Wachsende Kugelweide an der Datscha

Willow brittle globular - eine großartige Anlage für die Landschaftsgestaltung. Mit seiner Hilfe ist es möglich, die Ufer kleiner Teiche und Bäche zu verstärken, eine schöne Hecke, eine kleine Gasse oder sogar einen Pavillon zu schaffen. Dieser Baum ist auch für Liebhaber der Bonsai-Technologie geeignet - seine Krone eignet sich hervorragend zum dekorativen Beschneiden und Formen verschiedener Formen. Durch die Anpflanzung in Form eines Busches können Sie ein hervorragendes ästhetisches Ergebnis bei der Gruppenpflanzung erzielen.

  • Beschreibung und beliebte Sorten
  • Wo ist der beste Ort, um Kugelweide zu pflanzen?
    • Die Wahl des Ortes und der Heiligung
    • Optimaler Boden
  • Sämlinge pflanzen
    • Timing
    • Regeln
  • Gartenpflege
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Zuschneiden und Kronenbildung
  • Ausbreitung der kugelförmigen Weide

Beschreibung und beliebte Sorten

Kugelweide kann in Form eines Zwerges gezüchtet werden, und in Form eines ausgewachsenen Baums, dessen Größe bis zu 20 m hoch ist, hängt alles von der Sorte ab. Ein charakteristisches Merkmal der Pflanze ist die Bildung von sehr dicken, kugelförmigen grünen Kappen, während der Stamm und die unteren Teile der Zweige oft blank bleiben.

Wissen Sie? Willow ist eine frühe und ziemlich gute Honigpflanze.In dieser Hinsicht kann das Pflanzen eines Baumes oft an Bienenständen gesehen werden.
Dieser Baum ist ziemlich kältebeständig (verträgt Temperaturen bis -45 ° C). Es ist auf dem Territorium Russlands sehr verbreitet, es kommt auf dem eurasischen Kontinent in großer Zahl vor, einige Exemplare sind in Australien und in einigen Teilen Afrikas und Amerikas vertreten.

Neben der Weide haben ein gewöhnlicher Bluterguss, Phacelien, Linden, Sonnenblumen, Loch, Lobelien, gelbe Akazien, Mäuseerbsen, Schleimbogen und Resedas gute körnige Eigenschaften.

Willow gilt als Frühlingsbote - es ist einer der ersten, der nach der Winterperiode die Blätter auflöst. Ohrringe fangen an, zusammen mit den Blättern zu picken. Ihre Größe beträgt 4-5 cm, bei Früchten sind sie sogar noch größer und erreichen 6-7 cm.

In unseren Breiten gibt es eine Vielzahl von Sorten, die für den Anbau geeignet sind:

  1. Willow hat Ohren - 1,5 bis 3 m hoher Strauch mit rotbraunen jungen Stielen und dunkelgrauen Ästen.
  2. Lila Weide - niedriger Strauch mit bis zu 2 m Durchmesser mit violetten, flexiblen und dünnen Trieben. Ohrringe sind hellviolett, von wo diese Pflanze ihren Namen bekam.
  3. Willow Vollkorn Hakuro Nishiki - kann in Form eines Busches und in Form eines kleinen Baumes mit leicht hängenden Zweigen gezüchtet werden. Die jungen Blätter sind rosa-weiß gefleckt.
  4. Willow Hybrid Gedächtnis Bazhova - Baum bis zu 13 m hoch. Dauerhaft, schnell wachsend. Bildet einen kräftigen Stamm, der die ovale weinende Krone krönt.
  5. Willow Hybrid Spherical Dwarf - erreicht bis zu 3 m Breite und Höhe. Crohn - Mitteldichte, Kugelform. Blätter 5-6 cm lang, 0,6-1 cm breit.
  6. Willow Hybrid Sverdlovsk schlängelt sich - ein Baum mit einer Höhe von 4-5 m, die Krone ist kugelförmig, die Äste gehen zu Boden, die Blätter kräuseln sich ein wenig.
  7. Willow Hybrid Leuchtturm - zunächst für Korbflechten abgeleitet. Es ist ein Busch mit einer abgerundeten Form von bis zu 2,5 m Höhe.

