Was Sie über den Anbau von Castor in der Datscha wissen müssen

Immergrüne Pflanze bis zu 2,5-3 Meter mit großen Blättern und vage erinnert an eine Palme ist Castor. Die Art der Pflanze ist ziemlich ungewöhnlich, was viele Gärtner anzieht und den Wunsch weckt, sie anzubauen.

  • Castor Bean: Pflanzenbeschreibung
  • Wachsende Rizinuspflanze, Pflanzregeln
    • Wählen Sie einen Platz zum Anpflanzen der Rollen, die Sie für ein effektives Wachstum benötigen
    • Landevorschriften
  • Wie man sich um eine Blume kümmert
    • Regeln für die Bewässerung und Fütterung von Pflanzen
    • Merkmale der Bodenpflege
    • Schädlings- und Krankheitsprävention
  • Castor Bean Zucht
    • Samen für Sämlinge säen
    • Samen im offenen Boden säen

Das Castorplate hat einige Feinheiten der Pflanzung und Pflege im Freiland, was es wert ist gelesen zu werden. Sie ist häufig als schnell wachsende Zierpflanze und als Ölpflanze auch eine Heilpflanze.

Durch die Schaffung aller günstigen Bedingungen für die Entwicklung der Pflanze, können Sie eine tolle Dekoration für den Garten, Hof, Grundstück bekommen. Auch Rollen können funktionelle Lasten ausführen - zum Beispiel Teil der Hecke sein.

Wissen Sie? Rizinus wird hauptsächlich wegen der Samen angebaut, die der Rohstoff für die Extraktion von Rizinusöl sind,besser bekannt als Castor oder Ricin. Es ist möglich, nur das industriell gewonnene Öl zu verwenden!

Castor Bean: Pflanzenbeschreibung

Es gibt nur einen Typ - Rizinus. Diese palmenähnlichen Pflanzen für einen Garten in unseren Breiten werden bis zu drei Meter hoch, und in den natürlichen Bedingungen der Subtropen und Tropen kann die Rizinus bis zu 10 m erreichen.Die Blumen haben ein kraftvolles Aussehen, sind winterhart und brauchen keine ernsthafte Pflege. Mit solch einer Dekoration des Gartens können Sie leicht die Atmosphäre der Subtropen nachbilden.

Wissen Sie? Rizinus Samen wurden in den Gräbern der ägyptischen Pharaonen gefunden. Informationen über die Pflanze finden sich in literarischen Quellen der Ägypter, Römer, der alten Griechen, Araber und auch in der Bibel erwähnt. Und in den Tempeln von Theben schmückte ein Bild eines Rizinuskäfers die Wände.

In den Tropen und Subtropen wächst Rizinus als immergrüner Strauch. Die Stängel der Pflanze sind aufrecht, verzweigt. Der innere Teil der Stiele ist hohl, manchmal rot, pink, purpur oder fast schwarz und mit einer bläulichen Wachsschicht überzogen.

Rizinusblätter erreichen 30-80 cm in der Länge, haben tiefe Einschnitte, unebene Zähne, spitze Spitzen. In der Mitte des Sommers erscheinen Blütenstände von rötlichen oder grünen Blüten.

Auf der gleichen Rizinuspflanze befinden sich sowohl männliche als auch weibliche Infloreszenzen. Männchen sind im unteren Teil des Stammes, weiblich - an der Spitze. Die Blüten selbst sind weiß oder hell cremefarben.

Die Frucht der Pflanze ist eine kugelförmige Nackt- oder Stacheldose mit einer Größe von 3 cm Durchmesser. Früchte geben der Pflanze ein dekoratives Aussehen, das zwischen den Blättern liegt.

Samen reifen in Früchten. Sie haben eine glatte, mosaikartige, glänzende Schale. Mosaik kann rosa, hellrosa, braun sein. Der Hintergrund unter dem Mosaik kommt auch in verschiedenen Schattierungen - von Grau bis Kupferrot.

Es ist wichtig! diezusammengesetzt Rizinussamen haben eine giftige Substanz Ricin. In der industriellen Produktion geht es nicht in Öl. Aber das Essen von Samen ist eine Gefahr für das Leben, da es schwere Vergiftungen verursachen kann. Lethal Dosis - 20 Samen für Erwachsene und 6 - für Kinder.

Rizinusöl wird aus Rizinusöl hergestellt, das in der Medizin und Kosmetik bekannt ist.

Wachsende Rizinuspflanze, Pflanzregeln

Die Castor ist nicht zu skurrile Pflanze, und diejenigen, die wissen wollen, wie man es anbaut, müssen nur einige Empfehlungen folgen. Vom Zustand der Pflanze beeinflusst ihre Entwicklung den für den Anbau gewählten Ort.Offene Bereiche mit konstanter Luftbewegung - das spricht die Castor an.

