Die Hauptregeln der Landung und Pflege von Ringelblumen

Agrotechnology Ringelblumen ist so einfach, dass sogar ein Anfänger Gärtner damit umgehen kann. Blumen sind unprätentiös, so dass Sie fast immer das erwartete Ergebnis erhalten. Sie können Blumen pflanzen, indem Sie Samen direkt in den Boden säen, und Sie können Sämlinge vorwachsen. Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Wegen und was sind die Vorteile von jedem, werden wir weiter erzählen.

  • Wachsende Ringelblumen durch Sämlinge
    • Die beste Zeit für die Aussaat von Setzlingen
    • Zusammensetzung der Bodenmischung
    • Wie man die Samen vorbereitet und richtig pflanzt
    • Bedingungen für keimende Samen
    • Pflege für Ringelblumensetzlinge
  • Ringelblumensämlinge im offenen Boden pflanzen
    • Wenn Setzlinge gepflanzt werden
    • Auswählen einer Landestelle
    • Wie man Ringelblumensämlinge auf dem Standort pflanzt
  • Wachsende Ringelblumen aus Samen im Freiland
    • Wann man Samen in den Boden sät
    • Vorbereitung und Pflanzung von Ringelblumensamen im Boden
    • Pflege von Setzlingen
  • Wie man für Ringelblumen im Wachstumsprozess sorgt
    • Wie man Bewässerung durchführt
    • Jäten und Lockern des Zeilenabstandes
    • Wie man Dressing durchführt
    • Pruning Blütenstände
  • Kombination von Ringelblumen mit anderen Pflanzen
  • Sammlung und Lagerung von Ringelblumen Samen
  • Widerstand von Ringelblumen gegen Krankheiten und Schädlinge

Wachsende Ringelblumen durch Sämlinge

Eine der zuverlässigsten Arten, Ihren Garten mit üppigen Sträuchen aus Ringelblumen zu schmücken, sind wachsende Sämlinge. Dann können Sie sie auf dem Gelände in der geplanten Menge landen.

Die beste Zeit für die Aussaat von Setzlingen

Ringelblumen sind nicht besonders anspruchsvoll für die Umwelt, so dass die Zeit für die Pflanzung vor allem für die Zeit gewählt wird, wenn Sie blühende Büsche brauchen. Sie können sogar im frühen Frühling auf Sämlinge gesät werden.

Es ist wichtig! Es gibt viele Arten von Ringelblumen, und viele von ihnen haben unterschiedliche Vorbereitungszeiten für die Blüte. So benötigen aufrecht wachsende Ringelblumen mehr Zeit für die Wachstumssaison, und kleinblättrige und kurz wachsende - weniger. Dementsprechend gibt es unterschiedliche Daten für das Pflanzen von Ringelblumen. Wenn die ersten Mitte März, und der Rest Anfang April landen, dann werden sie bis Juni freundlich blühen.

Die Sämlingsmethode hilft, früher zu blühen. Nachdem Sie die Samen in die Pflanzkästen oder einzelne Töpfe gepflanzt haben, erhalten Sie in anderthalb Monaten Pflanzgut und einen Monat nach der Pflanzung in offenen Bodenblüherpflanzen.

Mit Hilfe von Setzlingen können Sie andere Blumen für den Garten anbauen: Petunie, Levkoy, Lisianthus, türkische Nelke, Zinnia, Platicodon.

Zusammensetzung der Bodenmischung

Die Pflanze ist nicht sehr anspruchsvoll auf dem Boden, aber es lohnt sich immer noch, den Sämlingen einen geeigneten Boden zur Verfügung zu stellen, damit er stark und lebensfähig wird. Stellen Sie dazu eine Mischung aus gleichen Teilen Rasen, Torf und Humus her und mischen Sie sie mit der Hälfte des Sandes. Es muss unbedingt mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder einem Fungizid desinfiziert werden. Danach können Sie jeden organischen Dünger mit Ausnahme von frischem Mist machen. Dann werden etwa drei Zentimeter Drainage in die Sämlingskiste gegossen: Blähton, Sand, Schotter.

Wie man die Samen vorbereitet und richtig pflanzt

Samen können unvorbereitet gepflanzt werden, aber einige Gärtner bevorzugen es immer noch, sie im Voraus zu keimen. Dazu werden sie 10 Minuten lang bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht und dann in einer flachen Untertasse ausgebreitet, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, mit Plastikfolie umwickelt. Die Untertasse wird an einem warmen Ort gereinigt.

