Vic: Pflanzung und Pflege der Pflanze

Vika - Pflanze der Familie der Hülsenfrüchte, die manchmal auch Erbsen genannt werden. Es kann als Wildpflanze auf unbebauten Flächen, am Straßenrand wachsen und als Kulturpflanze genutzt werden. Im letzteren Fall wird Vika häufiger als Tierfutter aufgezogen. Dieses Material konzentriert sich auf den Anbau von Kulturpflanzen.

  • Vic: Beschreibung und Typen
  • Wie man Vika sät
    • Landezeit
    • Graspflanzschema
  • Wie man sich um Vika kümmert
  • Reinigungs-Wiki für Heu
  • Wie bekomme ich Wiki-Samen?
  • Nützliche Eigenschaften von Wiki (für Erde)

Vic: Beschreibung und Typen

Zuallererst sollten Sie verstehen, was eine Wicke ist, wie sie aussieht und wie es passiert. Abhängig von der Art der Pflanze kann mehrjährig sein, und vielleicht ein Jahr. Stängel können aufrecht stehen, aber bei manchen Arten kriechen sie, die sich an den Antennen festhalten. Er erreicht eine Höhe von 20-100 cm, zahlreiche Blätter haben Nebenblätter mit Fieder. An der Spitze kann gezackt oder ganz sein. Die Hauptformen: keilförmig, linear, länglich. Blattachse krönt starken Schnurrbart.

Vika-Gras blüht mit weißen, gelblich-weißen, violetten oder blauen Blüten. Sie können einzeln axillär sein und können in Trauben von zwei oder drei Blüten gesammelt werden. Corollas haben eine segelähnliche Form. Stiele sind gleich lang mit den Blättern oder können sie etwas überschreiten. Blumen erscheinen im Juni und halten bis August. Nach der Blüte erscheinen länglich flache Bohnen, die doppelt ausgesät, mehrsätig, bartförmig sein können. Das Rhizom der Pflanze ist verzweigt, zentral. Es entwickelt sich tief im Inneren und ist in der Lage, genug Nährstoffe zu finden.

Insgesamt sind mindestens 140 Erbsenarten bekannt, die in Ostafrika, Südamerika und Europa wachsen. Dies sind Hülsenfrüchte, Futtermittel und Zierpflanzen. Eine Art von Vicia faba, die als Gartenbohne bekannt ist, wird in Mexiko, Thailand und China als Leguminosenernte zur Verwendung in Nahrungsmitteln angebaut. Vika-Aussaat oder Gemeine Vicia sativa L. ist in unseren Breiten weit verbreitet und hat rot-blaue Stiele, runde braune Bohnen und abgeplattete dunkelgraue Körner. Es ist eine Kriechpflanze, die 110 cm lang ist. Auf den Zweigen wachsen gefiederte Blattpaare für 5-8 Paare.

Winterwicke - eine andere Pflanzenart, die sich durch Reifung und Trockentoleranz auszeichnet. Seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften sind vergleichbar mit Luzerne, so dass es für Grasmehl, Heu, Heulage, Grünfutter, frühe Silage verwendet wird. Die häufigste Erbse in unserem Streifen ist Frühling. Diese Wicke ist eine nahrhafte Pflanze, deshalb hat sie ihre Anwendung in der Landwirtschaft als Futtergras gefunden. 123 g Protein pro 100 kg seiner Trockenmasse. Unter den Zierpflanzen ist die Vika Kashuba (Vicia cassubica L., die in Skandinavien und Mitteleuropa verbreitet ist) zu erwähnen, die Staude hat kriechende, leicht flauschige Stängel, die bis zu 60 cm lang werden können. Sie haben eine ovale oder längliche Form. Die rot-violetten Blüten fallen in achselständigen Stielen von 10-15 Stücken auf, die im Hochsommer blühen. Die Früchte werden auf einem oder drei ovalen, flachen Samen gewonnen. Die Pflanze ist wenig tolerant, hält Temperaturen bis -29 ° C stand.

