Salbeiwiese: medizinische Eigenschaften, Verwendung, Kontraindikationen

Der bekannte Salbei (oder Salvia) ist eine der ältesten Heilpflanzen. Es verbreitete sich in der Antike, dann im Mittelalter und war so beliebt, dass Salbei speziell als Heilpflanze angebaut wurde. Sage ist der Geburtsort des Mittelmeers. Heute wird es in vielen europäischen Ländern angebaut (hauptsächlich in Italien und Südosteuropa). Dieses aromatische Kraut kommt hauptsächlich auf kalkhaltigen, felsigen und sandigen Böden vor.

  • Salbeiwiese: Zusammensetzung einer Heilpflanze
  • Nützliche Eigenschaften von Feld Salbei
  • Wie Salbei in der traditionellen Medizin verwendet wird
    • Rezepte für den Einsatz von Salbei für Virusinfektionen und Erkältungen
    • Wie man Wiesensalbei verwendet, um die Organe des Magen-Darm-Trakts zu behandeln
    • Die Verwendung von Wiesensalbei zur Behandlung von Hautkrankheiten
  • Wie Salbei Wiesenzahnärzte zu verwenden
  • Salbeiwiese: Gegenanzeigen

Die Pflanze ist Salbeiwiese oder, wie es auch genannt wird, Feld - ein ausdauernder Strauch von 30-70 cm Höhe, den man an violett-blauen, lockigen Blütenständen und charakteristischem Aroma erkennen kann. Salbei hat ein intensives Aroma und einen angenehmen bitter-würzigen Geschmack.Wiesensalbei blüht in der Regel in der ersten Hälfte des Sommers (von Mai bis Mitte Juli). Die beste Zeit, um es zu sammeln, ist die Zeit vor der Blüte; mit der Blüte ist der Geschmack verloren. Heute wird Salbeiwiese in vielen Bereichen zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Salbeiwiese: Zusammensetzung einer Heilpflanze

Die mächtigsten und aktivsten Bestandteile von Salbei sind in der Regel in seinem ätherischen Öl. Salbeiblätter enthalten 1-2,8% ätherisches Öl. Von Blättern und Ästen werden 0,5 bis 1,0%, wenn sie frisch sind, und etwa dreimal mehr, wenn Salbei trocken ist, erhalten. Sage ätherisches Öl hat einen stechenden Geruch und hat eine gelbe oder grünliche gelbe Farbe. Insgesamt wurden 28 Komponenten in der bekannten medizinischen Form von Salbei gefunden; Die Hauptelemente sind: 1,8-Zineol, Borneol, Alpha und Beta-Thujon.

Wissen Sie? Sage ätherisches Öl wird oft durch die Zugabe von Thujon aus den Blättern von Virgin Wacholder (Red Cedar) verfälscht.
Die Pflanze enthält auch verschiedene Mengen von Limonen, Kampfer, Camphen, Pinen, Beta-Sitosterol (Phytosterol), Stigmasterin, Carnosol (Rosmanol), Tannin und anderen Verbindungen.

Darüber hinaus enthält das ätherische Öl die folgenden chemischen Elemente: Flavonoide, Triterpenoide, Alkaloide, Diterpene. Salbeiblätter enthalten Saponine, Niacin, Nicotinamid, Östrogene, Tannin, Fumarsäure, Kaffeesäure und Phenolsäure sowie organische Säuren (Chlorogen, Ursolsäure, Oleanolsäure und andere). Salbei hat auch eine hohe Konzentration von Kalzium, Kalium, Magnesium, Zink, Vitamin C, B, Vitamin P und PP. Das Gras enthält auch Bitterkeit, Phytonzide, aromatische Gummis, Ameisensäure. Salbeiwurzeln enthalten Cumarin. Die Samen enthalten 25-30% fettes Öl.

