Wir wachsen nemesia: Pflanzung und Pflege der "Blume der Vergeltung"

Nemesia ist eine mehrjährige Pflanze, deren Heimat Südafrika ist. Einer der Vorteile einer Blume ist ihre Fähigkeit, sich an fast alle Bedingungen anzupassen. Selbst auf steinigen Böden kann die Wurzel einer Pflanze die notwendige Nahrung und Feuchtigkeit erhalten. Unter Frostbedingungen kann Nemesie jedoch nicht Wurzeln schlagen. In solchen Regionen wird es als einjähriges angebaut. Es ist großartig als Zimmerpflanze.

  • Beschreibung und beliebte Sorten
  • Wo kann man eine Pflanze pflanzen?
    • Wahl des Ortes und der Beleuchtung
    • Bodenanforderungen
  • Pflanzen und Vermehrung von nemesia
    • Ein Jahr alt
    • Staude
  • Pflegehinweise
    • Bewässerung
    • Dünger
    • Ausdünnen und Beschneiden
  • Krankheiten und Schädlinge der Blume

Die Blüten von nemesia haben eine erstaunliche Schönheit, und mit der richtigen Pflege kann die Pflanze Ihren Garten für eine lange Zeit schmücken. Sehr oft wird diese Blume von Landschaftsarchitekten für ihre Projekte verwendet.

Beschreibung und beliebte Sorten

Im Aussehen bezieht sich die "Blume der Vergeltung" auf die Halbsträucher, deren Höhe von 20 bis 60 cm variiert. Die Blume sieht aufgrund ihrer unregelmäßigen Form sehr originell aus. Es hat längliche Blättchen und Trauben. Die Vielfalt der Schattierungen von Blütenblättern ist einfach erstaunlich: rot, lila, weiß, pink, blau. In einigen Fällen können Blumen gleichzeitig in mehreren Farbtönen gemalt werden.

Wissen Sie? Nemesia - so klang der Name des Löwen Pharynx im antiken Griechenland. Später begannen sie eine andere sehr ähnliche Blume zu nennen.
Aufgrund seines Aussehens wird nemesia verwendet, um Blumensträuße, Wohnräume, Bereiche in der Nähe des Hauses zu dekorieren.

Folgende Sorten sind in unserer Region am beliebtesten:

  1. Am weitesten verbreitet unter den Gärtnern erhalten Nemesie. Diese Pflanze wird gezüchtet als Ergebnis der Kreuzung von zwei Arten: Kropf und bunt. Der Durchmesser seiner Blüten beträgt 2 cm und die Höhe der Pflanze selbst kann 60 cm erreichen. Die Blütezeit - Anfang Juni.
  2. Auch in unserem Land, eine Art wie Kropf nemesia. Die maximale Höhe eines Jahres beträgt 40 cm, Blumen, die etwa 2 cm im Durchmesser sind, haben eine abwechslungsreiche Farbe: gelb, rot, orange.
  3. Nemesia azurblau hat keine so lange Blütezeit (3 Monate). Die Jahreshöhe beträgt 40 cm.
  4. Mehrfarbige nemesia hat eine große Ähnlichkeit mit dem Kropf.

Wo kann man eine Pflanze pflanzen?

Die Pflanze ist nicht besonders wählerisch und wurzelt in fast allen Böden. Die Hauptbedingung ist die Abwesenheit von Kalk im Boden und das Vorhandensein einer guten Durchlässigkeit.

