Hühner Rhode Island: Was sind die Merkmale und Vorteile der Rasse?

Huhn zu züchten ist sehr profitabel. Immerhin, dank dieser Vögel in Ihrem Haus werden immer frische Eier und leckeres Fleisch, das in Qualität höher als die in Supermärkten verkauft wird. Denn ein Haushalt ist immer ein Garant für Natürlichkeit und Umweltfreundlichkeit, den Vermarkter und PR-Spezialisten auf Fernsehbildschirmen so illusorisch nachzuahmen versuchen.

Daher ist eine andere Seite der Vorteile der Zucht Hühner Gelegenheit, ihre Produkte zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen zu verkaufen. Nun, da wir das Versprechen einer solchen Beschäftigung gesehen haben, lohnt es sich, zur Wahl einer produktiven Rasse überzugehen, die die höchsten Ansprüche erfüllen kann. Eine dieser Rassen sind die Rhode Island Chickens, mit denen wir Sie unten vorstellen werden.

  • Detaillierte Beschreibung der Rasse und ihrer Eigenschaften für Anfänger und die erfahrensten Geflügelzüchter
  • Für welche Qualitäten die Rasse so liebt: Die wichtigsten Vorteile und Vorteile von Hühnern Rhode Island
  • Was sind die Nachteile von Vertretern der Rasse von Rhode Island?
  • Wir werden mit der detaillierten Beschreibung der Hauptrassenmerkmale der Rhode Island vertraut gemacht
  • Lassen Sie uns über die Produktivität von Hühnern Rhode Island in Zahlen sprechen
  • Welche Merkmale haben verschiedene Zuchthühner von Rhode Island?
  • Notwendige Bedingungen für Hühner und Erwachsene

Detaillierte Beschreibung der Rasse und ihrer Eigenschaften für Anfänger und die erfahrensten Geflügelzüchter

Rasse Rhode Island gilt heute als eine der häufigsten. Bei Geflügelzüchtern hat sie eine solche Auszeichnung verdient, dank ihrer ausgezeichneten Fleisch-Qualitäten, die höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Die Geschichte dieser Hühner beginnt im neunzehnten Jahrhundert in den Vereinigten Staaten, als sie von komplexen Kreuzungen einer großen Anzahl verschiedener Rassen gezüchtet wurde. Zuallererst wurden die lokalen Hühner des Bundesstaates Massachusetts und Rhode Island mit Vertretern der Roten Malaya und Shanghai Fawn Rassen gekreuzt.

Das Ergebnis waren recht produktive Vögel, die wiederum mit den Hähnen der Rasse Brown Leghorn gekreuzt wurden. Als Ergebnis wurde die neue Rasse neben den guten Eigenschaften auch Besitzer eines schönen roten Kamms und einer schönen Farbe.

Standardisierte Rasse im frühen zwanzigsten Jahrhundert, in dessen 20er Jahren die Rhode-Inseln zuerst in das Gebiet des damaligen zaristischen Russland eingeführt wurden.Hier wurden sie sofort von Grundherren und einfachen Dorfbewohnern gelobt. In dieser Hinsicht ist diese Rasse heute für fast jeden ziemlich gebräuchlich und vertraut, obwohl nicht jeder über seinen Namen und seine Herkunft nachdenkt.

Für welche Qualitäten die Rasse so liebt: Die wichtigsten Vorteile und Vorteile von Hühnern Rhode Island

Es ist wichtig zu beachten, dass die Rasse Rhode Island nicht nur bei Geflügelställen, sondern auch bei Züchtern beliebt ist, da sie exzellentes genetisches Material liefert. Von der beschriebenen Rasse bis zu den nächsten Generationen werden nicht nur hohe Produktivitätsindizes, sondern auch die Eigenschaften des Aussehens und der Farbe von Federn übertragen.

So ist die Rasse von Rhode Island die Quelle für die berühmten Zagorsky Lachs Raucher, die Rasse von New Hampshire und Pervomayskaya. Solche Übergänge ohne Probleme können zu Hause gemacht werden. Z.B, Bei der Kreuzung der Hähnchen mit Kuchinsky-Hahnenkühen erhalten sie hervorragende Broiler mit außergewöhnlicher Frühreife und guten Fleischeigenschaften.