Vicia cracca L., oder Mauswickel, wächst in den USA und Eurasien. Die Staude wächst bis 180 cm, die paarigen Blätter kleben auf kurzen Blattstielen, am anderen Ende bildet sich eine Astranke. Stipula werden bis zu einem Zentimeter lang. Die Blätter sind etwa 0,6 cm breit und 3 cm lang und wachsen 6-15 Paare lang, linealisch lanzettlich. Herabhängende Blüten in leuchtendem Blau oder Violett werden in Achselbürsten von 1-30 Stück gesammelt. Corolla wird bis zu 1,3 cm lang. Blütezeit dauert von Juni bis August. Es gilt als eine gute Honigpflanze. Bohnen werden bis zu 2 cm lang, haben eine prägnante, längliche rhombische Form. Die Pflanze ist auch frostbeständig. Von den Zierarten der Pflanze ist der Zaun des Zauns (Vicia sepium L.) zu erwähnen, dessen Beschreibung den früheren Sorten ähnelt. Die einzigen Blätter wachsen von 3-9 Paaren, und dim lila Blüten werden in Bürsten von 2-6 Stücken gesammelt. Blütezeit dauert von Juni bis Oktober. In den Gärten wächst auch ein einjähriges Paar Vika (Vicia unijuga A. Braun). Ihre erigierten zahlreichen Stängel sind auf 70 cm Höhe gestreckt. Parotisblätter haben nur ein Paar. Helle, blaue oder violette Blüten mit einer Länge von bis zu 1,5 cm werden in einem vielblütigen Pinsel gesammelt. Blütezeit dauert von Juni bis August. Die Früchte sind kahl, flach. Die Pflanze verträgt Temperaturen bis zu -18 ° C.

Wie man Vika sät

Obwohl Wickenwicke viele Sorten hat, ist die Pflege für sie ungefähr gleich. Die Pflanzdaten variieren jedoch je nach Art der Pflanze.

Landezeit

Wenn die Pflanze auf Getreide oder Futterpflanzen gesät wird, pflanzen Sie sie in der Regel Ende April oder Anfang Mai. Tun Sie dies zusammen mit anderen Pflanzen, um das Wachstum von Unkräutern zu ersticken. Für das Herbstfutter wird es nach der Roggenernte im Juli auf ein gepflügtes Feld ausgesät. Im Winter wird Vika Ende August gepflanzt, im Frühling wächst sie und wächst, bevor sie Tomaten und Paprika anpflanzt.

Es ist wichtig! Es wird empfohlen, die Pflanze für Futter mit anderen Pflanzen zu säen: Mais, Sonnenblumen, Weizen, Hafer, Gerste. Es reduziert auch den Gehalt an Vicinin und Vicinalkaloiden in der Pflanze, die ihm einen bitteren Geschmack verleihen.

Graspflanzschema

Die Pflanze vermehrt sich mit Samen, die bis zu einer Tiefe von etwa 2 cm ausgesät werden. Der Reihenabstand sollte etwas weniger als 10 cm betragen, jedoch wird die Pflanze aufgrund der willkürlichen Bepflanzung nicht schlechter. Es wächst gut in Kombination mit Kreuzblütlern. In diesem Fall empfiehlt es sich, in einem Schachbrettmuster zu landen. Auf dem Gewebe des Landes ist es notwendig, etwa 2 kg Samen zu säen.

Es ist wichtig! Die Pflanze wird nicht empfohlen, in frischen Dünger gesät zu werden, sonst kann sie unterstützen. Dies reduziert die Futterqualität drastisch.

Die ersten Triebe sollten ein paar Wochen nach der Aussaat erscheinen, und ab dem fünften Tag beginnen sich die Triebe zu verzweigen. Die ersten Blüten erscheinen in einem Monat und behalten maximal einen Monat.Am Ende der Blüte etwa vier Wochen später reifen die Samen. Je nach Sorte dauert die Vegetationszeit 70 bis 120 Tage.

Wie man sich um Vika kümmert

Vika erfordert nicht nur eine besondere Landung, sondern auch Pflege. Sobald die ersten Triebe erscheinen, wird empfohlen, die Pflanze zu füttern. Die nächste Fütterung sollte während der Knospenbildung erfolgen. In diesem Stadium wird empfohlen, dass Vika beschneidet und sich im Boden versteckt. Dies wird normalerweise von einem Kultivierenden getan. Die Veranstaltung muss von einer regelmäßigen Fütterung begleitet werden. Das Trimmen erfolgt ein- oder zweimal pro Saison. Dies hilft der Pflanze, sich besser zu entwickeln und mit Säften zu füllen.

