Beschreibung und Foto der Art weiße Gans

Weiße Gans - Zugvogel der Familie Anatidae, Anseriformes. Vögel haben oft eine friedliche Natur, aber wenn im Rudel nicht genügend Platz ist, können sie zischen und aggressiv sein, um ihre Nachkommen und ihr Territorium zu schützen.

  • Beschreibung und Foto
  • Wo wohnt es
  • Lebenszyklus
  • Power
  • Zuchtmerkmale

Es ist wichtig! Beim Fliegen bilden Vögel einen Keil - Es hilft ihnen, weite Strecken zu fliegen.

Beschreibung und Foto

Äußere Merkmale von Vögeln (Erwachsene):

  • hat einen durchschnittlichen Körper, Länge von 80 bis 85 cm;
  • wiegt nicht mehr als 5-6 kg (Frauen sind nicht viel weniger als Männer);
  • hat eine große Flügelspannweite von etwa 150 cm;
  • der Vogel hat eine weiße Farbe (er wird im Alter von 3-4 Jahren ein vollständig weißer Vogel);
  • Es gibt schwarze Federn an den Enden der weißen Flügel;
  • um den Schnabel bildet sich ein brauner Fleck, der Schnabel selbst ist einmalig;
  • haben kurze, aber große und kräftige einfarbige Beine;
  • der Hals ist kurz;
  • Schwanz abgerundete Form.
Wissen Sie? Weiße Gans wird auch "verschneit" genannt" oder "Norden. "
Die weiße Gans hat zwei Unterarten:

Große weiße Gans

Kleine weiße Gans

Hat einen langen Hals

Das Gewicht beträgt nicht mehr als 2 kg.Lebt in Nordkanada und in der Beringstraße

Die Farbe ist weiß, Primärfedern sind schwarz lackiert

Die Farbe ist weiß (der Vogel ist vollständig mit weißem Gefieder bedeckt) oder blau (der Körper hat eine dunkle Farbe und der Kopf ist hell).

Der Reichtum und die Weisheit der Natur faszinieren immer wieder. Jede Tier- und Vogelart ist ideal an die Lebensbedingungen angepasst. Zur Klarheit können Sie einige Arten von Wildgänsen, Pferden, Perlhühnern, Enten und Rebhühnern kennenlernen.

Wo wohnt es

Die weiße Gans ist ein seltener Vogel und wird nur in den Gebieten verbreitet:

  • Nordkanada;
  • nordwestliches Grönland;
  • in Russland (in Tschukotka, in Jakutien, auf Wrangel Island - in der Nähe von kleinen Flüssen und Seen);
  • an der arktischen Küste.
Überwinternde Vögel fliegen in dem Gebiet weg:
  • Vereinigte Staaten von Amerika;
  • British Columbia;
  • Kanada;
  • Kalifornien;
  • Japan;
  • Golf von Mexiko.
Es ist wichtig! Europa ist kein attraktiver Lebensraum für weiße Vögel.
Nordvögel können bereits im Alter von 2 Monaten sehr große Entfernungen zurücklegen. Nachdem die Geschlechtsreife erreicht ist, sind die Vögel sesshaft, dieses Merkmal dominiert bei Frauen, da die Gattung erweitert und Nester gebildet werden müssen.
Der Mann, der es wagte, die Funktionen von Mutter Natur zu übernehmen, ist nicht weniger erfolgreich: Das Ergebnis dieser Arbeit sind zahlreiche Rassen von Hühnern, Kaninchen, Kühen, Pferden, Puten, Tauben, Schafen, Schweinen, Bienen, Enten, Gänsen, Wachteln.

Lebenszyklus

Die weiße Gans lebt im Durchschnitt 10-20 Jahre in Freiheit. Dieser Nistvogel ist ein Nomade, der trockenes Land bevorzugt, obwohl er sich auf dem Wasser gut anfühlt.

Die weiße Gans ist ein sehr schlauer Vogel. Gänsefamilien versuchen, Nester in der Nähe des Territoriums der weißen Eule zu brechen, da sie ihre Besitztümer vor Raubtieren (z. B. Füchsen) und damit die Siedlungen von Nordgänsen schützen.

Polarfüchse und Möwen sind die Hauptgegner der Vögel. Es gibt Fälle, in denen sie Eier oder Gänschen stehlen. Frauen überwachen ständig die Nester und versuchen, sich nicht weit von ihnen zu entfernen.

Wissen Sie? Nordvögel kommunizieren in ihrer eigenen Sprache, die ungefähr zehn Tonalitäten hat.

Power

Die Fütterung des Schneevogels hängt von seinem Lebensraum ab. In Kanada ist die Ernährung zum Beispiel die Segge und auf Wrangel Island vegetative Pflanzenteilchen.

Die meisten Vögel verwenden:

  • arktische Kräuter;
  • Moos;
  • Getreide;
  • Flechten;
  • Triebe von Bäumen;
  • Wurzeln;
  • Samen und Beeren von Pflanzen, die in der Tundra wachsen.
Vögel können auch tierische Organismen verwenden, zum Beispiel:
  • kleine wirbellose Süßwasserorganismen;
  • Organismen, die an den Küsten und in flachen Gewässern leben.

Zuchtmerkmale

Die weiße Gans ist eine einzigartige Vogelart, die ein einziges Paar für das Leben bildet.

Es ist wichtig! Nach drei Jahren werden Gänse geschlechtsreif, in dieser Zeit versuchen sie, eine Familie zu gründen.
Vögel, die Familien geschaffen haben, werden in Gruppen gehalten - so erhöhen sich die Überlebenschancen in der rauen Natur. Vögel können Tausende von Kolonien bilden, deren Entfernung 1-2 km beträgt.

Im späten Frühjahr beginnt die Brutzeit. Das Weibchen legt 4-6 Eier, milchig.

Die Inkubationszeit beträgt 21 Tage. Das Weibchen brütet die gelegten Eier und das Männchen beschützt sie und ihre zukünftigen Kinder.

Vögel nisten auf dem Boden, in dem sie kleine Vertiefungen bilden, und bedecken sie dann mit Flaumgras und getrocknetem Gras. In frostigen Wintern können Weibchen, wenn es an Nistplätzen für Weibchen fehlt, ihre Eier in die Nester anderer Leute werfen, um den Nachwuchs zu retten.Frauen der Weißen Gans sind sehr gute Mütter, deshalb brüten sie sowohl ihre eigenen als auch die der anderen.

Brütende Küken haben eine olivfarbene Farbe und gute Flauschigkeit. Am nächsten Tag nach der Geburt der Vögel ziehen die Vögel die Jungen an einen abgeschiedeneren Ort.

Es ist wichtig! Vögel häuten sich jährlich. Während dieser Zeit können sie nicht fliegen. Während der Häutungsperiode befinden sie sich in der Nähe der Reservoirs, da dies die einzige Möglichkeit ist, dem Raubtier zu entkommen.
Küken sind nach 6 Wochen auf dem Flügel. Sie können fast unmittelbar nach der Geburt schwimmen.

Weiße Gänse sind schöne, loyale, intelligente, robuste Vögel. Sie passen sich jedem Wetter an. Diese Vögel sind sehr leichtgläubig und leiden oft unter dem Einbringen von Menschen in ihre Kolonien. Jetzt gehören sie zu den vom Aussterben bedrohten Vogelarten, deshalb müssen sie geschützt werden.

Video ansehen: Wie unterschied man zwischen Gans und Gänserich - ein paar Tips (April 2020).