Gottes Baum: Merkmale der Pflanzung und Pflege von Wermut medizinisch

Gottes Baum (Zitronen-Wermut, dekorativer Wermut, Dill, Eichengras, Abrotane, Kudravits, Bezdrev, heiliger Baum usw.) ist in der Ukraine, Russland und Weißrussland schon lange gewachsen; Heiler verwendeten es für verschiedene Zwecke. Darüber hinaus ist das Eichengras eine schöne Zierpflanze.

  • Gottes Baum: Pflanzenbeschreibung
  • Merkmale des Wachsens
    • Beleuchtung und Windschutz
    • Boden zum Pflanzen
  • Pflanzende Sämlinge
  • Sorge
    • Wie oft Wasser Wermut
    • Pflege für die Boden- und Pflanzenernährung
    • Dill Tree Beschneidungsregeln
  • Zuchtmethoden
    • Division Busch
    • Reproduktion durch Layering
    • Stecklinge
    • Durch Sämlinge wachsen

Gottes Baum: Pflanzenbeschreibung

Gottes Baum ist ein immergrüner (in südlichen Ländern) immergrüner Strauch bis zu 1,2 Meter hoch. Die Blätter des Wermuts dekorativ gefingert-seziert. Die Stämme sind halb-holzig, und die Wurzel ist holzig. Die Heimat dieser Pflanze ist der östliche Mittelmeerraum (Syrien, Jordanien, Libanon usw.) und Kleinasien (Türkei).

Es ist wichtig! Der Wermut ist eine Art der Wermutfamilie der Familie Astrov.
Der heilige Baum liebt feuchten Boden, wächst gut in der Nähe von Ufern von Seen und Flüssen.Es ist auch in Birkenwäldern und an den Straßenrändern zu finden. Es wächst gut zu Hause: im Garten, im Garten, in einem Blumenbeet. Dekorativer Wermut oder der Baum Gottes hat aufrecht trampelnde Triebe. Die Blätter des Abrotans sind hellgrau. Die Blätter der mittleren und unteren Stängelreihe wachsen mit Blattstielen. Die Blüten haben eine sphärische Form und ähneln kleinen Körben. Sie bilden lose rispige Infloreszenzen. In unserer Klimazone blüht der Baum Gottes im Juli und August.

Einige Gärtner verwechseln medizinischen Wermut (Gottesbaum) und Wermut Wermut. Paniculum Wermut in den gewöhnlichen Menschen wird auch der Baum Gottes genannt, aber es gibt einige Unterschiede in diesen Pflanzen:

  • Panicum Wermut ist eine zweijährige Pflanze, und medizinischer Wermut ist eine Staude;
  • Therapeutischer Wermut hat einen angenehmeren Geruch;
  • Panicum Wermut verbreitet sich durch Samen, und die Samen von medizinischem Wermut in unserer Gegend reifen nicht vollständig.
Angesichts der obigen Informationen können wir folgern, dass der medizinische Wermut in unserem Gebiet nur vegetativ - Schichtung, Rhizomteilung, Stecklinge reproduziert.

Merkmale des Wachsens

Gottes Baum braucht keine besondere Pflanzung und Pflege, wenn der Busch nicht zu dekorativen Zwecken angebaut wird. Eichengras wächst gut in fast jedem Boden außer Sand. Diese Pflanze verträgt unsere Fröste und schneearmen Winter. Einige Bedingungen für die Auswahl eines Landeplatzes müssen jedoch bekannt sein. Dies wird der Abrotana helfen, besser zu wachsen.

Beleuchtung und Windschutz

Bezdrev liebt viel Sonnenlicht, so dass die Südseite Ihres Standortes der beste Ort zum Landen ist. Das ist nicht überraschend, denn Bezdrev ist eine südliche Pflanze. Außerdem verträgt es keine kalten Nordwinde.

Wissen Sie? In einigen asiatischen Ländern Backen mit dem Zusatz von Abrotane.
Das Beste daran ist, dass Abrotane zwischen Bäumen und anderen Gräsern wächst. Es wird also weniger kalte Winde geben. Bedenken Sie, dass Bäume Sonnenlicht blockieren können.

Boden zum Pflanzen

Wermut wächst auf jedem feuchten Boden. Vor dem Pflanzen muss der Boden mit organischen und mineralischen Stoffen gedüngt werden. An einer Stelle kann 10-12 Jahre wachsen, danach erfordert eine Transplantation. Es wächst gut unter anderen einjährigen und mehrjährigen Kräutern.Schlechter toleriert Böden mit hohem Säuregehalt.

