Birnen-Trimmen richtig: Trimm-Funktionen, Schema, Werkzeuge

Die Birne ist eine sehr schmackhafte und nützliche Gartenkultur, die für Kinder und Erwachsene angenehm ist.

Birne, die in Vorstadtgebieten, großen Farmen und großen Obstgärten angebaut wird. Die Früchte dieses Baumes sind sehr süß, saftig und weich.

Sie werden frisch, auch zur Verarbeitung (Marmelade, Saft und Marmelade) verwendet. In der Gartenarbeit spielt der Schnitt von Obstbäumen eine sehr wichtige Rolle, von der Ertrag und Qualität der Früchte abhängen. Diese Kultur liebt das Sonnenlicht, das für seine Fruchtbarkeit gut ist.

Wenn Sie sich fragen, zu welcher Jahreszeit die Birne geschnitten wird, werden wir versuchen, Sie über alle Merkmale des Beschneidens in jeder Periode zu informieren.

  • Wir schneiden Birnen in verschiedenen Jahreszeiten: Wir sprechen über die Eigenschaften und das Timing jeder Periode
  • Ausführliche Beschreibung des Rückschnittverfahrens im Frühjahr
    • Wir listen die Grundregeln des Frühjahrsschnitts auf, um den Obstbaum nicht zu schädigen
  • Sommerbirnenschnitt: was ist dieser Prozess?
  • Herbstschnitt: Was ist sein Wesen und seine Hauptaspekte?
    • Grundregeln für das Birnenschneiden im Herbst
  • Winterschnitt: Ob es in dieser Zeit ausgegeben wird oder nicht und wie es die Bäume beeinflusst
    • Features Winter trimmen
  • Der Prozess der Beschneidung von alten und jungen Birnen, was ist ihr Unterschied.Birnenbeschneidungsschema und welche Werkzeuge werden für diesen Prozess verwendet
    • Alle Nuancen, eine alte Birne zu trimmen oder das Leben eines Baumes zu verlängern
    • Beschneiden junge Birnen, welche Faktoren müssen Sie wissen, wenn Sie diese Veranstaltung halten
  • Birnenschnittschema oder wie es passiert
  • Werkzeuge, die zum Schneiden von Birnen verwendet werden

Wir schneiden Birnen in verschiedenen Jahreszeiten: Wir sprechen über die Eigenschaften und das Timing jeder Periode

Es gibt mehrere Perioden des Beschneidens von Obstbäumen: Frühling, Herbst, Sommer und Winter. Der Zweck des Beschneidens besteht darin, die Qualität der Früchte zu verbessern, die Fruchtbildung und das Wachstum der Pflanze zu regulieren, die Beleuchtung der Krone zu verbessern, trockene, gebrochene und kranke Zweige zu entfernen.

Der Rebschnitt ermöglicht es, einen Baum mit notwendigem Wachstum mit einem guten, haltbaren Stamm zu züchten, der in der Lage sein wird, schwerem Erntegewicht standzuhalten, sowie die Produktivität und das Faulen von Holz für eine lange Zeit zu erhalten, Früchte rechtzeitig zu ernten und qualitativ hochwertige Früchte zu erhalten.

Damit die Ergebnisse des Rebschnitts den Gärtner nicht enttäuschen, müssen die Besonderheiten jeder Birnensorte berücksichtigt werden.

Meistens wird der Rückschnitt im Frühling durchgeführt, wenn die Fröste vorbei sind und die Vegetationsperiode noch nicht begonnen hat. Aber andere Begriffe sind wichtig. Lassen Sie uns über jeden von ihnen getrennt sprechen.

Ausführliche Beschreibung des Rückschnittverfahrens im Frühjahr

Wie wir bereits gesagt haben, wird der Frühjahrsschnitt in dem Moment durchgeführt, in dem heftige Fröste vorüber sind, aber die Wachstumsperiode hat noch nicht begonnen zu handeln.