Nützliche Eigenschaften von Feld Salbei

In der Medizin wird Salbeiwiese weniger häufig als Salbei verwendet, aber es ist immer noch für einige heilende Eigenschaften bekannt. In der Antike war Salbei eine wichtige Heilpflanze (in historischen Quellen wird es als "edle Kräuter" bezeichnet). In Kombination mit Thymian, Rosmarin und Lavendel spielte Salbei eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Pest. Salbeisaft mit Essig, der jederzeit gegen die Pest eingesetzt wird. Andere Krankheiten, für die dieses Heilkraut verwendet wurde, waren Hautgeschwüre, Juckreiz, Probleme beim Wasserlassen, Schläfrigkeit, Lungenentzündung, Erkältung und Krämpfe.Viele Empfehlungen zum Gebrauch von Salbei, die bereits im Mittelalter beschrieben wurden, sind natürlich weiterhin relevant. Die Fülle der nützlichen Bestandteile, die in Salbei enthalten sind, macht es in der Lage, mit verschiedenen Leiden fertig zu werden, an denen der moderne Mensch leidet.

Salbeiwiese wird heute als Heilpflanze für folgende Krankheiten verwendet:

  • Erkältung, Grippe, Virusinfektionen;
  • Halsschmerzen;
  • Stomatitis;
  • Bronchitis;
  • Keuchhusten
  • Rheuma;
  • leichte Depression;
  • Hyperhidrose (pathologisches Schwitzen);
  • leichte Magenverstimmung.

Salbei ist besonders in der Behandlung von übermäßigem Schwitzen beliebt. Regelmäßiger Genuss von Tee mit Salbei unterdrückt und reguliert das Schwitzen des Körpers, insbesondere Nachtschweiß bei Frauen während der Menopause. Wahrscheinlich wird dies durch Monoterpene und einige in Salbeiblättern enthaltene Tannine gefördert. Feld-Salbei Tee oder Infusion ist ein wertvolles Heilmittel für nervöse Erregung, Angst und Depression; beruhigt das Nervensystem, lindert Angstzustände, lindert Kopfschmerzen. In solchen Fällen wird Salbei in kleinen, aber oft wiederholten Dosen verwendet.

Sage Extrakte sind noch für ihr Potenzial zur Verbesserung der Gedächtnisleistung und Bekämpfung der Alzheimer-Krankheit erforscht. Salbei hat sich bei der Behandlung von leichten und moderaten Formen der Alzheimer-Krankheit als wirksam erwiesen. Die Salbeiwiese wird in vielen Ländern als traditionelle Medizin gegen Diabetes eingesetzt: Ihr ätherisches Öl senkt den Blutzuckerspiegel. Darüber hinaus wird Salbei verwendet, um übermäßige Stillzeit bei stillenden Müttern und als eine Ergänzung zur weiblichen Unfruchtbarkeit zu reduzieren. Phytonzide, die in Salbeiöl enthalten sind, wirken sogar auf den Tuberkelbazillus schädlich, daher ist dieses Kraut für alle Probleme mit dem Atmungssystem so nützlich. Die Pflanze hilft auch bei Mumps.

Wie Salbei in der traditionellen Medizin verwendet wird

Die Salbeiwiese hat die gleichen wohltuenden Eigenschaften wie die Heilwirkung, aber sie ist in ihrer therapeutischen Wirkung unterlegen. Feldsalbei ist in der traditionellen Medizin (als Kräutertee, Infusion oder Abkochung) weit verbreitet. Salbei wird oft als Ersatz für traditionellen Tee getrunken. In Übereinstimmung mit medizinischen Empfehlungen sollten nicht mehr als drei Tassen Salbei pro Tag konsumiert werden.Frische Kräuter finden sich in fast jeder Apotheke, Supermarkt oder Markt. Qualität variiert in weiten Bereichen. Am besten sind Pflanzen, die große Blätter und schon etwas holzigen Stiel haben. Diese Merkmale deuten darauf hin, dass Salbei nicht mit chemischen Düngemitteln behandelt wurde.

Rezepte für den Einsatz von Salbei für Virusinfektionen und Erkältungen

Aufgrund der zahlreichen wertvollen Substanzen, die im ätherischen Öl dieses aromatischen Krauts enthalten sind, hat Salbei heilende antibakterielle Eigenschaften. Das Kraut hilft bei Erkältungen, Halsschmerzen, Grippe, Halsschmerzen und Masern. Salbei hat antivirale, antipyretische, harntreibende Wirkung. Zu diesem Zweck wird es in Form einer Abkochung oder Tinktur von Blättern verwendet, sowie zu Getränken ätherisches Öl von Salbei hinzugefügt. In Regionen, in denen Salbei wächst, werden die Blätter in Essig gekocht und als Tonikum verwendet.

