Wie man Enten zuhause züchtet: praktische Empfehlungen

Geflügel kann nicht nur als Hobby betrachtet werden, denn es kann durchaus profitabel sein.

Der wichtigste Vorteil der Zucht von Geflügel ist ihre Unfruchtbarkeit.

Schließlich sind nicht nur Fleisch und Eier von Vorteil, sondern auch deren Flaum, durch den Verkauf von Jungtieren kann viel Geld verdient werden.

Heute wollen wir genauer herausfinden, wie einfach oder schwierig es ist, einheimische Enten zu züchten, da dieser Vogel nicht nur ausgezeichneten Geschmack, Fleisch, sondern auch ausgezeichnete Leber produzieren kann.

Wir werden uns auf die notwendigen Bedingungen konzentrieren, um diese Vögel zu halten, sie zu füttern, junge Nachkommen zu bekommen, sie weiter zu züchten und für sie zu sorgen.

Hausenten - wie nützlich ist dieser Vogel? Verstehen Sie die Vor- und Nachteile der Zucht

Natürlich, so einfach die Zucht von Geflügel auch sein mag, es gibt immer noch eine Reihe von Bedingungen und Verantwortlichkeiten, die der Geflügelhalter erfüllen muss.

Schauen wir uns zunächst einmal an, welche Vor- und Nachteile der Prozess des Wachstums heimischer Enten hat. Lassen Sie uns daher auf die Erfahrung von Geflügelzüchtern zurückgreifen, die schon lange Enten züchten und viel über dieses Geschäft wissen.

Die Vorteile heimischer Enten und die Vorteile ihrer Zucht

Wenn Sie zuerst alle notwendigen Bedingungen für diese Vögel vorbereiten - werden Sie Ihnen eine sehr große Anzahl ihrer Produkte schenken. Praktisch alle Entenrassen sind sehr gute Gewichtszunahmewährend sie keine übermäßige Fütterung benötigen - den größten Teil ihrer Nahrung können sie unabhängig voneinander extrahieren (besonders wenn sich ein Reservoir in der Nähe befindet).

Entenfleisch hat eine Vielzahl von Verdienste:

  • ein besonderer delikater Geschmack ist, im Gegensatz zu anderen Arten, in der Qualität sogar dem Vorhang überlegen;
  • eine große Anzahl von Spurenelementen, die leicht vom menschlichen Körper absorbiert werden können;
  • Fleisch moderner Rassen enthält einen sehr geringen Fettanteil, was es zu einer Diät macht;
  • Eine einzelne Fleischrasse kann etwa 2,5 Kilogramm eines guten Produkts produzieren.

Vergessen Sie auch nicht die Existenz von speziellen Entenrassen, die ausschließlich für die Gewinnung von hochwertiger Leber gezüchtet werden, um die bekannte Delikatesse der Gänseleber zu bereiten. Zur gleichen Zeit kann das Gewicht der Leber einer erwachsenen Ente 0,5 Kilogramm erreichen.

Unternehmergeflügelbauern verkaufen es in beliebten Restaurants und verdienen damit viel Geld.Sie können auch Enteneier einsetzen, die im Haushalt auch einen großen Wert haben: Sie sind groß, sehr kalorienreich, mit einer harten Schale. Allerdings mögen viele ihren nicht ganz vertrauten Geruch nicht, obwohl es im Großen und Ganzen leicht ist, sich daran zu gewöhnen.

Unter anderem Verdienste Zuchtenten zu Hause sollte heißen:

  • Enten sind fast Allesfresser, essen und verdauen Lebensmittel von pflanzlichen und tierischen Ursprungs ohne Probleme. Mit dem Wassergehalt übernehmen diese Vögel auch die Rolle natürlicher Wasserfilter.
  • Sie gehören zu einer der produktivsten und früh reifenden Vogelarten.
  • Von großer Bedeutung ist nicht nur die direkte Produktion in Form von Entenfleisch, Eiern und Flusen, sondern auch der Kot dieser Vögel. Er ist einer der besten Dünger für Gartenbeete.
  • Die Enten sind sauber, sie beflecken nicht ihre Federn und unten, was es ermöglicht, dass sie realisiert werden.
  • Enten können sogar in Käfigen gehalten werden, was eher Platz spart, die Futter- und Wasserzufuhr mechanisiert und Eier sammelt. In den Zellen ist es viel einfacher, die sanitäre Umgebung zu erhalten.

Nachteile, die die Entenzucht begleiten

Obwohl wir oben und zugeschrieben die zelluläre Methode, Enten zu den Vorteilen zu halten, aber es wirkt sich negativ auf die Produktivität. Die beste Art, diese Vögel zu züchten, ist natürlich ein natürliches Gehen mit Teichen.

