Hühner Maran: Eigenschaften, Ratschläge für Haltung und Zucht

Menschen, die an die Geflügelzucht gewöhnt sind, werden wahrscheinlich an den Besonderheiten einer solchen Hühnerrasse wie Maran interessiert sein, denn im Vergleich zu vielen ihrer Verwandten haben sie einige Vorteile, die sich sowohl in der Eierproduktion als auch in den Fleischmerkmalen äußern. Lassen Sie uns die Feinheiten ihrer Beschreibungen verstehen und auf die erforderlichen Haftbedingungen achten, die die größtmögliche Produktivität gewährleisten.

  • Beschreibung und Eigenschaften der Rasse
    • Herkunft
    • Externe Daten
    • Produktivität
  • Farboptionen
  • Wie man beim Kauf keinen Fehler macht
  • Haftbedingungen
  • Fütterungsration
  • Pflege und Hygiene
  • Kükenentnahme zu Hause

Beschreibung und Eigenschaften der Rasse

Jede Tier- und Vogelrasse hat ihre eigenen individuellen Merkmale, so dass der Züchter die am besten geeignete Version von Haustieren auswählen kann. Maran-Hühner sind in dieser Hinsicht keine Ausnahme, da sie wegen ihres schönen Aussehens und ihrer guten Produktivität bei vielen Landwirten beliebt waren.

Herkunft

Maranas wurden dank der Bemühungen französischer Züchter geboren, die 1895 in der Stadt Maran arbeiteten.In Anbetracht dessen, dass es sich um eine sehr raue Klimazone handelt, hat dieser Vogel bereits seit seiner "Geburt" eine gute Resistenz gegen verschiedene nachteilige Faktoren entwickelt.

Diese Sorte wurde bei der Vogelausstellung 1914 (in der Stadt La Rochelle) mit dem Goldpreis ausgezeichnet und danach in ganz Europa verkauft. In der Ukraine und in Russland wusste jedoch niemand lange über diese schönen Hühner Bescheid, obwohl ich sagen muss, dass sie in letzter Zeit vermehrt auf heimischen Gehöften gefunden wurden.

Wissen Sie? Die Wissenschaftler glauben, dass die ersten Hühner, die später zu Geflügel wurden, vor etwa 3000 Jahren in Äthiopien lebten.

Externe Daten

Bei der Beschreibung von Geflügelrassen sollte vor allem auf Aussehen und Produktivität geachtet werden, da diese Kriterien die Hauptrolle im Auswahlprozess spielen. In Bezug auf die Beschreibung des Maran gilt Folgendes. Aussehenseigenschaften:

  • Dies sind mittelgroße oder etwas größere Hühner, deren Hähne 4 kg erreichen, und das Gewicht der Hennen beträgt etwa 3 kg.
  • Alle Vertreter der Rasse haben schöne orangerote Augen, einen kurzen Schwanz (hängt in einem Winkel von 45 °) und eng anliegende Federn.
  • die Form des Körpers ist länglich und der Kopf ist klein;
  • Hähne unterscheiden sich von ihren Hühnern durch ein erhöhtes Gefieder (insbesondere im Halsbereich) und durch das Vorhandensein gut markierter Ohrringe.
  • Die Beine des Vogels sind mittelgroß, mit gut sichtbaren vier Fingern (die Farbe variiert je nach Farbe der Federn von Weiß bis Dunkelgrau).
  • Die Schultern der Hühner sind hoch und breit, und der lange Hals ist dicht mit Federn bedeckt, die aufgrund ihrer Länge einen ziemlich attraktiven "Kragen" bilden.
  • habe einen gelben, leicht geschwungenen Schnabel, der recht kräftig und kraftvoll wirkt

Lesen Sie auch über den Meistergrau, Amrox, Brahma, Leggorn, Kuchinskaya-Jubiläum, Poltava, Zagorskaya-Lachs, Redbro, Rhode Island, Adler Silberfelsen.

