reifung erfolgt gleichzeitig, die Beeren werden nicht überschüttet. Ein Himbeerstrauch kann bis zu 2 kg produzieren und von 1 Hektar bis zu 13 Zentnern Himbeere werden geerntet.

Wie man Sämlinge beim Kauf wählt

Um Setzlinge zu kaufen, ist es besser, in eine Gärtnerei oder ein Fachgeschäft zu gehen. Es wird nicht empfohlen, Himbeeren auf dem Markt zu kaufen - die Chance, dass Sie eine Pflanze von unzureichender Qualität verkaufen, ist ziemlich groß. Außerdem wird auf dem Markt häufig beobachtet, dass das Wurzelsystem in Polyethylen angeordnet ist - dies ist die Ursache für das Verrotten der Wurzeln.

Je kleiner der Sämling ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er Wurzeln schlägt. Es sollte 2-4 Flucht sein. Wählen Sie Setzlinge mit Stielen von mittlerer Länge, da große Büsche mit langen Trieben es schwierig ist, an einen neuen Ort zu überführen und sich nicht niederzulassen.

Wissen Sie? Russland ist unter allen Ländern auf dem Weltmarkt führend im Himbeeranbau. Im Jahr 2012 wurden 210 Tausend Tonnen Beeren produziert.

Den richtigen Ort wählen

Berücksichtigen Sie die Bedingungen, unter denen Himbeeren benötigt werden und wie Sie den richtigen Ort für ihre Landung wählen.

Beleuchtung

Für das Pflanzen von Himbeeren wird empfohlen, ein Grundstück mit guter Beleuchtung zu wählen.Im Schatten wächst der Strauch sehr langsam, Sie sollten ihn also nicht in der Nähe der Bäume pflanzen.

Der Boden

Es ist besser, Himbeeren auf einem flachen, leicht erhöhten Standort ohne mögliche Überschwemmungen zu pflanzen. Wählen Sie einen Bereich, in dem sich fruchtbarer, leichter und atmungsaktiver Boden befindet. Sie können Himbeeren in einem leicht sauren Boden pflanzen. Bei starker Ansäuerung sollte dem Boden zur Kalkung vorher Dolomitmehl zugesetzt werden. Es wird außerdem empfohlen, den Boden vor dem Pflanzen mit Holzasche zu düngen.

Standortvorbereitung vor dem Pflanzen

Es ist zwingend notwendig, den Boden 30-40 cm tief zu graben. Die nächste Stufe ist die Befruchtung. Damit dieser Kompost perfekt ist, können Sie auch Humus oder verrotteten Mist verwenden.

Wenn Sie sich entschließen, den Boden mit Mineraldünger zu füttern, bevorzugen Sie Kali. Auf 1 Quadrat. Meter benötigt bis zu 40 g Dünger. Sie können Superphosphat verwenden - 50-60 g pro 1 Quadratmeter.

Es ist wichtig! Himbeeren wachsen sehr schnell und fangen die Umgebung ein. Um diesen Prozess zu verhindern, müssen Sie Sauerampfer um die Büsche pflanzen.
Nach der Befruchtung graben sie einen Graben.Ihre Tiefe sollte durchschnittlich 30 cm und eine Breite von 60 bis 70 cm betragen.

Der Prozess des Pflanzen von Sämlingen

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Pflanzen von Sämlingen gewidmet werden. Beachten Sie die Feinheiten dieses Verfahrens.

Timing

Es wird empfohlen, die Sämlinge Anfang September im Herbst anzupflanzen. In einigen Fällen kann dieses Ereignis jedoch auf den Frühling verschoben werden. Wenn Sie sich entschließen, Himbeeren im Frühling zu pflanzen, müssen Sie den Boden ungefähr einen Monat lang vorbereiten und düngen.

Schema

Damit Pflanzen leicht und frei wachsen können, ist es sehr wichtig, dem Muster der Büsche zu folgen. Zwischen den Reihen sollten Sie einen Abstand von 1,2-1,5 Metern einhalten, und zwischen den Sträuchern sollten mindestens 60-70 cm liegen, damit Sie die Pflanzen gut pflegen können.

Kompetente Pflege - der Schlüssel zu einer guten Ernte

Pflanzen brauchen nach dem Pflanzen besondere Pflege. Überlegen Sie, wie Sie es implementieren können.