Ohne Einhaltung dieser Bedingungen können Fleischrassen große Fettmengen abbauen, was sich auch auf die Qualität der Eiablage auswirkt.

Es wird angenommen, dass der zelluläre Gehalt die Qualität von Entenfleisch beeinflusst. Auch in Sachen Ernährung müssen Sie solchen Anforderungen wie Qualität, Ernährung und Frische voll entsprechen.

Bei der Haltung einer großen Anzahl von Enten müssen Sie die Ästhetik Ihres Reservoirs vergessen (besonders wenn es sich um einen kleinen künstlichen Teich handelt). Vögel werden das ganze Ufer zertrampeln, eine ziemlich große Menge Müll kann sich in der Nähe ansammeln. Außerdem werden viele Daunen und Federn auf der Oberfläche des Reservoirs schwimmen.

Wir bauen ein bequemes Geflügelhaus für die Haltung von Enten

Der Platz für Enten muss nicht sehr groß gebaut werden. Erstens, die Vögel selbst benötigen es nicht, und zweitens - je kleiner der Raum ist, desto leichter ist es, während der Winterzeit zu heizen oder zu wärmen.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Tatsache, dass Enten sind nur "bodenständige" LebensartSie brauchen keine hohen Sitzstangen oder spezielle Kletterstangen wie Hühner oder Truthähne.

In dieser Hinsicht ist es genug, ein Haus mit einer Vorderwand von 1,8 Metern und die Rückseite nur 1 Meter zu bauen. Und die Dichte der Platzierung von Enten pro 1m2 kann ziemlich hoch sein. Auf einer solchen Fläche wird Platz für 3 Personen sein.

Es ist sehr wichtig, dass während der kalten Jahreszeit viel Müll im Raum ist. Sie kann nicht nur das Haus wärmen, sondern hilft den Vögeln sich zu verstecken und warm zu halten, um sich ein Nest zu bauen. Ein ausgewachsener Entenstreu sollte ungefähr 6 Kilogramm betragen.

Sie können Heu oder Stroh verwenden. Wenn die Außenseite vollständig warm ist, ist es besser, die Streu vollständig zu reinigen: die Vögel werden im Sommer von der Hitze schwitzen, das trockene Gras wird Feuchtigkeit (Schweiß) absorbieren, im Haus wird sich Feuchtigkeit entwickeln, und danach verschiedene Krankheiten.

Eigenschaften des Mikroklimas, die für Enten und ihre Nachkommen benötigt werden

  • Anforderungen für Temperaturbedingungen. Erwachsene Enten sind in der Lage, kalte Temperaturen ziemlich fest, aber nicht frostig zu tolerieren. Daher sollte die Temperatur im Haus nicht niedriger als 0 ° C fallen.

    Während der Entenhaltung ist es optimal, die Temperatur bei 18-20 ° C zu halten, was sich sehr günstig auf ihre ähnliche Aktivität auswirkt. Wenn man kleine Entenküken hält, die gerade aus Eiern geschlüpft sind, sollte die Temperatur zwischen 29-32 ºС gehalten werden.

    Jede Woche sinkt sie allmählich auf 20 ºС für Erwachsene.

    Bestimmen Sie die Notwendigkeit, die Temperatur durch das Verhalten der Vögel zu erhöhen. Wenn sie anfangen, ständig zusammen zu klumpen, weniger essen, abnehmen - das bedeutet, dass sie frieren. Stellen Sie in diesem Fall sicher, das Haus mit allen Mitteln zu isolieren.

    Bei sehr hoher Hitze werden Vögel schnell atmen, sie werden mit ausgebreiteten Flügeln gehen, sie werden viel trinken. In diesem Fall muss die Belüftung verbessert werden.

  • Die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Haus. Feuchtenten tolerieren sehr problematisch, obwohl sie zu Wasservögeln gehören. Es ist besser, dass die Zahl von 65-70% nicht überschritten wird.

    Zu hohe Luftfeuchtigkeit hat einen schlechten Einfluss darauf, wie Vögel an Gewicht zunehmen, sie können auch anfangen, Federn zu fallen. Bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit wird die Immunität der Enten stark reduziert.Wir dürfen den beschriebenen Indikator nicht sehr scharf fallen lassen, Enten reagieren sehr empfindlich darauf.

  • Belüftung ist einer der Hauptaspekte der Zucht von Enten. Es ist sehr wichtig, das Haus so zu gestalten, dass im Spätherbst und im Frühjahr immer frische Luft in den Raum und die Dreckigen ins Freie gelangen können.

    Im Winter wird eine künstliche Belüftung mit warmen Luftströmen benötigt. Und bei heißem Wetter werden Vögel immer auf Spaziergängen oder in Volieren sein, so dass sie genug frische Luft haben werden.

