Wie man Vagutta spirea im Garten anbaut: Merkmale der Pflanzung und Pflege von Büschen

Es gibt nichts Schöneres als einen Garten auf Ihrem Grundstück, zumindest einen kleinen Garten, der in seiner Schönheit atemberaubend ist. Neben den üblichen Kirschen, Äpfeln und Aprikosen bemühen sich immer mehr Menschen um eine gewisse Vielfalt, eine Art "Highlight", die zur Freude des Besitzers und zum Neid der Nachbarn aufblühen wird.

Eine dieser Pflanzen kann leicht Vangutta spiraea zugeschrieben werden.

  • Spirey Vangutta: Beschreibung
  • Besonderheiten Landing Spirea Wangutta in ihrem Ferienhaus
    • Die Wahl der Beleuchtung: wo Spirayu Vangutta zu pflanzen
    • Was sollte der Boden zum Pflanzen sein?
  • Wie man einen Spirea Vangutta im Garten pflanzt
    • Auswahl von Setzlingen und Bodenvorbereitung
    • Das Schema der Pflanzung von Setzlingen Spirea Wangutta
  • Subtilities Pflege spiraea Vangutta
    • Bewässerung und Bodenpflege
    • Pflanzenernährung und Dünger
    • Spirea-Beschneidung
  • Wie Vagutta spiraeus verbreitet wird
  • Wichtige Krankheiten und Schädlinge von Spirea Vangutta

Zierstrauch Spirea Wangutta - eine luxuriöse und äußerst schlichte Pflanze, die oft von Gärtnern benutzt wird, um die Cottage- und Gartengrundstücke sowie Parks zu dekorieren. Strauch hat sich tadellos in einer einzelnen Pflanzung und Gruppenpflanzung, sogar mit Büschen und Bäumen anderer Arten festgesetzt.

Einzelne Spirea-Arten unterscheiden sich in Größe, Blütezeit, Lebenserwartung, Kultivierungsgeschwindigkeit sowie Form und Farbe der Blütenstände. Laut der Mehrheit, nämlich Spirea Wangutta, ist das Pflanzen und Pflegen, für das es keinen Ärger gibt, am schönsten und geeignet, um ihr Grundstück zu dekorieren.

Spirey Vangutta: Beschreibung

Trotz seiner Schönheit und Schlichtheit ist dieser Strauch unter den Gärtnern unseres Landes nicht so bekannt, aber jene von denen, die immer noch Wangutta spiraea begegnen, verlieben sich unwiderruflich in ihn. Deshalb ist es notwendig zu verstehen, was Vangutta spirea ist, was unten beschrieben wird.

Der Zierstrauch dieser Sorte wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts als Hybrid auf der Grundlage zweier bereits bekannter Sorten gezüchtet. Aufgrund seiner beeindruckenden Größe (bis zu 2 Meter Höhe und Durchmesser) zieht der Strauch unwillkürlich das Auge an. Außerdem ist die Spirea Vangutta, wenn sie blüht, mit üppigen Blüten von weißer Farbe bedeckt, die den Busch mit einzigartiger Schönheit unter anderen Pflanzen hervorheben.

Aus der Fülle der blühenden Borsten neigen die Triebe des Strauches in der Regel zum Boden und bilden geschwungene Bogenkaskaden.Der Strauch beginnt im späten Frühjahr - Frühsommer und dauert 2-3 Wochen. Es gibt Fälle, in denen Spirea Vangutta gegen Ende des Sommers ein zweites Mal blüht, aber es ist erwähnenswert, dass die zweite Blüte nicht so üppig und schön ist. Es ist bemerkenswert, dass die Spirea in Bienenstöcke gepflanzt werden kann, da die Bienen die Pflanze gerne bestäuben und sich von ihrem Nektar ernähren.

Es ist wichtig! Spirea Vangutta bezieht sich auf Pflanzen, die viel Sonnenlicht vorziehen, aber dieser Strauch toleriert leicht einen langen Schatten und verlangsamt die Wachstumsraten nur leicht.
Die Triebe des Strauchs sind ziemlich lang und haben eine charakteristische dunkelbraune Farbe. Weiße Blüten sind ziemlich klein, aber sie bedecken alle Zweige fest und geben ihnen ein auffälliges Volumen. Zusätzlich zu der klassischen Farbe, jetzt aktiv angezeigt Sorten mit einem breiteren Farbraum.