Ein gut ausgebautes Stück Land und viel Sonnenschein werden Ihre Pflanzen hervorragend entwickeln. Es ist möglich, bereits im Juni mit der Nemesie zu beginnen, indem man im Februar Samen für Setzlinge zu Hause anpflanzt. Sie sollten auf einige Tipps achten, die Ihnen helfen, das gewünschte Ergebnis zu erzielen:

  • Blumensamen sind sehr klein und daher sehr schwer auf dem Boden zu sehen, was zu einem Gedränge der Pflanze führen kann. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, sollte der Boden in einen Behälter gelegt werden, und ein wenig Schnee darüber streuen. Auf der gebildeten dünnen Schneedecke verteilen Sie die Samen gleichmäßig. Nachdem der Schnee zu schmelzen beginnt, sinken die Samen direkt in den Boden. Verwenden Sie auch oft das stumpfe Ende eines Stiftes, mit dem Sie den Samen sanft in die gewünschte Tiefe drücken können. Als nächstes auf den Boden streuen und mit Folie abdecken.
  • Nach etwa einer Woche können Sie die ersten Triebe sehen. Sie müssen sehr vorsichtig mit ihnen sein und Sprühen statt Gießen verwenden. Nach dem Tauchen werden die Sämlinge, die gehärtet wurden, in separate Behälter verteilt, erfahrene Gärtner empfehlen jedoch, Torf sofort in Töpfen zu pflanzen.
  • Bei der Pflanzentransplantation ist Vorsicht geboten. Um die Wurzel nicht zu schädigen und eine günstige Anpassung im Freiland zu gewährleisten, sollte die Blüte zusammen mit dem Boden in den vorbefeuchteten Boden eingepflanzt werden. Um diese Handlungen auszuführen, ist nach dem Überschreiten von Frösten notwendig. Der Abstand zwischen den Sprossen muss mindestens 25 cm betragen, um freien Raum zu gewährleisten.

Wahl des Ortes und der Beleuchtung

Pflege für nemesia ist überhaupt nicht schwierig. Sie mag viel Licht und viel Feuchtigkeit. Selbst die hellste Sonne ist der Pflanze nicht unheimlich.

Günstige Lufttemperatur für Sämlinge ist +20 ° C. Außerdem muss der Boden täglich belüftet werden, um stagnierende Feuchtigkeit zu vermeiden. Nach etwa 14 Tagen werden die ersten Sämlinge erscheinen, die an einem kühlen Ort (+ 8 ... + 10 ° С) mit guter Beleuchtung platziert werden sollten. Nachdem die Lufttemperatur normalisiert ist, werden die Sämlinge an einer vorbereiteten Stelle gepflanzt, wo die Sonnenstrahlen vollständig eindringen.

Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit der Liste der mehrjährigen Pflanzen vertraut zu machen, die Ihren Standort schmücken werden: Weevkum, Gravilat, Garten Kornblume, Tuberose, Juvenile, Doronicum, Acante, Uvuljaria.

Bodenanforderungen

Das Trocknen des Bodens ist nicht akzeptabel. Bei hohen Temperaturen ist äußerste Vorsicht geboten. Es ist notwendig, eine sorgfältige Kontrolle über die Bewässerung und die Bodenbeschaffenheit auszuüben. Ein Übertreiben mit Feuchtigkeit ist jedoch nicht notwendig, da dies zu einem erhöhten Risiko der Pilzbildung führt. Die Pflanze fühlt sich auf mäßig fruchtbaren Böden gut an, ohne Kalk und frischen Dünger zuzusetzen.

Das Pflanzen von Samen im offenen Boden ist wünschenswert, um im Mai durchzuführen, wenn sich die Erde erwärmt hat und Frost hat. Unter Beachtung aller Regeln für die Pflege der zukünftigen Blüte können die ersten Triebe nach der Pflanzung bereits nach 2 Wochen beobachtet werden, und die Nemesia beginnt Ende Juli zu blühen.

Wissen Sie? Während des Mittelalters war Gartenarbeit eine verehrte Tätigkeit. Respektlosigkeit für diesen Fall wurde mit öffentlicher Bestrafung bestraft und sogar die Hände abgeschnitten.
Diese Pflanze hat eine sehr interessante Eigenschaft. Im Falle seiner Kultivierung mit Hilfe von Samen kann die Blume die mütterliche Färbung nicht beibehalten und dadurch eine völlig andere Farbe erhalten.Wenn Sie an einer bestimmten Farbe der Pflanze interessiert sind, ist es besser, bewurzelte Stecklinge zu kaufen.

