Wie man Erdbeeren von Krankheiten behandelt

Garden Strawberry ist ein mehrjähriges Kraut der Gattung Strawberry aus der Familie Rosy, das Verbreitungsgebiet ist Europa mit Ausnahme des extremen Nordens und Südens, Nord- und Südamerikas. Es gibt eine große Anzahl von Krankheiten des Erdbeergartens. Um eine gute Ernte zu bekommen, müssen Sie die wichtigsten Krankheiten und Methoden kennen.

  • Wie man Erdbeeren von der Fäule kuriert
    • Graue Rot-Behandlung
    • Wie man Weißfäule auf Erdbeeren loswird
    • Schwarzfäule Behandlung
  • Wie man mit welkenden Erdbeeren umgeht
    • Vertikales Welken von Erdbeeren
    • Phytophtorische Welke
    • Fusariumwelke
  • Warum erscheinen Flecken auf Erdbeerblättern?
    • Weißer Fleck
    • Brauner Fleck
    • Wie man Erdbeeren vom echten Mehltau heilt

Es ist wichtig! Erdbeere hat eine signifikante Frostbeständigkeit, hat aber große Angst vor Trockenheit. Sein Wachstum und seine Fruchtbildung treten unter den Bedingungen einer leichten Verdunklung besser auf.

Wie man Erdbeeren von der Fäule kuriert

Es gibt viele Krankheiten des Erdbeergartens und ihre Behandlung muss so früh wie möglich beginnen, um eine massive Infektion zu verhindern und die Ernte zu retten. Oft wirkt sich das auf Erdbeerbetten aus. Diese Krankheit hat mehrere Sorten.

Graue Rot-Behandlung

Zuerst erscheinen starke braune Flecken auf der Beere, die schnell an Größe zunehmen und mit einer fleckigen Blüte besprenkelt werden, dann trocknen der betroffene Fötus und der Stiel aus, gefolgt von grauen oder braunen unscharfen Flecken auf den Blättern. Zur Behandlung wird im Frühjahr prophylaktisch mit Bordeaux-Flüssigkeit besprüht und die erkrankten Teile werden entfernt und dann verbrannt, um die Ausbreitung von Pilzen im Garten zu verhindern. Vergessen Sie auch nicht die Fruchtfolge, lassen Sie die Pflanzen nicht überwachsen, jäten Sie nicht ständig das Gebiet und am Vorabend der Fruchtbildung mulchen Sie den Boden mit Stroh und Kompost, so dass reife Früchte den Boden nicht berühren. Auch im Herbst müssen die Sträucher verarbeitet werden, um den Effekt zu festigen.

Wissen Sie? Erdbeere ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Stärkung des Immunsystems. Um den Verlust von nützlichen Substanzen zu vermeiden, sollte der anfängliche Schimmelpilz dringend behandelt werden.

Wie man Weißfäule auf Erdbeeren loswird

Der Hauptverursacher der Krankheit ist ein Pilz namens Ascomycet, der Blätter und Beeren schädigt. Seine Sporen werden vom Wind getragen. Es ist möglich, Weißfäule während der Reifung von Beeren, sowie in Gegenwart von hoher Feuchtigkeit und mit dichten Anpflanzungen zu erkennen. Früchte bilden rot und weiß, die Blätter verlieren ihre Farbe und trocknen aus. Es ist möglich, eine Pflanze mit Hilfe von Sprühen mit speziellen Mitteln ("Derozalom" oder seine Ähnlichkeit) zu heilen. Es gibt auch einen sehr einfachen Schutz von Erdbeeren gegen Krankheiten: Um Weißfäule zu verhindern, sollten alle erkrankten Pflanzen rechtzeitig entfernt werden, nur lebensfähige Pflanzen sollten gepflanzt werden, Betten sollten gut ausgeblasen werden.

Schwarzfäule Behandlung

Die Schwarzfäule befällt Beeren, die durch die Krankheit eine braune Färbung annehmen, wässrig werden, ihren Geschmack und Geschmack verlieren und dann zuerst mit einer farblosen und später mit allen Verdunkelungsblüten bedeckt werden, die das Mycel des Pilzes mit darauf gebildeten Sporangien bilden. Hohe Temperaturen und Feuchtigkeit können die Krankheit verschlimmern. Um Krankheiten zu vermeiden, sollten Erdbeeren vor Sonne und Regen geschützt werden, und im Herbst ist geplant, Ordan im Frühling zu sprühen, wenn es ein aktives Wachstum der Blätter mit Euparen und Switch gibt.