Wo ist der beste Ort, um Kugelweide zu pflanzen?

Der Baum ist an jedem Ort großartig, daher sollten Sie beim Pflanzen zuerst von dekorativen und ästhetischen Überlegungen geleitet werden.

Die Wahl des Ortes und der Heiligung

Der Baum wächst perfekt in der Krone und wächst sogar in schattigen Bereichen. Es ist jedoch vorzuziehen, die Pflanze in gut beleuchteten Bereichen zu pflanzen. Ein offener, ausgewachsener Bereich wird das Wachstum auch nicht beeinträchtigen, da die Blätter ziemlich dicht sind und sich an den Ästen festhalten, wodurch sie Windböen erfolgreich widerstehen können.Willow eignet sich für die Landschaftsgestaltung von Tiefland und Feuchtgebieten aufgrund seiner guten Widerstandsfähigkeit gegen Fäulnisschäden.

Machen Sie sich mit den Nuancen anderer Weidenarten vertraut: Weinen, Ziegen und Zwergen.

Optimaler Boden

Der beste Boden für das Pflanzen dieser Pflanze ist leicht saurer Lehm und sandiger Boden. Wenn der Boden zu dicht ist, wird empfohlen, vor dem Einpflanzen mehrere Eimer Sand hinzuzufügen und alles gründlich zu mischen. Nasse Böden neben Teichen oder Sümpfen sind ideal für einen Baum, der den Gärtner vor regelmäßiger Bewässerung bewahrt.

Wissen Sie? In heidnischen Zeiten symbolisierte die Weide den slawischen Gott Yarilu.

Sämlinge pflanzen

Kugelweiden erfordern besondere Regeln für das Pflanzen und Pflegen. Wir sollten mit der Tatsache beginnen, dass es fast unmöglich ist, diesen Baum mit Hilfe von Samen zu pflanzen, da sie in Ohrringen reifen, die bei dem geringsten Windhauch fallen und sich nur wenige Tage nach dem Fall zum Anpflanzen eignen. Daher die bevorzugte Methode der Pflanzung - mit Hilfe von Sämlingen.

Timing

Die erfolgreichste Zeit für das Pflanzen von Weiden wird von April bis Mitte Herbst sein. Das Anpflanzen nach dem angegebenen Zeitraum kann zu erfolglosen Überwinterungen führen, wodurch die Setzlinge absterben.

Regeln

Vor der direkten Landung müssen Gruben vorbereitet werden. Sie sollten einen Durchmesser von bis zu 50 cm und eine Tiefe von 30 bis 40 cm haben.Der Boden der Landegrube sollte mit einer vorbereiteten Nährbodenschicht gestampft werden, die durch Mischen von Torf, Sand und Kompost zu gleichen Teilen hergestellt werden kann.

Es ist wichtig! Wenn Sie aus einem Torftopf pflanzen, sollten Sie keinen Sämling daraus entnehmen. Direkt mit ihm pflanzen - dies schützt den jungen Baum zusätzlich.
Wenn die Pflanze aus einem Plastikbehälter gepflanzt werden soll, verwenden Sie die Umlademethode, bei der die Wurzeln mit einem Erdklumpen bepflanzt werden. Der Sämling muss mit mehreren Knospen in den Boden eingetaucht werden, was in Zukunft zu einer besseren Verwurzelung der Weide beitragen wird. Wenn die Bepflanzung mitten im Herbst erfolgt, lohnt es sich, alle Blätter zu entfernen, damit die Weide erfolgreicher überwintern kann.

Gartenpflege

Einen Weidenbaum im Garten zu pflegen, ist eine ziemlich einfache Aufgabe. Der gesamte Komplex von Aktivitäten kann in tägliche unterteilt werden, darunter Bewässerung und andere - Fütterung, Beschneidung und Bildung der Krone.

Aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften von Ziegenweide wird sie häufig in der traditionellen Medizin verwendet.

Bewässerung

Ein junger Baum sollte täglich gewässert werden, zumindest während der wärmeren Jahreszeiten und bis er stark ist. Die tägliche Wassermenge für diese Anlage beträgt nur 10-12 Liter. Ein ausgewachsener Baum muss auch während heißer Perioden reichlich besprüht werden, jedoch nicht in den Momenten, in denen er direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Es ist wichtig! Wenn Sie anstelle der Grundwasseransammlung einen Baum pflanzen, kann die Bewässerung vollständig vermieden werden, was die ohnehin einfache Wartung erheblich erleichtert.

Top-Dressing

Wenn der Boden, in dem die Pflanzung durchgeführt wurde, sich durch einen guten Fruchtbarkeitsindex auszeichnet, genügt ein einziger Spitzenverband beim Pflanzvorgang.

Wenn der Boden jedoch schwach ist, ist es besser, von Zeit zu Zeit zusätzliche Fütterungen vorzunehmen, bis die Pflanze schließlich stärker wird. In diesem Fall sollte der Baum während der Sommersaison 2-3 Mal befruchtet werden. Für diese Zwecke ist absolut löslicher Dünger in einer Menge von 200 g pro Supplement geeignet. Dünger sollte an der Wurzel sein.

Zuschneiden und Kronenbildung

Das Beschneiden erfolgt ausschließlich in der Frühjahrssaison bis zum Knospenbruch. Der Baum toleriert dieses Verfahren gut, wodurch eine dicke und helle Krone gebildet wird. Es ist möglich, die Krone aus Ihrer Krone zu formen, sobald der Baum 1,5 m erreicht hat. Zuvor lohnt es sich, übermäßig ausgeschlagene und deutlich deformierte Äste einfach zu beschneiden. Zwergenweidensträucher können mit einer Radikalzierkappe komplett verjüngt werden. Sträucher tolerieren diese Manipulation gut und geben junge und gesündere frische Triebe ab. Weide im Herbst nicht zurück.

Ausbreitung der kugelförmigen Weide

Sphärische Weide ist eine Pflanze, deren Fortpflanzung sowohl mit Stecklingen als auch mit Saatgut möglich ist. Die Samenmethode ist schwierig, da das Pflanzmaterial in den Ohrringen reift, die im geringsten Atemzug vom Baum fallen und sich zum Anpflanzen geeignet nur für einige Tage eignen. Die beste Option ist in diesem Zusammenhang die Wiedergabe mit Stecklingen. Letzteres sollte vor dem Saftfluss im Kofferraum geschnitten werden. Stecklinge werden um 30 bis 40 cm geschnitten, wobei jedes 4-6 Knospen enthalten muss. Schneiden Sie den Stiel sollte schräg sein. Fahren Sie dann nach folgendem Algorithmus fort:

  1. Trocknen Sie den Schnitt leicht und verarbeiten Sie ihn mit Kohlepulver.
  2. Gießen Sie den kalzinierten Flusssand in einen Behälter und befeuchten Sie ihn reichlich.
  3. Stecken Sie die Stecklinge in einem Abstand von mindestens 10 cm in den Sand.
  4. Bewässerung der Stecklinge täglich.
  5. In ungefähr 30 Tagen erhalten Sie Setzlinge zum Einpflanzen.
Die kugelförmige Weide ist eine perfekte Pflanze für jeden Gärtner, der Landschaftsgestaltung plant. Pflegeleicht ist ein hervorragendes Argument für den Anbau. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, Inspiration für die Manifestation von Kreativität bei der Kronenbildung zu finden.

Sieh dir das Video an: Einfach! Weide von Ästen Vermehren. Nur 3 Sache benötigt: Gartenschere, Weide ssten und Boden. (March 2020).