Sellerie im Garten anpflanzen und pflegen

Wachsender Wurzelsellerie ist keine schwierige Aufgabe, aber es erfordert Aufmerksamkeit und Annäherung. Schließlich ist es sehr gut, im Winter nahrhafte Salate mit in ihrem Garten gewachsenem Wurzelgemüse zu genießen.

  • Selleriewurzel: Beschreibung
  • Wie man Sellerie im Land anbaut: Die Wahl des Standortes für die Wurzel
    • Was Sellerie liebt: Licht, Temperatur und Feuchtigkeit
    • Boden für den Anbau von Sellerie
  • Wie man Sellerie anbaut
    • Auswahl und Vorbereitung von Saatgut zum Anpflanzen
    • Sellerie Aussaat und Sämlingspflege
    • Sämlinge im Freiland beizen
  • Wie man Sellerie pflegt
    • Wie man Sellerie wässert
    • Wie man Sellerie füttert
    • Bodenpflege-Regeln
  • Wann und wie man Sellerie ernten kann

Jemand macht sich so lange Sorgen über den reifenden Sellerie, jemand will ihm keine Zeit geben. Aber es wird viel angenehmer sein, auf Ihre Ernte zu warten, wenn Sie erkennen, dass nicht umsonst Kräfte investiert wurden. Häufig gestellte Fragen: Wann man Sellerie im Freiland anbaut, wie man gießt, was man füttern kann?

Antworten zu ihnen können in diesem Artikel gefunden werden, und ein unerfahrener Gärtner kann alle Feinheiten des Pflanzens von Sellerie leicht verstehen.Es ist möglich, dass selbst ein erfahrener Gärtner etwas Neues entdecken wird.

Selleriewurzel: Beschreibung

Die Heimat von Sellerie ist das Mittelmeer. Jetzt ist es schwierig, einen Platz auf der Erde zu finden, wo kein gesundes Gemüse wächst. Es ist eine Pflanze bis zu 1 Meter groß. Im ersten Jahr der Pflanzung erscheinen viele Blätter und die Wurzel selbst, und im nächsten Jahr beginnt der Sellerie zu blühen. Die Pflanze liebt gute Feuchtigkeit und verträgt leicht Frost.

Selleriewurzel wird fast immer in einer Sämlingsart kultiviert. Die Früchte der Pflanze enthalten viele nützliche Substanzen wie Zucker, Protein, Kalzium, Kalium, Phosphor. Sellerie ist auch großzügig mit den Vitaminen A, B6, K, E, B9 und enthält Mineralsalze von Eisen und Magnesium.

Absolut alle Teile der Pflanze finden einen Platz in der Küche: erste und zweite Gänge, Gewürze, Saucen und sogar Getränke. Die Wurzel der Pflanze wird empfohlen, gekochte, gebackene und als Ergänzung zu Salaten zu verwenden - in seiner rohen Form. Sellerie kann leicht kultiviert werden.

Wissen Sie? In der antiken Mythologie hat die Göttin Aphrodite Selleriewurzeln gegessen und ihm die Eigenschaften der ewigen Jugend zugeschrieben.

Wie man Sellerie im Land anbaut: Die Wahl des Standortes für die Wurzel

Die meisten Liebhaber dieses Produkts fragen sich früher oder später, wie man Sellerie an ihrem Standort anbaut. Die erste Sache, um damit zu beginnen, ist, einen Platz zu wählen, um eine Pflanze zu pflanzen.

Selleriewurzel bevorzugt mehr windstille Orte mit offener Sonne. Es braucht auch fruchtbaren Boden reich an Mineralien und mit einer gewissen Säure. Aber, wie die Erfahrung zeigt, kann eine Wurzelpflanze eine ausgezeichnete Ernte in einer kleinen Penumbra auf leicht saurem Boden liefern. Die Früchte werden sich nur geringfügig vom Geruch unterscheiden.

Was Sellerie liebt: Licht, Temperatur und Feuchtigkeit

Absolut alle Sellerie Sorten wie hohe Luftfeuchtigkeit, aber im Rahmen des Grundsatzes, ohne stehendes Wasser. Die Pflanze ist unprätentiös gegenüber Temperatur und kann Fröste sicher vertragen, aber während der Wachstumsperiode ist es besser, den Sellerie vor Frost zu schützen, sonst bekommt man statt einer nahrhaften Frucht eine ungenießbare Wurzel mit reichlich wachsenden Blättern.

Wie oben erwähnt, fühlt sich die Pflanze sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten gut an.