Sie unterscheiden auch Zwerg-Unterarten dieser Rasse, die sich nur in der Größe von gewöhnlichen Vögeln unterscheiden: In diesem Fall überschreitet die Masse der Vertreter nicht ein Kilogramm (für Hähne) und 900 g für Hühner.

Was die anderen Qualitäten angeht, so möchte ich sofort die Besonderheiten des Maran hervorheben, denn sie sind sehr ausgeglichene und ruhige Vertreter des Geflügels, obwohl sie auf einer großen Bandbreite sehr aktiv sein können.

Produktivität

Vielleicht kann die beschriebene Rasse sicher der Fleisch- und Eiergruppe zugeordnet werden, da sie gezüchtet werden, um beides zu erhalten. Eine Schicht kann etwa tragen 150 Eier pro Jahrund fast alle von ihnen haben eine Schokoladenfarbe und eine starke Schale (es war die Farbe, durch die diese Hühner "der Vogel mit schwarzen Eiern" genannt wurden). Ein Ei wiegt im Durchschnitt 65 bis 75 g und hat einen hohen Geschmack.

Wissen Sie? Wenn Sie den Züchtern glauben, je dunkler die Eierschale ist, desto schmackhafter und besser.

Um ehrlich zu sein, die Verwendung von Maran nur für Fleisch ist sehr beiläufig, da ihr Hauptwert immer noch in großen Eiern liegt. Zum ersten Mal werden Hühner im Alter von 5-6 Monaten geboren, aber zu diesem Zeitpunkt überschreitet die Größe der Eier nicht 55-60 g und hat möglicherweise keine charakteristische Farbe. Nach kurzer Zeit ist alles normalisiert.

Farboptionen

Die Merkmale der Rasse ermöglichen es Ihnen, diesen Vogel einfach zu bewundern, denn neben einem gut gebauten Körper können alle Vertreter eine breite Palette an Federn aufweisen. Bei Maranov unterscheidet man Individuen mit schwarzen Kupfer-, Silber- und weißen Federn, obwohl dies die erste Option ist, die am bewundernswertesten ist. Die Federn des Schwarz-Kupfer-Repräsentanten der Rasse (der am häufigsten vorkommt) sind oben vollständig schwarz und glänzen mit einer „goldenen Halskette“ am Hals. Bei Hähnen sind auch helle Goldflecken auf der Brust und rötliche Federn auf dem Rücken ein charakteristisches Merkmal. Irgendein Maranow hat angerufen "goldene kuckucke". Ihre Farbe ähnelt einem Kuckuck mit abwechselnden schwarzen und goldenen Federn. Diese Version der Färbung ist weniger verbreitet und wird von Züchtern besonders geschätzt. Beliebt ist auch der sogenannte Wheat Maran. In diesem Fall Hähne hellgoldene Federn heben sich im Brustbereich und am Hals hervor und Hühner Sie zeichnen sich durch ein weiches gelbes Gefieder aus, obwohl die Farbe in einigen Fällen goldrot werden kann, manchmal mit einer Brauntönung. Reine weiße Vertreter der Rasse sind nicht so beliebt, da sich auf ihren Federn kein interessantes Muster befindet. Wenn Sie es jedoch betrachten, hat dies keinen Einfluss auf die Leistung.

Eine ziemlich interessante Option ist "Kolumbianische farbe": Zusätzlich zu den weißen Federn am Körper gibt es eine schwarze "Halskette" um den Hals.

Wissen Sie? Die Bildung von Eiern im Körper des Huhns dauert etwa einen Tag, und für sein Äußeres muss nicht unbedingt ein Hahn vorhanden sein.

Wie man beim Kauf keinen Fehler macht

Wenn Sie einen Maran kaufen, können Sie sicher sein, dass Sie einen Vogel mit hervorragender Leistung kaufen, der durch ein attraktives Erscheinungsbild ergänzt wird. Die Hauptsache ist jedoch, die richtigen Küken auszuwählen und Täuschungen zu vermeiden.