Erfahrene Züchter praktizieren oft Ringelblumen mit gekeimten Samen. Um dies zu tun, müssen sie auf einem Teller liegen und mit einem feuchten Tuch bedecken, dann eine Plastiktüte einwickeln und an einen warmen Ort stellen. In der Regel haben sie drei Tage zu keimen.

Wissen Sie? Heute hat die Wissenschaft die heilenden Eigenschaften von Ringelblumen bestätigt, die sogar unseren Vorfahren bekannt waren. Zum Beispiel enthalten sie viel Lutein, was eine ausgezeichnete Prophylaxe gegen Katarakte ist. Folk Heiler behandelt mit Ringelblumen Entzündung der Bauchspeicheldrüse, Diabetes mellitus. Tinktur behandeln Erkältungen, Bronchitis, Asthma, Stomatitis, reinigen das Blut.
Samen auf zwei Arten zu pflanzen. Am häufigsten - Aussaat in vorgetriebenen Rillen. Mache sie in einem Abstand von 1,5 - 2 cm voneinander und gieße die Samen aus. Wenn sie vorher nicht gekeimt wurden, ist es zweckmäßig, ein gefaltetes Blatt Papier zu halbieren, die Samen darauf zu legen und es durch die Falte zu gießen. Wenn mit gekeimten Samen gepflanzt wird, ist es besser, Töpfe mit einem Durchmesser von nicht mehr als 4 cm zu verwenden. Sie sind eins nach dem anderen - zwei Körner. Es kann in Boxen gepflanzt werden, wobei der Abstand zwischen dem Pflanzmaterial 2 x 2 cm eingehalten wird.Samen werden mit Erde besprüht und die Landestelle aus der Spritzpistole gesprüht.

Bedingungen für keimende Samen

Damit die Samen keimen können, muss eine Kiste mit Pflanzmaterial an einem beleuchteten Ort platziert werden.Die Umgebungstemperatur sollte 22 - 25 ° C betragen. Dann werden die ersten Triebe in fünf Tagen erscheinen. Wenn sie erscheinen, kann die Lufttemperatur auf 18 - 20 ° C reduziert werden.

Pflege für Ringelblumensetzlinge

Nach dem Auftreten der ersten Triebe werden die Kästen mit den Sämlingen an einen kühleren, aber nicht weniger beleuchteten Platz gebracht. Dann stellt sich die Frage: Ist es notwendig, Ringelblumen zu stürzen? Viele Züchter empfehlen, dass diese Prozedur durchgeführt wird, nachdem ein paar echte Blätter auf den Sprossen erscheinen. Dann sollte es in einem Abstand von 7x7 cm sitzen.Dies sorgt für eine bessere Beleuchtung, und deshalb werden die Sprossen nicht zu viel dehnen.

Es ist wichtig! Ringelblumen ohne Folgen erleiden nicht nur einen Tauchgang, sondern auch eine Transplantation. Und Sie können sie sogar während der Blüte neu bepflanzen.

Die Pflege von Setzlingen bereitet keine Schwierigkeiten. Es sollte regelmäßig mit getrenntem Wasser gegossen werden, das bei etwa 20 ° C gehalten und periodisch belüftet wird. Während die Sprossen klein und zerbrechlich sind, ist es ratsam, aus einer Sprühflasche zu gießen, damit das Wasser den Boden in der Nähe der Wurzeln nicht erodiert. Zwei Wochen nach einem Tauchgang können Sie Ringelblumen in einem Landhaus auf offenem Gelände landen.

Ringelblumensämlinge im offenen Boden pflanzen

Ringelblumen tolerieren leicht Transplantate, aber dieser Prozess erfordert immer noch die Einhaltung bestimmter Regeln.

Wenn Setzlinge gepflanzt werden

Blumen an einem festen Standort zu pflanzen, ist Ende Mai wünschenswert, wenn Frostgefahr auf dem Boden herrscht. Dennoch, diese Pflanze, die von den warmen Rändern kam, hat daher einen starken Frost. Stellen Sie sicher, dass jeder gepflanzte Setzling mindestens drei Blätter und ein starkes Wurzelsystem hat.

Es ist wichtig! Die meisten Sorten von Ringelblumen, die heute in Gärten verwendet werden, sind Hybriden. Dies bedeutet, dass wenn sich diese Ringelblumen mit Samen vermehren, sie sich sehr von der Mutterpflanze unterscheiden können. Aber nicht zum Schlechten. Manchmal kann man erstaunlich schöne Exemplare bekommen.

