Geschmack und Nutzen erhalten - Können Sie rohe, gekochte und gebratene Kartoffeln im Kühlschrank aufbewahren?

Geschälte rohe und gekochte Kartoffeln können, wie Sie wissen, nicht lange in der Luft gelagert werden, selbst nicht im Kühlschrank. Es verdunkelt, trocknet und verliert seinen Geschmack.

Darüber hinaus hat jede Kartoffel, abhängig von der Art der Verarbeitung, ihre eigenen spezifischen Bedingungen und Lagerzeiten.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man Kartoffeln richtig aufbewahrt, um herauszufinden, ob man sie im Kühlschrank aufbewahren kann. Und wir werden auch ein kleines Geheimnis öffnen, wie man die Haltbarkeit dieses Gemüses erhöhen kann.

Lagerung von geschälten Kartoffeln

Geschälte Kartoffeln können nur in Wasser gelagert werden.. Gemüse sollte gut von Schmutz gereinigt und mit klarem Wasser in eine Pfanne gegeben werden.

Im Freien dunkelt das Produkt sehr schnell ab, da Stärke mit Sauerstoff in seine Zusammensetzung gelangt. Geschälte Früchte im Kühlschrank können etwa einen Tag gelagert werden.

Wenn Sie die Haltbarkeit roher Kartoffeln ohne Schale auf mehrere Tage verlängern möchten, können Sie sie einfrieren. Dafür:

  1. gewaschenes und getrocknetes Produkt wird in einen Plastikbeutel gegeben und gut gebunden;
  2. Danach wird es in den Gefrierschrank geschickt.
ACHTUNG: Solche Kartoffeln können mehrere Monate in Vakuumbeuteln und Behältern gelagert werden.

Wie kann man gekochtes Gemüse retten?

Wenn Sie mehr Kartoffeln gekocht haben, als Sie zum Mittagessen essen könnten, können Sie sie bis zur nächsten Mahlzeit im Kühlschrank aufbewahren. Es gibt jedoch einige wichtige Regeln, die zu beachten sind.:

  1. Gekochte Kartoffeln sollten im Kühlschrank bei geschlossenem Deckel aufbewahrt werden.
  2. Wie lange ist gekochtes Gemüse im Kühlschrank haltbar? Bewahren Sie das fertige Produkt in dieser Form nicht länger als zwei Tage auf.
  3. Selbst wenn Sie am dritten Tag durch Sehen und Riechen die Kartoffeln für Sie essbar erscheinen lassen - ist es nicht empfehlenswert zu essen. Es kann gefährlich sein, wenn die Zeit des Zerfalls beginnt, erscheint giftiger Schleim, der für die menschliche Gesundheit gefährlich ist. Daher ist es besser, den Rest der Kartoffel wegzuwerfen, als von ihr vergiftet zu werden.

Sie können die Haltbarkeit des Fertigprodukts auch mit einem Vakuumbehälter erhöhen.. Ohne Sauerstoff können die Kartoffeln auch eine Woche im Kühlschrank liegen, die Geschmacksqualitäten sind jedoch nicht gleich.

Kann man die Lebensdauer der Bratkartoffel verlängern und um wie viel?

Jeder liebt Bratkartoffeln und die leckersten - frisch, heiß, frisch zubereitet. Es ist besser, es in kleinen Portionen direkt zum Tisch zu braten. Lagern Sie das Produkt lange Zeit bei hoher Temperatur und auch in Öl. Das Produkt wird nicht empfohlen.

Wenn jedoch nach dem Essen noch ein Übermaß vorhanden ist, verpacken Sie sie in einen Behälter oder eine Schüssel, schließen Sie den Deckel fest und legen Sie ihn in den Kühlschrank. Bratkartoffeln können unter diesen Bedingungen nicht länger als 24 Stunden gelagert werden.. Dann verliert er an Aussehen, schmeckt und wird sogar gesundheitsgefährdend.

Es gibt natürlich eine Option, das gebratene Produkt in eine Vakuumverpackung zu geben und es dann in den Gefrierschrank zu legen. Die Haltbarkeitsdauer wird dann auf mehrere Tage erhöht. Aber warum Der Geschmack davon wird nur schlechter und es wird definitiv keinen Nutzen daraus ziehen.

WICHTIG: Die Lagertemperatur sollte nicht mehr als 3-4 Grad betragen. In Bratkartoffeln reichern sich krebserregende Stoffe an.

Warum kann man nicht lange im Kühlschrank bleiben?

In fast jedem wärmebehandelten Produkt entwickeln sich während der Langzeitlagerung Mikroorganismen und Schimmelpilze.

Kartoffeln sind verderbliche Lebensmittel., und es ist nicht empfehlenswert, ihn auch im Kühlschrank längere Zeit in fertig gestellter Form zu lagern. Es verliert nicht nur seine vorteilhaften Eigenschaften und seinen Geschmack, sondern wird auch schleimig, ungenießbar und sogar gesundheitsgefährdend, da es zu schweren Darmstörungen und schweren Vergiftungen führen kann.

Und rohe geschälte Kartoffeln werden, wenn sie längere Zeit im Kühlschrank im Wasser stehen oder gefroren werden, wässrig und geschmacklos. Daher ist es besser, dieses Produkt immer frisch zu nehmen, und zwar in der Menge, die zur einmaligen Zubereitung einer Speise erforderlich ist.

Fazit

Heute haben Sie gelernt, wie viel und wie Sie geschälte, gekochte und gebratene Kartoffeln im Kühlschrank aufbewahren können. Und warum ist es besser, dies überhaupt nicht zu tun. Immer frisches Essen essen und gesund bleiben!