Wie man Anthurium anbaut, die Regeln des Wachsens und der Pflege einer Blume

Faszinierende Hauspflanze mit hellen Farben außergewöhnlichen Formen, die aus der Ferne Kunststoff zu sein scheinen, heißt Anthurien. Tough aussehenden Blumen, wegen seiner Exotik wurden „Flamingo Flower“ genannt.

  • Optimale Wachstumsbedingungen
    • Die Zusammensetzung des Bodens für Anthurium
    • Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit
    • Richtige Beleuchtung
  • Wie man sich interessiert, Anthurium zu blühen
    • Richtige Bewässerung des Bodens
    • Top-Dressing
    • Pflanzenverjüngung
  • Sicherheitsregeln für die Pflege einer giftigen Blume
  • Wie man Anthurium umwandelt
  • Zuchtmethoden
    • Abteilung
    • Stecklinge
    • Luftwurzeln

Optimale Wachstumsbedingungen

Damit die Pflanze Sie nicht nur mit hellem Laub, sondern auch mit schönen Blumen erfreut, ist es notwendig, alle Bedingungen für ihre Kultivierung zu erfüllen.

Die Zusammensetzung des Bodens für Anthurium

Zum Anpflanzen von Anthurium verwenden Sie eine Bodenmischung, die aus Humus, Blattboden, Torf und Sand besteht. Alle Komponenten müssen im Verhältnis 2: 1: 1: 0,5 sein.

Um die Wasser- und Luftdurchlässigkeit zu erhöhen, werden der Bodenmischung etwa 15% voluminösere Füllstoffe hinzugefügt: Kegel, Ziegelstücke, Holzkohle und Torfmoos.Der Boden sollte leicht sauer sein - PH von 5,5 bis 6,5.

Die Bodenmischung kann aus einer Mischung von Boden für Blumen und einem Substrat für Orchideen in gleichen Anteilen hergestellt werden. Positiv ist die Zugabe von Moos.

Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit

Da Anthurium eine tropische Pflanze ist, sind starke Temperaturschwankungen unerwünscht. Die Pflanze fühlt sich bei einer Temperatur von 20-25 ° C gut an. Im Winter sollten die Temperaturen nicht unter 16 ° C liegen.

Anthurium bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit und verträgt keine Zugluft, daher sollte das Besprühen von Laub regelmäßig durchgeführt werden.

Es ist wichtig! Sprühen Sie nicht die Blütenstände von Anthurium, wie sie auf den Flecken erscheinen, und dies beeinträchtigt die Dauer der Blüte.

Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird Sphagnum-Moos oben auf den Topf gelegt. Es behält die Feuchtigkeit gut und stimuliert das Wachstum der Luftpflanzenwurzeln. Um die Luftfeuchtigkeit mit der Pflanze zu erhöhen, können Sie das Geschirr auch mit Wasser aufbewahren, dessen Verdunstung das Klima auf der Fensterbank dem tropischen näher bringt.

Richtige Beleuchtung

Die Pflanze ist eher schatten-tolerant, aber für normales Wachstum und Blüte ist eine helle Beleuchtung ohne direkte Sonneneinstrahlung notwendig. Im Schatten wird Anthurium wachsen, aber blühen - nein.

Der Mangel an Beleuchtung beeinflusst die Blüte, obwohl die Pflanze keine direkte Sonneneinstrahlung verträgt. Im Winter kann zusätzliches Licht zum Blühen verwendet werden.

Wie man sich interessiert, Anthurium zu blühen

Wenn Sie sich für Anthurium interessieren, wird es Sie mit hellem Laub und bunten Blumen erfreuen. Anthurium bezieht sich auf die kapriziösen Pflanzen.

Es kann sich normal auf Ihrer Fensterbank anfühlen, aber nicht blühen. Berücksichtigen Sie die Faktoren, die den Mangel an Blüte beeinflussen können:

  • Großer Topf. Vielleicht hast du dich um deine Pflanze gekümmert und sie in einen großen Topf verpflanzt, so dass sie geräumig war. Dies ist jedoch ein Fehler, denn je näher Ihre Pflanze, desto schneller wird es blühen.

    In einem großen Topf kann man nur prächtiges Laub bekommen. Bei der Auswahl eines Topfes sollte man sich daran orientieren, dass er nicht frei sein sollte, sondern breit sein sollte.

  • Der jährliche Austausch des Substrats wirkt sich auch positiv auf die Blüte der Pflanze aus.
  • Falsche Haftbedingungen.