Leider werden viele Geflügelhalter entweder unbewusst oder besonders oft als Vertreter der Hühnerrasse, die nicht dazugehört, ausgegeben und werden im Erwachsenenalter sicherlich nicht die erforderlichen Stammbaum-Eigenschaften haben. Dies folgt der Hauptregel des Kaufs. Gehen Sie für einen Vogel nur an vertrauenswürdige Züchter oder an Farmen, wo Enttäuschung Sie nicht erwarten wird. Darüber hinaus sollten Sie die externen Daten von Maranov gründlich studieren, da es Fälle gibt, in denen selbst ein erwachsener Mensch mit kupferfarbener Farbe nicht immer ein echter Vertreter der Rasse ist, sondern nur das Ergebnis einer Kreuzung mit einer anderen Hybridart sein kann.

Wenn Sie nur Eier für die weitere Inkubation kaufen, wählen Sie Proben mit einer reichen braunen Farbe aus, da diese meist "helle" Vertreter der Rasse sind.

Wir empfehlen Ihnen, über die Hühnerrassen zu lesen: Menorca, Black Bearded, Sussex, Orpington, Russisch-Weiß, Andalusier, Dominant, Kochinquin, Feuerball, Viandot, Broken Brown.

Haftbedingungen

Obwohl Marans anders sind ruhiger Charakter und eine ziemlich friedliche Haltung gegenüber anderen Vertretern des Geländes, sind sie sehr aktiv, weshalb sie nicht nur in einer geschlossenen Scheune gehalten werden sollten, sondern auch regelmäßig auf der Weide oder im eingezäunten Bereich erzeugt werden sollten, aber mit Gras.

Die ideale Möglichkeit, Hühner dieser Rasse zu halten, ist eine geräumige und kostenlose Voliere. Mit einem langen Aufenthalt an der frischen Luft steigt ihre Produktivität, und sie beginnen viel schneller zu eilen.

Es ist wichtig! Der für den Freiluftkäfig gewählte Ort sollte nicht feucht sein, da Widder, die gegen die üblichen "Hühnerkrankheiten" resistent sind, keine hohe Luftfeuchtigkeit vertragen.

Wenn sich der Raum in einem schattigen Bereich befindet und die Sonnenstrahlen selten in das Innere eindringen, ist dies vorher zu beachten. guter Lichtmodus (Sie können gewöhnliche LED-Lampen verwenden), was für das normale Wachstum und die Entwicklung von Vögeln einfach notwendig ist. Im Winter sollte der Hühnerstall mindestens 10 bis 11 Stunden beleuchtet sein, dann ist die Leistung des Vogels hoch.Es ist besser, einen Holzboden im Stall zu haben: Zumindest gibt es mehr Ärger damit, aber der Vogel wird komfortabler.

Durchschnittlich sollten ca. 4-5 Hühner auf 1 m² des Hauses fallen.

Außergewöhnliche Hühner können sich in Ihrer Anlage niederlassen: kämpfend oder dekorativ.

Fütterungsration

Die richtige Ernährung ist natürlich ein wesentlicher Bestandteil der Pflege, wenn Sie einen gesunden Vogel mit guten Wachstumsraten und hohen Eierproduktionsraten erhalten möchten. In der Ernährung der Vertreter der Rasse muss Maran Getreide (vorzugsweise Weizen) und gehackte Grüns enthalten, unter Zugabe spezieller Vitaminkomplexe.

