Herbizid "Lontrel Grand": Art der Anwendung und Verbrauchsraten

Neben der mechanischen Unkrautbekämpfung werden seit Jahrzehnten chemische Präparate wie Herbizide auf Feldern und in Gärten eingesetzt.

Eines der beliebtesten ist das Herbizid Lontrell Grand.

  • Zusammensetzung, Freigabeformular, Verpackung
  • Drogen-Vorteile
  • Wirkmechanismus
  • Wie bereite ich eine funktionierende Lösung vor?
  • Wann und wie zu verarbeiten
  • Aufprallgeschwindigkeit
  • Zeitraum der Schutzwirkung
  • Toxizität und Vorsichtsmaßnahmen
  • Kompatibilität mit anderen Pestiziden
  • Laufzeit und Lagerbedingungen

Zusammensetzung, Freigabeformular, Verpackung

"Lontrel Grand" - ein Herbizid mit selektiver (selektiver) Wirkung. Seine Zusammensetzung ist als Hauptsubstanz. Clopyralid 75% in Form von Kaliumsalz. Das Medikament wird in Packungen von 2 kg hergestellt. Vakuumverpackung aus Aluminiumfolie. Auch in Fachgeschäften und auf dem Markt können Sie fertiges Wasserkonzentrat kaufen. Das Volumen ist unterschiedlich - von 1,5 ml Durchstechflaschen bis zu 5 l Dosen.

Beliebt ist auch das Medikament "Lontrel 300", das sich durch einen geringeren Wirkstoffgehalt auszeichnet.

Drogen-Vorteile

Die Qualität des Herbizids "Lontrel Grand" wird weltweit von Landtechnikern geschätzt, weil Das Medikament hat mehrere Vorteile:

  • Selektivität der Aktion (die gepflanzte Ernte bleibt unverletzt - Unkraut stirbt)
  • Alle Teile der Unkrautsprossen sterben: Blumen, Stängel, Blätter, Wurzeln;
  • beginnt nach 12 Stunden zu handeln;
  • sehr sparsam im Gebrauch;
  • erfordert einmalige Verarbeitung mit seltenen Ausnahmen;
  • erfordert keine besonderen Lager- und Transportbedingungen;
  • kann mit anderen Arten von Herbiziden verwendet werden;
  • Unkraut kann sich nicht an das Medikament anpassen (keine Resistenz);
  • nicht gefährlich für Menschen, Tiere, Fische, Bienen, Bautiere usw .;
  • umweltfreundlich usw.

Zur Zerstörung von Unkraut werden auch solche Medikamente verwendet: "Puma Super", "Dual Gold", "Caribou", "Dublon Gold", "EuroLighting", "Galera", "Harmony", "Estheron", "Agritox", "Axial" , "Lancelot", "Dialen Super", "Pivot", "Prima", "Gezagard", "Stomp", "Titus".

Wirkmechanismus

Herbizid "Lontrel Grand" ist beabsichtigt um bestimmte Arten von Unkraut zu bekämpfen: Distel und alle ihre Arten, Kriechgorchak, Kamille, Löwenzahn, Buchweizen, Convolvulidae usw. Im Aussehen sind dies Unkraut mehrjähriger Wurzelkeime, einjährige Dikotyledonen. Wirksam in der Periode des aktiven Wachstums von ausgerotteten Pflanzen. Beim Versprühen dringt das Präparat in alle Teile der Pflanze ein, blockiert Wachstumspunkte und verursacht Nekrose. Die Pflanze beginnt aus den Blättern zu trocknen, dann stirbt der Stamm und später die Wurzel. Es gibt keine Wachstumspunkte. Die ersten Anzeichen für den Tod von Unkraut treten in 12-15 Stunden auf, vollständige Unterbringung - in wenigen Wochen.

Wissen Sie? "Zitronenameisen" - ein natürliches Herbizid. In den Wäldern Amazoniens töten sie alle Grüns, außer der törichten, spritzenden Ameisensäure in die Blätter. Infolgedessen werden sogenannte "Teufelsgärten" gebildet - Bereiche, in denen nur Dummkopf wächst und sonst nichts.

Wie bereite ich eine funktionierende Lösung vor?

Die Behandlungsflüssigkeit wird direkt im Sprühtank aufbereitet. Die Hälfte der geschätzten Flüssigkeit wird in den Tank gefüllt. Die notwendige Menge der Zubereitung wird gut gefüllt und gemischt. Füllen Sie Wasser bis zur gewünschten Menge auf.

Es ist wichtig! Bereiten Sie die Arbeitslösung unmittelbar vor Gebrauch vor.
Die Lösung kann innerhalb von 4-5 Stunden nach dem Verdünnen verwendet werden. Außerdem wird es unbrauchbar.