Aber das ist nicht der letzte Vorteil der Rasse. Unter anderen ausgezeichneten Eigenschaften von Rhode Island sind:

  • gutes und frühes Eierlegen. Die Eier des Rhode Island Huhns beginnen sehr früh - etwa 210 Tage (nach 7 Monaten). Gleichzeitig beeinflusst es nicht nur eine große Anzahl von Eiern, sondern auch die Tatsache, dass diese Hühner das ganze Jahr über nisten können, unabhängig von der Jahreszeit und den Wetterbedingungen. Praktisch alle Eier, die von Hühnern produziert werden, werden befruchtet, was ihnen erlaubt, die nächste Generation aus ihren eigenen Produkten zu ziehen;
  • Die junge Generation von Hühnern hat eine sehr hohe Lebensfähigkeit, die ihre Kultivierung wesentlich erleichtert. Hühner der Rhode Island Rasse leiden weniger und haben eine stabile Immunität gegen die meisten der häufigsten Krankheiten bei Hühnern. Außerdem wachsen sie recht gut, was sich auch positiv auf ihre Lebensfähigkeit auswirkt. Im Allgemeinen ist es erwähnenswert, dass die Sicherheit der jungen Generation der Zahl von 95% und der Erwachsenen von ungefähr 86% entspricht;
  • anspruchslos zu füttern. Diese Rasse ist gut angepasst, um die Nahrung, die unter ihren Füßen ist, zu füttern. Zur gleichen Zeit ist solche Nahrung am besten auf die Höhe und Gewichtszunahme der Hühner angezeigt. Natürlich ist es in unseren klimatischen Bedingungen nicht möglich, seit dem Sommer, insbesondere für Hühner,Ernte getrocknetes Gras;
  • Ideal für die Zucht in Einzelhaushalten. Wenn sie auf großen Farmen angebaut werden, ergeben sich keine hohen Produktivitätsergebnisse. Dies liegt sowohl an den Eigenschaften des Inhalts als auch an der Fütterung. Daraus können wir schließen, dass es für Vertreter der Rasse Rhode Island wichtig ist, große Räume nicht nur zum Gehen, sondern auch innerhalb des Hauses zur Verfügung zu stellen;
  • Unprätentiosität und Ausdauer von Hühnern, die mit den meisten anderen Rassen schwer zu vergleichen ist. Die Idee ist, dass diese Vögel in den einfachsten Geflügelställen gehalten werden können, auch ohne spezielle Sitzstangen und Plätze für Nester. Außerdem können sie sich sehr leicht und schnell an die verschiedensten Merkmale und klimatischen Bedingungen des Gewahrsams anpassen, was ihre Zucht erleichtert.

Sie vertragen sehr niedrige frostige Temperaturen, obwohl Vögel zu dieser Zeit sehr vorsichtig überwacht werden sollten, warmes Wasser und frische Nahrung liefernd. Das Haus für den Winter zu erwärmen ist auch nicht überflüssig.

Was sind die Nachteile von Vertretern der Rasse von Rhode Island?

Objektiv zu sein bedeutet, Ihren Lesern nicht nur die positiven Eigenschaften der Rasse zu zeigen, sondern auch ihre Schwächen zu präsentieren.So weisen die Hennen der beschriebenen Rasse im Haushalt einen eher schwachen Inkubationsinstinkt auf.

Selbst jene Individuen, die seit dem Frühling begonnen haben, den Wunsch zu zeigen, Eier zu schlüpfen, erfüllen diese Aufgabe nicht immer fleißig. Somit ist der Prozentsatz der Brut von den Rhode Islands im Durchschnitt 70-75%. Natürlich hängt dieser Prozentsatz weitgehend von der Befruchtung der Eier ab, aber die Rolle der Henne bleibt immer noch wichtig.

Wir werden mit der detaillierten Beschreibung der Hauptrassenmerkmale der Rhode Island vertraut gemacht

Das Gefieder dieser Hühner erregt besondere Aufmerksamkeit, da es die erste Rasse ist, die die Rhode Islands von anderen bekannten und ähnlichen Rassen unterscheidet. Ihre Federn sind glänzend, dicht und dicht in Bezug auf die Integument angeordnet. Es gibt keine Kissen im Gefieder. Die Hauptfarbe ist eine sehr gesättigte rot-braune Farbe. Es stimmt, mit dem Alter des Vogels, wird es ein wenig blass, aber behält immer noch seine Eleganz und Anerkennung.

Ein wichtiges Merkmal ist, dass der Kern der Federn der beschriebenen Rasse rötlich oder lachsfarben gefärbt ist.. Manchmal sind Vertreter des weißen Gefieders in dieser Rasse zu finden, aber sie sind nicht sehr häufig.