Gießen und Mulchen

Nachdem die Pflanzung abgeschlossen ist und der Boden gerammt ist, werden die Pflanzen reichlich bewässert. Gute Ergebnisse beim Wachsen werden durch Tropfbewässerung erzielt, durch die Feuchtigkeit direkt an die Wurzeln der Pflanze gelangt.

Im Laufe der Zeit müssen Sie mehr Land gießen, da das vorhandene Land ein wenig zusammengedrückt wird. Es wird empfohlen, die Wurzeln so zu streuen, dass die Knospen des Wurzelsystems 2-3 cm tief sind.

Es ist wichtig! Das Wurzelsystem der Himbeeren sollte nicht feucht sein. Daher ist es wichtig, hochwertige Drainagen oder Büsche an einem kleinen Hang zu bauen.
Zum Mulchen können Sie Stroh, Humus oder anderes Abdeckmaterial verwenden.

Jäten und Lockern

Es wird regelmäßig empfohlen, Unkraut zu jäten und den Bereich zu reinigen. Nach Bewässerungsarbeiten oder Regenfällen muss eine Lockerung durchgeführt werden, die es ermöglicht, den Boden mit Sauerstoff zu sättigen.

Vorbeugendes Sprühen

Leider haben Himbeeren keine gute Immunität gegen Krankheiten. Daher wird empfohlen, vor Beginn der Blüte ein vorbeugendes Sprühen durchzuführen. Effektiv ist das Medikament "Inta-Vir", Sie können auch Bordeaux-Mischung, Karbofos, "Nitrafen" (200 g pro 10 Liter Wasser) verwenden. In der Herbstperiode sollte die Behandlung unbedingt durchgeführt werden, da sie Bestandteil der Vorbereitung der Pflanzen für den Winter ist.

Fütterungen

Es wird empfohlen, dreimal pro Saison zu füttern. Wenn Sie bereits während der Standortvorbereitung Kompost verwendet haben, bevor Sie Setzlinge pflanzen, können Sie sich auf Organophosphatdünger beschränken.

Es ist wichtig! Himbeeren sollten im Herbst mindestens 40 Tage vor den erwarteten Frösten gepflanzt werden, damit die Pflanzen Zeit haben, Wurzeln zu schlagen.
Der Gehalt an Phosphor und Kalium im Boden sollte mindestens 250 mg / kg betragen. Glaubensvielfalt liebt lehmige Böden, die viel Humus enthalten, so dass ein Mangel an Düngemitteln die Gesundheit der Pflanze und ihren Ertrag negativ beeinflussen kann.

Prop

Um die Büsche besser lüften zu können, ist es notwendig, ein Strumpfband zu halten. Dazu ziehen Sie den Draht an den Stützen und binden Buchsen daran. Es wird empfohlen, dieses Ereignis vor dem Blühen der Knospen abzuhalten, andernfalls besteht die Möglichkeit, dass sie beschädigt werden.

Beschneiden

Es lohnt sich im Herbst oder Frühling zu schneiden. Dadurch werden schwache, beschädigte und kranke Triebe entfernt. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, müssen die Büsche für den Winter abgedeckt werden. Mit dem Frühlingsbeginn ist es an der Zeit, das Tierheim von Zeit zu Zeit zu öffnen, um eine Belüftung durchzuführen, damit die Pflanzen nicht zu brüllen beginnen.

Überwintern

Himbeeren mögen keine plötzlichen Temperaturschwankungen, daher müssen die Büsche im Winter Schutz bieten. Für diese Anlage mit Polyethylen bedeckt. Wenn Sie die Himbeeren ohne Schutz lassen, trocknen starke kalte Winde die Triebe und führen zu deren Tod.

Wissen Sie? Aufgrund des hohen Kupfergehalts der Himbeerbeeren wirken sie als Antidepressiva und können Depressionen lindern.

Die Himbeersorte "Vera" zieht nicht nur mit schönen und schmackhaften Früchten, sondern auch mit einer reichen Ernte die Aufmerksamkeit auf sich. Mit der richtigen Pflege der Pflanze können Sie eine Vielzahl von Vorbereitungen für den Winter treffen und frische Beeren schlemmen.

Video ansehen: Himbeere im Mund, Naruto ist nackt im Baum (Dezember 2019).