Wann und wie zu verarbeiten

Die Verarbeitung sollte dann durchgeführt werden Wenn das Unkraut aktiv wächst, hat es eine Höhe von 10-12 cm erreicht. Obligatorisch vor dem Einsatz Wetterüberwachung. Wenn vorhergesagt wird, dass es einfrieren, Regen, starker Wind, sollte die Verarbeitung auf günstigere Bedingungen verschoben werden.

Morgens oder abends Pflanzen mit einer Windgeschwindigkeit von nicht mehr als 4-5 m / s besprühen. Bei vielen Unkräutern kann die Konzentration der Lösung auf den angegebenen Höchstwert erhöht werden.

Behandeln Sie die Bereiche mit einem Schlitzsprühgerät mit mittleren Tropfen. Tragen Sie das Medikament auf den Blattteil der Pflanze auf. Verbrauch von trockenem Produkt - von 40 bis 120 g pro 1 ha. Für Hobbygärtner sind solche Mengen natürlich nutzlos. Daher müssen Sie sehr sorgfältig zählen, um sich auf die Verarbeitung von Kulturpflanzen auf Ihrem Standort vorzubereiten.

Berechnet pro Quadratmeter reicht die Norm von 4 bis 12 mg. Für Gärten und Parzellen beispielsweise ist der Verbrauch wie folgt:

  • für Zuckerrüben und Kohl - 8-12 mg;
  • für Zwiebeln und Knoblauch - 10-15 mg;
  • für Rasenflächen - 12 mg usw.

"Lontrel Grand" wird auch zur Behandlung von Ernten von Winter- und fruchtbarer Gerste, Weizen, Mais, Lavendel, Vergewaltigung gegen Ragweed, Sonnenblumen, Kornblumen, Schwarzer Nachtschatten verwendet.

Da pro Hektar 300 Liter Arbeitslösung benötigt werden, bedeutet dies pro Quadratmeter. m brauche 30 ml.

Aufprallgeschwindigkeit

Beeinflusst das Medikament schnell genug.Die ersten Anzeichen erscheinen auf den behandelten Blättern. Sie verändern ihre Farbe und beginnen zu welken und trocknen. Dies tritt nach 12-15 Stunden nach der Behandlung auf. Später verdreht sich die Pflanze, der Stamm verdickt sich, das Wachstum stoppt. Nach den Blättern stirbt der gesamte irdische Teil der Pflanze und später die Wurzel. Bis das vollständige Verschwinden des Unkrauts etwa 14-18 Tage dauert.

Es ist wichtig! Lesen Sie vor der Verwendung des Arzneimittels unbedingt die Gebrauchsanweisung.

Zeitraum der Schutzwirkung

Alle Pflanzen werden einmal verarbeitet. Die einzige Ausnahme sind Zuckerrüben, die eine erneute Verarbeitung erfordern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Ernte der Rüben im Herbst später als bei anderen Kulturen geerntet wird.

Toxizität und Vorsichtsmaßnahmen

Die Gebrauchsanweisung des Herbizids "Lontrel Grand" sagte, dass das Medikament für Menschen, Insekten, Tiere harmlos ist. Nur hier Vorsichtsmaßnahmen für die Handhabung müssen noch ausgeführt werden:

  1. Tragen Sie beim Spritzen in einem Atemschutzgerät Handschuhe.
  2. Kontakt mit Lebensmitteln vermeiden.
  3. Bei Berührung mit der Haut mit Wasser und Seife abwaschen.
  4. Bei Berührung mit den Augen mit klarem fließendem Wasser spülen. Bei Verbrennungen ins Krankenhaus gehen.

Kompatibilität mit anderen Pestiziden

Es kommt oft vor, dass Sie den Bereich behandeln müssen, in dem verschiedene Unkräuter vorkommen. Hier hilft eine Herbizidart nicht. Lontrel Grand kann bei Bedarf mit anderen Herbiziden kombiniert werden. Teilnahme an verschiedenen Herbizidprogrammen, kombiniert mit "Fusilad", "Zellekom" und anderen.

Wissen Sie? In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden Herbizide eingesetzt.

Laufzeit und Lagerbedingungen

Herbizid erfordert keine besonderen Lagerungsbedingungen. Es sollte, wie alle wasserlöslichen Zubereitungen, an einem trockenen, kühlen Ort gelagert werden. Ablaufdatum - 3 Jahre ab Herstellungsdatum. Die Arbeitslösung eignet sich, wie bereits erwähnt, für mehrere Stunden.

Das Herbizid "Lontrel Grand" ist bei Landwirten zu Recht beliebt. Gärtner nutzen es, wenn die mechanische Zerstörung von Unkraut auf dem Grundstück schwierig ist.

Loading...