Wissen Sie? Gegen Ende des 19. Jahrhunderts konnten Botaniker Vangutta spirea mit weißen Blütenknospen bekommen. Heute ist es bereits möglich, diesen Strauch mit rosa und Terry Blumen und Laub von einer dekorativen Form und Farbe zu treffen.

Besonderheiten Landing Spirea Wangutta in ihrem Ferienhaus

Wangutta ist in der Pflege und Kultivierung ziemlich unprätentiös, aber wie bei anderen Gartensträuchern und Bäumen, dem wichtigsten, vorherbestimmenden Ergebnis, pflanzt die Bühne eine Spirea im offenen Gelände. Bevor Sie also einen Spiraeus im Land wachsen lassen, sollten Sie alle Empfehlungen bezüglich der Wahl des Standortes und der Landtechnik berücksichtigen.

Die Wahl der Beleuchtung: wo Spirayu Vangutta zu pflanzen

Spirea ist ziemlich abhängig von der reichlich vorhandenen Sonne. Wenn dieser Zustand gewährleistet ist, kann der Strauch aktiv und reichlich blühen. Bemerkenswert ist, dass die Pflanze auch einen leichten Blackout hat, der das Wachstum verlangsamt, aber nicht stirbt, wie andere sonnenliebende Büsche. Aber sobald Sie verstehen müssen, dass die Blüte schwach sein wird und für eine kurze Zeit dauern wird.

Es gibt keine Präferenzen in Bezug auf andere Faktoren bei der Auswahl eines Landeplatzes. weil der Zierstrauch Spirea Wangutta jede Nachbarschaft vollkommen toleriert.

Was sollte der Boden zum Pflanzen sein?

Wie andere Arten und Familien bevorzugt die Spirea Wangutta vor allem fruchtbaren, lockeren Boden und organisierte Drainage. Es ist sehr wichtig, dass der Boden einen Säuregehalt von nicht mehr als 7 Einheiten hat.Der beste Weg, um geeignete Bedingungen für den Anbau dieses Strauchs zu schaffen, besteht darin, den Boden selbst vorzubereiten und ihm Düngemittel hinzuzufügen.

Die beste Zusammensetzung des Bodens - eine Mischung aus Rasen, Sand und Torf im Verhältnis 2: 1: 1. Wenn es nicht möglich ist, eine ähnliche Zusammensetzung zu erstellen, oder wenn es einfach irrelevant ist, reicht es aus, Torf oder Sand separat in den vorhandenen Boden zu geben. Ausnahmslos vor der Aussaat der Spirea Wangutta ist es notwendig, den Boden der Landungsgrube mit mineralischen und organischen Düngemitteln zu versorgen.

Wissen Sie? In Fachgeschäften wird eine Fertigmischung aus Erde zum Pflanzen von Zierpflanzen angeboten. Dies vereinfacht nicht nur die Aufgabe und spart Zeit, sondern garantiert auch ein positives Ergebnis.

Wie man einen Spirea Vangutta im Garten pflanzt

Die richtige Pflanzung eines Strauchs bestimmt nicht nur die Wachstumsrate, die Blühaktivität, sondern auch, ob Spirea an einem ausgewählten Ort Wurzeln schlagen wird. Wie bereits erwähnt, hat Vangutta, obwohl eine der anspruchslosen Pflanzen, immer noch Vorlieben in Bezug auf Bodenqualität und Beleuchtung.Daher sollten jene Gärtner, die sich entscheiden, Vanguttas Spiraea zu wachsen und sich fragen, wie man sie anpflanzt und pflegt, wissen, dass der Schlüssel zum Erfolg darin liegt, den richtigen Platz zum Pflanzen zu wählen, einen Sämling auszuwählen und Pflanztechniken zu beobachten.

Auswahl von Setzlingen und Bodenvorbereitung

Bei der Auswahl eines Bäumchens dieser Zierpflanze sollten Sie sorgfältig auf den Zustand seines Wurzelsystems achten, da dieser Faktor den Widerstand der Spirea und die Dauer ihres Lebens bestimmt.

Die Wurzeln müssen stark sein, ohne Fehler und Beschädigungen. Eine wichtige Rolle spielt außerdem ihre Anzahl - je mehr Zweige, desto schneller wird Vangutta an einem neuen Ort Wurzeln schlagen.

Die Zweige des Busches sollten glatt sein, keine Risse haben. Sie sollten kleine Knospen zeigen.