Es ist wichtig! Bitte beachten Sie, dass Salbei während der Anfangsphase der Grippe nicht eingenommen werden kann. Tatsache ist, dass dieses Kraut die bereits trockene entzündete Schleimhaut der oberen Atemwege noch mehr trocknet. Infolgedessen ist es möglich, keine Besserung, sondern eine Verschlimmerung des Hustens zu bekommen.

Rezept für Halsschmerzen, mit Gingivitis, mit Geschwüren in den Mundwinkeln (Tinktur aus Salbeiblättern zum Gurgeln). Einfach ein paar frische Grashalme mit einem Glas heißem Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen. Bevor Sie mit dem Gurgeln beginnen, entfernen Sie alle Blätter von der Abkochung. Blätter können nicht nur frisch, sondern auch getrocknet (zerkleinert) genommen werden. In diesem Fall müssen sie für mindestens 2 Stunden in kochendes Wasser (eingewickelt) infundieren, dann muss die Infusion gefiltert werden.

Rezept für Heiserkeit und Husten. Das ätherische Salbeiöl des Salbeis wird zu warmem Wasser hinzugefügt, dann den Hals ausspülen.

Rezept mit Salbei zur internen Entzündung des Körpers (verschiedene Virusinfektionen). Gießen Sie die frischen Salbeiblätter mit kochendem Wasser oder heißer Milch. Die Brühe darf infundieren, vor dem Schlafengehen heiß trinken.

Wie man Wiesensalbei verwendet, um die Organe des Magen-Darm-Trakts zu behandeln

Tannine und Bitterkeit in Wiesensalbei helfen, die Verdauung zu verbessern. Salbei wird zur Behandlung verschiedener Magenerkrankungen mit Magengeschwüren bei der Behandlung von Blähungen (Blähungen) angewendet. Die Pflanze hat krampflösende Wirkung und wirkt als Karminativum (gegen Spasmen des Magen-Darm-Traktes), schützt vor Durchfall.Salbei gilt als ein nützliches Mittel gegen Typhus; Es hat eine therapeutische Wirkung auf Kolitis, Gastritis, Cholezystitis, Erkrankungen der Gallenblase und der Nieren. Das Kraut unterstützt auch die Leber und wird verwendet, um seine Funktionalität zu erhöhen.

Rezept mit Salbei für Entzündungen des Magen-Darm-Traktes: 2 Teelöffel zerstoßene Blätter in zwei Tassen kochendem Wasser aufbrühen, 30 Minuten bestehen lassen, abseihen, 1 Esslöffel alle 2 Stunden trinken.

Wissen Sie? In China, statt der üblichen Tee bevorzugen Salbei Abkochen. Die Chinesen schätzen das Salbei-Kraut wegen seiner heilenden Eigenschaften, da es manchmal sehr scharf und schwer für den Magen ist.

Die Verwendung von Wiesensalbei zur Behandlung von Hautkrankheiten

Infusion von Wiesensalbei ist eine ausgezeichnete Lotion für die komplexe Behandlung verschiedener Hautkrankheiten:

  • Ekzem;
  • Akne;
  • Erfrierungen;
  • Verbrennungen;
  • Psoriasis;
  • Neurodermitis;
  • eitrige Wunden.

Aufgrund der heilenden (entzündungshemmenden und antibakteriellen) Eigenschaften von Salbei hilft dieses Kraut bei der Heilung von Wunden und der Regeneration der Haut, lindert Hautentzündungen und Juckreiz. Salbei wird auch für Insektenstiche und verschiedene Hautinfektionen verwendet. Die Pflanze wird der Naturkosmetik hinzugefügt.Salbei wird verwendet, um für die Haut des Gesichts zu sorgen, es ist nützlich für fettige und Akne neigende Haut. Es reinigt unsere Haut, bekämpft Bakterien und Akne, lindert Entzündungen, reguliert übermäßigen Talg.

Rezept Tonikum für fettige Haut (aus Blättern und Blüten von Salbei). Bereiten Sie die Infusion aus einem Löffel trockenem Gras und 1/2 Tasse kochendem Wasser vor. Nach dem Abkühlen den Aufguss abseihen, 1: 1 natürlichen Apfelessig zugeben und zweimal täglich das Gesicht abwischen.