Richtige Bewässerung des Bodens

Die Pflanze benötigt eine Temperatur von 18-20 ° C, um eine Blütenknospe zu bilden. Wenn sich das Anthurium in der Nähe der Zentralbatterie befindet, wirkt sich dies negativ auf den Blühprozess aus.Die Luftfeuchtigkeit sollte hoch sein, aber stellen Sie sicher, dass übermäßige Bewässerung nicht zum Verrotten der Wurzeln führt.

Die Bewässerung der Pflanze muss alle 3-4 Tage mit warmem Wasser erfolgen, im Winter wird die Bewässerung auf einmal wöchentlich reduziert. Anthurium reagiert sowohl auf übermäßige Bewässerung als auch auf trockenen Boden mit vergilbten Blättern.

Wenn nach dem Gießen Wasser in der Pfanne verbleibt, muss es nach einer halben Stunde abgelassen werden.

Die notwendigen Bedingungen für die richtige Bewässerung ist warmes Wasser, das keinen Kalk enthält, da das Anthurium ein leicht saures Substrat bevorzugt.

Top-Dressing

Bei der Blüte spielt eine wichtige Rolle die Düngung der Pflanze mit Dünger für blühende Anthurien. Hier ist die Hauptsache, es nicht zu übertreiben. Um dies zu tun, führen Sie regelmäßig Verband, aber die Konzentration der in den Anweisungen empfohlenen Lösung sollte reduziert werden.

Es ist wichtig! Top-Dressing wird in der warmen Jahreszeit zweimal im Monat und im Winter einmal im Monat durchgeführt.

Um Anthurium zu Hause effektiv zu füttern, ist es notwendig, mineralische und organische Dünger zu wechseln. Fütterung einer jungen Pflanze kann nur nach vollständiger Bewurzelung erfolgen.

Wenn die Pflanze krank ist, muss die Fütterung ausgesetzt werden. Die Pflanze braucht Ruhe und Erholung.

Wissen Sie? Es gibt Möglichkeiten, die Blüte zu stimulieren. Um dies zu tun, im frühen Frühling die Pflanze mit warmem Wasser (40-50° C). Dies wird die Blüte auslösen. Aber es sollte daran erinnert werden, dass die Pflanze von der Blüte ausruhen und Zeit haben sollte, um Laub zu wachsen. Ständige Stimulation der Blüte kann zu seinem Tod führen.

Pflanzenverjüngung

Die alte Pflanze verliert nicht nur ein dekoratives Aussehen, sondern hört auch auf zu blühen.

Wenn Ihr Anthurium Ihnen viele Seitentriebe gibt, die sich entweder in einen Strauch mit kleinen Blättern und kleinen Blüten verwandeln oder nur eine Rosette aus Blättern auf einem Stamm haben, der mit Resten von alten Blättern bedeckt ist, so weisen alle diese Zeichen auf die Notwendigkeit hin verjünge die Pflanze.

Der Verjüngungsprozess ist ziemlich einfach. Da das Anthurium Luftwurzeln hat, ist es notwendig, die Oberseite der Pflanze mit 2-3 Luftwurzeln abzuschneiden und in den Boden zu pflanzen..

Bei einer abgeschnittenen Pflanze muss die Bewässerung reduziert werden, und nach einer Weile werden Seitenrosetten von Blättern erscheinen. Wenn sie aufwachsen, kann die Blume durch Teilung des Busches vermehrt werden.

Wenn Sie die Pflanze verjüngen wollen, aber keine Luftwurzeln haben, müssen Sie sie erst anbauen. Um dies zu tun, wird der nackte Teil des Stammes an den Stellen der Anfänge der Luftwurzeln mit Sphagnum-Moos umwickelt und regelmäßig befeuchtet. Die Wurzeln sprießen sehr schnell durch das Moos und dies ermöglicht eine Verjüngung ohne das Risiko, die Pflanze zu verlieren.

Sicherheitsregeln für die Pflege einer giftigen Blume

Anthurium bezieht sich auf giftige Pflanzen. Daher sollte darauf geachtet werden, dass Kinder oder Haustiere die Blätter und Früchte der Pflanze nicht kauen. Anzeichen einer Vergiftung können Erbrechen, Durchfall oder Hautentzündung sein.

Um die Pflanze zu pflanzen, kann die Haut der Hände mit Gummihandschuhen geschützt werden, und nach der Pflege, vergessen Sie nicht, Ihre Hände gründlich mit Seife und Wasser zu waschen.

