Einen Apfelbaum "Medunitsa" anpflanzen: Alles über die Merkmale der Sorte, Pflanzung und Pflege

Heute werden wir uns mit einer so wunderbaren Vielfalt von Äpfeln wie "Medunitsa" näher bekannt machen.

Diese Sorte hat viele charakteristische Eigenschaften, die sie einzigartig machen und anderen Äpfeln überlegen sind.

Das ist vor allem der ungewöhnliche Honiggeschmack, dank dem die Sorte ihren Namen bekommen hat.

Honig "Medunitsa" - Beschreibung der Sorte

Früchte von dieser Art im Sommer reifen. Gleichzeitig gilt die Sorte als eine der produktivsten Sorten, die ihre Besitzer mit einer großen Anzahl einzigartiger Früchte erfreuen. Die Eltern von Medunitsa sind russische Wissenschaftler, die durch die Kreuzung der Apfelsorten Welsey und Cinnamon Striped diese wunderbare, süße Obstsorte erhalten haben.

Früchte einer Note "Medunits"

Abmessungen Früchte dieser Sorte mittel. En masse sie erreichen nur 90-100 Gramm. Die Form der häufigsten flach abgerundeten oder konisch abgerundeten Äpfel. An der Oberseite der Frucht sind leichte Verrippungen zu erkennen.

Die Hauptsache Farbe Äpfel grünlich gelbauf der Oberseite mit einer diffusen rötlichen Farbe "Blush" bedeckt, in Form von rot-braunen Streifen präsentiert. Die Haut ist glatt, ohne verhärtete Bereiche, sehr dicht.

Die Farbe der Pulpe ist gelblich.Durch die Struktur ist es ziemlich dicht und sehr saftig. Seine chemische Zusammensetzung enthält ungefähr 14% Zucker, während die Säure fast nicht gefühlt wird, wenn sie verbraucht wird.

Der Ascorbinsäuregehalt in 100 Gramm Fruchtmark beträgt etwa 7,8 mg. Geschmack Frucht wird beschrieben als süßer Honigaufgrund dessen, was die Früchte dieser Sorte als die süßesten unter allen anderen Äpfeln betrachten.

Apple "Medunitsa" haben einen Ernährungstermin. Ihr Geschmack ist nicht verloren, sondern gewinnt beim Liegen einen ausgeprägteren und stärkeren Geschmack.

Beschreibung der Apfelsorten "Medunitsa"

Baum diese Vielfalt groß und erreicht während der aktiven Fruchtperiode eine ziemlich große Größe. Kronenform Holz breit pyramidenförmig. Die Äste eines Baumes sind vom Skeletttyp, vom Stamm aus bewegen sie sich in einem spitzen Winkel.

Das zweijährige Holz, das aus Zweigen und Steinen besteht, ist das wichtigste fruchttragende Organ des Baumes. Reife Ernte in der zweiten Augusthälfte, aber aufgrund der Größe des Baumes und der unterschiedlichen Schattierung der Früchte reifen sie nicht gleichzeitig. Jedoch unabhängig Früchte werden nicht geduscht.

Die ersten Ernten gibt der Baum bereits 5 Jahre nach der Pflanzung des Keimlings. Eine Besonderheit des Baumes dieser Sorte ist, dass selbst unter ungünstigen Bestäubungsbedingungen Fruchtbildung tritt regelmäßig aufund die Früchte verlieren nicht ihre Größe und Geschmack.

Jetzt über die Triebe des Baumes

Schüsse Holz dieser Sorte habe eine hellbraune Farbe. In der Form sind sie abgerundet und etwas weggelassen. Auf den Trieben bilden sich Blätter, die unterschiedlich groß sein können. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün. Sie sind epileptisch geformt, die Blattplatte ist in der Mitte gebogen. Die Blätter sind rauh im Griff, bedeckt mit feinen Runzeln, als wären sie entlastet.

Was sind die Vorteile der Sorte?

Früchte von dieser Art früh reifen und erfreuen Sie sich an ihrem einzigartigen Honiggeschmack. Haltbarkeitsdatum Frucht ist etwas mehr als anderthalb Monatedas für den Sommer Sorten ist eine sehr lange Zeit.

Die Früchte bröckeln nicht, wenn sie reif sind, und während sie ihren Geschmack bewahren, werden sie noch gesättigter. Sie gelten als Dessert, diätetische Früchte.