Es ist möglich, Castor aus Samen zu Hause zu kultivieren. Um dies zu tun, müssen Sie einen tiefen, engen Topf pflücken - die Pflanze wird nicht zu hoch wachsen und bildet einen schönen Busch. Wenn der Topf im Sommer auf der Straße aufbewahrt werden kann, sollte er bei der Ankunft der Fröste geheizt werden.

Wählen Sie einen Platz zum Anpflanzen der Rollen, die Sie für ein effektives Wachstum benötigen

Rizinusöl ist eine Wärme liebende Pflanze. Wenn Sie einen Platz für die Landung auswählen, müssen Sie dies berücksichtigen. Der Platz sollte gut ausgeleuchtet sein, sonst dehnt sich die Pflanze aus und bricht, besonders bei starken Winden. Wegen des Mangels an Sonne wird Rizinusöl keine Zeit haben, Samen zu bilden oder überhaupt nicht zu blühen.

Günstig ist die südöstliche Seite des Geländes. Rizinusöl kann sich im Halbschatten entwickeln, aber in der Sonne werden die Blätter glänzend, mit einem rötlichen Schimmer. Wenn die Sonne nicht genug ist, werden die Blätter grün gesättigt.

Sie können Pflanzen auf der Website auf verschiedene Arten finden. Die beliebtesten Optionen sind wie folgt:

  • Vor dem Betreten des Hauses;
  • Als Hecke um den Umfang des Grundstücks (der Abstand zwischen den Pflanzen kann in diesem Fall auf 80 cm reduziert werden);
  • Einzel Landung auf der Website;
  • Als ein Pflanzenbandwurm in der Mitte des Rasens, Blumenbeete.

Es ist wichtig! Wenn Sie die Rizinuspflanzen zusammen mit anderen hohen Pflanzen pflanzen, wird sie ihre Attraktivität verlieren und höchstwahrscheinlich nicht mit dem Design harmonieren.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze hoch ist, ist das Wurzelsystem nicht sehr mächtig, obwohl es eine große Pfahlwurzel hat.

Bei der Landung, die Auswahl des Platzes, ist nötig es die Größe der erwachsenen Pflanze zu berücksichtigen. Eine Rolle kann hoch und weitläufig sein, so dass der Radius des Ortes mindestens einen Meter betragen muss. Wenn mehrere Pflanzen an einem Ort gepflanzt werden, um einen Strauch zu züchten, muss ein Platz in einem Radius mindestens anderthalb Meter betragen.

Landevorschriften

Kalte Temperaturen schädigen die Pflanze, so dass der Anbau von Castor in Gebieten mit gemäßigtem Klima nur durch Setzlinge möglich ist. Direkt im Freiland kann in Regionen mit wärmerem Klima gepflanzt werden.

Das Hauptmerkmal der Pflanze ist ein sehr geringer Keimanteil der Kulturen und eine lange Keimdauer. Wenn Sie nicht vorbereitend vorbereiten, werden Sämlinge in 2-3 Wochen erscheinen. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, müssen die Samen vor dem Pflanzen mit Schleifpapier gerieben werden.Somit ist die Integrität der Schale gebrochen, wonach das Pflanzmaterial über Nacht in einer speziellen Lösung eingeweicht werden muss.

Rizinussamen können in einer von zwei möglichen Perioden dafür ausgesät werden. Wenn wir darüber nachdenken, wie man Rizinusöl auf Setzlinge pflanzt, ist es notwendig, im März oder April zu säen. Bei der Aussaat im Freiland kann dies im Mai erfolgen, wenn die Temperatur konstant hoch ist.

Wie man sich um eine Blume kümmert

Am richtigen Ort für die Pflanze ist es viel einfacher, sich darum zu kümmern Folgende Punkte sind wichtig: richtige Bewässerung, Erhalt des Bodens in gutem Zustand, Düngung und Vorbeugung von Krankheiten.

Regeln für die Bewässerung und Fütterung von Pflanzen

Die Rizinuspflanze wird oft bewässert. Sie mag keine Trockenheit, besonders während der Blütezeit. Zu dieser Zeit können Sie jeden Morgen mit einem Eimer Wasser gießen.

