Ahle Phlox: Wir pflanzen und pflegen Frühlingsblumen

Eine der beliebtesten Pflanzen in der Landschaftsgestaltung von Blumenzüchtern heißt styloide Phlox.

  • Botanische Beschreibung
  • Wachstumsbedingungen
    • Ort
    • Der Boden
  • Wie man styloiden Phlox pflanzt
    • Samen
    • Stecklinge
    • Division Busch
  • Pflegehinweise
    • Bewässerung
    • Dünger
    • Beschneiden
  • Überwinternde Funktionen
    • Schädlinge und Krankheiten des Busches

Botanische Beschreibung

Phlox ist styloid, obwohl es zu Bodenbedeckungspflanzen gehört, unterscheidet es sich immer noch signifikant von ihnen. Es vereint alle Vorteile dieser Art, aber bezaubernde Blumen betonen seine auffallende Individualität.

Wissen Sie? Übersetzt aus dem Griechischen bedeutet "Phlox" "Flamme".

Die Ansicht überlebt perfekt in den Bedingungen von Frost, Dürre und hat keine besonderen Anforderungen für den Boden. Es blüht im frühen Frühling und mit guter Pflege und günstigen Bedingungen, auch im Herbst. Die Blume behält während des ganzen Winters ihre dekorativen Polster.

Die historische Heimat dieser Pflanze ist Nordamerika. Seit dem 17. Jahrhundert begannen die Züchter jedoch, diese Kultur nach Europa zu importieren. Im Laufe des letzten Jahrhunderts haben Züchter, die am Styloid-Phlox interessiert sind, viele Hybriden und Varietäten geschaffen, die eine Reihe von erstaunlichen Vorteilen erlangt haben.Sie beschleunigten das Wachstum von Phlox und statteten es mit üppiger Blüte aus.

Trotz aller Bemühungen produziert Phlox unter unseren klimatischen Bedingungen keine Samen. Für solche Reproduktion verwenden Gärtner fremde Materialien. Obwohl die Vielfalt der Blütenstände sehr groß ist, sind Weiß, Rosa, Violett und Blau am häufigsten. Der Durchmesser einer Farbe erreicht etwa 2,5 cm.

Lila Phlox

Weiß

Rosa

Wissen Sie? Ursprüngliche unberührte Auswahl an Sträuchern kann im östlichen Nordamerika gefunden werden.
Es ist merkwürdig, dass solch eine erstaunliche Pflanze überhaupt nicht schwierig ist. Obwohl Phlox styloid hat spezielle Regeln für die Pflanzung und Pflege.

Wachstumsbedingungen

Die Hauptvoraussetzung für den Anbau ist ein sonniger Ort und eher trockener Boden. Penumbra ist akzeptabel. Extrem gefährlich kann eine starke Einweichung im Frühjahr sein. Dies liegt daran, dass das Wurzelsystem nur 5-10 cm tief ist und die Bodenschicht der Pflanze klein ist. Es gibt auch Standardanforderungen: Jäten, Ankleiden und seltenes Gießen. Aber wie oben erwähnt, ist es sehr wichtig, den richtigen Ort zu wählen, an dem Ihr Phlox wächst.

Ort

Aloe phlox wächst am besten an einem trockenen und sonnigen Ort. Alle 5 Jahre muss die Pflanze verpflanzt werden. Dadurch bleibt die Blüte lange und üppig.

Es ist wichtig! Blumen ertragen den Winter, aber es ist wichtig, dass die Wurzeln mit einer ordentlichen Schneeschicht bedeckt sind. Wählen Sie deshalb sorgfältig den richtigen Ort aus.
Bei seiner Auswahl sollte auf den Boden geachtet werden.

Der Boden

Wichtig für die Kultivierung ist der Boden. Überraschenderweise benötigt Phlox armen, lockeren und trockenen Boden. Die Säure sollte schwach alkalisch oder völlig neutral sein. Auf saftigen Schwarzerden geben diese Pflanzen viel Grün, aber Sie werden kaum darauf warten, dass sie blühen. Wenn der Boden unpassend ist, kann er immer geändert werden. Wenn der Boden Lehm ist, dann vor dem Pflanzen einer Pflanze einfach Sand auftragen. Kalk- oder Dolomitmehl wird dem sauren Boden zugesetzt. Die Menge beträgt ca. 300 g / m2.