Wie man mit welkenden Erdbeeren umgeht

Beim ersten Anzeichen von welkenden Erdbeeren müssen Sie sofort handeln und die notwendigen landwirtschaftlichen Techniken beachten.

Vertikales Welken von Erdbeeren

Rötung der Blattstiele in Perioden kurz vor dem Ende der Vegetationsperiode, die Ebene und der Zwergwuchs des Busches sind Anzeichen dieser Krankheit. Zuerst sterben die alten unteren Blätter ab, dann der ganze Busch. In sandigen Böden geschieht dies blitzschnell, lehmige und sandige Böden verlangsamen diesen Prozess etwas. In der chronischen Form des Welkens der Vertikalen sind die Blätter in der Entwicklung verzögert und ihre Anzahl nimmt signifikant ab.

Es gibt ein spezielles Schema der Verarbeitung von Erdbeeren aus Krankheiten:

  1. Um die Beeren zu schützen, wird nicht empfohlen, Pflanzenarten, die anfällig für diese Art von Krankheit sind, in Bereichen, in denen das letzte Mal die Pflanzung von Tomaten, Kartoffeln, Melonen, Brombeeren, Auberginen. Diese Pflanzen sind anfällig für die Krankheit.
  2. Gelockerte fruchtbare, gut durchlässige Böden eignen sich für den Anbau von Erdbeeren, aber Tiefland und überfeuchtete Gebiete sollten vermieden werden.
  3. Nur getestete Keimlinge, die eine gute Resistenz gegen Bakterien haben Verticillium sollte in kontaminierten Böden gepflanzt werden, was eine der besten Möglichkeiten zur Kontrolle des Welkens darstellt.Wenn Sorten welkempfindlich sind, sollte eine Vorbegasung des Bodens durchgeführt werden, um Insekten im Boden, Unkraut und sogar deren Samen, Bakterien, die Träger von Krankheiten, Pilzen usw. sind, zu eliminieren. Die höchste Effizienz wird durch eine 33% ige Chloropikrinlösung erzielt sch sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch 100 sch sch 100 sch sch 100 sch sch 100 sch sch 100 sch 100 sch sch dieser

Phytophtorische Welke

In der Rötung des Wurzelzylinders manifestiert sich die Krankheit durch die erkrankten Keimlinge und den bereits kontaminierten Boden. Zuerst verwelken die unteren Blätter, dann nimmt der axiale Zylinder der Pflanzenwurzel eine rötliche Farbe an, und Schwärzen und Färben kleiner Prozesse finden gleichzeitig statt.. Bei vorbeugenden Maßnahmen müssen Erdbeerwurzeln vor dem Pflanzen in einer "Fundazole" -Lösung verarbeitet werden. Es ist erforderlich, die Behandlung von Erdbeeren mit einer Krankheit durchzuführen. Für die Behandlung von geeigneten Drogen "Ridomil" und "Kvadris". Man darf nicht vergessen, dass es unmöglich ist, Erdbeeren auf dem Boden anzubauen, auf dem vorher Kartoffeln angebaut wurden. Nach dem Pflanzvorgang mit Fungiziden besprühen - Fitosporin und Extrasol genügen. Sämlinge können auch nicht in einem kleinen Abstand von mindestens 40 cm voneinander gepflanzt werden.

Es ist wichtig! Trotz der Tatsache, dass Erdbeeren als süße Beeren gelten, ist der Zuckergehalt darin geringer als in Zitrone.

Fusariumwelke

Der Pilz infiziert vollständig Erdbeersprossen, der Tod tritt innerhalb von 45 Tagen ein. Fusarium Welke überholt die Pflanze im Sommer, indem die betroffenen Sämlinge in den Garten gelangen. Pflanzliche Eierstöcke hört auf zu wachsen, Blätter verdorren und sterben. Erdbeeren sollten mit "Fundazol" und "Trikhoderma" besprüht werden, und der Boden sollte mit "Nitrafen" behandelt werden. Pflanzen Sie vor dem Pflanzen die Wurzeln der Pflanzen in die "Gumate-K" -Lösung und düngen Sie die Erde mit Kaliumoxid.

