Die besten Aprikosensorten

Aprikose ist eine Obst- und Beerenkultur, die in unserer Gegend sehr häufig vorkommt.

In den Bereichen der Gärtner nimmt es einen sehr wichtigen Platz ein. Der blühende und duftende Baum ist nicht wirklich, um im Frühling des Jahres nicht bemerkt zu werden.

Die Reichweite dieser Kultur ist sehr groß. Um Aprikose in Ihrem Garten wachsen zu lassen, kann jeder Gärtner ein Verlangen haben.

Es lohnt sich, die Geschenke Ihrer Seite frisch zu probieren, ganz zu schweigen von den verschiedenen Kompotten und Konserven.

Wie man sich für eine Note von Aprikose entscheidet und nicht in der Wahl enttäuscht sein wird, werden wir darüber heute erzählen. Die Beeren dieses Baumes lieben es, alles zu essen.

Rotwangen-Aprikose Besonderheiten dieser Kultur

Die Früchte dieser Aprikose sind anders wunderbar süßer GeschmackDas beeinflusst seinen Ruf. Das Gewicht einer Beere beträgt etwa 50 Gramm, im Inneren befindet sich ein Knochen, der ziemlich gut von der Pulpa getrennt ist, sein Gewicht nimmt etwa 6,2% der gesamten Masse der Beere ein.

Ihre Form ist rund ein wenig sogar eiförmig, aber nicht auf jeder Seite komprimiert. Es hat eine orange Farbe mit einer kleinen Röte, die sehr schön aussieht, und das Fleisch ist ein bisschen heller als Orange. Aprikosenhaut ist samtig, nicht dick.Diese Sorte enthält die folgenden Bestandteile: Feststoffe 13,6%, Zucker 9,8%, Säure 1,36%.

Der Reifegrad dieser Art ist durchschnittlich, die ersten Früchte können 3-4 Jahre nach dem Einpflanzen des Keimlings ausprobiert werden. Es braucht keine zusätzlichen Bestäuber, da es sich um einen selbstbefruchtenden Baum handelt. Die volle Reifung erfolgt in der dritten Dekade Juli. Der Ertrag dieses Baumes beträgt bis zu 100 kg pro Jahr.

Der Baum ist von mittlerer Höhe. Kronenspreizung, breit-rund. Grüne Blätter. Früchte auf Sporen, Bukettäste und Wachstum im letzten Jahr.

Verdienste rote Wangen Aprikose:

  • Früchte haben einen guten Geschmack.
  • Beeren sind vielseitig zu verwenden.
  • Es hat eine gute Winterhärte.
  • nicht wunderlich für verschiedene Bodenarten.
  • verträgt Trockenperioden der Sommersaison.
  • besitzt hohe Produktivität, trägt jedes Jahr Früchte.
  • verträgt verschiedene Pilzkrankheiten.
  • besitzt eine gute Transportfähigkeit.
  • Diese Sorte ist selbstfruchtbar.

Zu Nachteile Diese Sorte umfasst die folgenden Elemente:

  • Wenn es nicht gut genug ist, um sich um den Baum zu kümmern, wird jedes Jahr der Ertrag geringer und die Beeren werden klein.
  • Holz verträgt Feuchtigkeit nicht sehr gut.

Melitopol frühe Aprikose - die Hauptmerkmale

Die Beeren dieser mittelgroßen Kultur sind etwa 35-40 Gramm. Ihre Form ist oval, an den Seiten leicht zusammengedrückt. Der Geschmack von süßer Aprikose, ohne sauer.

Die Farbe der Frucht ist gelblich-orange, mit einer Vorherrschaft von rötlichem Rouge und kleinen subkutanen Flecken.

Die Farbe der Pulpe ist orange, die Pulpe selbst ist nicht faserig, saftig mit einem überwiegend süßen Weingeschmack.