  • Künstliches und natürliches Beleuchtungshaus. Natürliche Beleuchtung sollte nicht zu reichlich sein, weil sie große Fenster - die direkten Quellen der Kälte machen muss. Aber wenn Sie möchten, dass Ihre Vögel Eier besser und länger legen, ist es sehr wichtig, künstliche Beleuchtung im Haus durchzuführen.

    Insbesondere ist es notwendig, den hellen Tag im Winter zu verlängern und ihn bis zu 12 Stunden (zusätzlich morgens und abends) beizubehalten. Das Licht wird von Ende Dezember bis Anfang Januar eingeschaltet, was den Verlust von Federn bei Vögeln stimuliert und den Prozess der Ansammlung von Körpergewicht verbessert.

    Im Frühling stimuliert reichlich künstliche Beleuchtung die sexuelle Aktivität der Drachen, so dass der Lichttag um 2-3 Stunden verlängert wird.

Wir organisieren den optimalen Platz für gehende Enten: Was tun, wenn es kein Gewässer gibt?

Die beste Option für Enten halten, und das Beste für die Vögel selbst und ihre Besitzer sind Freiläufe in der Nähe von natürlichem Wasser. Für Vögel ist das gut, da sie Zugang zu nahezu natürlichen Lebensräumen haben.

Das Reservoir wird ihnen das richtige Futter geben - Jäten, verschiedene Käfer und kleine Fische. Auch im Wasser lieben es diese Vögel, an sehr heißen Tagen zu kühlen. Der Vorteil dieser Art von Wartung wird durch die Tatsache, dass solche Bedingungen stimulieren sehr schnelles Wachstum von Jungtieren und ihren Eintritt in die Pubertät.

Erwachsene gewinnen auch viel an Gewicht und sogar Enten sind nicht fettleibig, da sie die Möglichkeit haben, sich viel zu bewegen.

Warum ist das Laufen in der Nähe von Gewässern für Geflügelhalter von Vorteil? Ja, schon allein deshalb, weil die Vögel im Sommer keine speziellen Stifte bauen müssen und sich darum kümmern müssenwie man sie mit der notwendigen Menge an sauberem Wasser und Essen versorgt.

Übrigens, das Futter ist auch sehr gut zum sparen - fast 5 mal. Beim natürlichen Gehen wählen die Vögel selbst die notwendige Ration, die sich sehr gut in den Verdauungsprozessen widerspiegelt. Auch in diesem Fall müssen die Vögel keine speziellen Schuppen bauen, unter denen sie sich vor der heißen Sonne verstecken könnten.

Deine einzige Aufgabe ist es, sie am Morgen aus dem Haus zu befreien und sie zum Teich zu fahren, und am Abend etwas zu essen und sie zurück zum Haus zu bringen.

Wenn Sie einen kleinen Hof und keine Reservoire haben, müssen alle notwendigen Bedingungen künstlich geschaffen werden. Das Wichtigste ist, etwas wie einen Pool oder einen kleinen Teich zu bauen, der ständig gereinigt und mit frischem Wasser aufgefüllt werden kann.

Enten müssen definitiv eine große Menge natürlicher Nahrung, besonders Entengrütze, zur Verfügung stellen.

Der Stift selbst sollte groß genug sein, damit die Vögel frei laufen können, ohne sich gegenseitig zu stören. Idealerweise befindet sich der Corral in unmittelbarer Nähe des Ausgangs ihres Hauses.

Enten-Diät: Welches Futter ist am besten, um ein schnelles Wachstum der Vögel zu erreichen?

Enten sind am besten geeignet für eine kombinierte Art der Ernährung, wenn sie nicht nur Futter, sondern auch Grünzeug, feuchte Maische und mineralische Bestandteile kombinieren. Dadurch wird das Futter ausgewogen, was sich positiv auf den Verdauungsprozess der Vögel auswirkt.

Direkt im Feed kann Folgendes enthalten:

  • Verschiedene Körner - Weizen, Mais oder Gerste (oder alle der Reihe nach).
  • Weizenkleie.
  • Soja- oder Sonnenblumenmehl.
  • Erbsen (Brei aus Erbsen).
  • Knochen, Feder, Fisch und Knochen und Knochenmehl.
  • Technisches Fett.
  • Getrocknete Milch.
  • Muscheln, gelötetes Salz und Vormischungen.

Welche Zubringer sollten für Vögel installiert werden?

Duck Feeder können direkt auf dem Boden installiert werden, da sie eine Art Vogel mit sehr niedrigen Beinen sind. In diesem Fall wird es sehr bequem zu essen sein. Damit die Enten jedoch keine Nahrung verstreuen, eins nach dem anderen in der Wanne schlafe nicht viel zu essen einund genau so viel, wie die Packung gleichzeitig essen kann.

