Alles über Nektarine: welche Frucht ist gut für den menschlichen Körper

Diese Frucht in der Ferne ist leicht mit einem Pfirsich zu verwechseln. Nachdem sie zum ersten Mal ihren Namen gehört haben, denken viele, dass dies eine Art von Exotik oder Hybrid ist. In der Zwischenzeit ist Nektarine eine separate Spezies, und es macht Sinn, herauszufinden, wie es für unseren Körper nützlich ist.

  • Kalorien- und Nährwert
  • Die chemische Zusammensetzung der gesunden Frucht
  • Wie ist Nektarine nützlich?
  • Funktionen der Verwendung
    • In der Kosmetik
    • In der Ernährung
    • Beim Kochen
  • Kann Nektarine schwanger sein?
  • Schädliche Eigenschaften des Produkts

Kalorien- und Nährwert

"Bald Peach" (ein anderer Name für Nektarine) bezieht sich auf kalorienarme Lebensmittel. Nachdem Sie 100 g süße Früchte gegessen haben, erhalten Sie nur 48 kcal. Die gleiche Menge beträgt 11,8 g Kohlenhydrate und nur 0,2 g Fett.

Wenn Sie Nektar machen, wird der Wert etwas höher sein - 53 kcal bei 12,8 g Kohlenhydrate, ohne Fett überhaupt! Proteine ​​in beiden Fällen - von 0,9 und 0,4 g jeweils. Der Rest des Inhalts besteht hauptsächlich aus Wasser (nicht weniger als 85%) und Ballaststoffen.

Mit 100 Gramm Nektarinsaft kommen die Kalorien noch weniger heraus: 37 Kalorien in Abwesenheit von Fett und 8,6 Gramm Kohlenhydrate, Protein ist nur 0,4 Gramm, eine ausgezeichnete Option für diejenigen, die abnehmen wollen.

Es ist wichtig! Sie sollten eine Frucht nicht lange im Kühlschrank aufbewahren: Nach 5 Tagen Lagerung sind die nützlichen Eigenschaften verloren.

Die chemische Zusammensetzung der gesunden Frucht

Nektarine ist reich an verschiedenen Mineralien, Säuren und Vitaminen, und das ist ihr offensichtlicher Vorteil.

Pro 100 g Obstkonten:

  • 201 mg Kalium;
  • 26 mg Phosphor;
  • 9 mg Magnesium;
  • 6 mg Kalzium.
Andere nützliche Spurenelemente existieren ebenfalls, jedoch in kleineren Mengen. Zum Beispiel ist Eisen nicht weniger als 0,28 mg und Zink 0,17. Kupfer und Mangan sind in geringeren Konzentrationen vorhanden.

Vitamine und Säuren in Nektarine nicht weniger als zwanzig. Am auffälligsten sind die Vitamine der Gruppen A, B, C, E, K und organische Säuren.

Nützliche Qualitäten sind auch in solchen Arten von Obstbäumen wie: Apfel, Zizifus, Aprikose, Pflaume, Kirschpflaume, Birne, Filz Kirsche.
Im Gegensatz zu Pfirsich enthält Nektarine die sogenannte Bioflanoidie (die wichtigste davon ist Beta-Carotin). Diesen Elementen verdankt er seine ungewöhnliche Farbe, indem er rote, pinke und orange Farben kombiniert.

Wie ist Nektarine nützlich?

Mit einer solchen Zusammensetzung der Frucht kann eine echte Quelle der Gesundheit bezeichnet werden.

Wissen Sie? Die Heimat der Frucht ist Ostasien.Von dort "wanderte" er in die warmen Länder der Mittelmeerregion - Tunesien, Griechenland, Italien.

Die Liste seiner nützlichen Eigenschaften ist beeindruckend:

  • hilft, Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper zu entfernen;
  • stärkt den Herzmuskel;
  • aufgrund der weichen Wirkung normalisiert es die Arbeit des Magens;
  • Erhöht den Hämoglobinspiegel;
  • nützlich für Hypertonie;
  • befeuchtet die Haut;
  • reguliert Stoffwechselprozesse im Körper;
  • stabilisiert das Nervensystem.
Es ist nicht verwunderlich, dass Nektarine mit solchen Eigenschaften aktiv als Teil einer gesunden Ernährung und zur Bekämpfung von Krankheiten und Übergewicht eingesetzt wird.

Funktionen der Verwendung

Lassen Sie uns sehen, für welche Zwecke Sie diese Frucht essen können.

In der Kosmetik

Nektarine zeigt seine herausragenden Eigenschaften auf dem Gebiet der Kosmetologie. Sie können das Problem der trockenen Haut bewältigen, indem Sie einfach ein paar Scheiben auf ein sauberes Gesicht legen.

Die Dermisschicht bleibt lange feucht und bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut immer mit Feuchtigkeit versorgt. Carotin verleiht ihm einen gesunden, rötlichen Farbton. Masken auf einer solchen Basis sind noch effektiver: Sie straffen die Haut mit Vitaminen, bekämpfen Falten und glätten sie.