Im Inneren befindet sich ein kleiner Knochen, der sehr leicht vom Fruchtfleisch getrennt werden kann. Die Beeren dieses Baumes werden nicht nur für den Frischverzehr, sondern auch für verschiedene Nähte verwendet. Die Fruchthaut ist dünn und samtig.

Der Begriff der Reifung dieser Sorte ist früh, können Sie die ersten Früchte für 4-5 Jahre versuchen, nachdem Sie den Sämling gepflanzt haben. Es braucht keine zusätzlichen Bestäuber, da es sich um einen selbstbefruchtenden Baum handelt. Die vollständige Reifung erfolgt in der ersten und zweiten Dekade im Juli. Der Ertrag dieses Baumes beträgt bis zu 55 c / ha pro Jahr.

Die Höhe eines erwachsenen Baumes erreicht 5-6m. Die Krone des Baumes ist mittelhart, mit der Form der umgekehrten Pyramide. Die Vermehrung erfolgt aufgrund von grünen verholzten Stecklingen.Die Blätter des Baumes sind grünlich, klein, oben gezackt und unten oval.

Zu positive Eigenschaften Diese Sorte kann zugeschrieben werden:

  • Eine gute Qualität ist der süße Geschmack der Früchte dieser Sorte.
  • Beeren dieser Sorte können in jeder Richtung verwendet werden.
  • Diese Sorte verträgt Winterfrost.
  • Melitopol Aprikose gehört zu den frühen Sorten der Reifung.
  • Mit guter Pflege der Ernte, wird es Ihnen eine hohe Ausbeute geben.
  • Behandelt selbstfertile Sorten.
  • Keine Angst vor verschiedenen Pilzkrankheiten.
  • Der Vorteil ist, dass die Beeren eine dünne Haut haben.
  • Es verträgt sehr nassen Boden.

Negative Eigenschaften umfassen die folgenden Kategorien:

  • Die Früchte dieses Baumes sind nicht für den Transport geeignet, außer in der unreifen Form.

Polesia großfrüchtige Aprikosensorte - ihre Hauptmerkmale

Die Früchte dieser Aprikose haben einen süßsauren Geschmack. Das Gewicht einer Beere beträgt etwa 55 Gramm, innen befindet sich ein Knochen, der recht gut vom Fruchtfleisch getrennt ist, eine kleine Größe hat. Ihre Form ist rund ein wenig sogar eiförmig, aber nicht auf jeder Seite komprimiert.

Es hat eine orange Farbe mit einer kleinen Röte, die sehr schön aussieht, und das Fleisch ist gelblich, saftig und leicht knusprig. Die Haut der Aprikose ist etwas samtig, nicht dick. Diese Sorte enthält folgende Bestandteile: Trockensubstanzen 16,5%, Zucker 12%, Säuren 2,36%.

Der Reifegrad dieser Art ist durchschnittlich, die ersten Früchte können 3-4 Jahre nach dem Einpflanzen des Keimlings ausprobiert werden. Die Blütezeit ist Ende Mai.

Benötigt zusätzliche Bestäuber zum Teilsolche Sorten wie Chabarowsk und Amur werden als Bestäuber geeignet sein. Die volle Reife fällt auf die dritte Dekade Juli oder Anfang August. Der Ertrag dieses Baumes beträgt bis zu 112 kg pro Jahr.

Baum kräftig. Die Krone breitet sich aus, rund verlängert. Der Shtamb ist nicht dick. Die Rinde des Baumes ist mit kleinen Tuberkeln bedeckt.

Die Knospen sind groß, in der Farbe braun, in drei Teilen angeordnet. Die Blätter sind grün, zu groß, matt und glatt. Die Blüten im Blütenstand sind rosa, schalenförmig. Früchte auf Sporen, Bukettäste und Wachstum im letzten Jahr.