Pflanzen und Vermehrung von nemesia

Damit die Nemesia im Juni anfängt zu blühen, ist es notwendig, die Samen zu pflanzen, wenn es noch Winter draußen ist. Wachsende Pflanzen können sowohl in dem üblichen gekauften Boden als auch in dem Boden unter Zugabe von Sand durchgeführt werden.

Es ist wichtig! Durch das Schneiden ist es möglich, die Reinheit der Sorte, die Farbe der Blütenblätter und ihre Form zu bewahren. Wenn Sie Samen pflanzen, haben Sie keine solche Garantie.
Außerdem können Sie Nemesia sofort im Freiland pflanzen. In diesem Fall beginnt die Pflege der Blüte im Monat Mai. Bei dieser Methode beginnt die Blüte im August. Aussaat Kultur erfordert keine besonderen Fähigkeiten und wird auf eine normale Art und Weise durchgeführt.

Wenn Sie bereits im Juni eine vollwertige Blütenpflanze bekommen wollen, sollten Ende März Samen für Sämlinge ausgesät werden. Füllen Sie die vorbereiteten Behälter mit angefeuchteter Grundierung. Nachdem Sie die Samen gepflanzt haben, decken Sie die Behälter mit Folie oder Glas und Wasser mit einer Sprühflasche ab.

3-4 Wochen nach der Aussaat können Sie beginnen, Jungpflanzen in separaten Töpfen zu tauchen und zu setzen.Sie müssen sorgfältig auf die Sämlinge aufpassen, die Lufttemperatur überwachen (nicht höher als +13 ° C), den Boden rechtzeitig anfeuchten und die Bildung einer Kruste auf seiner Oberfläche verhindern.

Es ist wichtig! Übertreiben Sie es nicht mit Bewässerungsanlagen. Befeuchten Sie den Boden, während es trocknet.
Nachdem die Knospen erscheinen, kann die Pflanze im Freiland gepflanzt werden. Dies geschieht normalerweise Ende Mai oder Anfang Juni, wenn das Wetter warm genug ist und alle Fröste vorüber sind. Während der Pflanzung müssen die Sämlinge den Abstand zwischen den Büschen (20-25 cm) beachten. Im Falle einer frühen Bepflanzung ist es besser, spezielle Behälter zu verwenden, so dass Sie die Blumen in den Raum übertragen können, wenn Frost beginnt.

Ein Jahr alt

Die beste Art zu züchten ist mit Hilfe von Samen zu wachsen, was typisch für einjährige Nemesia ist. Sie greifen selten auf das Teilen des Busches zurück, da die Pflanze sehr empfindlich ist und die Blüte beschädigen kann.

Samen für Setzlinge gehen einen halben Zentimeter tief in den Boden und werden an einem beleuchteten Ort platziert. Sieben Tage später sprießen die ersten Keimlinge, die anschließend in getrennten Behältern verpflanzt werden. Die Transplantation muss rechtzeitig durchgeführt werden, da sonst die Wurzel der Pflanze beschädigt werden kann.Im Anfangsstadium sind die Triebe sehr zart, deshalb sollten sie versprüht werden, nicht bewässert werden. Aufgrund der Tatsache, dass die Samen sehr klein sind, können sie mit Sand gemischt werden.

Ebenso wie Nemesie, Streptocarpus, Plumeria, Lisianthus, Aglaonema, Erika, Karyopteris, Canna vermehren sich durch Samen.

Staude

Mehrjährige Nemesien vermehren verwurzelte Stecklinge. Diese Methode wird verwendet und wenn Sie eine bestimmte Farbe der Blütenstände benötigen. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit, das Aussehen der Mutterpflanze, die Form der Blütenblätter und ihre Farbe zu erhalten, groß. Es ist jedoch nicht so beliebt wie die vorherige Methode.

Pflegehinweise

Obwohl nemesia nicht wählerisch ist, müssen für das Pflanzen und Pflegen einer Blume einige Regeln beachtet werden. Ein wichtiger Punkt beim Pflanzen von Setzlingen ist die Kontrolle über den Boden, da die Pflanze sehr viel Feuchtigkeit benötigt. Während der Dürreperiode beginnt der Boden zu trocknen, was zum Tod der Blüte führen kann. Daher muss der Boden leicht angefeuchtet sein.