Auswählen einer Landestelle

Wählen Sie, wo Sie Ringelblumensämlinge anpflanzen, an einem gut beleuchteten Ort. Sie werden in der Lage sein, im Halbschatten und im Schatten zu wachsen, aber dort werden die Ringelblumen nicht so üppig und hell sein.

Ähnlich mit dem Boden. Es kann alles sein, aber auf neutralem Lehm mit einem guten Niveau der Fruchtbarkeit werden sie dick sein und werden reichlich blühen. In der ersten Hälfte des Sommers sollte der Boden gut bewässert werden, und wenn er unfruchtbar ist, sollte er im Sommer zwei- oder dreimal befruchtet werden.

Wie man Ringelblumensämlinge auf dem Standort pflanzt

Um den Anbau von Ringelblumen anzupacken, ist es wichtig, nicht nur zu wissen, wie man Setzlinge anbaut, sondern auch, wie man sie im Freiland richtig anpflanzt. Pflanzliche Ringelblume hängt davon ab, welche Sorten im Garten gepflanzt werden. So werden untermaßige Sorten in einem Abstand von 20 cm voneinander gepflanzt, mittlere - 30 cm, und große nach dem Schema 40 x 40 cm.

Im Loch für eine Pflanze gepflanzt. In der Regel werden Jungpflanzen nach einem Tauchgang schnell stärker und bilden ein kräftiges Wurzelsystem. Daher pflanzt sich die Pflanze im Freiland schnell an. Es ist nur wichtig, die Sämlinge gut zu gießen und weiterhin reichlich zu gießen, bis sie stark sind. Im Allgemeinen überleben Ringelblumen und Trockenheit, aber die Büsche werden niedrig, spärlich, kleinwüchsig, kleine Blütenstände freigebend.

Wachsende Ringelblumen aus Samen im Freiland

Aussaat Ringelblumen im Freiland sollten nur mit frischen Samen durchgeführt werden. Keimung, sie behalten bis zu zwei Jahre, aber frische Keimung. Eine gute Samenstärke wird durch vorgekeimte Samen gegeben. Zu diesem Zweck werden sie einige Tage bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht. Aber Aussaat ist erlaubt und trocken.

Wissen Sie? In Südamerika verwendete die lokale Bevölkerung seit Urzeiten Ringelblumen als Gewürz.Im Kaukasus werden sie zu Backwaren, Pickles, zur Herstellung von Soßen, Suppen und Hauptgerichten hinzugefügt. Sie haben sogar den zweiten Namen "Imeretinsky Safran" bekommen. In Frankreich werden sie im industriellen Maßstab nur zum Kochen angebaut.

Wann man Samen in den Boden sät

Wenn sie aus Samen im offenen Boden gezogen werden, werden Ringelblumen im Mai gesät, wenn die Gewissheit besteht, dass es keinen Frost mehr auf dem Boden geben wird. In den nördlichen Regionen wird nach der Aussaat empfohlen, den Ort für zwei Wochen mit Vlies zu bedecken, um die Pflanzen vor Frost zu schützen. Die ersten Triebe sollten in ein paar Wochen erscheinen.

Vorbereitung und Pflanzung von Ringelblumensamen im Boden

Blumenzüchter, die alles über Ringelblumen wissen, empfehlen gekeimte Samen zu säen. Wie wir dies tun, haben wir oben gesprochen, als wir über die Vorbereitung von Samen für die Aussaat von Sämlingen sprachen. Wenn beschlossen wird, sie im offenen Boden trocken zu säen, werden die Rillen in dem ausgewählten Bereich etwa 5 cm tief gemacht. Der Graben wird mit Wasser angefeuchtet und Samen werden in einem Abstand von 5 cm voneinander gegossen. Dann wird die Furche mit Erde oder Torf bestreut und erneut gegossen.

Pflege von Setzlingen

Die Wachstumsrate hängt von den Umgebungsbedingungen ab. In warmen Regionen sprießen Blumen schneller als in kalten. Aber in jedem Fall, wenn 2-3 richtige Blätter auf den Sprossen gebildet werden, müssen die Sprossen ausgedünnt werden oder es besteht die Möglichkeit, die Sprossen herauszuschleudern. Zwischen Pflanzen sollte ein Abstand von etwa 20 cm sein, und wenn wir über große Pflanzen sprechen, dann alle 40 cm. Sämlinge sollten regelmäßig gegossen werden, damit der Boden nicht austrocknet. Während die Sprossen schwach sind, erfordern sie regelmäßige Unkrautjäten.