Der kosmetische Bereich, in dem Salbei noch verwendet wird, ist die Haarpflege. Wie bei der Gesichtspflege wird Salbei in fettigen Haarshampoos verwendet. Gurgeln mit Salbei wird schnell das Problem der fettigen Kopfhaut und fettigen Haare beseitigen.

Wissen Sie? Salvia kann das Haar verdunkeln. Salbeiextrakte werden oft als natürliche, natürliche Methode zum Färben von Vergrauungssträngen verwendet.

Wie Salbei Wiesenzahnärzte zu verwenden

Es ist bekannt die Verwendung von Wiesensalbei bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle, sowie bei verschiedenen Zahnproblemen. Zu diesem Zweck werden spezielle Präparate aus den Blättern oder Salbeiextrakten hergestellt.Wie oben erwähnt, hat Feld Salbei entzündungshemmende, antiseptische und beruhigende Eigenschaften. Aus diesem Grund enthalten viele Zahnpasten Salbei als eine der Zutaten. In den USA wird dieses Kraut noch immer geschätzt und in der offiziellen Medizin verwendet.

Rezept mit Salbei zum Spülen des Mundes. Füllen Sie die frischen Blätter mit heißem kochendem Wasser. Lassen Sie die Infusion etwas abkühlen und spülen Sie dann weiter. Regelmäßiges Spülen mit Salbei hilft bei der Behandlung von Läsionen der Mundhöhle. Spülen ist auch gut für Zahnfleischbluten und zur Verhinderung von übermäßigem Speichelfluss.

Infusion zum Spülen, hergestellt aus einer Mischung von Salbei, Rosmarin, Wegerich, und gekocht in Wein oder Wasser mit Honig, kann Sie vor fast jeder Entzündung der Mundhöhle retten. Frische Salbeiblätter reiben oft ihre Zähne, reinigen sie und stärken das Zahnfleisch. Somit wird dieses magische Kraut mit seiner bakteriziden Wirkung ein natürliches Heilmittel bei der Behandlung von Infektionen und Krankheiten sein, die Mund und Zähne betreffen.

Salbeiwiese: Gegenanzeigen

Salbei, neben nützlichen Eigenschaften gibt es einige Kontraindikationen. Während der Stillzeit sollte auf schwangere Frauen und Frauen geachtet werden.Salbei enthält östrogenähnliche Verbindungen, die die Schwangerschaft beeinträchtigen und den Milchfluss von stillenden Müttern blockieren können. Es wird auch nicht empfohlen, Salbei in großen Mengen für Kinder zu verwenden. Soweit bekannt ist, wurden bei mäßiger Verwendung von Salbei keine negativen Nebenwirkungen berichtet.

Es ist wichtig! Der Wiesensalbei hat eine hohe Konzentration von Thujon, das in großen Dosen giftig ist. Daher kann die Verwendung von Salbei im Übermaß negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.
Nebenwirkungen. Nebenwirkungen von übermäßiger Salvia umfassen: trockener Mund, Stomatitis und lokale Reizung. Tests zeigen, dass ätherisches Salbeiöl den Blutdruck bei Menschen mit Bluthochdruck erhöhen kann. Wenn Sie irgendwelche medizinischen Kontraindikationen haben oder andere Medikamente, Kräuter oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sollten Sie vor Beginn einer neuen Therapie einen qualifizierten Arzt aufsuchen.

So erklärt die Betrachtung der Salbeiwiese, sowie eine Beschreibung der wohltuenden Eigenschaften dieses Krauts, die Popularität von Salbei als natürliches Heilmittel.Obwohl die Frage nach der Wirksamkeit von Feldsalbei zur Diskussion steht, gibt es einige experimentelle Beweise für seine Wirkung als Antibiotikum sowie als antimykotische, krampflösende und tonische Mittel. Dieses Kraut wird in der einen oder anderen Form von praktisch jedem Leiden empfohlen und wird als allgemeines Tonikum verwendet. Sowohl Ärzte als auch Köche bemerken die heilende Wirkung, die Salbei auf unseren Körper hat.

Loading...