Düngen Sie den Boden vor dem Pflanzen gut mit organischem Dünger. Es ist notwendig, ein Loch bis zu einer Tiefe von 40 cm zu graben und den Kot auf den Boden zu legen. Über der Pflanze gepflanzt. Wenn es Zeit vor der Bildung von Blütenständen ist, ist es gut, Stickstoff zu machen. Wenn der Pinsel einer Blume gelegt wird, werden Kaliumphosphatdünger angewendet.Auch für Rizinusbohnen ist es gut, den Boden mit Asche zu bestäuben. Während des Sommers, einmal alle zwei Wochen, kann es mit Dünger für blühende Pflanzen gefüttert werden.

Merkmale der Bodenpflege

Die Castorina wächst schnell, in einem Jahr kann sie bis zu zwei Meter wachsen. Die Zusammensetzung des Bodens sollte gut, locker und mit einer ausreichenden Menge an Nährstoffen behandelt werden. Boden - grau oder schwarz, mit Sand und Lehmböden sind nicht geeignet.

Es ist besonders wichtig, wenn Sie Samen pflanzen, um sicherzustellen, dass der Boden ausreichend locker ist. Zum Pflanzen den Boden zu gleichen Teilen aus Humus, Rasen und Blattland auffüllen. Aber Sie können das Land aus dem Garten vorbereiten oder das erworbene Land für Setzlinge nehmen.

Schädlings- und Krankheitsprävention

Die Rizinuspflanze mag keine Unkräuter, besonders sorgfältig ist es notwendig, mit ihnen umzugehen, solange die Pflanze noch jung ist. In der fragilen Gusseisenzeit ist es schwierig, das Unkraut alleine zu überwinden.

Was die Schädlinge angeht, so beeinflussen sie die Rizinussamen nicht. Daher ist es nicht erforderlich, die Pflanze mit irgendwelchen chemischen Präparaten zu behandeln. Aber Krankheiten können Rizinusöl beeinflussen. Zur Vorbeugung ihres Auftretens müssen die Samen der Pflanze aus gesunden Kulturen geerntet werden, sie müssen gereinigt und behandelt werden. Während der Vegetationsperiode wird die Pflanze mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit oder ähnlichen Präparaten besprüht.

Castor Bean Zucht

Das Gießen der Castor ist Samen. Sie reifen in mehreren Stücken in der Frucht. Es gibt zwei Hauptwege, um Rizinussamen zu pflanzen. Sie werden zu Hause auf Setzlinge ausgesät und anschließend im Freiland oder unmittelbar im Freiland gesät. Beide Rizinussamen-Züchtungsmethoden haben mehrere Merkmale. Sie werden ungefähr in der gleichen Frequenz verwendet, da beide effektiv sind.

Samen für Sämlinge säen

Oft geht Castor durch den Anbau von Samen zu Setzlingen. Im März-April wird es zu Hause in separaten Töpfen ausgesät. Sofort werden separate Behälter benötigt - dies ist eine schnell wachsende Pflanze und die Sämlinge sind ziemlich groß.

Um gute Sämlinge zu erhalten, bedarf es einer Vorbereitung der Samen. Den Samen bis zu einer Tiefe von 2 bis 6 cm in den Boden eintauchen.

Wissen Sie? Nur die in den Setzlingen gewachsenen Rizinusbohnen produzieren Samen.

Die Rizinus, deren Aussaat Anfang April erfolgte, entwickelt sich zu einer mächtigen Pflanze. Bepflanzte Samen mit einem Tuch bedeckt und den Behälter an einen gut beleuchteten Platz stellen.

Es ist wichtig! Der Boden muss weder vor der Aussaat noch nach - bis die ersten Triebe erscheinen - bewässert werden.

Erst wenn es merklich wärmer wird, kann es in offenes Gelände verpflanzt werden. Dies ist normalerweise Juni.Damit ein Setzling nach der Transplantation gut sesshaft wird, muss er mit einem Erdklumpen, in den er gekeimt ist, entnommen werden.

Samen im offenen Boden säen

Aussaat Rizinus Bohnen mit Samen sofort im offenen Boden ist auch eine beliebte Methode. Um eine solche Landung durchzuführen, müssen Sie auf eine stabile Temperatur von nicht weniger als 12 Grad warten. Dies ist normalerweise Mitte Mai.

Samen müssen für das Pflanzen vorbereitet werden, um das Keimen zu erleichtern. Im Boden wird der Samen um 2-10 cm vertieft, 1-3 Samen können in einen Brunnen gelegt werden, da die Chance besteht, dass nicht alle keimen.

Es ist gut, die Rizinus auf dem offenen Boden zu säen, wenn Sie darüber ein Gewächshaus anordnen. Dies trägt zum Wachstum von stärkeren Sämlingen bei. Die Castorplatte wird jeden Bereich dekorieren, ohne viel Zeit und Mühe zu benötigen.

Loading...