Hohe Ausbeute und regelmäßig. Neben dem Geschmack der Früchte erfreut diese Sorte Gärtner hohe Toleranz von Winterfrösten und Resistenz gegen Schorf und Fruchtfäule.

Aber es gibt auch Nachteile in "Medunitsa"

Früchte reifen nicht simultan, was die Gärtner verwirrt, weil die genaue Zeit für ihr Brechen schwer zu bestimmen ist.Der große und kräftige Baum "Medunitsy" verkompliziert zudem den Ernteprozess und nimmt viel Platz im Garten ein.

Die Regeln des Anbaus von Sorten von Apfel "Medunitsa"

Trotz der anspruchsvollen Sorte und ihrer hohen Überlebensrate unter verschiedenen Bedingungen, gibt es gewisse Hinweise auf die Merkmale des Anpflanzens dieses Baumes, wir werden sie im Detail betrachten.

Richtig wählen Sie die Zeit für die Landung

Um den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen von Setzlingen zu wählen, müssen Sie zuerst auf das Klima der Region achten. Die Herbstpflanzung eines Apfelbaums wird sowohl für die südliche als auch für die zentrale Klimazone Russlands empfohlen, wo die Schneedecke bis zum Ende des Winters ziemlich hoch bleibt.

Landed Apfelbäume starten von der letzten Septemberwoche bis Mitte November, so dass der Baum 2-3 Wochen vor Frostbeginn gepflanzt wurde. In schneereichen Gebieten werden Apfelbäume im Frühjahr nach dem endgültigen Auftauen des Bodens besser bepflanzt.

Auch wenn das Grundwasser in Ihrem Garten sehr nahe ist und Sie Bäume in den Graten pflanzen werden, dann wird Frühling auch als die beste Zeit für das Pflanzen betrachtet.

Bodenanforderungen

Apfelbäume lieben einen fruchtbaren, nahrhaften und gut durchweichten Boden. Die beste Option ist Lehm mit einem guten Entwässerungssystem und Wasserdurchlässigkeit des Bodens, der in der Lage sein wird, das mächtige Wurzelsystem "Medunitsa" vor der Zamovanie zu schützen.

Es ist erwähnenswert, dass zusätzlich zu den Eigenschaften des Bodens der Baum sehr viel anspruchsvoll und zum Landeplatz in Bezug auf die räumliche Verteilung. Apfelbaum sehr liebt Sonnenschein deshalb sollte es in offenen Bereichen gepflanzt werden, und der Garten sollte so gelegt werden, dass die Bäume das Licht nicht miteinander überlappen, da sie sehr groß sind.

Grundregeln für das direkte Einpflanzen von Apfelbaumsetzlingen Lungenkraut

  1. Die Grube zum Anpflanzen eines Apfels sollte in 2-3 Wochen gegraben werden. Dadurch kann sich der Dünger zersetzen und der Boden absetzen. Die Größe der Grube sollte 2 mal so groß sein wie das Wurzelsystem des Sämlings (denn unten schlummern wir in Form einer Rutsche eine Mischung aus Erde und Dünger ein, auf die wir einen Baum pflanzen).
  2. Berücksichtigen Sie die notwendige Entfernung zwischen den Apfelbäumen. Für solch einen kräftigen Baum, Yak "Medunitsa", sollte der Abstand zwischen den Bäumen in der gleichen Reihe etwa 4,5 Meter sein, und zwischen den Reihen - 5 Meter.
  3. Vor dem Pflanzen ist es wichtig, die ganze Erde um die Grube zu graben, damit sie gut mit Sauerstoff gesättigt werden kann und die Wurzeln des Sämlings füttern kann.
  4. Stellen Sie beim direkten Pflanzen sicher, dass der Wurzelhals ca. 8-10 cm höher als der Boden ist. Wenn der Boden nachlässt, wird er dann unabhängig auf das gewünschte Niveau fallen, aber in keinem Fall sollte er mit Erde bedeckt sein.
  5. Es ist sehr wichtig während der ersten zwei Jahre des Wachstums, dass der Sämling an einen geraden Pflock gebunden ist. Erstens wird es vor dem Wind und vor der Gefahr des Zerbrechens bewahrt und zweitens wird es helfen, einen gleichmäßigen Baum zu züchten.
  6. Nach dem Pflanzen ist es wichtig, den Bäumchen mit 2-3 Eimer Wasser zu gießen, unabhängig von der Bodenfeuchtigkeit.