Ansonsten ist diese Rasse nicht sehr anspruchsvoll und ihre Vertreter können mit der gleichen Nahrung wie andere Rassen gefüttert werden. Es ist wichtig, regelmäßig Muschelnahrung und Kalzium in Nahrung zu mischen, und manchmal können Sie Ihre Spieler mit gekochtem Fisch oder Fleisch- und Knochenmehl verwöhnen. Experten auf dem Gebiet der Zucht von Geflügel sind seit langem berechnet und die tägliche Futterrate für Hühner. So müssen die Hühner jeden Tag Futter aufnehmen, das sie mit Energie versorgen kann 300-320 kcalund das Rohprotein in solchen Lebensmitteln sollte mindestens 20 g betragen.Für ein Jahr kann ein Huhn 40 kg Kraftfutter und 15-20 kg Grünzeug fressen, was für seine Produktivität sehr wichtig ist.

Erfahren Sie, wie Sie Feeder und Trinker für Hühner installieren.

Es ist auch wichtig zu wissen, welche Art von Getreide Hühnern gegeben werden sollte. Wie bereits erwähnt, bevorzugen die Widder Weizen, obwohl sie gegeben werden können, und Mais, der eine Quelle für Kohlenhydrate ist, aber auch 6% Fett enthält (um die Vorteile des Essens zu maximieren, ist es besser zu mahlen).

Zur gleichen Zeit kann Weizen die Vögel mit den Vitaminen E und B versorgen, und mit Hafer bekommen sie viel Ballaststoffe, die für das Gefiederwachstum verantwortlich sind. Es ist auch gut, wenn 1/3 des Getreides in gekeimter Form in die Nahrung aufgenommen wird.

Es ist wichtig! Ein Huhn pro Tag sollte mindestens 250 ml Wasser enthalten.

Wenn Sie Geflügelzüchter für Anfänger sind und es immer noch schwierig ist, die täglichen Raten verschiedener Lebensmittel zu befahren, können Sie den Maranov mit Fertigfutter füttern, in dem die gesamte Tagesration für Legehennen so ausgewogen wie möglich ist.

In der Standardversion dieser Zusammensetzung gibt es daher 45% Mais, 12% Weizen, 7% Gersten- und Sonnenblumenmehl sowie Gras, Fisch, Fleisch und Knochenmehl in einer Menge von etwa 4-5%.Im Futter und in der Schale enthalten sind Kalkstein (etwa 7%) und sogar Salz (0,3%). Was Muschelgestein und Kreide angeht, sollte Ihr Vogel immer Zugang dazu haben. Andernfalls lohnt es sich nicht, auf eine zu hohe Eierproduktionsrate zu warten, und das Aussehen von Hühnern kann sich verschlechtern: Aufgrund eines Kalziummangels fallen Federn oft aus und normalerweise verblassen helle Farben.

Wenn keine vorgefertigten Feeds vorhanden sind, müssen Sie dies tun eine Diät aufstellen Die sechs Teile bestehen aus Getreide, drei Teile aus gekochtem Wurzelgemüse und ein Teil aus verschiedenen Zusatzstoffen, wofür Silage, Sonnenblumenölkuchen, Milchprodukte (in fermentierter Form), Brennnessel usw. hervorragend geeignet sind. Das Korn sollte detailliert sein und die restlichen Komponenten können einfach mit Wasser gemischt werden.

Es ist wichtig! Geben Sie den Hühnern kein frisches Brot. Tränken Sie die Croutons besser in Wasser und mischen Sie sie mit gekeimten Cerealien. Ebenso können Sie gekochte Kartoffeln mit Knochenmehl mischen.

Pflege und Hygiene

Neben der Fütterung muss der Vogel mit entsprechender Sorgfalt versorgt werden. Es sorgt für die rechtzeitige Reinigung und Desinfektion des Raumes.Behandlung von Vieh aus Würmern und Flöhen, regelmäßige Belüftung des Hühnerstalles und Einhaltung des Lichtregimes: Im Winter - mindestens zwei Stunden, und im Sommer - etwas länger.

Ordnen Sie auch Ihre Haustiere "Staubbecken", in denen sie ihre Federn reinigen können. Im Durchschnitt sollte die Wurfreinigung (mit einem Inhalt von höchstens 10 Personen pro 5 m²) alle paar Tage einmal durchgeführt werden. Bei mehr Hühnern wird dieser Vorgang jedoch häufiger durchgeführt.