Anfangs sollte die Pflanze wie benötigt gegossen werden, aber sobald die Periode der Knospenbildung beginnt, sollte die Bewässerung erhöht werden. Dies sollte jedoch auch mit Vorsicht geschehen, da auf dem nassen Boden die Wicke auch ungern wächst.

Die Pflanze hat keine besonderen Anforderungen an den Boden, sie kann unfruchtbar sein, vorzugsweise aber leicht. Das Beste von allem, Vika fühlt sich reich an Kalzium an. Die Pflanze ist für Schädlinge von geringem Interesse und unterliegt keinen ernsthaften Krankheiten.Manchmal kann es in trockenen Perioden von Blattläusen befallen werden.

Reinigungs-Wiki für Heu

Wenn die Pflanze auf Nahrung gepflanzt würde, wäre die ideale Zeit für das Mähen die Zeit der Fruchtbildung. Zu dieser Zeit sind Aschenelemente, Proteine ​​und andere nützliche Substanzen in Stengeln und Blättern konzentriert.

Wissen Sie? Kontrollieren Sie vor dem Mähen, ob die Pflanze nicht gereift oder gefallen ist. In diesem Fall essen die Rinder es widerwillig. Darüber hinaus ist solches Heu schlecht für Rindermilch, und für Kühe kann es Fehlgeburten verursachen.

Wie bekomme ich Wiki-Samen?

Wenn etwa 70-80% der Früchte des Wikis braun werden, ist es Zeit, die Samen zu sammeln. Bis zu 10 Zentner Pflanzensamen können von einem Hektar Land entfernt werden. Wenn Sie diese Phase überspringen und die Samen später sammeln, kann diese Zahl erheblich reduziert werden. Übergewachsene Fruchtkapseln knacken leicht, besonders bei sonnigem Wetter, wodurch Samen zu Boden fallen. Wenn Sie die Früchte früher sammeln, erhalten Sie Pflanzenmaterial mit verschiedenen Reifegraden.

Es ist in folgende Grade unterteilt:

  • Milchprodukte - Früchte sind grün;
  • Milchwachs - grün-braun;
  • Wachs - braun und hart;
  • voll - braun mit Wachsblüte, hart.

Unreife Samen können auch keimen, aber ihre Qualität leidet stark. Sie haben eine unzureichende Konzentration an nützlichen Substanzen, daher ist die Keimung des Embryos nicht immer erfolgreich. Nach dem Sammeln der Samen müssen sie getrocknet und gereift werden. Um dies zu tun, sind sie an einem trockenen, warmen Ort, vor den Strahlen der Sonne geschützt. Wenn die Reifezeit nach der Ernte 1-3 Monate dauern wird, können Sie die höchsten Samenkeimungsraten erreichen.

Nützliche Eigenschaften von Wiki (für Erde)

Die wichtigste positive Eigenschaft der Pflanze ist, dass sie Stickstoff im Boden sammelt. Diese Pflanze ist dankbar für die große Menge an tuberösen Bakterien, die auf ihrem Rhizom leben. Deshalb ist Vika ein idealer Nachbar für Pflanzen, die einen erhöhten Stickstoffgehalt im Boden benötigen.

Wissen Sie? Oft wird die Pflanze für Dünger angebaut. Für diesen Frühling wird Pflanzensorte mit Senf gemischt.

Neben anderen nützlichen Eigenschaften beachtenswert:

  • hervorragende Bodenlockerung durch verzweigtes und tiefes Wurzelsystem;
  • schützt den Boden;
  • verbessert seine Mikroflora;
  • dämpft Unkraut;
  • eine ausgezeichnete Honigpflanze, zieht es viele Insekten an, die gut bestäubt werden und benachbarte Pflanzen.

Wie Sie sehen können, ist Vika eine ausgezeichnete unprätentiöse und multifunktionale Pflanze. Es ist nützlich für die Reinigung der Fläche von Unkräutern, wachsenden Futter für Vieh, und außerdem hat es einen hohen dekorativen Wert. In der Pflege von Erbsen anspruchslos. Es muss ausreichend gewässert, aber nicht verfüllt, mehrmals verfüttert, getrimmt und rechtzeitig vom Standort entfernt werden.