Heather: Pflege und Reproduktion zu Hause

Heather gehört zu einer großen Heidekrautfamilie, die mehr als 500 Arten hat. Afrika beherbergt die meisten Arten. Heather - es ist ein immergrüner Strauch, dessen Stiele mit kleinen Blumen übersät sind, die wie Glocken in verschiedenen Schattierungen von Flieder, Flieder, Weiß, Rosa und Lila geformt sind.

  • Bedingungen für den Anbau von Heidekraut
  • Heidekraut pflanzen
    • Anforderungen für das Pflanzen von Material
    • Topf- und Bodenanforderungen
    • Blumenpflanzungsschema
  • Regeln für die Pflege von Heidekraut in einem Topf
    • Bewässerungs- und Sprühregeln
    • Futterdressing
    • Merkmale einer Blume Transplantation
  • Wie man Heidekraut zu Hause vermehrt
  • Krankheiten und Schädlinge der Blume
  • Wie man Heidekraut im Winter hält

Wissen Sie? Heather ist die Nationalblume von Norwegen.

In der Natur ist Heidekraut am häufigsten, und schlanke Heidekraut und Überwinterung Heidekraut sind an häusliche Bedingungen angepasst.

Heather schlank - immergrüner Strauch bis 40 cm hoch, die Blätter sind hellgrün, bis 5 mm lang. Die Blüten haben eine rosa-rote Farbe, befinden sich an den Enden der Seitentriebe, 4 Stück. in jedem.

Überwinterungsheide wächst in der Höhe bis 50 cm, und seine Blüten sind größer (bis zu 2 cm) und haben eine weiße Farbe.

Wissen Sie? In Schottland wurden Heidekrautblätter verwendet, um einen gelben Farbstoff bei der Herstellung von Stoff herzustellen, aus dem dann berühmte schottische Karos und Kilts genäht wurden.

Bedingungen für den Anbau von Heidekraut

Diese Pflanzen sind sonnenliebend, vertragen aber nicht sehr gut Wärme. Um bei der Heidezucht zu Hause die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig, ein geeignetes Mikroklima zu schaffen und nicht zu vergessen, den Raum regelmäßig zu belüften.

Heidekraut pflanzen

Wenn Sie sich entscheiden, Heide zu Hause zu pflanzen, denken Sie daran, dass sie zu Hause als einjährige Pflanze kultiviert wird. Sie können es weiter wachsen lassen: Nachdem die Pflanze ottsvetet, sollten Sie den Boden füttern und dann den Busch schneiden, nur dann behält die Pflanze ihr attraktives Aussehen für nächstes Jahr.

Anforderungen für das Pflanzen von Material

Das Wurzelsystem der Pflanze muss geschlossen sein, sonst wird es beschädigt und das Heidekraut stirbt ab.

Triebe müssen widerstandsfähig und blättrig sein, und an ihren Enden müssen aktive vegetative Knospen sein.

Topf- und Bodenanforderungen

Heidekrautarten sind sehr anspruchsvoll auf dem Boden. Torfige oder saure sandige Substrate sind für sie am besten geeignet. Der Topf muss tiefer sein als die Länge der Wurzeln.

Blumenpflanzungsschema

  1. Der Boden des Topfes wird mit dem benötigten Substrat einige Zentimeter gefüllt, damit sich das Wurzelsystem später ausdehnen kann;
  2. Bewegen Sie dann das Pflanzmaterial sehr vorsichtig in den Topf, damit das Wurzelsystem intakt bleibt;
  3. Füllen Sie das fehlende Land aus, ohne es zu rammen, sonst könnte das Wurzelsystem beschädigt werden;
  4. Abschließend kann die Pflanze bewässert werden, legen Sie etwas mehr Land darauf. Der Prozess, genügend Schlaf zu bekommen, sollte bei Bedarf mehrmals wiederholt werden.

Regeln für die Pflege von Heidekraut in einem Topf

Um die Pflanze nie aufgehört, Sie mit Schönheit zu erfreuen, müssen Sie wissen, wie Sie Heidekraut zu Hause pflegen. Es genügt, einfachen, aber wichtigen Regeln zu folgen:

  • Gießen Sie die Pflanze nur mit sauberem Wasser, das kein Chlor und Kalk enthält, bei Raumtemperatur;
  • Substrat kann nicht übertrocknen;
  • Das Temperaturregime im Sommer ist +18 -25 ° C, in der Winterzeit - +8-12 ° С;
  • In der Nebensaison, wenn möglich, die Straße zu machen, während die Anlage vor Zugluft geschützt wird;
  • In der Zeit von Frühling-Herbst ist es notwendig, die Pflanze täglich mit warmem Wasser zu besprühen;
  • Rechtzeitig um Dressing zu machen;
  • Den Boden regelmäßig mit Fichtenrinde oder Schwefel säuern.

Bewässerungs- und Sprühregeln

Heather benötigt regelmäßig, aber nicht reichlich Bewässerung, so dass der Boden einfach nass bleibt. Sprühen ist nur in der warmen Jahreszeit erforderlich.

Es ist wichtig! Wenn Sie es mit Bewässerung übertreiben, lässt das Heidekraut seine blühenden Knospen fallen. Die Rückfeuchtung sollte nicht erlaubt sein!

Futterdressing

Fütterung benötigt Heidekraut jährlich. Verwenden Sie dazu komplexe Mineraldünger, die Sie in einem speziellen Geschäft kaufen können. Sie müssen sich um die Pflanze verteilen, es ist sehr wichtig, die Blüten und Blätter nicht zu verletzen, aus einer hohen Konzentration von Düngemitteln können sie "brennen".