Es ist wichtig! Wenn der gekaufte Sämling ein offenes Wurzelsystem hat, sollte er visuell untersucht werden, wonach die beschädigten Bereiche entfernt werden sollten. In gleicher Weise ist es notwendig, die übermäßige Länge der Wurzeln zu verkürzen (nicht mehr als 20 cm). Es ist wichtig, dass die Schnitte gleichmäßig und genau gemacht werden. Nach dem Schneiden der Wurzeln, überprüfen Sie und entfernen Sie die beschädigten oberen Triebe.
Die letzte Stufe der Vorbereitung des Sämlings für die Pflanzung im offenen Boden hält ihn in einer wässrigen Lösung von Düngemitteln.Der tägliche Aufenthalt des Sämlings in solchem ​​Wasser stärkt ihn signifikant und erhöht seine Widerstandsfähigkeit.

Die Pflanzgrube für Spirea sollte in etwa der Gesamtgröße des Wurzelsystems entsprechen und eine Tiefe von etwa 50 cm haben.In der Regel ist die optimale Größe 50 x 50 x 50 cm.Die Bodenbearbeitung besteht hauptsächlich darin, sie zu lockern, von Wurzeln und Unkraut zu reinigen und zu düngen und anschließende Bewässerung. Damit sich der Busch schneller setzen kann, können Sie Torf oder Sägemehl in die Grube geben.

Es ist wichtig! Die Größe der Landungsgrube ist aufgrund der Abmessungen des Wurzelsystems für jeden Busch besser geeignet. Zum Zeitpunkt der Pflanzung sollte der Busch in einem Loch auf jeder Seite von der Wurzel bis zur Wand mindestens 5-7 cm lang sein.

Das Schema der Pflanzung von Setzlingen Spirea Wangutta

Oft fragen sich Gärtner, wann sie Wangutta Spiraeus pflanzen sollen. Es ist ratsam zu beachten, dass die Bepflanzung im Freiland sowohl im Frühjahr als auch im Herbst erfolgen kann, und es ist besser, dies zu tun, wenn die Knospen entweder blühen oder das Laub vollständig fällt.

Spirey Vangutta weiß wird in eine zuvor vorbereitete (gelockerte und gedüngte) Pflanzgrube gepflanzt. Nach sorgfältiger Anordnung des Wurzelsystems des Strauches in einer Tiefe von 20-30 cm werden die gereinigten schwarzen Erde, das Sägemehl, der Torf und der schwarze Boden wieder aufgefüllt.

Die Bodenschicht sollte mindestens 10 cm, das Sägemehl und der Torf 3-5 cm lang sein Es ist wünschenswert, jede nachfolgende Schicht leicht zu wässern und zu verdichten. Es ist notwendig, vor der Bildung eines kleinen Hügels zu gießen, der sich später niederlassen wird.

Zum ersten Mal beginnt die Blüte der Spirea Vangutta im dritten oder vierten Jahr nach dem Aussteigen.

Subtilities Pflege spiraea Vangutta

Die Pflege von Spirea im Frühjahr und Herbst ist ziemlich einfach und unkompliziert. Jeder Gärtner wird die grundlegenden Vorlieben dieses Zierstrauchs leicht meistern. Die Basis der Pflege ist das richtige Gießen, Füttern und rechtzeitiges Beschneiden.

Bewässerung und Bodenpflege

Alle Spireas können ausnahmslos Pflanzen zugeordnet werden, die ohne menschliches Eingreifen wachsen können. Der gesamte Prozess der Pflege für den Busch ist leicht auf moderate Bewässerung und minimale Pflege des Bodens reduziert.

Die Lage des Wurzelsystems dieses Zierstrauchs ist flach, weshalb es notwendig ist, den Boden zu mulchen und den Spirea-Strauch alle 2 Wochen zu bewässern, indem der Wurzel jeder Pflanze 2 Eimer Wasser (20 Liter) hinzugefügt werden.

Es ist wichtig! Spirea Wangutta verträgt grundsätzlich kein kaltes Wasser, deshalb sollten Sie das Gießen mit Wasser (+ 15 ... 20 ° C) organisieren.
Es ist unbedingt notwendig, den Boden regelmäßig zu lockern und ihn von Unkraut zu befreien.Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Wurzeln nahe der Oberfläche sind, so dass das Jäten sorgfältig durchgeführt werden sollte.

Pflanzenernährung und Dünger

Für die Top-Dressing ist es am besten, einen komplexen mineralischen oder organischen Dünger mit Zusatz von Superphosphaten zu verwenden. Die Fütterung sollte mindestens einmal pro Saison und auch unbedingt nach jedem Schnitt im Frühjahr und Herbst organisiert werden.