Warum erscheinen Flecken auf Erdbeerblättern?

Flecken auf den Blättern von Erdbeeren sprechen von der Niederlage der Pflanze mit verschiedenen Pilzen.

Weißer Fleck

Genug unangenehme Krankheit. Es beeinträchtigt die Blätter, Blüten und Stiele von Erdbeeren. Pilzsporen werden zusammen mit Wasser verbreitet, kleine braune Flecken bilden sich auf den Blättern mit einem weißen Kern, der später verschwindet und an dessen Stelle ein Loch erscheint. Die Behandlung erfolgt mittels "Switch" und "Euparin", aber um das Auftreten der Krankheit zu vermeiden, ist es erforderlich, die Sprosse mit kupferhaltigen Arzneimitteln zu besprühen, um den Eierstock zu starten. Entfernen Sie regelmäßig kranke Pflanzen. Vor der Blüte ist es wünschenswert, 3-4% Bordeaux-Flüssigkeit zu verarbeiten; für diejenigen, die sich wundern, was Erdbeeren im Herbst besprühen sollen - um dieses Verfahren nach dem Ende der Fruchtbildung erneut durchzuführen.

Brauner Fleck

Diese Krankheit bringt viel Ärger, wenn Sie nicht rechtzeitig anfangen, das Problem zu beheben. Die Entwicklung der Krankheit findet im Juli - August statt, am häufigsten leiden die Blätter, etwas weniger Schnurrbärte und Blattstiele. Große Flecken erscheinen auf den Blättern, sehnig und eckig, zunächst dunkelrot, dann braun ansteigend. Geschwollene Pads sind auf ihrer Oberfläche verteilt - die Fruchtkörper des Erregers der Krankheit, die schließlich platzen, und die Schleimsporen, die austrocknen, zeigen sich. Fruchtbildung des Pilzes, die die Diagnose erleichtern könnte, verschwindet, und das Laub vermittelt den Eindruck von getrocknet. Die Flecken auf den Schnurrhaaren und Stielen sind eher klein, etwas verbeult und tragen keine Früchte.

Kleine Flecken auf Blattstielen und Barthaaren, leicht depressiv, ohne merkliche Fruchtbildung, aber auch rot. Mäßig warme Temperaturen tragen zur Entwicklung des Pilzes bei.Sporen werden sowohl im Licht als auch in ihrer Abwesenheit intensiv gebildet. Die Infektion wird durch Tropffeuchtigkeit durchgeführt, die die zusammengetrockneten Sporenklumpen erweicht, wodurch sie durch die Luft fliegen. Meist kommt die Infektion aus dem unteren Teil der Pflanze und die Inkubationszeit beträgt 5 bis 10 Tage. Die Parzellen werden mit "Fundazol" behandelt, vorsorglich ist es notwendig, die Erdbeeren im Frühjahr zu sprühen, bevor eine Bordeaux-Mischung gepflanzt wird.

Wissen Sie? Erdbeere ist die einzige Beere der Welt, deren Samen draußen, nicht drinnen liegen.

Wie man Erdbeeren vom echten Mehltau heilt

Die Krankheit manifestiert sich in Form einer weißen Plaque auf beiden Seiten der Blätter. In ungesunden Blättern hört das Wachstum abrupt auf, sie werden dicht und kräuseln die Ränder in der Mitte, das gleiche geschieht mit dem Erdbeerschnurrbart, und die Kräuselung der Blätter ist ebenfalls charakteristisch. Feuchte warme Luft verschlimmert die Krankheit. Als Maßnahmen des Kampfes im Frühling, wenn die Blätter wachsen, werden sie mit Fungiziden besprüht, und wenn Anzeichen der Krankheit erscheinen, werden sie nach der Ernte mit Fundazole behandelt.

Das Besprühen der Blätter mit 3% Harnstoff am Ende des Sommers und das Besprühen mit der Borsäurelösung in der Blütezeit alle 3-4 Tage ist ein ausgezeichneter Dünger für Erdbeeren.Dies wird zur Stärkung zukünftiger Früchte sowie zur Vergrößerung der Eierstöcke und Beeren beitragen.

Passen Sie auf Ihre Erdbeeren auf, ignorieren Sie nicht die auftauchenden Krankheiten, und sie wird Ihnen großzügig für eine wunderbare Ernte danken.

Loading...