Interessant für die Landschaftsgestaltung im Sommerhaus werden solche Evergreens sein: Fichte, Geißblatt, Zypresse, Thuja, Buchsbaum, Wacholder, Tanne, Kiefer, Eibe.

Pflanzende Sämlinge

Der beste Weg, um Dill zu reproduzieren, ist durch einen Busch oder Pfropfen zu teilen. Stecklinge für die Pflanzung wählen eine zweijährige, voll ausgereift. Bepflanzte Pflanzen sollten sofort in einem feuchten Boden sein (vor dem Pflanzen sollte das Loch mit warmem Wasser gegossen werden). Die beste Zeit für die Landung ist Mitte April. Zu dieser Zeit ist der Boden nass, so dass der Bäumchen Wurzeln schlagen wird, auch wenn er nicht bewässert wird.

Abrotansämlinge können für 7-10 Tage in Wasser gelegt werden und dann in den Boden gepflanzt werden. Im Wasser bilden die Stecklinge ein junges Wurzelsystem. Danach wachsen sie schneller im Boden.

Es ist wichtig! Die Samen des Baumes Gottes können bereits 70 Jahre nach der Ernte keimen.Hania.
Die Länge der zu bepflanzenden Stecklinge sollte 10-15 cm betragen, zwischen den Sämlingen sollte ein Meter und ein halber Freiraum liegen, damit die Büsche leicht wachsen können. Bei der Pflanzung können Jungpflanzen mit Humus gedüngt werden und die ersten 10-14 Tage sollten regelmäßig bewässert werden. In einigen Blumenläden verkaufen Samen abrotana. Sie sind für den Anbau von Jungpflanzen bestimmt. Da diese Pflanze sehr viel Wärme benötigt, ist es am besten, den Wermut in kleinen Töpfen zu pflanzen und ihn bei konstanter Sonneneinstrahlung auf eine Fensterbank zu stellen. Nachdem die Pflanze 15-20 cm hoch ist, kann sie im Garten oder im Garten gepflanzt werden.

Wir empfehlen, auf die folgenden Sträucher zu achten: Gray Spirea, Crown-Cutter Krone, Foxtail Mirikaria, Loose-Pin, Hortensie Paniculata, Silberfarbener Sauger, Flieder, Forsythie, Weigela, Bergryte.

Sorge

Viele Hobbygärtner sagen, dass Abrotane ohne besondere Pflege wächst. Manche vergessen sogar die Pflanze, aber sie stirbt nicht und wächst ohne besondere Anforderungen. Für die Bildung eines schönen Zierstrauches ist jedoch noch Pflege für die Pflanze notwendig.

Wie oft Wasser Wermut

Dekorativer Wermut ist eine dürreresistente Pflanze, so dass es nicht häufig gegossen werden muss. Genug, um die Pflanze in den ersten Tagen nach dem Pflanzen zu gießen. Um dekorative Schönheit beizubehalten, kann an heißen Sommertagen alle zwei Wochen gegossen werden.Unter jedem Busch wird empfohlen, 3-4 Liter Wasser bei Raumtemperatur zu gießen.

Pflege für die Boden- und Pflanzenernährung

Wermut nach dem Pflanzen erfordert besondere Pflege. Die Pflege einer Abrotane braucht nicht viel Zeit. Manchmal können Blattläuse auf den Blättern einer Pflanze erscheinen. In diesem Fall muss die Buchse gesprüht werden. Zum Sprühen von Dill können Sie eine Lösung von Haushaltsseife verwenden. Für 10 Liter Wasser nehmen Sie 250-300 g Seife. Sprühen Sie 2-3 Mal im Abstand von 5-7 Tagen.

Wissen Sie? Einmal wurden die Wurzeln von Abrotan bei der Behandlung von Tuberkulose eingesetzt.
Unkräuter können auch um den Busch herum wachsen, so dass ein regelmäßiges Jäten des Bodens notwendig ist. Nach dem Jäten gelangen mehr organische und mineralische Substanzen in die Wurzel von Abrotan.

Sträucher aus Beifuß werden empfohlen, um mit komplexen Düngemitteln gefüttert zu werden. Auch unter dem Busch kann man ein paar Handvoll Asche einschenken. Vor dem Beginn des Winters muss Abrotane gemulcht werden. Wenn gewünscht, Erde in der Nähe des Busens mit Humus bestreuen.

