Silver Cineraria: Landung und Pflege

Cineraria gehört zur Familie Astrov, der Gattung Krestovnik. Es gibt viele Arten von Cineraria, und sie unterscheiden sich alle in ihrer Erscheinung. Es gibt krautige Blumen, Ziersträucher. All diese Vielfalt hat eine andere Form, Farbe und Größe.

  • Arten und Sorten von Silber Cineraria
  • Samen für Sämlinge säen
    • Optimale Landezeiten
    • Bodenvorbereitung
    • Beleuchtung
    • Sämlinge gießen und sprühen
    • Bodentauchgang und Düngung
  • Features sorgen für Cineraria im Freiland
  • Mehrjährige Reproduktion
    • Samen säen
    • Division Büsche
    • Stecklinge
  • Kombinationen mit anderen Pflanzen und die Rolle in der Landschaftsgestaltung
  • Mögliche Anbauprobleme, Krankheiten und Schädlinge

Die beliebtesten Arten von Cineraria sind anmutige Cineraria, blutige Cineraria und Silber Cineraria..

Zu Hause wird Cineraria blutig angebaut, andere Arten sind häufiger im Zierpflanzenanbau.

Silver Cineraria bezieht sich auf Stauden, hat das Aussehen eines niedrigen Strauches mit ungewöhnlichen Blättern. Es gilt als Curb-Pflanze, es wird für die Gestaltung von Blumenbeeten verwendet.

Die Blätter der Pflanze sind groß, geschnitzter, silbriger Schatten, ziehen mit ihrer Form und weißlichen Farben Aufmerksamkeit auf sich. Blütenstände treten gewöhnlich im zweiten Lebensjahr einer Pflanze auf und haben einen leuchtend gelben Farbton.

Wissen Sie? Viele Gärtner ziehen es vor, die Blütenstände der Silber-Cineraria zu entfernen - diese Art von Pflanze scheint viel attraktiver zu sein. In Blumenbeeten ist die Hauptrolle der Silber-Cineraria außerdem der Hintergrund für helle Pflanzen.

Arten und Sorten von Silber Cineraria

Cineraria Silber wird auch Seefahrer, Meer Cineraria, Aschen oder Meer genannt. In der Höhe erreicht die Pflanze durchschnittlich 25 cm, sie lieben es wegen der ungewöhnlichen Form der Blätter und ihrer samtigen Textur. Es gibt einige der beliebtesten Arten von Küsten-Cineraria:

  • Silbernes Boot - wächst bis 35 cm, die Stängel sind aufrecht, die Blätter sind dünn seziert;
  • Silverado - wächst bis 20-35 cm, hat einen dekorativen Schnitt von Blättern der silber-weißen Farbe;
  • Silberstaub ist eine kleine Pflanze mit einer Höhe von 15-20 cm, hat dünne Spitzenblätter von hellem Silber;
  • Cirrus ist ein niedriger Strauch (40-45 cm), hat ovale, Blättchen entlang der Ränder.

Meistens können Sie Sorten von Silberstaub und Zirrus finden.

Samen für Sämlinge säen

Es wurde experimentell herausgefunden, dass der beste Weg zum Anbau von Silber-Cineraria ist - säen Sie die Sämlinge. Geformte Sprossen werden im Freiland gepflanzt. Aber Sie müssen wissen, wie man Silber-Cineraria sät, so dass daraus starke Keimlinge sprießen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Samen im Boden zu säen:

  1. Aussaat in nassen Boden. Samen werden nicht in den Boden gedrückt, und ihre Oberfläche ist mit einem Film bedeckt;
  2. Aussaat im nassen Boden. Samen werden auf eine Sandschicht gestreut, der Behälter wird mit einem Film bedeckt;
  3. Samen werden auf die Oberfläche des Bodens ausgesät und dann mit einem dünnen, mit Wasser angefeuchteten Papier bedeckt.. Beim Keimen kann der Spross das dünne Papier durchbrechen, was wiederum die Samenkeimung steuert.

