Wie man Tricyrtis im Garten pflanzt und anbaut

Die edle äußere Zerbrechlichkeit der Tricyrtis als leuchtender Vertreter der Blumenwelt der Gartenorchideen lässt Bedenken hinsichtlich ihrer Resistenz gegen äußere Einflüsse und Krankheiten aufkommen. Und wenn diese Ängste bei Tricyrtis nicht umsonst sind in Bezug auf die Schwierigkeiten, die mit Pflege und Pflege verbunden sind, dann steht die gute Krankheitsresistenz einer Gartenorchidee außer Zweifel. Große Artenvielfalt gibt Gärtnern die Möglichkeit, Tricyrtes in den südlichen und nördlichen Breiten zu züchten. Diese Staude fühlt sich in einem Unternehmen mit liebevollen Wirten, Farnen und Lilien, die die gleichen tricyrtis Bedingungen lieben, sicher.

  • Tricyrtis: Beschreibung der Pflanze
  • Wo man Tricyrtis pflanzt, die Wahl eines Platzes für "Gartenorchideen"
    • Welche Art von Berichterstattung braucht die Wirtschaft für erfolgreiches Wachstum?
    • Bodenanforderungen
    • Optimale Temperatur für angenehmes Wachstum
  • Grundlegende Tricyctiz Pflege
    • Merkmale der Bewässerung von Pflanzen
    • Wie pflegt man den Boden?
  • Wie man Tricyrtis im Garten fortpflanzt
    • Reproduktion von Tricyrtis Samen
    • Reproduktion durch Teilung des Busches
  • Wie man Gartenorchidee im Winter hält

Tricyrtis: Beschreibung der Pflanze

Tricyrtis (Gartenorchidee, Kröte Lilie) wächst niedrig, bis zu 0.7 m, Büsche mit geraden zylindrischen Stämmen und flachem Wurzelsystem, die nach Beschädigung schnell wachsen. Die Blüte hat leicht gesprenkelte große Blätter (eiförmig, länglich und andere Formen). Schwarz gereifte Samen befinden sich in länglichen Fruchtkisten. Nicht sehr groß (bis 4 cm) Blüten von verschiedenen, oft mit Flecken gefärbten Farben (creme, weiß, pink, flieder in Farbkombinationen), in Form ähnlich wie Orchideen.

Wo man Tricyrtis pflanzt, die Wahl eines Platzes für "Gartenorchideen"

Gärtner sind sich der Launenhaftigkeit einer Gartenorchidee sehr bewusst und beziehen sich daher sehr genau auf die Wahl ihres Anpflanzungsortes und die Bedingungen für die weitere Pflege.

Es ist wichtig! Ein guter Platz wird an einem geschützten Ort auf dem Hügel liegen.

Welche Art von Berichterstattung braucht die Wirtschaft für erfolgreiches Wachstum?

Direktes Sonnenlicht, das auf Tricyrtis fällt, kann eine Pflanze zerstören. Zu dem Ort, an dem die Blume wächst, sollte das Licht in ausreichender Menge durch die von Gartenbäumen geschaffene Penumbra eindringen.

Bodenanforderungen

Es ist unmöglich, Gartenorchideen auf Lehmboden zu pflanzen - das Ergebnis ist erwartungsgemäß negativ. Der Boden muss nahrhaft und locker sein. Der beste Boden ist Schwarzerde.

Optimale Temperatur für angenehmes Wachstum

Die wachsende Tricyrtis ist am günstigsten bei einer Temperatur von +15 ° C und überschreitet diese um maximal 5 ° C. Ein solches Regime kann im Freiraum nicht aufrechterhalten werden, aber das ist nicht unbedingt notwendig: Die Gartenorchidee ist nicht wählerisch und entwickelt sich bei anderen Temperaturen gut. Größere Bedeutung bei thermischen Schwankungen hat die Luftfeuchtigkeit.