Wenn der Saft der Pflanze mit der Haut oder den Augen in Berührung kommt, müssen diese Bereiche mit viel Wasser abgespült werden. Wenn sich Teile der Pflanze im Magen befinden, ist es notwendig, Erbrechen einzuleiten, um sie zu entfernen und Absorptionsmittel zu trinken. Bei schweren Vergiftungserscheinungen einen Krankenwagen rufen.

Obwohl Anthurium giftig ist, gehört es zu anerkannten Luftreinigern.

Wissen Sie? Anthurium schützt Menschen, die im Zeichen des Löwen geboren wurden. Er gibt ihnen Liebe, Glück und regt sie zur Kreativität an.

Wie man Anthurium umwandelt

Die junge Pflanze muss jährlich neu gepflanzt werden, und der Erwachsene - einmal in 3 Jahren. Wenn dies nicht geschieht, werden die Blätter der Pflanze schwarz werden, und die Blumen werden bald verdorren.

Die Anthuriumtransplantation muss in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

  • Entfernen Sie die Blume aus dem alten Topf an der Basis der Stämme und entfernen Sie den Boden zwischen den Wurzeln. Dies kann mit einem Holzstab und dann unter fließendem Wasser erfolgen.
  • Entfernen Sie gegebenenfalls beschädigte Wurzeln. Scheiben bestreuen mit Aktivkohle oder Zimt. Um das Wurzelwachstum zu stimulieren, können Sie die Pflanzenwurzeln 2 Stunden lang in einer Lösung aus jedem Stimulans einweichen.
  • Stellen Sie einen Abfluss auf den Boden des Topfes. Es verhindert das Verrotten der Wurzeln durch übermäßiges Gießen.
  • Legen Sie eine kleine Schicht Erde in die Mitte des Topfes, legen Sie die Blume. Richte die Wurzeln aus und bedecke sie mit Erde. Die Bodenschicht über den Wurzeln muss mindestens 2 cm betragen.
  • Wasser die Pflanze gut.

Zuchtmethoden

Methoden der Anthuriumvermehrung können viele sein, aber wir betrachten die gebräuchlichsten.

Abteilung

Erfahrene Gärtner sind der beste Weg, um die Reproduktion der Anthurium-Teilung von der Mutterpflanze zu nennen. Diese Art der Zucht ist für große erwachsene Pflanzen geeignet. Dazu wird die Pflanze aus dem Topf genommen und mit Hilfe eines scharfen Messers in Teile geteilt.

Die Abschnitte werden mit Aktivkohlepulver pulverisiert. Jeder Teil muss Wurzeln und mehrere Stämme haben. Getrennte Teile werden in separaten Töpfen mit kleinerem Volumen gepflanzt. Wenn Sie die Pflanze auf diese Weise vermehren, können Sie im laufenden Jahr blühen.

In einem breiten Topf bilden sich oft laterale Prozesse. Sie können auch während des Umpflanzens getrennt werden. Ziehen Sie sie nicht aus dem Topf, da dies zu schweren Schäden an den Wurzeln der Pflanze führt.

Stecklinge

Stecklinge von Pflanzen in 15-20 Tagen vollständig verwurzelt, aber der Beginn dieses Prozesses kann in einer Woche beobachtet werden. Sobald die Wurzeln 2-3 cm lang werden, werden sie in Plastikbecher in den Boden gepflanzt.

Die Vermehrung durch Stecklinge erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Trenne das Blatt einer Pflanze mit einem 5-8 cm langen Wachstumspunkt;
  2. Schneiden Sie die an der Luft getrockneten Pflanzen für 5-10 Minuten;
  3. Wir entfernen die Blattplatte;
  4. Der Stiel wird in angefeuchtetes Moos oder Torf unter Zugabe von Sand im Verhältnis 1: 1 gegeben;
  5. Geschirr mit Plastikfolie abdecken und an einem warmen Ort aufbewahren.

Luftwurzeln

Oft zur Vermehrung mit Stecklingen mit Luftwurzeln. Diese Methode erfordert keine Wurzelbildung, wenn die Länge der Wurzeln mehr als 3 cm beträgt.Wenn die Länge der Wurzeln geringer ist, ist es notwendig, ihr Wachstum zu stimulieren, indem man es mit Moos umwickelt und es ständig befeuchtet.

Anthurium ist ein Epiphyten, es kann Luftwurzeln geben. Diese Fähigkeit ist weit verbreitet in der Verwurzelung von Stecklingen, seitlichen Nachkommen und Stecklingen.

Wählen Sie die beste Züchtungsmethode und vergessen Sie nicht die komfortablen Bedingungen und die regelmäßige Pflege Ihrer Pflanze. Dann wird es Sie mit schönen Blumen erfreuen.

Loading...