Bei der Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen, entfernen Sie vorsichtig mehrjährige Unkräuter mit Wurzeln. In der Zukunft können Sie sie nicht entfernen, ohne die Pflanze zu schädigen. Wenn der Boden fertig ist, kannst du zum Pflanzphlox gehen.

Die besten Nachbarn für Phlox auf dem Blumenbeet werden Alpenaster, Geranie, Nelke,Untergräte Glocken, Kornblumen, Astilbe, Sibirische Iris, Lungenkraut, Primel, Kombinationen von Phlox mit Lilie, Delphinium, Gelenium, orientalische Mohnblume, Campanula, Pfingstrose, Lupine, Pyrethrum;

Wie man styloiden Phlox pflanzt

Phloxpflanzen ist ziemlich spezifisch - nicht tiefer als 15 Zentimeter. Dies liegt daran, dass seine Wurzeln kurz sind. Es ist notwendig, die Sträucher in einer Entfernung von 20-30 cm zu pflanzen.Es ist am besten, eine Pflanze zu pflanzen, wenn es warm ist, zum Beispiel im April. In dieser Zeit gepflanzt, sind die Pflanzen sehr stark und stark. Blütezeit ist von Mai bis Juni. Sie können jedoch jederzeit pflanzen und neu bepflanzen. Nach dem Pflanzen benötigt die Blume sorgfältige Pflege. Die Pflanze breitet sich auf verschiedene Arten aus, so dass Sie für die Pflanzung diejenige auswählen können, die Sie am attraktivsten finden.

Samen

Angesichts der Tatsache, dass unser Samen styloide Phlox nicht sät, ist die Vermehrung der Samen extrem selten. Wenn Sie sich entscheiden, beginnt die Saison für Sie sehr früh. Um Samen im offenen Boden zu pflanzen, brauchen Sie am Ende des Winters. Im Frühjahr haben Sie schon Triebe gekeimt. Wenn die Sprossen auf mehreren Blättern sind, können Sie Sämlinge transplantieren. Der Boden sollte immer feucht sein.Da nicht jeder Samen hat und der Prozess selbst sehr lang ist, ist es einfacher, vorgefertigte Triebe zu nehmen.

Stecklinge

Schneiden ist der einfachste Weg. Dazu können Sie die Stecklinge nicht gezielt vorbereiten, sondern versehentlich abgebrochene Äste verwenden. Der untere Teil des Zweigs sollte auf einem schattigen Platz von Laub und Prikopat gereinigt werden. Dann folge einfach der Einarbeitung des Ausschnitts. Anstelle von Ästen für die Zucht können Sie den ganzen Busch nutzen.

Division Busch

Strauchunterteilung ist die häufigste Züchtungsmethode.. Zu diesem Zweck sind die vergrößerten Phloxbuchsen ideal. Die Pflanze muss gegraben werden, und dann in mehrere kleine Büsche geteilt werden. Jeder dieser Teile sollte ein Stück des Wurzelsystems haben. Verwenden Sie diese Methode am besten im Frühjahr. Egal, wie Sie sich entscheiden, den Phlox zu verbreiten, die Regeln für die Pflege der Pflanze selbst sind immer gleich.

Pflegehinweise

Obwohl Phlox sehr stark blüht und etwa drei Wochen dauert, brauchen sie keine besondere Pflege. In der Regel blühen die Blumenzüchter nur verwelkt und säubern die Form der Büsche. Ansonsten sind sie unprätentiös und benötigen keine übermäßige Pflege. Das Prinzip der Phloxbewässerung ist ebenfalls ungewöhnlich.

Bewässerung

Phlox liebt trockenen Boden und braucht im Prinzip keine Bewässerung. Bei längerer Trockenheit ist es jedoch ratsam, sie regelmäßig zu gießen, sonst verliert sie schnell ihr attraktives Aussehen. Trotz der Tatsache, dass die Pflanze sehr unprätentiös ist, ist es immer noch notwendig, sie zu füttern.

Dünger

Jährliche Phloxen werden etwa 4 Mal pro Saison gefüttert, aber alle 5 Jahre. Das ist einfach zu viel, um sich daran zu beteiligen. Mit einem Überfluss an Mineraldünger wird das Grüngut aufbrausend sein, aber die Blüte wird mild sein.