Für echte Geflügelzüchter ist das Gefieder von viel größerer Bedeutung, aber die Eigenschaften des Vogels und seiner Teile. Schließlich können sie auch viel über ihre Produktivität erzählen und natürlich auf die Rasse hinweisen:

  • Der gesamte Körper von Rhode Island zeichnet sich durch Massivität aus, was auf gute Fleischqualitäten schließen lässt. Die Form ist rechteckig, horizontal ausgerichtet. Die Brust ist ziemlich breit, muskulös;
  • der Kopf ist mittelgroß und rund, er ist mit einem charakteristischen aufrechten Kamm mit blattförmigen Zähnen verziert, von denen es in der Regel fünf gibt. Häufig hat der Kamm in Rhode Island eine rote Farbe, aber in seltenen Fällen werden auch Individuen mit einem rosa Kamm gefunden.
  • Die Vertreter der Rasse sind auch von der Kraft des Halses beeindruckt, nicht nur für Hähne, sondern auch für Hühner. Es ist von mittlerer Länge, aber aufgrund der schönen und üppigen Mähne scheint es einen sehr großen Durchmesser zu haben;
  • der Schnabel ist sehr klein. In Form ist es leicht nach unten gebogen, gelb gestrichen;
  • Wegen der ziemlich großen Körpergröße und des großen Gewichts sind die Beine der Rhode Island-Rassen ziemlich stark und kurz, was ihnen eine gute Stabilität verleiht und ihnen erlaubt, sich leicht zu bewegen. Keine Federung an den Beinen;
  • Flügel sind klein, aber zeichnen sich durch ziemlich breite Federn aus;
  • Der Schwanz gibt den Vögeln Raffinesse und Elitismus, obwohl er sich in der Größe nicht unterscheidet. Es ist eher kurz, rund und gut gefiedert. Die Farbe der Schwanzfedern ist normalerweise schwarz, aber ihre Ebbe hat hellgrüne, silberne oder violette Farben;
  • die Farbe der Augen der Vertreter der beschriebenen Rasse ist rot, genau wie die Ohrläppchen;
  • Die Riten der Rhode Island sind gelb, niedrig, haben kein Gefieder, als exklusives Merkmal der Rasse ist ein roter Streifen an den Seiten erlaubt.

In der Geflügelindustrie gibt es sehr strenge Anforderungen für die Rassen, und wenn alle oben beschriebenen Attribute von Rhode Island nicht einem bestimmten Individuum innewohnen, können sie sofort zurückgewiesen werden.

Es gibt sogar eine ganze Liste von Merkmalen, die am häufigsten unter den Nachkommen der beschriebenen Rasse zu finden sind, aber es ist ein Beweis für die Degeneration der Rasse, das Vorhandensein von Inzest bei anderen Vögeln. Also Inakzeptable Zuchtnachteile dieser Hühner werden berücksichtigt:

  • die Form einer dreieckigen Form;
  • übertriebener Torso;
  • zu massiv mit groben Skelettknochen;
  • unterentwickelte Heck- und Heckteile sowie ein dachartiges oder zu hohes Heck;
  • zurück mit einem Buckel oder zu großen Hohlraum;
  • längliche Kopfform;
  • helle Augen;
  • die Bildung von Kissen in der Federdecke von Vögeln;
  • zu helles oder mattes Farbgefieder;
  • Fliegen in Form von Flecken auf Flügelfedern;

Hühner und Hähne haben auch viele verschiedene Eigenschaften. Ein großer Vorteil der Rasse Rhode Island ist insbesondere, dass es möglich ist, das Geschlecht schon in jungen Jahren zu bestimmen.

Es hilft, ein spezielles Gen von Goldenness zu machen, das sich am ersten Tag des Lebens des Huhns manifestiert und die Genauigkeit gibt, sein Geschlecht bis zu 80% zu bestimmen.

Dazu sollten Sie die Merkmale der Farbe des Flaums auf den Flügeln gut untersuchen: bei den reinrassigen Vertretern der Rasse kann es sehr unterschiedliche Variationen haben - von hellbraun bis zu dunkelsten mit Flecken und Streifen von schwarz. Also, wenn die Flügel mit weißem Flaum bedeckt sind - vor dir ist ein Hahn, und wenn es braun ist mit weißen Streifen - dann ein Huhn. Auch Frauen haben oft Flecken auf dem Hinterkopf.

Lassen Sie uns über die Produktivität von Hühnern Rhode Island in Zahlen sprechen

Wie bereits erwähnt, ist diese Rasse eine fleischproduzierende Art der Produktivität. Dies wird durch die ziemlich massive Konstruktion des Torsos der Vögel, sowie ihr ziemlich großes Gewicht erleichtert:

  • im Durchschnitt können Hähne im Alter von anderthalb Jahren 3,1-3,9 kg erreichen, obwohl man bei guter Mast bis zu 4 kg erreichen kann, obwohl man hier Angst vor Fettleibigkeit haben sollte;
  • Hühner im gleichen Alter wiegen deutlich weniger, da sie auch kleiner sind, nur 2,5-2,9 Kilogramm.

So kann man selbst mit einem Schlachtkörper eines gewöhnlichen Huhns eine ausreichend große Menge an Fleisch erhalten. Dieses Rhode Island Produkt hat eine außergewöhnliche Zartheit und einen sehr guten Geschmack.