Wir listen die Grundregeln des Frühjahrsschnitts auf, um den Obstbaum nicht zu schädigen

• Verwenden Sie zum Schneiden eine spezielle Vorrichtung, die Scheren mit einer sehr scharfen Klinge, für große Bäume eine Metallsäge. Nach dem Entfernen der Äste des Baumes müssen alle Geräte mit alkoholhaltigen Substanzen desinfiziert werden.

• Der Schnittprozess beginnt mit der Ausdünnung der Baumkrone, um einen guten Zugang zu Luft und Licht zu gewährleisten.

• Es ist notwendig, den zentralen Stamm um etwa ein Viertel zu verkürzen. Das wird in der Zukunft erlauben, einen schalenförmigen Baum zu bilden.

• Dieser Prozess der Baumpflege sollte bei einer Lufttemperatur von nicht weniger als 5 ° C durchgeführt werden.

• Nach dem Schneiden der Äste müssen die Schnittpunkte geschmiert werden.Dazu eignen sich folgende Substanzen: Leinöl, Ölfarbe, Garten-Var und Mittel von "Rannet". Letzteres eignet sich auch zur Imprägnierung beschädigter Bereiche der Birne.

• Es gibt zwei Trimmmethoden: Schneiden Sie den Ring und kürzen Sie die Zweige. Das erste Verfahren ist wie folgt: Der Schnitt wird unter dem Ring durchgeführt, d.h. an der Basis der Niederlassung. Um zu vermeiden, dass sich die Rinde öffnet, machen Sie zuerst einen Schnitt und dann die obere Hauptwurst. Wenn die Zweige verkürzt werden, wird das Wachstum der Seitentriebe beschleunigt, und die Knospen unterhalb der Schnitte beginnen zu erwachen.

• Es ist zu berücksichtigen, dass Birnenzweige nicht nur vertikal, sondern auch horizontal wachsen. Daraus folgt, dass es notwendig ist, die horizontal wachsenden Triebe zu stützen, und es ist notwendig, die vertikal verlaufenden Triebe zu entfernen. Obligatorische Abwärtszweige werden abgeschnitten, da sie weniger produktiv sind.

• Beim Beschneiden im Frühjahr ist der Zusatz von Stickstoffdünger verboten, da die Kultur zu diesem Zeitpunkt alle Nährstoffe aus dem Boden entfernt.

• Mit dem richtigen Beschneiden von Holz werden im nächsten Jahr alle Schnittplätze sanft überwachsen, die Kultur wird gesund und beginnt, eine reiche Ernte zu liefern.

Sommerbirnenschnitt: was ist dieser Prozess?

Der Sommerschnitt von Bäumen besteht im Kneifen (Pinching), also dem Entfernen der wachsenden Triebe auf den Baumwipfeln. Einklemmen mit Nägeln, und in einigen Fällen, wenn die meisten der Flucht entfernen, Scheren.

Als Ergebnis hat das Ritzel einen großen Einfluss auf den Baum. Dem Prozess wird lange Zeit gewidmet. Aber dieser Schnittprozess macht es sehr wirtschaftlich, die Nährstoffe zu verwenden, die in die Pflanze gelangen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass beim Pinzieren die erforderliche Länge des Sprosses durch Aussetzen seines Wachstums erreicht wird, während der einjährige Spross im nächsten Frühjahr verkürzt wird, ein wesentlicher Teil davon wird entfernt, für dessen Bildung bereits Nährstoffe verwendet wurden.

Die Reaktion der Fruchtpflanze auf das Kneifen hängt von ihrer Dauer ab:

• Wird das Pinning in einem Zeitraum intensiven Wachstums (im Monat Juni) durchgeführt, verzögert sich das Wachstum schnell wachsender Triebe. Dies trägt zu einer neuen Formation bei, von den Achselknospen der Stecktriebe, vorzeitigen Sommersprossen, bis zum Wachstum von geschwächten Trieben, die nicht weit von den Trieben entfernt sind, mit denen sie gehalten wurden, und die Blattknospen werden in Früchte umgewandelt.Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass das Pinning keine sehr gute Wirkung auf die Wachstumsperiode des Baumes hat, was sich auf die Überwinterung der Pflanze auswirkt.