Zu positive Eigenschaften Diese Sorte umfasst die folgenden Elemente:

  • Der Vorteil ist, dass die Kultur große Früchte hat.
  • Beeren haben eine gute Präsentation.
  • Bei schlechtem Wetter knacken die Früchte nicht.
  • Diese Sorte ist resistent gegen verschiedene Pilzkrankheiten.
  • Es verträgt Regen- und Trockenperioden der Saison.
  • Kultur gibt große Ernten.
  • Die Früchte haben eine gute Transportfähigkeit.
  • Die Blüten des Baumes sind widerstandsfähig gegen leichte Frühlingsfröste.
  • Die Kultur verträgt Winterfröste.
  • Aprikosen können sowohl frisch als auch zum Einrollen verwendet werden.
  • Behandelt Sorten von hardy Typ.

Einer der Nachteile dieser Art von Aprikosen ist, dass es in einigen Jahren einen Überschuss an Feuchtigkeit gibt, Früchte werden von schwarzen Flecken betroffen, um dies zu verhindern, müssen sie mit Fungiziden behandelt werden. Und auch die Tatsache, dass der Baum teilweise selbsttragend ist, bezieht sich auf das Minus dieser Sorte.

Was ist eine gute Kuibyshev Jubiläums-Aprikosensorte?

Die Früchte dieser Sorte sind klein im Vergleich zu den oben genannten Sorten und das Gewicht einer Beere beträgt bis zu 25 Gramm.

Besitze eine runde, nicht abgeplattete Form. Der Stiel einer Beere ist nicht lang, es kommt gut von ihm ab.In der Mitte befindet sich ein kleiner Knochen mit einer kleinen Rauhigkeit.

Die Farbe der Frucht ist normal orange, auf der Sonnenseite bildet sich eine kleine Röte. Es gibt keine subkutanen Punkte auf der Frucht. Die Beeren dieser Sorte haben eine dünne Haut, das Fruchtfleisch ist orange, es gibt eine leichte Faserigkeit. Schmecken Sie süße kleine saure, saftige Früchte. Dieser Aprikosengehalt enthält: Feststoffe 12,6%, Zucker 8,9%.

Die Reifezeit dieser Art ist durchschnittlich, die ersten Früchte können für 4 Jahre versucht werden, nachdem der Sämling gepflanzt worden ist. Die Blütezeit beginnt Anfang Mai.

Früchte können Ende Juli entfernt werden, die Ernte muss vom Baum unreif entfernt werden. Benötigt zusätzliche Bestäuber zum Teil. Solche Sorten wie Samara und Zwerg sind als zusätzliche Bestäuber geeignet. Der Ertrag dieses Baumes im siebten Lebensjahr beträgt bis zu 15 kg, und für 13 Lebensjahre beträgt er 45-50 kg.

Der Baum hohen Wachstums erreicht etwa 6 m. Die Krone ist selten, weit pyramidal. Der Shtamb ist nicht dick. Die Rinde des Baumes ist leicht gesprungen, braun in der Farbe mit einer Vorherrschaft von Grau. Die Blätter sind dunkelgrün, groß, nach oben leicht verlängert.Die Blüten im Blütenstand sind rosa, schalenförmig. Früchte auf dem Sporn und den Bukettzweigen.

Zu Pluspunkte Diese Vielfalt umfasst:

  • Diese Sorte ist für jede Verwendung bestimmt.
  • Kommerzielles Aussehen und Qualität der Beeren auf höchstem Niveau.
  • Es besteht die Möglichkeit des Transports über lange Strecken, es hat keinen Einfluss auf den Zustand der Früchte.
  • Es verträgt Winterfröste sehr gut.
  • Die Kultur ist resistent gegen Rindexistenz.
  • Nicht schlecht verträgt trockene Sommerperioden.
  • Der Baum hat eine gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten.

Zu Nachteile Diese Vielfalt umfasst:

  • Aprikosenfrüchte müssen vom unreifen Baum entfernt werden.
  • Um eine gute Ernte zu erhalten, braucht man zusätzliche Bestäubersorten.
  • In feuchten Jahren können Früchte einer Moniliose ausgesetzt sein.