Merkmale einer Blume Transplantation

Heather ist sehr schwierig zu übertragen, weil es ein unterentwickeltes Wurzelsystem hat. Es kann zu Schäden an den Wurzeln sowie Mykorrhizamycel führen.

Daher wird für Heide Heide in der Regel in speziellen Behältern gekauft und zusammen mit einem Erdklumpen transplantiert. Auch kann das Umpflanzen Heidekraut zerstören, wenn der neue Boden nicht ausreichend angesäuert ist und neutral oder alkalisch ist.

Wie man Heidekraut zu Hause vermehrt

Heather at home züchtet auf drei Arten:

  • Samen;
  • Stecklinge;
  • Teilung des Busches.
Pflanzensamen jederzeit möglich, besondere Bedingungen hierfür sind nicht erforderlich. Die Samen werden in Platten mit einem Substrat gepflanzt, das aus einem Teil Nadelbaum, zwei Teilen Torf und einem Teil Flusssand besteht. Das "Einbringen" der Samen in den Boden ist nicht notwendig. Der Topf sollte mit Glas bedeckt werden, bis die Triebe erscheinen.

Unter allen Bedingungen sollten sie etwa 3-4 Wochen nach der Aussaat erscheinen. Während der ersten Woche sollte die Luftfeuchtigkeit hoch gehalten werden, und dann sollten die Sprossen etwa 4-5 mal im Monat versprüht werden. Im Sommer sollten Sie sie an die frische Luft bringen.

Es ist wichtig! Direkte Strahlen können die unreifen Triebe schädigen und sollten daher vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Sie können nach 8-10 Monaten in Töpfen pflanzen.

Stecklinge für die Zucht im Spätsommer geschnitten. Verwenden Sie dafür nicht blühende, kräftige Triebe. Stecklinge sollten in separaten Töpfen verwurzelt sein. Eine lockere Bodenmischung aus gleichen Anteilen von Torf und Sand, arm an Nährstoffen, und sie muss ständig mit Feuchtigkeit versorgt werden.Das Durchwühlen erfolgt bei einer Temperatur von + 15-20 ° C.

Der zuverlässigste, einfachste und schnellste Weg, Heide zu reproduzieren, ist jedoch Trennung von Rhizomen in zwei Teile. Dieses Verfahren ist nach der Blüte notwendig. Die Pflanze muss aus dem Topf gezogen und in Teile geteilt werden.

Es ist wichtig!Ein Erdball kann nicht abgeschüttelt werden, es ist notwendig, die Pflanze damit zu teilen.

Die Vermeidung von Schäden am Wurzelsystem wird in jedem Fall nicht gelingen, aber dennoch versuchen, dies so schonend wie möglich zu tun. Dann werden beide Teile in Töpfen als separate Pflanzen gesetzt, reichlich gegossen und müssen gefüttert werden.

Krankheiten und Schädlinge der Blume

Krankheit und Schädlinge beeinflussen die Heideblüte viel seltener zu Hause als im Freien, aber das Risiko besteht immer noch, vor allem wegen der übermäßigen Bodenfeuchtigkeit.

Die Hauptschädlinge, die die Pflanze beeinflussen können, sind Sense. Morgensprays mit Seifenwasser werden als Behandlung verwendet.

Wenn Wasser in den Wurzeln stagniert, schlägt die Pflanze graue Fäule. Die ersten Anzeichen sind eine graue Patina an den Trieben, ein Laubfall, ein teilweiser Tod der jungen Triebe.

Wenn sie auftreten, ist es notwendig, die Pflanze dringend mit antimykotischen Arzneimitteln zu behandeln. Die Verarbeitung erfolgt in 2-3 Dosen im Abstand von 6-10 Tagen. Zur Prophylaxe ist der frühe Frühling oder Spätherbst am besten.

Wenn die Blätter braun werden und die Spitzen der jungen Triebe zu welken beginnen, ist dies ein Zeichen dafür, dass Sie übertrieben mit Düngemitteln.

Eine andere Pflanze kann zuschlagen Echter Mehltau. Aufgrund dieser Krankheit beginnen junge Triebe auszutrocknen, und die Blätter sind mit einer grauen Blüte bedeckt. Für die Behandlung, wie im Fall von Graufäule, sollten antimykotische Mittel verwendet werden.

Besonders gefährlich Viruserkrankungen. Symptome: merkliche Verformung von Blüten und Trieben, ihre ungewöhnliche Färbung. In diesem Fall muss die Pflanze dringend ausgegraben und verbrannt werden, da es keine wirksame Behandlung für diese Krankheiten gibt.

Wie man Heidekraut im Winter hält

Wenn die Pflanze auf der Straße steht, dann ist es am besten, die Beine mit Koniferen zu bedecken, um sie im Winter bei starken Frösten zu schützen. Für diese Zwecke eignen sich auch Spunbond- oder Jutemaschen.

Heather kann nicht mit Stroh, Blättern, Sägemehl und vor allem Plastikfolie bedeckt werden. Zu Hause ist eine Temperatur von + 8 + 12 ° C für Heide geeignet. Pflegen Sie solche Bedingungen zu Hause ist nicht schwierig.

Die Pflege von Heidekraut unterscheidet sich wesentlich von der Pflege der meisten Zimmerpflanzen. Aber wenn Sie den Wunsch haben, etwas wirklich Ungewöhnliches und Schönes zu Hause zu haben, dann sollten Sie unbedingt versuchen, diese Pflanze anzubauen.

Sieh dir das Video an: ZEITGEIST: VORWÄRTS. Offizielle Veröffentlichung. 2011 (April 2020).