Dill Tree Beschneidungsregeln

Für die Bildung eines schönen Zierstrauches sollte Zitronen-Wermut regelmäßig geschnitten werden. Die beste Zeit für den Schnitt ist der frühe Frühling, wenn die bittere Kälte bereits vorüber ist.

Die Triebe einer einjährigen Pflanze sollten in einer Höhe von 3-5 cm geschnitten werden.Es wird empfohlen, die Spitzen von Wermut zu kneifen, um das Wachstum des Busches zu stimulieren. Geformte Sträucher müssen die Steigerungen des letzten Jahres regelmäßig beschneiden und eine Pflanze verjüngen - alle Triebe stark beschneiden.

Zuchtmethoden

In unserer Klimazone brütet Abrotane nur vegetativ. Deshalb sind die besten Setzlinge für das Pflanzen: Stecklinge, Stecklinge und getrennte Teile des Rhizoms.

Division Busch

Diese Züchtungsmethode wird am besten im April durchgeführt. Um dies zu tun, graben Sie einen Wermutbusch. Dann wird die ganze Erde sanft von der Wurzel geschüttelt. Als nächstes ist die Anlage in mehrere Teile unterteilt. Jede Pflanze sollte mehr oder weniger groß sein, da sich die Büsche mit kleinen Wurzeln nicht niederlassen und absterben können.

Es ist wichtig! Das ätherische Öl der Wermut-Heilung wird in der Parfümerie verwendet.
Nach der Trennung wird jede Pflanze in getrennten Gruben gepflanzt. Vor dem Einpflanzen der Grube ist es wünschenswert, warmes Wasser zu gießen und mit Humus zu düngen. Für 10-15 Tage sollten alle geteilten Büsche abrotana regelmäßig gegossen werden. Die Bewässerung kann erst nach der Stärkung des Wurzelsystems der Sämlinge gestoppt werden.

Reproduktion durch Layering

Die beste Zeit für die Zucht ist Mitte Mai. Für die Zucht wird ein 20-30 cm langer Trieb ausgewählt, aus dem alle Blätter entfernt werden.

Bei einem solchen Schuss wird ein ringförmiger Einschnitt gemacht. Die Verletzungsstelle wird zur besseren Wurzelbildung mit Wachstumsstimulantien behandelt. Sie wenden auch Sphagnum Moos an und drücken es fest mit ihren Händen. Die Stelle unter dem Einschnitt ist mit schwarzem Film verstärkt, der Torf enthält, und beide Enden (unterhalb und oberhalb des Einschnitts) sind mit Isolierband fixiert. Nachdem die Wurzeln den Torf durchbrochen haben, wird ein verwurzelter Spross unter das Band geschnitten und in einen Topf gepflanzt.

Stecklinge

Wermut bei der Vermehrung durch Stecklinge ist sehr gut und wächst schnell. Die beste Zeit zum Setzen von Stecklingen ist Mai-Juni. Gewöhnlich gepflanzte Sämlinge im Boden.

Wissen Sie? Die erste Erwähnung des heiligen Baumes stammt aus dem Jahr 1201. Diese Pflanze wurde in den Ipatie Chronicles erwähnt.
Sie zu pflanzen, ist sehr einfach: Sie müssen sie nur in das vorbereitete Land bringen. Düngen Sie den Boden vor dem Pflanzen und gießen Sie Wasser darüber. Sie können den Stiel nicht herausnehmen und sehen, ob seine Wurzeln gewachsen sind. Wenn ein Setzling neue Triebe hat, bedeutet dies, dass das Wurzelsystem der Pflanze bereits stärker im Boden ist.

Durch Sämlinge wachsen

In einigen Geschäften in unserem Land können Sie die Samen von abrotane finden.Sie werden in Torfbecher gepflanzt und wachsen an einem warmen Ort, am besten im Haus, bis ihr Wurzelsystem stark ist. Die Sämlingsperiode dauert ungefähr 25-30 Tage. Danach kann die Pflanze mit Tassen in den Boden gepflanzt werden.

Übrigens, Zitronen Wermut hat heilende Eigenschaften. Es hilft bei Kopfschmerzen und Dermatitis. Unsere Vorfahren benutzten die Zweige von Wermut, um böse Geister zu vertreiben. Heutzutage ist dieser Strauch unter anderem eine ausgezeichnete Dekoration für Gärten und Terrassen.

Loading...