• Auch das Einklemmen erfolgt auch am Ende der Sprosswachstumsdämpfung. Dadurch verbessert sich die Sprossreife und die Achselknospen entwickeln sich besser.

Herbstschnitt: Was ist sein Wesen und seine Hauptaspekte?

Im Herbst wird von Ende August bis Mitte September geschnitten. Trage es nur für mittlere oder frühe Sorten von Birnen, die in der Regel Langleber sind. Wenn dieser Prozess rechtzeitig und korrekt durchgeführt wird, werden Sie im nächsten Jahr eine sehr große Ernte bekommen.

Grundregeln für das Birnenschneiden im Herbst

Auf keinen Fall kannst du sofort einen Baum fällen, aufgrund der Tatsache, dass es alle seine Kräfte auf eine sehr schnelle Erholung werfen wird und viele vertikale Triebe starten wird, die in ein zwei Jahren die vorherige Höhe überwachsen werden. Die beste Option wäre, dieses Verfahren in mehrere Perioden zu unterteilen, zum Beispiel sollte ein Teil in diesem Herbst geschnitten werden, und der nächste sollte geschnitten werden.

• Beschneiden im Herbst sollte auf eine Temperatur von 0 ° C durchgeführt werden.

• Entfernen Sie zuerst Triebe, die im 90 ° -Winkel zum Stamm wachsen.Erst danach werden diejenigen entfernt, die parallel oder senkrecht zum Stamm wachsen.

• Es ist wichtig zu wissen, dass beim Entfernen von Ästen der Überschuss nicht abgeschnitten wird und keine Stümpfe zurückbleiben. Ein Wahrzeichen ist der ringförmige Fluss der Rinde, der an der Basis der wachsenden Äste deutlich sichtbar ist. Hier gibt es Gewebe, die das Holz besonders schnell heilen und regenerieren. Wenn ein Baumstumpf übrig ist oder die Äste zu stark getrimmt sind, wird der Baum sehr lange heilen.

• Das Schneiden von Ästen mit einer Dicke von mehr als 3 cm sollte wie folgt durchgeführt werden: zuerst von unten schneiden und erst danach von oben schneiden. Wenn dies nicht berücksichtigt wird, kann die Rinde unter dem getrimmten Zweig beschädigt werden, weil der nicht dotierte Teil unter dem Gewicht seines Gewichts brechen kann.

• Wie beim Frühjahrsschnitt muss der Sägeort mit Gartenplatz oder anderen speziellen Stoffen behandelt werden. Wenn dies nicht getan wird, wird der Baum zu weinen beginnen, was die Anziehung von verschiedenen Insekten mit sich bringen wird, die den Baum schlecht beeinflussen werden.

• Nach dem Schnitt sollten Sie die Pflanze nicht füttern, da der Baum die Nährstoffe aus den Wurzeln nimmt.

Winterschnitt: Ob es in dieser Zeit ausgegeben wird oder nicht und wie es die Bäume beeinflusst

Birnenschnitt während dieser Zeit wird überhaupt nicht empfohlen. Denn niedrige Wintertemperaturen können sich sehr negativ auf die Pflanze auswirken. Zweige, die abgeschnitten sind, haben nicht nur keine Zeit zu heilen, sondern können auch durch Frost sterben. Der Winterschnitt erfolgt von Anfang November bis Anfang März, wenn der Baum ruht.

Features Winter trimmen

• Wie bei allen Beschnittzeiten muss dies mit einer Gartenschere, Entastungsmaschine oder Säge geschehen.

• Es ist notwendig, mit dem Entfernen von Kreuz, toten, schwachen und reibenden, kranken und beschädigten Ästen zu beginnen.

• Es ist notwendig, dass die Mitte des Baumes offen war, um große Äste zu entfernen. Wenn Sie mehrere große Zweige entfernen müssen, sollte dieser Vorgang in mehrere Winterperioden unterteilt werden.