Wie man für Ringelblumen im Wachstumsprozess sorgt

Jetzt ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie man sich um Ringelblumen kümmert, die in einem Gartenbett wachsen.

Wie man Bewässerung durchführt

Pflege für Ringelblumen beinhaltet regelmäßige Bewässerung. Es ist jedoch wichtig, dass die Feuchtigkeit im Boden nicht stagniert, da sonst die Pflanzen aufgrund fehlender Luftzufuhr zu den Wurzeln verfaulen. Vor der Blüte wird empfohlen, etwas zu gießen - überschüssige Feuchtigkeit führt zur Verrottung der Blütenstände. In diesem Fall sollten beschädigte Körbe sofort abgeschnitten und außerhalb des Geländes zerstört werden.

Jäten und Lockern des Zeilenabstandes

Blumenbeete mit Ringelblumen sollten regelmäßig gelockert werden, weil die Wurzeln dieser Blumen die Luft lieben. Achten Sie während der Lockerung darauf, Unkraut zu jäten, besonders wenn die Sprossen jung und unreif sind.Im Laufe der Zeit werden sie selbst einige Unkräuter ertränken, aber die Lockerung des Bodens sollte ständig durchgeführt werden.

Wie man Dressing durchführt

Wie bereits erwähnt, sind Ringelblumen nicht anspruchsvoll für den Boden und erfordern keine speziellen Dressings. Zusätzliche Nährstoffe wirken sich jedoch positiv auf Wachstum und Aussehen aus. Wenn die Blumen auf sandigem oder spärlichem Boden gepflanzt werden, ist die Anwendung von Top-Dressings relevanter. Der erste Dressing kann erfolgen, wenn die Blüten 10 cm hoch werden, der zweite - wenn man Knospen bildet und der dritte kurz vor der Blüte. Verwenden Sie dazu komplexe Düngemittel. Sie können getrockneten oder gemähten Siderata, verrotteten Unkrautkompost und andere organische Stoffe außer frischem Mist hinzufügen.

Pruning Blütenstände

Nur wenige Menschen wissen, aber damit die Ringelblumen besser und dicker blühen, sollten sie die Blütenstände entfernen. Es ist auch möglich, Büsche, besonders große Sorten, regelmäßig zu trimmen. Dies wird helfen, üppige Büsche zu bilden.

Kombination von Ringelblumen mit anderen Pflanzen

Ringelblumen werden aktiv beim Pflanzen von Teppichblumenbeeten verwendet. In diesem Fall sehen sie gut aus mit Ageratum, Coleus, Cineraria, Begonie und ähnlichen Pflanzen. Tschernobrivzy rettet einen jungen Garten, auf dem es noch viele Parzellen gibt, die nicht mit Pflanzen bepflanzt sind.Sie sind an der Stelle der verblichenen Knollen oder an Stellen gepflanzt, wo andere Pflanzen überwintert haben.

Ausgezeichnet, diese Blumen sehen in Blumenbeeten und Blumenbeeten aus, wo es nicht genug helle und eingängige Blüten gibt. Es kann die Pflanzstellen für Koniferen mit einer grauen oder blauen Farbe, lila oder leuchtend blauen Astern sein. In Blumenbeeten und verschiedenen Sorten von Ringelblumen gewesen. Zum Beispiel, in der Mitte von einem Blumenbeet mit einem Venid, Malve, Amaranth, Rizinusöl, Cannes, großblumige Chernobrivtsi gepflanzt werden. Wenn das Blumenbeet aus mittelgroßen Pflanzen (Cineraria, Dufttabak, Salvia) gebildet wird, werden jeweils Sorten mittlerer Höhe verwendet. Tief wachsende Ringelblumen sind am Rande der Blumenbeete zusammen mit einem gatania, Begonie, Balsam für die Einrahmung eines Blumenbeet gepflanzt.

Sammlung und Lagerung von Ringelblumen Samen

Gewöhnliche Sorten von Ringelblumen sind normalerweise einjährige Pflanzen, im Herbst werden die Büsche von den Beeten entfernt. Aber wenn Sie nächstes Jahr die gleichen Blumen kaufen möchten, müssen Sie Samen von ihnen sammeln.