Auch unter den Vögeln gibt es oft ein oder zwei Individuen, die gerne mit ihren Füßen in den Trog klettern, Nahrung fangen und anderen Verwandten nicht zu essen geben.Daher ist es wichtig, über den Zubringer etwas Ähnliches wie einen Stift zu machen, der verhindert, dass die Enten hineingelangen.

Anforderungen an Tränken für Enten

Die Rolle des Trinkwassers für diese Vögel kann auch durch das Reservoir ausgeübt werden, aber sie müssen auch in den Räumlichkeiten für die Unterbringung installiert werden.

Es ist am besten, Holz mit eher schmalen Wänden zu wählen. Im Idealfall, wenn das Wasser in ihnen fließen wird, das heißt, ständig frisch. Für kleine Entenküken ist es bequem, Vakuumtränken zu installieren.

Junge Nachkommen von Enten durch Inkubatoren und durch Henne gewonnen

Enten ohne Probleme können gezüchtet werden und natürlich mit Hilfe von Hühnern und dem Inkubator.

Beide Methoden sind ziemlich effektiv, jedoch haben die Entenküken bei der Verwendung des Brutkastens keine Mutter und müssen sehr sorgfältig beobachtet und gepflegt werden.

Aber der Inkubator ermöglicht Ihnen, die größtmögliche Anzahl von Nachkommen zu bekommen.

Wenn eine Ente Eier brütet, hängt die Schlupffähigkeit der Jungtiere allein von der Manifestation ihres mütterlichen Triebes ab.

Je mehr Brut der Enten du bekommen möchtest, desto größer muss die Anzahl der Küken sein.

Wie man Enten jung anbaut: Fütterung und Bedingungen im ersten Monat nach der Geburt

Nur geborene Entenküken werden mit gekochtem und püriertem Ei gefüttert. Am dritten Tag ist es erlaubt, Hüttenkäse hinzuzufügen, einen weiteren Tag später verschiedene gekochte Cerealien. Ab dem vierten Tag können Sie der Mischung Grün- und Fleischabfälle hinzufügen.

Im zweiten Jahrzehnt können Entenküken bereits gekochte Kartoffeln bekommen, aber auch gemahlen werden. Es ist am besten, Entenküken mit feuchter Maische zu versorgen, die es einfacher für sie ist, nicht nur zu schlucken, sondern auch zu verdauen.

Kleine Enten müssen von Anfang an lernen, Nahrung zu essen. Dieses Problem ist besonders akut, wenn junge Nachkommen mit einem Inkubator geboren werden. Dazu sollte das Futter direkt in den Schnabel gebracht werden, damit das Entlein ein wenig einfangen und seinen Geschmack spüren kann.

Es ist sehr wichtig, dass der Platz für die Haltung der Entchen so groß wie möglich ist. Denn wenn sie sehr überfüllt sind, nehmen die Stärksten den Schwächeren Nahrung und verlangsamen so ihre Entwicklung noch mehr.

Sie können am vierten Tag ihres Lebens auf ihren Läufen gelassen werden.Achten Sie jedoch darauf, dass die Entenküken nirgendwo hängen bleiben, nicht verloren gehen und nicht in die Zähne eines Hundes oder einer Katze fallen. Gewöhne sie allmählich an Wasser an.

Wie man sich um Enten kümmert, um Fettleibigkeit und das Auftreten von Krankheiten zu verhindern

  • Achten Sie auf die Ernährung Ihrer Haustiere, versuchen Sie es so vielfältig und nahrhaft wie möglich zu machen. Fügen Sie regelmäßig Mineralien hinzu.
  • Den Vögeln den größtmöglichen Platz zum Laufen geben. Es ist auch notwendig, diese Regel im Winter zu beachten, weil Vögel zu dieser Zeit besonders anfällig für Fettleibigkeit sind.
  • Das Verhalten der Ente ist das wichtigste Symptom für den Ausbruch der Krankheit. Wenn Sie also Lethargie für die Vögel oder im Gegenteil eine unverständliche Aktivität bemerken, untersuchen Sie die Person sofort sorgfältig, schützen Sie sie vor einer möglichen Interaktion mit der Herde und fahren Sie mit der Behandlung fort.
  • Um die Eier zu befruchten, sollten Sie einige Enten in der Entenherde halten.
  • Achten Sie auf die Eigenschaften der Rasse, die Sie züchten. Schließlich können diese Empfehlungen, die für manche Enten verpflichtend sein können, für andere völlig inakzeptabel sein.

Sieh dir das Video an: Hühner Legendest in 15 Minuten (Februar 2020).