Es ist wichtig! Achten Sie bei der Auswahl einer Frucht auf ihre Unversehrtheit: Die Nektarine muss perfekt sein (keine Dellen). Gehäufte und gepresste Früchte sind nicht mehr lebensmitteltauglich.
Hier ist ein Beispiel für eine solche Zusammensetzung: Das Fruchtfleisch wird mit 1 Esslöffel Stärke und ½ Teelöffel Kürbisöl gemischt. Dieser "Mix" wird 3-5 Minuten auf das Gesicht aufgetragen und dann mit warmem Wasser abgewaschen. Der Effekt wird mit einer Maske zweimal pro Woche behoben.
Für kosmetische Zwecke verwenden sie auch Hartriegel, Ananas, Erdbeere, Wassermelone, Aprikose, Kirsche.

In der Ernährung

Aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts findet sich Nektarine in jeder Form in fast allen Diätmenüs.

Hinzu kommt ein exzellenter Geschmack und die Fähigkeit, das Gefühl der Fülle für eine lange Zeit zu bewahren - Sie erhalten eine gute Lösung für diejenigen, die mit jedem zusätzlichen Kilogramm kämpfen. Wenn Sie regelmäßig Früchte in kleinen Mengen (1-2 pro Tag) essen, dann können Sie diese Woche Ihren Körper ohne Chemikalien und Tabletten gut reinigen.

Beim Kochen

Sie können Nektarine separat oder als Bestandteil von Salaten, Desserts und Nektars essen. Wenn Sie Saft oder Marmelade für den Winter vorbereitet haben, können Sie sich mit einem "Stück Sommer" in der Kälte erfreuen.

Als Füllung ist dies eine tolle Ergänzung zu den üblichen Kuchenrezepten.Selbst nach der Wärmebehandlung gehen die meisten nützlichen Elemente, mit denen Nektarine so reichhaltig ist, nirgendwohin. Wenn Sie Fleisch im Ofen oder auf dem Grill backen, versuchen Sie es mit ein paar Scheiben - das fertige Gericht wird noch zarter (das Fleisch nimmt den Saft auf). Einzige Sache Früchte können nicht mit Milchprodukten gemischt werden in irgendeiner Form.

In der Küche sind Bärlauch, Sellerie, Koriander, Muskat, Basilikum, Kardamom, Safran, Japanische Wollmispel, Pflaume, Ingwer, Rosmarin, Thymian und Ysop beliebt.

Kann Nektarine schwanger sein?

Während der Schwangerschaft beginnt der Körper der zukünftigen Mutter manchmal zu versagen, und diese Frucht hilft, den Gesamtzustand der Frau in der Arbeit auszugleichen.

Die fetale Entwicklung wird oft von Verstopfung begleitet. Nektarinen-Saft hilft, 100 Gramm, 20 Minuten vor den Mahlzeiten, stufenweise den Stuhlgang normalisieren. Das andere Extrem - Durchfall, wird auch durch die Einnahme des Saftes eliminiert: ½ Tasse pro Tag die Arbeit des Darms einstellen. Hormonelles Versagen tritt bei trockener Haut auf (wir sprachen über Masken ein wenig höher). In den späteren Perioden, besonders im dritten Trimester, erhöhen viele Frauen in der Arbeit ihren Druck.

Es kann mit Hilfe von Nektarine normalisiert werden: etwa eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit müssen Sie eine Frucht essen - und Ihre Gesundheit wird sich verbessern, und die harntreibenden Eigenschaften werden eine wohltuende Wirkung auf einen gestressten Körper haben.

Es ist wichtig! Wenn der Verkäufer die Frucht öffnete, und es einen gebrochenen Knochen gab, können Sie es nicht kaufen. Dies ist eine Art Reaktion auf eine große Anzahl von Pestiziden, die zur Behandlung von Bäumen verwendet wurden. Außerdem ist der Knochen selbst giftig.
Aber es gibt Kontraindikationen. Frauen, die eine Veranlagung zu Diabetes und Allergien haben, sind von ihrer Verwendung besser abweisen. Zucker in der Pulpa viel, und es kann den Körper weiter schwächen. Wenn solche Probleme nicht bestehen, ist es besser, die Maßnahme einzuhalten.

Schädliche Eigenschaften des Produkts

Von den offensichtlichen Kontraindikationen kann man außer Diabetes nennen. Besonders gefährlich ist der Knochen - er enthält ein starkes Gift (Blausäure).

Bei der Nahrungsaufnahme ist es besser, Nektarine vom Abendmenü auszuschließen. Die Tatsache, dass die wässrigen Früchte zum nächtlichen Urinieren beitragen. Während der Zeit des Stillens von solcher Süße verzichten sie. Für Babys unter 7 Monaten ist es überhaupt kontraindiziert.

Wissen Sie? Nach einer strengen wissenschaftlichen Klassifizierung werden Pfirsiche nicht dem üblichen Fruchtbereich, sondern der Rasse der Mandelgewächse (Rosaceae) zugeordnet. Schau dir den Knochen an - die Ähnlichkeit zu einem Mandelbaum ist in dieser Hinsicht offensichtlich.
Im Streben nach Nutzen sollten wir das Augenmaß nicht vergessen: 1-2 Stück pro Tag reichen aus, aber 4-5 oder mehr Nektarinen pro Tag bringen automatisch eine gesunde Person in die Risikozone (Blutzucker steigt, Darmprobleme beginnen, der Magen schwillt an ).

Wir haben herausgefunden, was Nektarine ist, was ist ihr Vorteil. Seine Zusammensetzung kann ein gewichtiges Argument im Kampf um Schönheit und Heilung sein.

Loading...