Boden für den Anbau von Sellerie

Der Boden für Sellerie muss im Herbst vorbereitet werden.Es ist wichtig, tief zu graben und nicht zu vergessen, den Boden großzügig mit Superphosphat und Humus anzureichern. Auch sollte der Boden mäßig sauer sein, sonst wird Sellerie bestenfalls schlecht wachsen.

Im Boden sollte es keine Wasserstagnation geben, obwohl Sellerie konstante Feuchtigkeit mag. Wenn Sie ein Wurzelgemüse auf Lehmboden anbauen, achten Sie darauf gute Drainage. Es wird gut sein, im Herbst Stickstoff und Kalium hinzuzufügen. Vermeiden Sie jedoch, das Land mit frischem Dünger zu düngen, dies kann zu fetalen Erkrankungen führen.

Es ist wichtig! Schneiden Sie auf keinen Fall im Sommer viel Laub, dies kann zu einem Verlust der Wurzelgröße führen.

Wie man Sellerie anbaut

Wie man Wurzel Sellerie in Ihrem Garten pflanzt? Um die bestmögliche Ernte zu ernten, müssen Sie zuerst Samen für Sämlinge pflanzen. Dies liegt daran, dass Sellerie zu Beginn des Wachstums sehr schwach ist. Die Reifezeit der Wurzel selbst reicht von 6 bis 8 Monaten.

Zuerst müssen Sie gute Samen auswählen, sie pflanzen, zu den ersten Trieben gehen und dann die Sämlinge in den Garten pflanzen.

Auswahl und Vorbereitung von Saatgut zum Anpflanzen

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Auswahl der Samen gewidmet werden.Um die Früchte des nächsten Jahres zu erhalten, nehmen Sie die Samen mit einer Haltbarkeitsdauer. Achten Sie auch auf ihre Größe. Je größer der Samen, desto mehr wächst die Wurzel.

Die meisten Landwirte bevorzugen ausländische Sellerie-Sorten, aber es gibt positive Berichte über inländische Produzenten. Zum Beispiel sind unsere beliebtesten Sorten russische Größe und Aelita. Aufgrund unseres Klimas empfiehlt es sich, ältere Sorten zu wählen, die bis zu sechs Monate reifen können.

Beginnen Sie mit dem Pflanzen der Setzlinge Ende Februar. Nimm deine ausgewählten Samen und tauche sie in warmes Wasser. Dies ist notwendig, um die Samen und ihre frühe Keimung zu erweichen. Im Wasser sollten die Samen nicht länger als zwei Tage bleiben, danach sind sie leicht getrocknet und bereit zum Anpflanzen.

Wissen Sie? Solch ein langes Wachstum von Selleriewurzeln ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Samen eine große Menge an ätherischem Öl enthält.

Sellerie Aussaat und Sämlingspflege

Nachdem die Samen vorbereitet sind, können Sie sie bereits in einer speziellen Erde pflanzen. Um es zu kochen Nehmen Sie Sand, Torf, Kompost und Humus gleichmäßig mit. Diese Zusammensetzung gilt als eine der besten für wachsende Selleriesämlinge.

Wenn Sie Samen pflanzen, tauchen Sie sie nicht zu tief ein. Nach der Vertiefung der Samen, sprenkeln Sie das Loch und die Oberfläche mit Torf. Sieben Tage lang werden die Triebe noch nicht erscheinen, und für sie ist es notwendig, Temperaturen von 17 bis 20 Grad zu widerstehen. Nachdem Sie das erste Wachstum bemerkt haben, müssen Sie die Temperatur auf 15 Grad senken.

Sellerie braucht für die gesamte Wachstumsperiode der Sämlinge zeitnahe und verantwortungsvolle Pflege. Es ist notwendig, eine ausreichende Menge an Licht zu geben, um die gewünschte Temperatur aufrechtzuerhalten und sehr vorsichtig mit dem Gießen zu sein. Dies sind wichtige Punkte in dem Prozess, wie man guten Sellerie anbaut.

Es ist wichtig! Wenn nach dem Aussteigen Frostgefahr besteht, sollten die Sprossen mit geschnittenen Plastikflaschen abgedeckt werden.

Sämlinge im Freiland beizen

Wenn schließlich warme Tage ohne Frostgefahr kommen, können Sie Selleriesämlinge in den Boden pflanzen. Normalerweise fällt diese Zeit auf die dritte Maiwoche. Der Boden sollte bereits im Herbst vorbereitet werden. Sellerie sollte mit einem Abstand von mindestens 30 cm voneinander gepflanzt werden.