Die Samen werden zweckmäßigerweise in breiten Kisten gepflanzt, da es notwendig sein wird, sie zu pflanzen. Nach bereits gewachsenen hochwertigen Keimlingen.

Es ist wichtig! Cineraria wird oft als einjährige Pflanze angebaut. Obwohl die Pflanze frostbeständig ist, kann sie unter unseren klimatischen Bedingungen nur bis zum Spätherbst im Freiland überleben. Wenn Sie es für den Winter nicht decken, wird es sterben.

Optimale Landezeiten

Ende Mai werden in der Erde silbrige Samen von Cineraria gepflanzt. Gepflanzte Sämlinge in vorbereiteten Behältern. Die ersten Triebe erscheinen normalerweise nach 10 Tagen. Die Landung im Boden erfolgt in 2,5-3 Monaten.

Bodenvorbereitung

Für die Aussaat von Meeres-Cinerarien sollte Substrat verwendet werden. Der Boden sollte neutral und leicht sein und vor dem Pflanzen verdichtet werden. Leicht saure Böden sind ebenfalls geeignet. Die Hauptanforderung ist, dass es gut durchlässig, luft- und wasserdurchlässig ist.

Beleuchtung

Auf einer Fensterbank werden Kapazitäten mit Kulturen einer Cineraria platziert, wo möglichst viel Licht vorhanden ist. Sonnenlicht ist sehr wichtig für diese Pflanze, es ist unter der Sonne, dass es weiß gesättigt wird. Aber Sie sollten ein diffuses Licht wählen - direktes Sonnenlicht ist schädlich für Sprossen.

Es ist wichtig! Cineraria kann an einem teilweise schattigen Ort wachsen, aber seine dekorativen Qualitäten werden in diesem Fall nicht ausgedrückt.

Sämlinge gießen und sprühen

Bewässerung Sämlinge ist besonders wichtig, zu Beginn des Wachstums. Sie können es nicht mit Bewässerung übertreiben, da dies die Entwicklung von Wurzelfäule verursachen kann. Dürre Sämlinge ebenso schwer zu tolerieren, so lassen Sie ihr Auftreten nicht zu.

Bodentauchgang und Düngung

Es ist wichtig, den Zeitraum nicht zu verpassen, in dem Sie Cineraria-Setzlinge tauchen müssen. Bei einer Auswahl werden Sprossen in einzelne Töpfe übertragen. Dieses Verfahren wird durchgeführt, wenn jeder Spross 2 volle Blättchen aufweist.

Features sorgen für Cineraria im Freiland

Nach dem Pflanzen der Pflanze im Freiland bedarf es besonderer Pflege. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man sich für Silber-Cineraria sorgt:

  • Das Aussteigen erfolgt nur bei warmem Wetter;
  • um Folgen zu vermeiden, ist es besser, nach der Ausschiffung die Sämlinge mit Isoliermaterial zu bedecken;
  • reichlich, aber nicht oft Wasser die Pflanze;
  • Krautbeete mit einer Pflanze;
  • Fütterung machen.

Wissen Sie? Es genügt, 1-2 mal im Monat die Top-Dressing einer Cineraria durchzuführen. Dazu werden Düngemittel mit einem niedrigen Stickstoffgehalt verwendet.

Mehrjährige Reproduktion

Für Cinerarien ist oft die Methode der Zucht zu Hause mit Hilfe der Aussaat relevant. Die Pflanze verträgt keine starke Erkältung, daher ist diese Methode des Blumenanbaus sehr beliebt. Es ist auch möglich, die Pflanze durch Teilen der Büsche und Pfropfen zu vermehren.

Samen säen

Cineraria wird Anfang März mit der Aussaat von Saatgut multipliziert. Samen leicht mit Erde bestreut und mit Glas bedeckt. Nachdem die Samen gewachsen sind, werden sie im Garten gepflanzt. Verbringen Sie es in den ersten Sommertagen.

