Heilende Eigenschaften von Derben: Verwendung und Kontraindikationen

In den letzten Jahren wird die traditionelle Medizin immer beliebter. Viele Menschen lehnen heute Chemikalien ab und bevorzugen Kräuter. Und in der Tat sind manche Pflanzen nicht nur herkömmlichen Präparaten unterlegen, sondern haben auch eine größere heilende Wirkung.

Dazu gehört der Idiot (oder Plakun-Kraut), dessen heilende Eigenschaften es ermöglichen, viele Beschwerden loszuwerden.

  • Die chemische Zusammensetzung der Beute
  • Heileigenschaften des Idioten
  • Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von therapeutischen Rohstoffen
  • Die Verwendung von Derbum in der traditionellen Medizin: Hausmittel
    • Trockengras-Infusion
    • Infusion von Blumen
    • Tinktur des Hartweizens
    • Auskochen der Wurzeln
  • Kontraindikationen

Die chemische Zusammensetzung der Beute

Derbennik wird wegen seiner chemischen Zusammensetzung geschätzt, die viele Substanzen enthält, die für den menschlichen Körper nützlich sind. Also, das Plakun-Gras enthält:

  • Ätherische Öle, die die positiven Eigenschaften anderer Komponenten erhöhen können.
  • Flavonoide (Vitexin, Orientin, Homovitexin) - unterscheiden sich in venotonischen, antiatherogenen, vasodilatorischen, membranstabilisierenden, antihypoxanten, antikarzinogenen, antioxidativen Eigenschaften.
  • Tannine (Tannine) - schwächen die Wirkung von Alkaloiden und Salzen von Schwermetallen, die für Durchfall unentbehrlich sind.
  • Polyphenole - helfen, freie Radikale zu entfernen.
  • Phenolcarbonsäuren - haben antimutagene und harntreibende Wirkung, stärken die Schutzfunktionen des Körpers.
  • Vitamin C - stärkt die Wände der Blutgefäße und das Immunsystem.
  • Glykoside - helfen bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.
  • Harze
  • Organische Säuren.
  • Carotin.
  • Pektin.
  • Saponine.
  • Glucose.
  • Anthocyane.
Alle diese Komponenten verbessern die Wirkung der anderen, was die maximale therapeutische Wirkung der Krawatte gewährleistet.

Wissen Sie? Er erhielt seinen zweiten Namen, weil er Hohlräume auf der Rückseite der Blätter hatte, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Und manchmal scheint es, als würde Gras weinen.

Heileigenschaften des Idioten

Grass derbenik, wegen der einzigartigen Zusammensetzung, hat solche nützlichen Eigenschaften:

  • Schmerzmittel;
  • entzündungshemmend;
  • antibakteriell;
  • schweißtreibend;
  • hämostatisch;
  • Diuretikum;
  • Wundheilung;
  • Stärkungsmittel;
  • adstringierend.
Darüber hinaus hat Derbennik die Fähigkeit, nervöse Störungen sanft zu beseitigen.

Es ist wichtig! Die heilenden Eigenschaften des Lootbugs werden nur von traditionellen Heilern erkannt. Die offizielle Medizin betrachtet diese Pflanze nicht als Heilpflanze und enthält auch kein Plakunkraut im Arzneibuch.

Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von therapeutischen Rohstoffen

Lythrum Salicaria, eine Beschreibung ihrer nützlichen Eigenschaften, die für eine sehr lange Zeit aufgeführt werden können, ist eine mehrjährige Pflanze. Es kann überall wachsen, bevorzugt aber feuchte Plätze und sonnige Lichtungen. Blüht im Juni, und die Früchte reifen im Spätsommer.

Für die Zubereitung von Abkochungen und Tinkturen verwenden Sie alle Teile des Beutels:

  • Wurzeln;
  • Flugblätter;
  • Sonnenblumenkerne;
  • Blumen
Die Sammlung der Plakun-Kräuter beginnt im Juni-Juli, nach dem vollen Blühen der Blätter, aber vor der Blüte der Pflanze. Während dieser Zeit werden die Wipfel geerntet (die Wurzeln werden im Herbst ausgegraben). Sie sind in losen Bündeln zusammengebunden und mit Stielen aufgehängt (oder auf Papier ausgebreitet) in einem Raum mit guter Belüftung. Nachdem die Pflanze getrocknet ist, wird sie zerkleinert und für den beabsichtigten Zweck verwendet.

Lagern Sie trockenes Material in Leinenbeuteln an einem dunklen, trockenen Ort für nicht länger als zwei Jahre. Herbalists verwenden frisches Gras des Stiels.

Wissen Sie? Nur einmal, auf Ivana Kupala, ist es möglich, gleichzeitig sowohl die Spitzen als auch die Wurzeln des beschriebenen Grases zu ernten.