Bei der Vertiefung ist es ratsam, den irdenen Raum nicht zu zerstören und die Wurzel nicht tief in den Boden zu tauchen.Den Brunnen mit viel Wasser abgießen. Der Punkt, von dem die Sprossen anfangen zu ziehen, muss über dem Boden bleiben. Dies ist eine Garantie, dass Sie eine große, Sellerie Frucht ohne zusätzliche Wurzeln bekommen. Nach dem Einpflanzen von Sellerie Sämlinge in den Boden, muss es richtig gewässert werden.

Wie man Sellerie pflegt

Nachdem Sie Setzlinge von Wurzelsellerie gezogen haben, war die Bepflanzung erfolgreich, es bleibt nur noch, sich gut zu pflegen und auf die Erntezeit zu warten. Einer der wichtigsten Punkte in der Pflege - es ist Bewässerung. Der Boden sollte während der Reifung der Wurzel feucht sein.

Es ist strengstens verboten, Sellerie zu spülen, da es später ein seitliches Wurzelwachstum bildet, das das Aussehen von Sellerie und sogar seinen Geschmack beeinträchtigen kann. Für eine gute und vor allem schnelle Reifung nur die oberen Blätter schneiden.

Wenn die Pflanzenwurzel im Durchmesser wächst, können Sie vorsichtig die Seitenwurzeln entfernen und den Boden von der Oberseite der Frucht entfernen. Es tut auch nicht weh, schwache Pflanzen abzuschneiden und neuen, stärkeren Pflanzen Platz zu machen. Um gute Sautés zu bekommen, müssen Sie natürlich beobachten, wie die Sellerie wächst.

Wissen Sie? Schneiden Sie die Wurzeln können in einen Topf gepflanzt werden und wachsen den ganzen Winter über.

Wie man Sellerie wässert

Die Tatsache, dass Sellerie konstante Feuchtigkeit benötigt, haben wir oben geschrieben. Es benötigt Feuchtigkeit nicht nur im Sommer, sondern auch bis zum Spätherbst. Trotz der Feuchtigkeit liebenden sollte der Boden nicht nass sein, und das Wasser sollte nicht darin stagnieren.

Wenn Sie Ton oder andere schwere Erde in der Gegend haben, achten Sie auf eine gute Drainage. Die Bewässerung sollte regelmäßig erfolgen, für 1 m² wird ca. 1 Liter Wasser benötigt.

Es ist wichtig! Trotz der positiven Eigenschaften von Selleriewurzeln wird ihre Verwendung für schwangere Frauen nicht empfohlen.

Wie man Sellerie füttert

Fütterung Sellerie sollte zweimal während der gesamten Wachstumssaison durchgeführt werden. Das erste Mal wird die Pflanze etwa zwei Wochen nach dem Pflanzen befruchtet. Wiederholte Fütterung wird einen Monat nach dem ersten durchgeführt. Für das aktive Wachstum von Knollen im Dünger sollte Kalium überwiegen. Es wird auch angebracht sein, Schwefel und Natrium enthaltende Mineralien zu verwenden.

Wenn Sie eine Pflanze auf Kalkfelsen anbauen, kann ein Mangel an Bor vorliegen. Dies kann durch die dunklen Flecken auf der Wurzel verstanden werden. Nachdem sich dort Hohlräume gebildet haben, beginnen die Blätter gelb zu werden und langsam zu verblassen. In diesem Fall ist es notwendig, eine Oberflächenbehandlung mit einer wässrigen Lösung von Bor durchzuführen.

Bodenpflege-Regeln

Wahrscheinlich wäre es nicht überflüssig, die Verhinderung des Austrocknens des Bodens zu erwähnen. Für das richtige Wachstum von Sellerie, müssen Unkraut jäten in der Zeit. Wenn Sie weniger Zeit auf den Betten verbringen möchten, können Sie den Boden mulchen.

Mulchen befreit Sie für lange Zeit von Unkräutern und hilft, die Feuchtigkeit länger im Boden zu halten. Aber vergiss nicht, dass du den Anfang der Wurzel nicht begraben kannst.

Wann und wie man Sellerie ernten kann

Mit dem Beginn des Herbstes wird es wichtig in Frage zu stellen, wann die Selleriewurzel zu entfernen ist. Die Ernte ist vor Beginn der ersten kalten Witterung notwendig. Natürlich ist jedes Jahr individuell, aber normalerweise kommt diese Zeit Anfang Oktober.

Um das Ausgraben von Hackfrüchten zu erleichtern, sollten Sie zuerst viel Erde gießen. Es ist besser, Gabeln zu verwenden, um zu extrahieren, aber sogar mit ihnen müssen Sie sehr vorsichtig sein, um die empfindliche Hülle der Frucht nicht zu beschädigen. Spülen Sie die Wurzeln nach der Ernte und verwenden Sie sie nach Belieben.

Loading...