Ananas-Aprikosen-Vielzahl: Was ist es?

Früchte dieser Sorte sind ziemlich groß etwa 50 Gramm. Sie haben eine runde unregelmäßige Form, deren Oberfläche mit Tuberkeln bedeckt ist. Der Stiel einer Beere ist nicht lang, es kommt gut von ihm ab.

In der Mitte ist ein kleiner Knochen. Die Farbe der Frucht ist gelblich, ohne die Vorherrschaft irgendeines Errötens. Die Beeren dieser Sorte haben eine dünne Haut, das Fruchtfleisch ist hellorange, es gibt eine leichte Faserigkeit. Der Geschmack ist süß, Früchte sind saftig.

Die Reifezeit dieser Art ist durchschnittlich, die ersten Früchte können im vierten Jahr nach dem Pflanzen des Sämlings geschmeckt werden. Die Blütezeit fällt Mitte Mai.

Früchte können Mitte Juli vom Baum entfernt werden, die Ernte muss pünktlich vom Baum entfernt werden, da die überreifen Früchte viel geduscht werden. Benötigt keine zusätzlichen Bestäuber, da es sich um eine selbstfertile Sorte handelt. Der Ertrag eines erwachsenen Baumes beträgt bis zu 145 kg.

Baum von mittlerer Höhe. Die Krone ist nicht sehr dicht, runde Form, es ist notwendig, die Zweige zu beschneiden. Die Blätter sind grün, groß. Die Blüten im Blütenstand sind weiß-rosa, schalenförmig. Früchte in der Mehrzahl auf Fruchtzweigen.

Zu Vorteile Diese Sorte umfasst die folgenden Elemente:

  • Ananas Aprikosensorte hat eine hohe Ausbeute.
  • Früchte eignen sich zum Frischverzehr, zum Frozen und zum Sähen.
  • Die Kultur hat eine gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten.
  • Es verträgt Winterfröste.
  • Ananasbeeren haben eine ausgezeichnete Transportfähigkeit.
  • Die Sorte ist selbstfruchtbar und benötigt keine zusätzlichen Bestäuber.

Zu Nachteile Ananas Aprikose gehören:

  • Es ist notwendig, die Reifung der Beeren zu überwachen, sonst werden die Früchte beim Überreifen sehr stark vom Baum geduscht.

Beschreiben Sie kurz die allgemeinen Merkmale der Pflege von Aprikosenbäumen.

Die Baumpflege umfasst folgende Tätigkeiten: Beschneiden und Bewässern der Pflanzen, welche Dünger werden benötigt, wie schützt man die Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen und wie kann man sie vor Winterfrösten schützen?

Erzählen Sie von einigen Punkten, die Aprikose beschneiden

Alle Gärtner wissen, dass Aprikose eine leichte und knappe Kultur ist. Diese Bäume können sehr schnell wachsen, besonders bei jungen Bäumen, daher müssen Sie die Krone trimmen. Die Hauptaufgabe des Beschneidens dieser Kultur besteht darin, die Äste jährlich zu trimmen, so dass später stärkere und größere Triebe gebildet werden.

Wir beschreiben das Kleine Trimm-Funktionen für jede Periode des Jahres:

  • Viele Gärtner glauben, dass das Beschneiden im Winter am besten ist, aber das ist es nicht. Dies geschieht am besten, wenn die Lufttemperatur nicht unter 5 ° C fällt. In der stillen Phase heilen Wunden schneller und vor dem vegetativen Prozess wird der Baum vollständig wiederhergestellt. Und im Winter wird der Baum sehr zerbrechlich, was nicht sehr gut ist.
  • Die Sommerprägung erfolgt am besten im August.
  • Der Herbstschnitt ist notwendig, um den Baum für die Winterzeit vorzubereiten.
  • Der Frühjahrsschnitt wird durchgeführt, um die durch Winterfröste beschädigten Äste abzuschneiden und die Krone des Baumes leicht zu beschädigen.