• Im Winter können Sie Zweige entfernen, die zu breit sind und die Höhe des Baumes entfernen.

• Normalerweise im Februar bei -15 ° C schneiden.

• Sie beginnen diesen Prozess mit alten Birnen, da ihre Knospen früher aufwachen als die der jungen.

• Damit die Wunde im Winter schneller abheilt und nicht einfriert, ist es wichtig, ein sauberes und steriles Instrument zu verwenden und nach dem Schnitt die Wunden mit einem Gartenplatz zu behandeln.

Es ist auch interessant, über die Sorten der Säulenbirnen zu lesen.

Der Prozess der Beschneidung von alten und jungen Birnen, was ist ihr Unterschied. Birnenbeschneidungsschema und welche Werkzeuge werden für diesen Prozess verwendet

Birnenschnitt wird durchgeführt, um Ernteerträge zu verbessern und mehr Sonnenlicht zu bekommen. Agrotechnics behaupten, dass Bäume, die beschnitten werden, weniger der technischen Formung unterliegen. Beschneiden wird sowohl alte als auch junge Birnen durchgeführt, eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Prozesse, die Sie unten lesen werden, sowie welche Werkzeuge dafür benötigt werden und welches Schema für das Beschneiden verwendet wird.

Alle Nuancen, eine alte Birne zu trimmen oder das Leben eines Baumes zu verlängern

Schlechter Schnitt alter Birnen ist manchmal schädlich für alte fruchtbare Bäume. Aber oft, um Gesundheit, Form und Fruchtbarkeit der Pflanze zurückzugeben, ist es notwendig, Anti-Aging-Maßnahmen durchzuführen, die Birnen schneiden. Manchmal bewegt sich der Garten von einem Besitzer zum anderen, und der erste kümmerte sich nie um die Bäume, wodurch sie groß wurden, aber wenig Frucht. Um dies zu tun, führen Sie Aktivitäten zum Beschneiden von alten Birnen durch.

Manchmal muss eine Birne gekürzt werden, wenn der Baum zu hoch gewachsen ist. Und wenn die Birne gepflegt wird und ihre Höhe der normalen Höhe für die Ernte entspricht, beginnt der Gärtner den Prozess der Verjüngung des Baumes durch Ausdünnen der Krone. Dieses Ereignis muss am Ende des Winters oder im zeitigen Frühjahr beginnen, bevor sich Blätter und Knospen bilden.

Schneiden Sie zuerst die kranken, gebrochenen, gefrorenen und nicht fruchttragenden, trockenen Äste ab. Dadurch können die Sonnenstrahlen die Baumkrone besser beleuchten, und Sie werden sehen, wie viel Arbeit noch benötigt wird. Dann entfernen Sie die überschüssigen Triebe, Sprossen wachsen in einem spitzen Winkel oder parallel zur Krone des Baumes, sowie schießt Konkurrenten. Einige der verbleibenden Triebe können gekürzt werden, und dann frische Wunden mit Abkochung behandeln.

Wenn Sie die alte Birne richtig verjüngen, kann sie den Baum vor dem Fällen retten. Alles ist möglich, dass nach der Verjüngung der alten Birne, vielleicht nicht eine große Ernte bringen, oder sogar weniger Früchte geben, aber nicht verärgert sein, es ist nicht für immer.

Beschneiden junge Birnen, welche Faktoren müssen Sie wissen, wenn Sie diese Veranstaltung halten

Der erste und wichtigste Schnitt von jungen Birnen erfolgt unmittelbar nach dem Einpflanzen des Setzlings und führt sofort zwei Aufgaben aus:

• Wenn eine Pflanze gepflanzt wird, ist ihr Wurzelsystem beschädigt und die Ernährung kann durch Verkürzen der Äste verbessert werden.

• Die erste Registerkarte des Birnenbeschneidungsschemas, die den Leiter verkürzt.