Achten Sie darauf, dass die Temperatur im Haus +15 ° C nicht unterschreitet.

Kükenentnahme zu Hause

Der Inkubationsprozess von Eiern beginnt mit der Auswahl der dafür am besten geeigneten Exemplare. Es ist wünschenswert, dass sie alle die gleiche Größe haben und eine Masse haben nicht weniger als 65 g. Um die erblichen Eigenschaften zu erhalten, ist es besser, die dunkelsten vorzuziehen, und noch besser herauszufinden, von welcher Art Hühner sie stammen: Wann immer möglich, ist es wichtig, dass beide Eltern die richtigen äußeren Eigenschaften haben, die den Rassestandards entsprechen.

Bei der Zucht von Maran-Hühnern ist das Hauptproblem der Inkubation die dichte Membranhülle und die dicke Hülle an den Eiern, aufgrund derer geschwächte Hühner nicht damit fertig werden können, um herauszukommen.

Bei der Inkubation von Eiern ist die Ovoskopie ein notwendiger Schritt. Finden Sie heraus, was es ist, warum Sie es brauchen und welche Ausrüstung Sie dafür benötigen.

Dieser Umstand führt häufig zum Tod von Hühnern. Um solche negativen Auswirkungen in der zweiten Hälfte der Inkubation zu vermeiden, müssen die Eier gut belüftet werden (diese Aktion hilft, das Würgen von Hühnern durch Sauerstoffmangel zu beseitigen). Wenn Sie verhindern, dass der Embryo in der Schale austrocknet, können Sie die Eier regelmäßig wenden.

In den letzten Tagen der Inkubationszeit müssen Sie die Luftfeuchtigkeit besonders sorgfältig überwachen. Dieser Wert sollte bei 75% liegen. Dazu ist es sinnvoll, das Mauerwerk einmal täglich mit einer Sprühflasche zu besprühen. Um eine Überhitzung zukünftiger Küken zu vermeiden und gleichzeitig das Auftreten solcher Defekte wie die Krümmung der Finger zu verhindern, empfehlen erfahrene Züchter die Temperatur allmählich senkenab dem sechzehnten Tag der Inkubation. Das Absenken sollte täglich um 0,2 ° erfolgen, so dass zum Zeitpunkt des Auftretens des Nachwuchses 36,8–36,9 ° betragen.

Maran-Eier sowie viele andere Rassen, die sich durch ihre große Produktion auszeichnen, sollten auf die Seite gelegt werden, so dass sie frei liegen können.

Sobald der Fluch spürbar ist, muss sichergestellt werden, dass sich an dieser Stelle kein fester Gegenstand befindet, der das Erscheinungsbild des Kükens behindert (das Ei kann fluchend liegen oder sich an den Nachbarn anlegen). Sie können versuchen, den Kindern bei dieser schwierigen Aufgabe zu helfen, indem Sie die Schale im Kreis zerbrechen. Wenn alle Regeln der Inkubation zu Hause eingehalten werden (es ist besser, wenn ein spezieller Apparat für diesen Zweck verwendet wird), werden die Maran-Hühner die Welt bereits 21 Tage nach dem Eierlegen sehen.

Wenn Sie mögliche Probleme bei der Kontrolle des Prozesses vermeiden möchten, können Sie einer solchen verantwortungsvollen Aufgabe immer eine zuverlässige Henne anvertrauen, die sich um den Nachwuchs kümmern kann.

Im Allgemeinen kann die Zucht von Maranov nicht als zu schwierig bezeichnet werden, da sich die Regeln für die Pflege und Pflege im Allgemeinen nicht wesentlich von ähnlichen Maßnahmen bei der Zucht anderer Rassen unterscheiden. Wenn Sie also regelmäßig große und schmackhafte Eier erhalten und einen schönen Vogel sehen möchten, ist dies Ihre Wahl.

Loading...