Es ist auch interessant, über die Art von Apfelbaum "Spartan" zu lernen

Wir kümmern uns richtig um den Apfelbaum

Die richtige Pflege von Obstbäumen ist immer der Schlüssel zu einem guten Jahr. Apfelbaum "Medunitsa" ist auch keine Ausnahme.

Periodisch erfordert es immer Aufmerksamkeit vom gesamten Wirt, auch wenn es auf fruchtbaren Böden wächst und von günstigen äußeren Bedingungen umgeben ist. Dies betrifft insbesondere regelmäßigen Schnitt, der für diese Sorte im März empfohlen wird.

Den Apfelbaum wässern: braucht er

Tatsächlich Apfelbaum ist nicht sehr anspruchsvoll für die BewässerungDenn sein leistungsstarkes Wurzelsystem ist in der Lage, selbst bei heißem Wetter die nötige Wassermenge für sich zu gewinnen. Wenn sich die Dürreperiode jedoch verzögert, lohnt es sich immer noch, zu gießen und regelmäßig etwa 5 Eimer Wasser in den Boden um den Apfelbaum zu legen (abhängig vom Alter des Baumes).

Aber wir gießen die Apfelbäume einfach die ganze Zeit Zusammen mit Wasser ernähren wir uns von verschiedenen DüngemittelnDadurch werden zwei wichtige Elemente der Baumpflege gleichzeitig ausgeführt.

Vergiss das aber nicht Apfelbaum sehr viel Angst vor überschüssigem WasserDaher ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie Ihrem Baum keinen Schaden zufügen. Darüber hinaus können Sie in der Sommerzeit Wurzelfäule verursachen, reichliche Mengen an Wasser können den Geschmack der Frucht reduzieren.

Wir befruchten unseren Baum

Zu regen das Baumwachstum an In den Jahren nach der Pflanzung ist es wichtig, dem Boden im Frühjahr Harnstoff zuzusetzen. Im späten Frühjahr und frühen Sommer benötigen Apfelbäume Dünger wie Natriumhumat, im Frühherbst - Kaliumphosphatdünger.

Außerdem hat es eine sehr gute Wirkung sowohl auf das Wachstum des Baumes als auch auf die Bildung von Früchten. Düngen mit stickstoffhaltigen Substanzen. Achten Sie beim Kauf von Düngemitteln sorgfältig auf die Anweisungen und schwenken Sie die erforderliche Menge für eine einmalige Apfelfütterung. Ein Überangebot kann sich negativ auf das Wachstum des Baumes auswirken.

Winterpflege für den Apfelbaum

Vor dem Beginn der Winterfröste wird der Apfelbaumkreis nach und nach von einer dicken Schicht (etwa 10 Zentimeter) verschiedener fester Düngemittel (Torf und Humus) umgeben. In schneereichen Wintern kann die Dicke dieser Schicht erhöht werden, indem mehr Schnee in den Stamm geschaufelt wird.

Es ist auch wichtig, aufmerksam zu sein junge Setzlinge. Besonders im Winter Es ist wichtig, an den Pflock zu binden, denn von der Schwere des gefallenen Schnees kann es sehr leicht brechen.

Schädlingsbekämpfung und Schutz

Apfelsorte "Medunitsa" resistent gegen Pilzinfektionen und andere Schädlinge von Obstbäumen. Jedoch in widrigen Jahren, und es kann krank werden. Um unangenehme Ereignisse zu vermeiden, ist es regelmäßig im Frühjahr und Herbst wichtig einen Baumstamm aufzuhellen. Dies schützt es vor Pilz- und Blattwurmschäden.

Auch von Schorf Baum mindestens einmal eine Jahreszeit, die du brauchst mit speziellen Mischungen bestreuendie in Fachgeschäften verkauft werden.

Im Winter sind Nagetiere für einen Apfelbaum eine große Gefahr, die sich mit großer Freude von ihrer Rinde ernährt. Daher wird es vor dem Winter empfohlen den Stamm binden Holz Lapnik oder wickle es mit Ruberoid ein.

Loading...