Die Verwendung von Derbum in der traditionellen Medizin: Hausmittel

Plakun-Gras hat eine breite Anwendung in der alternativen Medizin gefunden. Infusionen und Abkochungen werden aus verschiedenen Teilen dieser Pflanze zubereitet. Das Derbum hilft bei Rheuma, Entzündungen der Rachenschleimhaut, Tonsillitis, Nerven- und Geschlechtskrankheiten. Kinder, die zur Übererregung neigen, in Bädern mit einer Abkochung von Plakun-Gras gebadet.

Wissen Sie? Seit undenklichen Zeiten wurde Derbylum als Antidot für die Bisse von Schlangen und Tollwutimpftieren verwendet.

Trockengras-Infusion

Bei regelmäßiger Einnahme hilft eine Infusion von Trockengras, die Größe der Hernie zu reduzieren. Um es vorzubereiten, nehmen Sie 60 g Derbennik, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser und verteidigen Sie für vier Stunden. Vor der Einnahme, filtriere und trinke dreimal täglich 50 ml. Sie können die Infusion in der Badewanne hinzufügen. Bei Schlafstörungen, nervösen Störungen und Depressionen wird trockenes Trauergras unter das Kopfkissen gelegt.

Infusion von Blumen

Bei entzündlichen Prozessen des Gastrointestinaltraktes und der oberen Atemwege nehmen Infusion der Blüten des Lootums. Um dies zu tun, gießen Sie einen Esslöffel (ca. 5 g) Blumen 200 ml kochendes Wasser und lassen Sie für 60 Minuten. Danach filtrieren und trinken Sie den Esslöffel vor den Mahlzeiten.Der Kurs - dreimal täglich, bis zum Verschwinden der Zeichen der Krankheit.

Minze, Zitronenmelisse, Nivyanik, Limonenhonig, Rosen, Ringelblume wirken wohltuend auf den Körper.
Bei Durchfall wird diese Tinktur stündlich mit 20 ml getrunken.

Tinktur des Hartweizens

Infusion von Derbenum wird auch für Kopfschmerzen verwendet. Dazu den oberen Teil der Pflanze nehmen, Alkohol (Verhältnis 1:10) einfüllen und 5-6 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort stehen lassen. Von Zeit zu Zeit muss der Behälter mit der Tinktur geschüttelt werden.

Die fertige Medizin wird gefiltert und in 30 ml 30 Minuten vor einer Mahlzeit am Morgen, zu Mittag und am Abend eingenommen.

Es ist wichtig! Um keine Verbrennungen der Schleimhäute zu bekommen, muss vor der Einnahme die Tinktur mit Wasser verdünnt werden (1: 1).
Zur Bekämpfung von Durchfall und Hämorrhoiden gelten Tinktur der Blätter des weinenden Grases. Dazu werden getrocknete Blätter (15 g) mit 200 ml Wasser gegossen und in ein Wasserbad gegeben. Halten Sie 15 Minuten, entfernen und lassen Sie für 45 Minuten. Danach abseihen und in den Kühlschrank stellen. Nehmen Sie 70-80 Gramm dreimal täglich, ohne Nahrungsaufnahme.

Auskochen der Wurzeln

Ein Absud der Wurzeln des Sackes wird bei der Behandlung von Geschwüren und offenen Wunden verwendet. Um dies zu tun, wird ein Teelöffel getrocknete Wurzeln von Plakun-Kraut 200 ml Wasser gegossen und kochen lassen. Nach 5 Minuten wird die Brühe von der Hitze entfernt, auf die Stunde erhitzt und filtriert. Diese Brühe wird dreimal am Tag gewaschen, um die Heilung abzuschließen.

Kontraindikationen

Derbennik hat trotz der Masse nützlicher Eigenschaften gewisse Kontraindikationen. Also, Infusionen Abkochungen und Zubereitungen von Derbennik können nicht in Gegenwart von:

  1. Verstopfung;
  2. erhöhte Blutgerinnung;
  3. signifikante Druckschwankungen;
  4. Neigung zu Thrombose;
  5. allergische Reaktion auf die Pflanze;
  6. Atonie und akute Darmentzündung.
Darüber hinaus sollte das Gras mit Vorsicht von älteren Menschen, schwangeren Frauen oder während der Stillzeit und Kindern unter 12 Jahren verwendet werden.

Es ist wichtig! Eine gründliche Untersuchung der Wirkungen von Plakungras auf den menschlichen Körper wurde nicht durchgeführt, so dass die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen des Krauts hoch ist. Im Falle einer negativen Reaktion sollte die Einnahme von Medikamenten und Dekokten aus der Loot-Pfanne gestoppt werden.

Jede Pflanze kann nicht nur einer Person helfen, sondern auch eine schlechte Gesundheit verursachen. Vor der Einnahme von Derbennik ist es daher notwendig, sich nicht nur mit seinen medizinischen Eigenschaften vertraut zu machen, sondern auch Kontraindikationen zu berücksichtigen.

Linden, Herbstkrokus, Weide, Kopfsalat, weiße Akazie, Saudistel, Tanne, Enzian, Lorbeer, wilder Rosmarin, Zwiebel, Raute, Prinz, rote Eberesche, Immergrün haben auch breite Anwendung in der Volksmedizin gefunden.