Im Herbst, im Jahr der Pflanzung der Birnsämlinge, wird der Schnitt nicht durchgeführt, das ist nicht nötig. Wenn Sie im ersten Jahr des Birnenschnitts alles richtig machen, wird der Bäumchen in Zukunft gut wachsen und seine Krone falten, so dass nur alte Triebe beschnitten werden müssen. Beim Beschneiden einer jungen Birne muss der Leiter höher sein als die getrimmten Triebe, was sich auf das pyramidale Wachstum des Baumes auswirkt.

Beschneiden Birnen älter als ein Jahr wird 2 mal im Jahr durchgeführt, die sehr gut für die zunehmende Verzweigung ist, die Bildung von halb-Skelett-Zweige, auf denen Obstzweige wachsen. Zu diesem Zweck werden sie um 25% der Gesamtlänge gekürzt. Als nächstes müssen Gärtner auf die Spitzen achten. Sie werden häufig gebildet, besonders nach der Winterperiode.

Tops können schnell zu großen Ästen werden, die die Krone des Baumes deutlich verdicken, so dass sie im Frühjahr in faulende und halb-skelettartige Äste umgewandelt werden, und einige von ihnen sollten vollständig geschnitten werden.Wenn es im Winter heftige Fröste gab und das Holz über den Spitzen frost- und die Baumblätter schlecht wachsen, entwickeln sich die Triebe an den skelettartigen Ästen schlecht. Dann ist es notwendig, alles, was über den Spitzen mit ihrem Teil ist, abzuschneiden.

Und von der zweiten Hälfte gebildet Zweige, die zur Wiederherstellung der Krone des Baumes beiträgt. Im vierten Lebensjahr der jungen Birnen lag die zweite Stufe. Und nach dem fünften Jahr wird das jährliche Wachstum abnehmen, deshalb muss die Verkürzung der Filialen moderater durchgeführt werden.

Birnenschnittschema oder wie es passiert

Bei einem jungen Bäumchen, das ein Jahr alt ist, wird der Stamm auf 25% der Gesamtlänge geschnitten, um die Baumkrone zu verzweigen. Seitentriebe sind ebenfalls verkürzt, jedoch nur bis zur ersten Knospe. Nach einem weiteren Lebensjahr wird die Oberseite des Hauptstammes um 25-30 cm abgeschnitten, und die Äste werden um 6-8 cm gekürzt Für die korrekte Bildung der Baumform ist es notwendig, die unteren Zweige länger als die oberen zu lassen. Für eine gute Fruchtbildung sollte die Form des Baumes in Form einer Pyramide sein.

Nach diesen Prozessen erfolgt der Schnitt in zwei Stufen:

• Die erste Stufe von Sanitär ist im Monat März. Sein Wesen ist die Entfernung von trockenen und kranken Ästen.

• Die Bildung der zweiten Stufe erfolgt etwa zwei Wochen nach der ersten. Wenn eine Birne wächst, ist die Geschwindigkeit, mit der Triebe erscheinen, geschwächt. Dann wird der formative oder Hauptschnitt alle drei Jahre durchgeführt.

Werkzeuge, die zum Schneiden von Birnen verwendet werden

Das Hauptwerkzeug für diesen Prozess ist für jeden Gärtner Astschere Sie werden verwendet, um Zweige mit einer Dicke von etwa 2 cm im Durchmesser zu entfernen, und für dickere verwenden Sie einen Astschere. Der Unterschied zwischen dem Begrenzer und dem Entaster besteht nur darin, dass der erste länger als der Griff ist.

Einige Gärtner tun das Beschneiden ein Messer - das ist sehr schwer. Hauptsache, er hatte eine gute, scharfe Klinge. Es gibt auch spezielle Gartenmesser für den kleinen Schnitt, die anstelle von Gartenscheren verwendet werden.

Auch zum Zuschneiden und Sägen. Es wird verwendet, um größere Äste zu trimmen. Aber verwenden Sie für diese spezielle Gartensäge, und nicht einfach. Ihr Unterschied ist, dass der Garten zum Schneiden von lebenden Zweigen gedacht ist. Jedes Gartenwerkzeug muss scharf und steril sein.

Loading...