Es ist wichtig anzumerken, dass granulierter Dünger sich gut bewährt hat, da er langsam vom Wurzelsystem aufgenommen wird und eine aktivere Blüte und schnelles Wachstum garantiert.

Spirea-Beschneidung

Früher oder später kommt eine Zeit, in der die Größe des Strauchs einfach zu einem "geplanten" Schnitt gezwungen wird. Es ist unbedingt erforderlich, dass der Vangutta spirea Busch, der beschnitten wird, sein ursprüngliches dekoratives Aussehen behält.

Auf der Spirea, die im Frühling und Sommer blüht, sind die Blüten entlang der gesamten Astlänge angeordnet, so dass nur die verletzten und veralteten Triebe entfernt werden sollten. Volltriebe werden empfohlen, nicht früher als 7-8 Jahre zu entfernen. Ein solches Beschneiden beinhaltet das Entfernen der Flucht auf Bodenhöhe. Von den jungen Zweigen des Busches mit der großen Wucht ist es wünschenswert zu gehennicht mehr als 6-8 wild blühende Triebe. Ein solcher Schnitt sollte jährlich durchgeführt werden und den gesamten Spirea-Busch verjüngen.

Die durchschnittliche Dauer des Strauches, der sich regelmäßig und vor allem richtig verjüngt, erreicht 15-20 Jahre mit aktiver jährlicher Blüte. Also, für Spirea, richtiges Pflanzen und Pflege, Fütterung und Schnitt - obligatorische Komponenten für gutes Wachstum und langes Leben.

Wie Vagutta spiraeus verbreitet wird

Gegenwärtig ist die Reproduktion des Zierstrauchs von Spirea Wangutta auf verschiedene Arten möglich: durch Samen, Stecklinge, Unterteilen des Strauches und Schichten. Jeder von ihnen erlaubt Ihnen, die Schönheit auf der Handlung zu multiplizieren, aber hat seine eigenen Eigenschaften und Tricks.

  • Samenvermehrung
Die Vermehrung durch Samen von Spirea kann als der unbequemste Weg angesehen werden. Dies liegt daran, dass die Setzlinge die Sortenqualität nicht beibehalten. In Anbetracht dessen wird nur dann auf den Anbau von Saatgut zurückgegriffen, wenn es sich um nicht hybride Arten handelt. In diesem Fall ist eine langwierige, aber nicht immer ausreichend wirksame Schichtung der Samen erforderlich.
  • Reproduktion durch Stecklinge
Es ist extrem wichtig zu wissen, wie man aus Schnitten eine Spiraea anbaut,seit dieser Methode gilt als die effektivste, einfach und beliebt. Eine ähnliche Reproduktion unterscheidet tadellose Ergebnisse. Nach den Beobachtungen von Spezialisten ermöglicht die richtige und rechtzeitige Vorbereitung von Spirea-Busch-Stecklingen in 75% der Fälle auch ohne die Verwendung spezieller Mittel, die die Bildung von Wurzeln stimulieren, Wurzeln zu schlagen.

Die Vorbereitung von Stecklingen aus frühblühenden Sträuchern sollte im Juni und die Spireen, die im Sommer Ende Juli blühen, durchgeführt werden. Geerntete Stecklinge, die bis Mitte Herbst verwurzelt sind.

Für die Pfropfung wählen Sie starke einjährige Triebe und teilen Sie diese in Stecklinge mit 5-6 Knospen. Die unteren Blätter werden von den Schnitten entfernt und der Rest wird in zwei Hälften geschnitten. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, wird empfohlen, den resultierenden Schnitt in die Epin-Lösung einzuweichen und das Wurzelwachstum zu stimulieren. Die am Spirea-Busch verbleibenden Schnitte müssen mit Gartenplatz behandelt werden.

Die resultierenden Stecklinge werden in ein feuchtes Substrat gepflanzt, das Vermiculit, Sand, gedüngte Erde oder Perlit sein kann. In einigen Fällen ist es wünschenswert, Gewächshausbedingungen zu schaffen, indem der Behälter mit Sämlingen bedeckt wird und darin eine gleichförmige Temperatur und konstante Feuchtigkeit aufrechterhalten wird.

Es ist wichtig, ihnen regelmäßig viel frische Luft zu geben und während der Kälte, um sie vor niedrigen Temperaturen zu schützen. Dies kann durch Blätter, Zweige, Spitzen und jedes verfügbare Material erfolgen.