Die durchschnittlichen Eiablage-Raten der Hühner der beschriebenen Rasse sind ebenfalls hoch und betragen 160-170 Eier pro Jahr. Bei einigen Individuen ist die Anzahl der Legehennen einfach rekordverdächtig - bis zu 215 pro Jahr. Zur gleichen Zeit beträgt das durchschnittliche Gewicht der Eier 58 Gramm, manchmal werden größere gefunden, die 63 Gramm wiegen. Eierschale ist hellbraun, manchmal braun.

Bei der Beschreibung von Hühnern der Rasse Rhode Island konzentrieren sich Experten immer auf die sehr guten Bruteigenschaften der Eier dieser Rasse,was bei richtiger Inkubation fast 100% neue Nachkommen hervorbringen kann.

Welche Merkmale haben verschiedene Zuchthühner von Rhode Island?

Trotz des oben erwähnten Mangels an schlecht entwickelten Hühnerinstinkten bei Hühnern dieser Rasse ist es ganz einfach, neue Generationen zu entwickeln. Die Aufgabe wird durch gut befruchtete Eier erleichtert, die die Vertreter der Rasse in einem Jahr eine riesige Menge zufügen werden.

Wenn es unter den Rhode Islands eine Henne gibt, die vehement Eier ausbrüten will, können Sie es sicher benutzen, umso mehr, weil sie die Pflege der Mutter ganz gut übernimmt. Wenn Sie keine solche Gelegenheit haben, müssen Sie eine Henne einer anderen Rasse verwenden oder Eier in einem künstlichen Inkubator legen.

Die Inkubationszeit der Eier für diese Rasse ist die gleiche wie für andere Hennen - 20-21 Tage. Es ist nicht notwendig, mehr als 15 Eier unter einer Henne zu legen, da es schwierig für sie ist, sie zu schützen und zu wärmen. Es ist am besten, 13 zu legen. Es ist am besten, das Huhn in der Mitte des Aprils zu pflanzen, so dass die Hühner am Anfang dieser Mai-Hitze erscheinen, und es war einfacher, sie zu wachsen.

Notwendige Bedingungen für Hühner und Erwachsene

Zuallererst müssen Hühner mit Nahrung versorgt werden. Sie können ihnen Hirse, Mais und Milchprodukte geben. Außerdem müssen Sie ab zwei Wochen anfangen, grünes Futter zu essen.

Mit dieser Diät werden sie ziemlich schnell wachsen und zunehmen. Die Ernährung erwachsener Personen ist vielfältiger und sollte neben einer nährstoffreichen Nahrung auch Produkte enthalten, die viele Spurenelemente enthalten, die für die Gesundheit von Vögeln nützlich und notwendig sind. Dazu kaufen sie spezielle Zusätze, geben Muscheln oder Eierschalen, versuchen so viel wie möglich Grünfutter zu verwenden.

Die wichtigsten Bestandteile der Rhode Island Diät können sein:

  • eine Vielzahl von Getreide, von Weizen bis Mais, die die Grundlage für alle Futtermittel bilden sollte;
  • Wurzelgemüse, roh und gekocht;
  • Früchte und Beeren, aber in sehr begrenzten Mengen;
  • getrocknete Brennnesseln, Luzerne, gewöhnliches, fein gehacktes Heu, gemischt mit anderen Futtermitteln;
  • sauberes und frisches Wasser, das immer im Haus und in der Nähe sein sollte.

Bei kalter Witterung muss man sich um ein gutes Geflügelhaus kümmern, sonst kann man sich nicht über die gesunde Hühnerpopulation und ihre hohe Eiablage freuen. Die Temperatur darin soll nicht niedriger als + 10ºС fallen. Im Sommer muss aber auch auf gute Belüftung geachtet werden, um die Sommerhitze zu reduzieren. Im Winter hilft eine zusätzliche Beleuchtung, die Produktivität der Vögel und ihre sexuelle Aktivität zu erhalten.

Um eine gute Produktivität zu erreichen, empfiehlt es sich auch, am Ende des Sommers oder zu Beginn des Herbstes die Hühnerpopulation zu sortieren. Es ist notwendig, nur jene jungen Hühner auszuwählen, die eine ausgezeichnete Eierproduktion zeigen, der Rest ist normalerweise für Fleisch erlaubt.

Im Inhalt dieser Hühner ist es wichtig, sie regelmäßig auf relativ großen Flächen laufen zu lassen. Dann können Sie im Sommer ziemlich viel Futter sparen.

Vergessen Sie nicht, einen speziellen Behälter mit Sand oder Asche in der Nähe des Hauses zu installieren, in dem Hühner ein Bad nehmen können: reinigen Sie ihre Federn und beseitigen Sie verschiedene Schädlinge.