Division Büsche

Die Vermehrung von Silber-Cineraria durch Teilung der Büsche erfolgt vor der Blütezeit. Diese Methode wird extrem selten verwendet.

Um den Busch zu teilen, müssen Sie die Pflanze sorgfältig ausgraben, ohne ihr Wurzelsystem zu beschädigen. Es ist notwendig zu teilen, damit jeder neue Busch gut geformte Wurzeln hat. Standorte mit Holzasche bestreut, trocknen lassen und an neuen Orten gepflanzt.

Stecklinge

Staude kann auch durch Schneiden vermehrt werden. Dieser Vorgang findet im August statt.

Die Pflanze schneidet alle grünen Stecklinge ab, deren Länge 10 cm überschreitet, im Herbst (nach 2-3 Wochen) werden die Stecklinge verwurzelt, danach werden sie ausgegraben und in Kisten gepflanzt.

Cineraria wird in einem warmen Raum überwintert, sonst wird die Pflanze nicht überleben. Im Frühling, wenn sich der Boden erwärmt, kann Cineraria gepflanzt werden.

Kombinationen mit anderen Pflanzen und die Rolle in der Landschaftsgestaltung

Cineraria in der Landschaftsgestaltung wird als Hintergrund für andere Anlagen benutzt. Sie betont ihre hellen Farben und Originalität. Der Landschaftsarchitekt kann interessante Kompositionen aus Silber-Cineraria erstellen, zum Beispiel mit Lobelien, Petunien, Phloxen.

Oft wird Küsten-Cineraria verwendet, um Blumenbeete zu entwerfen. Cineraria ist an den Rändern gepflanzt, und in der Mitte sind Blumen in verschiedenen Schattierungen gepflanzt. Auch mit seiner Hilfe entstehen oft florale Muster.

Mögliche Anbauprobleme, Krankheiten und Schädlinge

Wenn auf der Cineraria rötlich-braune Flecken auftreten, leidet die Pflanze unter Hitze und Trockenheit. Wenn die Oberseite des Busches noch nicht betroffen ist, kann sie getrennt und verwurzelt werden, um eine neue Pflanze zu bilden.

Wenn die Blätter ein verkümmertes Aussehen haben, ist es am wahrscheinlichsten, dass die Form zu den Wurzeln gewachsen ist. In diesem Fall muss die Pflanze weniger bewässert werden.

Haupt Schädlingedie in cineraria gefunden werden, - Blattlaus und Spinnmilbe. Ein Zeichen von Spinnmilben sind reichlich gelbe Punkte auf den Blättern. Auf seinem Rücken sieht man kleine weiße Klumpen - das ist die Zecke selbst.

Aufgrund der Zecke kann Cineraria austrocknen und Blätter verlieren. Deshalb sollten Sie diesen Parasiten bekämpfen.Eine Seifenlösung oder irgendein Acarizid hilft bei diesem Problem.

Zur Bekämpfung von Blattläusen kann Cineraria-Silber mit Insektiziden oder Brennnesseln besprüht werden. Wenn die Invasion nicht reichlich ist, können die Blattläuse manuell gesammelt werden.

Bei Zimmerbedingungen kann Cineraria durch Mykosen und Kraut- und Knollenfäule beeinträchtigt sein. Um diese Probleme zu vermeiden, sollte der Raum öfter gelüftet werden.

Die Silberne Cineraria selbst ist sehr schön, und selbst im Herbst, wenn andere Blumen bereits geblüht haben, erfreut sie das Auge weiterhin mit ihrem ungewöhnlichen, silbernen Blattwerk. Wenn man bedenkt, wie einfach es ist, es zu pflegen, wie einfach es ist, es anzubauen, und wie ungewöhnlich schön es ist, ist Silber cineraria eine vernünftige Wahl für Bordstein- und Teppichpflanzungen von Blumen.

Loading...