Wissen Sie? Beeile dich nicht, nach der Entwurzelung Ringelblumenbüsche zu werfen. Wenn Sie sie der Kompostgrube hinzufügen, werden Sie die Mücken davon abstoßen. Ein Eimer verwelkten Chernobrivtsi ist genug, um lästige Insekten loszuwerden.
Ringelblumen haben Blütenstände von zwei Arten: weiblich und bisexuell. Die ersten Blütenblätter befinden sich an der Peripherie, die sogenannten Samtblumen. In der zweiten befinden sie sich um das Zentrum der Blüte. Es ist bisexuell, dass mehr Samen produzieren, weil sie selbst bestäubt sind. Aber der Frottee und der Samt werden nur durch die weiblichen Blütenstände übertragen. Daher ist es für dekorative Blumen wünschenswert, Samen von weiblichen Blumen zu sammeln.

Von der Blütezeit bis zur Bildung vollwertiger Samen dauert es mindestens 40 Tage. Sie können sie erlegen, wenn die Blütenstände gelb werden und vollständig trocknen und die Stiele braun werden. Schneiden Sie die Blütenstände vorsichtig in einen Karton oder eine Papiertüte, damit sie während der Lagerung nicht beschädigt werden.

Es ist wichtig! Vollreife Samen können nur bei sonnigem Wetter. Es wird empfohlen, sie nur in trockener und warmer Zeit zu sammeln.

Wenn der Sommer nass ist oder wenn sich die nassen Tage verzögern, ist es nicht empfehlenswert, die Samen für die Reifung unter solchen Bedingungen zu lassen, sonst werden sie befeuchten und verfaulen. Um dies zu vermeiden, werden bei der kommenden Sonnenuhr die Blütenstände zusammen mit den Stängeln geschnitten, zu Trauben zusammengebunden und an einem trockenen und belüfteten Ort zum Trocknen aufgehängt. Bündel werden Köpfe nach unten gelegt und Papier unter ihnen ausgebreitet. Wenn die Samen trocknen, zerfallen sie auf ein Blatt Papier, von dem sie dann leicht zu sammeln sind. Sie werden sich nicht von denen unterscheiden, die auf die übliche Weise gesammelt wurden.

Wie man Ringelblumensamen speichert? Sie werden in eine Papiertüte gesteckt und an einem trockenen, dunklen Ort aufbewahrt. Im Durchschnitt bleiben Samen bis zu zwei Jahre lebensfähig, manchmal können sie aber auch nach vier Jahren keimen.

Widerstand von Ringelblumen gegen Krankheiten und Schädlinge

Ringelblumen sind für ihre Resistenz gegen Pilzkrankheiten bekannt. Spezielle Substanzen Phytonzide, die ihnen ein besonderes Aroma verleihen, schützen die Blume vor schädlichen Pilzen. Darüber hinaus ist die Pflanze in der Lage, andere Pflanzen vor ihnen zu schützen, daher werden Ringelblumen häufig zur Prophylaxe in der Nähe von Kulturen, die für ähnliche Krankheiten anfällig sind, gepflanzt, Manchmal im feuchten Sommer kann grauer Fäule auf den Blättern und Stämmen der Pflanze erscheinen. Dann müssen die verletzten Büsche außerhalb des Geländes entfernt und zerstört werden. Unter Bedingungen hoher Feuchtigkeit können Ringelblumenbüsche Schnecken und Schnecken befallen. Sie können sie mit Bleichmittel bekämpfen. Zwischen den Betten sind kleine, mit Vorrichtungen gefüllte Behälter angeordnet. Ein stechender Geruch weist Schädlinge zurück.

Trockenes Wetter ist günstig für Spinnmilben. Stellen Sie daher sicher, dass der Boden immer feucht ist. Wenn das Insekt noch Ihre marigolds angegriffen, Spray Infusion von rotem Paprika, Zwiebel, Schafgarbe oder einmal täglich am Morgen oder am Abend. Der Rest der Blumen ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Der Anbau von Ringelblumen in Ihrem Garten ist einfach und immer vorteilhaft. In 99% der Fälle sind Ihre Bemühungen und Kosten völlig gerechtfertigt, da es sich um unprätentiöse und sehr spektakuläre Blumen handelt. Helle Blüten und eine ungewöhnliche Blütenform beleben jede Ecke des Gartens. Je nach Sorte können Sie große, mittel- oder niedrig wachsende Pflanzen wählen. Sie sind nicht anfällig für Krankheiten und dienen darüber hinaus als hervorragende Vorbeugung gegen Krankheiten anderer Pflanzen.