Aprikosenbäume wässern

Diese Kultur ist sehr Es ist wichtig, Wasser zur Verfügung zu stellen. Es ist bekannt, dass Aprikosenbäume Trockenheit sehr gut vertragen, dafür müssen sie jedoch bewässert werden.

Für Vorstadtgebiete geeignete Bewässerungsmethode in einem Ringgraben. Die erste Bewässerung erfolgt entweder vor der Blüte oder während der Blüte. Zweite Bewässerung, wenn die Triebe intensiv wachsen. Die dritte Bewässerung erfolgt 10 Tage vor der Reifung der Früchte. Die folgende Bewässerung des Bodens erfolgt im Spätherbst, für die beste Überwinterung.

Welche Düngemittel eignen sich für diese Kultur?

Beim Pflanzen müssen Obstbäume gedüngt werden. Die Grube wird im Herbst vorbereitet, indem sie den Boden von 10 cm Schutt oder grobem Sand für die Drainage einschläft. Dann schlafe Humus mit fruchtbarem Land ein.

Für 2-3 Sommeraprikosen im Frühjahr flüssigen Hühnermist mit Kopmostom oder Torf auftragen.

Im Herbst werden solche Bäume mit organischen Düngern gefüttert.

Und die Bäume sind etwas älter als 4-5 Jahre, flüssiger Hühnerkot wird nicht im Frühling, sondern im Herbst hergestellt.

Welche Maßnahmen treffen zum Schutz der Bäume vor Krankheiten, Schädlingen und Winterfrösten zu?

Aprikosenbäume können solche Schädlinge wie Motten, Blattwürmer, Blattlaus befallen. Krieg gegen diese Schädlinge zu führen, wird spezielle Lösungen von Insektiziden helfen. Sie können sie auf dem Markt kaufen, sowie selbst kochen.

Jeder weiß, dass wenn ein Baum Pilzkrankheiten hat, seine Produktivität abnimmt. Die gefährlichsten von ihnen sind Monilioz, Klyasterosporioz und Braunfleck. Aber es ist bekannt, dass es besser ist, die Krankheit zu verhindern, als sie zu behandeln. Verschiedene Wunden und Verletzungen werden mit besonderer Tonhöhe beschmiert. Auch diese Kultur ist notwendig spray-kupferhaltige Präparate.

Spezielle Maßnahmen zum Schutz des Baumes vor dem Winterfrost sind nicht erforderlich. Die Kultur zu bedecken und zu wärmen ist es nicht wert. Während der Auftauphase ist es notwendig, einfach den Schnee um den Baum zu kratzen.

Aprikose in Kürze pflanzen

Für das Pflanzen dieser Kultur wählen Sie sonniger Platz. Sie sollten keinen Ort in der Nähe des Hauses wählen, es braucht viel Platz. Sämlinge werden in einer Entfernung von etwa sechs Metern voneinander gepflanzt.Damit Setzlinge sich niederlassen, werden sie vor dem Pflanzen für 24 Stunden ins Wasser gelegt.

Betrachten Sie die Merkmale des Pflanzens von Aprikosen:

  • Im Herbst beginnt dieser Prozess im Oktober. Um dies zu tun, bereiten Sie die Grube 14 Tage vor dem Pflanzen vor und mischen Sie den Boden mit Düngemitteln. Die Abmessungen der Grube sollten 50 cm tief und 70 cm breit sein. Diese Zeit wird eine Gelegenheit bieten, den Boden in der Grube zu verdichten, mit dem Ergebnis, dass es viel korrekter ist, die Jungen zu platzieren.
  • Im Frühling erfolgt die Pflanzung vor dem Beginn der Vegetationsperiode, aber die Gruben werden noch im Herbst vorbereitet, und Dünger werden verwendet. Im Winter übernimmt die Erde alle notwendigen Spurenelemente, was sich wiederum positiv auf das Wachstum und die Entwicklung der Kultur auswirkt.
Loading...