Bewässerung

Übertreiben Sie es nicht mit dem Bewässern des Bodens. Bei mäßiger Feuchtigkeitsretention Bodenmulchen durchführen. Das verwendete Material ist Stroh, Rinde, Späne, Gras, Abdeckmaterial. Zusätzlich zur Verhinderung der Verdunstung von Feuchtigkeit aus dem Boden wirkt der Mulch als Wurzelschutz gegen Überhitzung oder starkes Gefrieren und schützt auch vor Unkraut und Schädlingen.

Dünger

Damit die Blumen gesund und saftig werden, eine helle und gesättigte Farbe haben, sind spezielle Düngemittel erforderlich. Eine hervorragende Option wäre die Verwendung von Mineraldüngern, die für blühende Pflanzen bestimmt sind. Die Pflanzung sollte 2-4 mal pro Jahr durchgeführt werden. Am besten eignet sich dafür die Blütezeit.

Ausdünnen und Beschneiden

Nach der Aussaat werden gekeimte und gewachsene Sämlinge gedünnt. Dies geschieht, um das Risiko, an Krankheiten zu erkranken, zu reduzieren und Ihrem Garten ein ästhetischeres Aussehen zu verleihen. Der Abstand zwischen ihnen sollte 25 cm betragen.

Für den Anbau wählen Sie die stärksten Triebe. Zu häufige Pflanzungen können Pilzinfektionen und verblassende Blüten verursachen. Um die Blüte der Nemesie zu verlängern, genügt es, die verblichenen Blüten regelmäßig zu entfernen. Sie können auch die Spitzen der ausgeblichenen Triebe entfernen. An ihrer Stelle werden neue erscheinen, und die Pflanze wird blühen, als ob sie gerade gepflanzt wäre. Dieser Vorgang wird als Verjüngung der Nemesie bezeichnet.

Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, den Boden zu säubern, Unkraut zu entfernen. All dies wirkt sich günstig auf die Blühdauer aus.

Krankheiten und Schädlinge der Blume

Da diese Blume sehr feuchtigkeitsliebend ist, ist sie eine günstige Grundlage für das Auftreten von Krankheiten. Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, die Pflanze regelmäßig, aber vorsichtig zu bewässern, damit keine übermäßige Feuchtigkeit im Boden entsteht. Im Falle der Verrottung der Wurzeln und Stängel, verwenden Sie fungizide Präparate für ihre Verarbeitung. Dies wird das Risiko einer Pilzinfektion signifikant reduzieren.

Spinnmilbe ist das häufigste Reizmittel für Nemesie. Seine Größe ist nur einen halben Millimeter und es hat eine rote oder grüne Farbe. Wenn dieser Schädling erscheint, erscheint ein klebriges Netz auf den Blättern der Pflanze, die allmählich beginnen auszutrocknen. Wenn eine solche Bedrohung auftritt, sollten sofort Maßnahmen ergriffen werden, da sich die Ticks sehr schnell vermehren. Verwenden Sie dazu spezielle Präparate, um die Pflanzen zu besprühen und den Schädling zu zerstören.

Hier sind einige von ihnen: "Aktellik", "Talstar", "Akarin", "Fitoverm", "Karate".Es ist notwendig, Pflanzen und Erde einmal pro Woche zu kultivieren.

Es ist wichtig! Für eine effektivere und lang anhaltende Wirkung des Arzneimittels, fügen Sie ein wenig Seife zu der Zusammensetzung hinzu. So bleibt er länger am Laub.
Nemesia Büsche aufgrund seiner Form und heller Farbe sind ideal sowohl als Zimmerpflanze und auf der Veranda oder Gartenbereich zu wachsen. Die Pflanze ist anspruchslos und nicht sorgfältige Wartung und Pflanzung von Samen zu Hause benötigt, ist nicht schwer.

Loading...