Der erste Dünger sollte besser im späten Frühjahr beginnen. Verwenden Sie dazu Dünger im Verhältnis: 25 g pro 10 Liter Wasser. Anfang Juni muss das Verfahren durch Zugabe von Superphosphaten wiederholt werden. Anfang Juli müssen Sie sich auf das ursprüngliche Schema ohne Zusatzstoffe stützen. Aber Ende Juli müssen Sie mit Phosphatsalz und Kalium füttern. Es ist am besten, das Verfahren am Abend durchzuführen.

Phloxen können auch mit Düngemitteln wie Ammoniumnitrat, Superphosphat, Holzasche, Hühnermist, Kalisalz gefüttert werden, und Futterergänzungen sollten nach Regen oder Vorbewässerung durchgeführt werden.

Auch Phlox kann mit Asche befruchtet werden.Nehmen Sie dazu 350 g und fügen Sie 2 Liter Wasser hinzu. Dann 10 Minuten kochen lassen und abkühlen lassen. Dann bleibt es nur noch abzulaufen und einen Eimer Wasser zu gießen. Diese Mischung kann sowohl für Wurzeln als auch für Laub verwendet werden.

Beschneiden

Beschneiden ist erforderlich, nachdem die Blüte vorbei ist oder wenn der Strauch zu stark wächst. Im Winter können nur trockene Zweige geschnitten werden. Dies ermöglicht Phlox im Frühjahr, junge Triebe zu wachsen. Wenn Sie rechtzeitig Blumen schneiden, können Sie eine wiederholte Blüte auslösen. Regelmäßiger Schnitt trägt auch zum Wachstum starker Triebe bei. Phlox wird länger ein vorzeigbares gesundes Aussehen behalten. Radikaler Schnitt im Februar wird es deutlich verjüngen.

Überwinternde Funktionen

Phloxen ertragen den Winter, aber in den nördlichen Gebieten benötigen sie noch etwas Unterschlupf. Nadelholzfichtenzweige werden am häufigsten verwendet, um das Wurzelsystem zu bedecken, aber Fichte ist am besten geeignet, so dass Sie Bodenoxidation vermeiden. Trockene Blätter sind für diesen Zweck nicht geeignet.

Es ist wichtig! Wenn der Winter nass und warm ist mit reichlich Schnee, können die Pflanzenstängel und Blätter fegen.
Nach dem Überwinterung sehen die Büsche oft schäbig aus, aber richtiger Schnitt wird die Situation korrigieren.Nach dem Winter gießen Sie die Büsche mit Humus. Dies wird ihr Wachstum und ihre Wurzelentwicklung beschleunigen. Der Winter ist nicht das Einzige, was schädlich sein kann. Diese Pflanzen sind auch anfällig für Krankheiten.

Schädlinge und Krankheiten des Busches

Am häufigsten leiden Phlox an Mehltau und Buntfärbung. Sie erkennen sie an ihrer weißen Patina bzw. an ihrem hässlichen Muster. Mit Bordeaux-Flüssigkeit können Sie solchen Krankheiten vorbeugen. Wenn Sie jedoch bereits die Krankheit bemerkt haben, ist es besser, die betroffenen Pflanzen zu entfernen, um ihre Ausbreitung zu vermeiden. Neben diesen Volkskrankheiten findet sich auch Septoria, die sich in braunen Flecken am Laub ausdrückt. Wenn Fomoze Blätter trocken und Triebe zerbrechlich werden. Im Falle ihrer Identifizierung, verarbeiten Sie Büsche und den Boden um Bordeaux Flüssigkeit. Das Verfahren muss nach zwei Wochen wiederholt werden.

Es ist wichtig! Die Lufttemperatur während der Verarbeitung muss mindestens + 18ºC betragen.
Wenn die Büsche filamentöse Würmer befallen, müssen die Pflanzen ausgegraben und zerstört werden, und der Boden selbst sollte mit Nematoziden bespritzt werden. Mit der richtigen Technik des Anbaus und der Pflege wird Phlox Sie mit seiner reichlichen Blüte erfreuen.

Loading...