Es ist wichtig! Die optimale Feuchtigkeit für Trikis ist 85%.

Grundlegende Tricyctiz Pflege

Um eine schöne Blume wachsen zu lassen, müssen Sie die Merkmale der Bewässerung und der Bodenanforderungen kennen.

Merkmale der Bewässerung von Pflanzen

Tricyrthis ist durch sehr moderate Bewässerung vor Verrottung des Wurzelsystems geschützt, was die Wasserstagnation verhindert. Der Boden sollte jedoch immer feucht sein. Um dies zu erreichen, können Sie eine Mulchschicht verwenden, die vor Verdunstung schützt. Am meisten bevorzugt ist eine Tropfbewässerung. Bei der Erhöhung der Trockenheit der Luft ist es wünschenswert, das Besprühen mit dem kalten Wasser zu machen.

Wie pflegt man den Boden?

Streng ist die Anforderung, dem Boden, auf dem Tricyris, frischer Mist, gepflanzt werden soll, keinen Zusatz hinzuzufügen. Die Gartenorchidee wird mit Kompost oder Humus gefüttert, denn die Pflege erlaubt den Einsatz von ausschließlich organischen Düngern.

Wie man Tricyrtis im Garten fortpflanzt

Tricyrthis wird auf drei Arten vermehrt: durch Samen, durch Unterteilung eines Strauches und durch Stecklinge. Die ersten beiden Methoden sind am beliebtesten.

Reproduktion von Tricyrtis Samen

Orchideensamen, die für den Garten ausgewählt wurden, können im Herbst und Frühjahr gepflanzt werden. Der Boden wird vorgelöst, bis zu einer Tiefe von einem halben Zentimeter werden Rillen gelegt und in Abständen von 15 cm Samen eingepflanzt. Die erste Blüte tritt danach in ein oder zwei Jahren auf.

Wissen Sie? Samen können zu Hause für Sämlinge gepflanzt werden.
Für den Anbau von Setzlingen werden im Februar mit Torfbechern Samen gepflanzt. Die Bedingungen der Pflege ist eine 15-Grad-Temperatur, mäßige Bewässerung und, nach dem Auftreten der ersten beiden Blätter, Düngen mit einer stickstoffhaltigen Substanz. Nach zwei Monaten, unter normalen Wetterbedingungen, werden die Sämlinge auf den offenen Boden gebracht.

Reproduktion durch Teilung des Busches

Die Teilung des Strauches (Rhizome) kann auch zweimal im Jahr erfolgen, wenn die Pflanze ruht. Im frühen Frühling oder Herbst ist das Rhizom so geteilt, dass auf jedem Teil zwei oder mehr aktive Knospen vorhanden sind. Zubereitete nasse und lockere Erde, auf der Sie die entstehenden Bruchstücke sofort ablegen können, müssen sofort bewässert werden.

Wissen Sie? Strauch beim Teilen kann nicht graben.

Wie man Gartenorchidee im Winter hält

Die späte Blüte der Gartenorchidee zwingt Blumenzüchter, die Pflanzzeit der Tricyrtis so einzustellen, dass die auftretenden Blüten nicht den ersten Frösten entsprechen. Tricyrtis hat nicht die höchste Winterhärte, daher wird es in Gebieten mit rauen klimatischen Bedingungen im Allgemeinen bevorzugt, sie nur ab dem frühen Frühling in Hauscontainern anzubauen, und sie ist im Freien nur in einem Topf im Sommer. Allerdings sind widerstandsfähigere Sorten (die bekanntesten sind Tricyrtis, kurzhaarige und tricyrtis breitblättrige) im Winter mit Laub bedeckt und / oder Boden Mulch.

Tricyrthis, der bei der Pflanzung und gründlichen Pflege viel Energie verbraucht, blickt dann mit großen, blendend schönen Blumen dankbar auf seinen Gärtner und seine Gäste.

Loading...