Die Pflanzung von Stecklingen im Freiland erfolgt im Frühjahr, wenn kleine Triebe und das Wurzelsystem erscheinen.

  • Division Busch
Die Aufteilung des Strauches ist im Herbst am besten. Um dies zu tun, müssen Sie den Spiraeus sorgfältig ausgraben. Das Wurzelsystem wird am besten von dem verbleibenden Boden gereinigt, um den optimalsten Ort der Trennung, das heißt den Schnitt, zu bestimmen. Jeder geteilte Busch muss mindestens 3-4 starke Flucht haben.

Sträucher, die aus den so gewonnenen Vangutta spirea-Sträuchern gewonnen werden, sollten in vorbereitete Pflanzgruben gepflanzt werden, in denen der Boden gedüngt und entwässert wird.

  • Reproduktion durch Layering
Um Spirea auf diese Weise zu züchten, sollte im Frühjahr einer der stärksten Triebe vorsichtig zu Boden gebohrt und in ein speziell vorbereitetes Loch gelegt werden. An der Stelle des Kontakts mit dem Boden auf dem Trieb, ist es notwendig, einen kleinen Einschnitt zu machen und die Rinde zu reinigen. Sie können den Zweig mit Nieten oder Klammern befestigen.Danach werden die Schichten mit Dünger und Erde gefüllt.

Im Herbst ergibt die Reproduktion durch Layouts das Ergebnis - ein zusätzliches Wurzelsystem bildet sich am Schnittpunkt und ein neuer Sämling kann abgetrennt und gepflanzt werden.

Wissen Sie? Bei den langen Trieben können Sie mehrere neue Schichten gleichzeitig bekommen, prikopopow hat die Verzweigung an mehreren Stellen ausgewählt.

Wichtige Krankheiten und Schädlinge von Spirea Vangutta

Leider können Gärtner, unter den Liebhabern von Spirea Wangutta, und Schädlingen, anfällig für Pflanzen-und Gartenkrankheiten zugeschrieben werden.

Der gefährlichste Schädling von Spirea wird betrachtet Spinnmilbe. Die wichtigsten Anzeichen für die Bildung der Kolonien sind das Auftreten von Spinnweben, das schnelle Vergilben und Fallen der Blätter, das Vorhandensein von Löchern in den Blättern und Blütenständen des Strauchs sowie eine allgemeine Verschlechterung seines Aussehens.

Der Kampf gegen Zecken sollte sofort begonnen werden, während alle möglichen und verfügbaren Mittel angewendet werden. Die Behandlung mit Phosphamid oder Karbofos ist am effektivsten. In diesem Fall sollte die Methode und Dosierung der Sprayformulierung gemäß den Empfehlungen des Herstellers ausgewählt werden.

Im Sommer der Spirea wird der rote Vangutta wie sein weißes Gegenstück oft angegriffen. Blattläusewelches den Saft von reifen Blütenständen absaugt.

Im Kampf gegen Blattläuse wird empfohlen, Produkte vom Typ Pyrimora (0,1%) zu verwenden. Darüber hinaus ergibt ein akzeptables Ergebnis die Verwendung der kombinierten Zusammensetzung, einschließlich chemischer und organischer Komponenten.

Es ist wichtig! "Pyrimor kann auch gegen Motten, Miner, Raupen und andere Schädlinge eingesetzt werden.
Getrennt, charakteristisch nur für Spirea Vangutta, gibt es keine Krankheit, da es sich in den meisten Fällen um Krankheiten handelt, die alle Gartenpflanzen befallen. Unabhängig vom erkannten Problem: Flecken auf den Blättern und ihre Verschüttung, Verdunkelung der Rinde, Welken der Äste, es ist notwendig, das betroffene Gebiet sofort zu entfernen, den Schnitt mit Gartenplatz zu bearbeiten, und den ganzen Zierstrauch zu behandeln und zu füttern.

Spirey Vangutta ist ein erstaunlich schöner Zierstrauch, der sicher jedes Sommerhäuschen und Hinterhofgrundstück schmücken wird. Es erfordert keine ständige Pflege und ehrfürchtige Haltung, aber gleichzeitig erfreut es regelmäßig mit erstaunlichen Blüte.Nachdem er beschlossen hat, eine spiraea Vangutta auf seinem Grundstück zu pflanzen und optimale Bedingungen dafür zu schaffen, erhält jeder Gärtner einen Busch von faszinierender Schönheit, der Freude und Neid hervorruft.

Sieh dir das Video an: Bäume und Strauchpflanzen. (Februar 2020).