Schopfhenne: Merkmale des Landens und Verlassens

Diese schönen unprätentiösen Blüten - einer der ersten Frühlingsboten. Der wissenschaftliche lateinische Name der Pflanze stammt von dem griechischen Wort "cons" - dem Helm, und ist mit dem Aussehen der Blume verbunden. Die Schopfhenne ist eine Pflanze, die zu einer Gattung gehört, die mehr als 300 verschiedene Arten umfasst. In ihrer Beschreibung ist es notwendig, ihre zahlreichen Vorteile aufzulisten: Sie ist frostbeständig, unempfindlich gegen Krankheiten und Schädlinge, braucht keine besondere Pflege, ist eine ausgezeichnete Honigpflanze und auch sehr leicht multipliziert. Lassen Sie uns ausführlicher darüber sprechen.

  • Botanische Beschreibung
  • Beliebte Arten
  • Wo kann man einen Vogel mit Haube pflanzen?
    • Standort und Beleuchtung
    • Der Boden
  • Wie man einen Vogel mit Haube pflanzt: Zuchtmethoden
  • Besonderheiten der Pflege
  • Primelendestillation

Botanische Beschreibung

Ein ausdauerndes Kraut aus der Familie von Smoky. Die Höhe beträgt im Durchschnitt nicht mehr als 30 cm, die Blätter sind grün oder bläulich gefärbt und in Läppchen unterteilt. Kleine Blüten, die aus 4 Blütenblättern bestehen, bilden am oberen Ende des Stängels eine Blütentraube. Die Innen- und Außenfarben sind unterschiedlich, was der Pflanze einen gewissen Charme verleiht.Die Farbpalette der Farben ist sehr vielfältig. Am Ende der Blüte bilden sich Früchte - trockene podförmige Kästen.

Wissen Sie? Die Haube ist in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Aufgrund des hohen Gehaltes an Alkaloiden wird es zur Normalisierung des Drucks, des Hormonspiegels bei Frauen und bei der Bekämpfung bösartiger Tumore eingesetzt. Wird auch als gutes Schmerzmittel angesehen.

Beliebte Arten

Die häufigsten und unprätentiösesten Arten sind Wald- und Alpenarten dieser Pflanze, wie zum Beispiel: Bush Crested Chick, Caucasian Crested Chick, Kashmir Crested Chick, dichtes Crested und Marshall Crested.

Alle sind durch die Tatsache verbunden, dass es sich um knollige Ephemeroide handelt, das heißt, ihre Wurzeln sind rund und wachsen und bilden Knollen, die jährlich aktualisiert werden (der alte stirbt ab und der junge ersetzt ihn). Es gibt auch rhizomatöse Staudenarten, die unverdient weniger beliebt sind: gelbe Haube, edle Haube und grau-gelbe Haube.

Ihr zweifelsfreier Vorteil gegenüber den Knollenarten ist, dass die Vegetationsperiode viel länger dauert und sie ihre dekorative Wirkung nicht vom Sommeranfang bis zum Herbstende verlieren

Wie der Vogel mit Haube gehört die Familie Dymiankov zum Zentrum.

Wo kann man einen Vogel mit Haube pflanzen?

Die Wahl eines Landeplatzes hängt direkt von der Art ab. Trotz der Tatsache, dass die Pflanzen unprätentiös sind, sollten bestimmte Nuancen berücksichtigt werden.

Standort und Beleuchtung

Leicht schattige Ecken eines Laubgartens eignen sich besser für Waldknollen-Ephemeroide, sie haben keinen offenen Sonnenschein.

In der Landschaftsgestaltung werden sie häufig zum Dekorieren von Rasenflächen verwendet, da krautige Pflanzen sehr früh blühen und genauso früh ruhen wie alle Ephemeroide.

Es ist wichtig! Tuberöse Arten sollten in flachen und rhizomatösen Gebieten gepflanzt werden - auf den Hügeln und hohen Betten. Dies wird dazu beitragen, die angenehmsten Bedingungen hinsichtlich der Bodenfeuchtigkeit zu gewährleisten.
Haben Sie keine Angst vor dem anschließenden Mähen des Rasens, es kann den "schlafenden" Knollen nicht schaden. Für rhizomatöse Arten als Sonnen- und Lichtbereiche geeignet und schattig. Das hängt alles vom Ziel ab. Zum Beispiel blüht in einem gut beleuchteten Bereich ein grasbewachsener Strauch länger und üppiger und bildet im Schatten einen plüschgrünen Blattteppich, die Blüte ist jedoch mäßig.
Zu den mehrjährigen krautigen Pflanzen zählen auch ein Igel-Team, ein asiatischer Badeanzug, ein Yasenets, eine Armee und Rhodiola.

Der Boden

Wie bei der Wahl eines Bepflanzungsortes sollte die Wahl des Bodens von den Präferenzen der Pflanzenarten abhängen. Waldhühner werden am besten auf lockeren Lehm- oder Sandböden angepflanzt.

Sie tolerieren absolut keine Dürre. Für rhizomatöse Arten ist ein gut durchlässiger, lockerer Sandboden für sie geeignet. Bevorzugen Sie getrocknete Böden, tolerieren Sie kein stehendes Wasser.

Wie man einen Vogel mit Haube pflanzt: Zuchtmethoden

Absolut alle Arten vermehren sich perfekt durch Samen, der unmittelbar nach Ende der Vegetationsperiode geerntet und gesät werden muss. Bei Wald-Ephemeroiden reifen die Samenkapseln im Juni, dann müssen Sie mit der Aussaat beginnen. Bei rhizomatösen Arten dauert die Blüte den ganzen Sommer über an.

Entfernen Sie nicht die blühenden Blütenstände, um die Saatschachtel zu reifen. Die Samen dieser Pflanzen werden strengstens nicht zum Trocknen empfohlen. Sie sollten gepflanzt werden, sobald sie reif sind.

Tuberpflanzen können sowohl in der Ruheperiode, am Ende der Vegetationsperiode als auch während der Blüte transplantiert werden. Sie vermehren sich hauptsächlich durch Samen (diese Methode wird als die produktivste betrachtet),und in sehr seltenen Fällen die Aufteilung der Knollen. Rhizom-Arten tolerieren die Verpflanzung auch während der Blüte sehr leicht.

Wissen Sie? In Japan werden die Stängel und Knollen der Schopfhenne gegessen, Suppen und Gemüsegerichten beigemischt.

Besonderheiten der Pflege

Die Haube ist eine außergewöhnliche Pflanze, die keine bestimmten Fähigkeiten erfordert, sowohl beim Pflanzen als auch bei der Pflege im Freiland. Es ist notwendig, für eine zeitnahe Bewässerung unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Art zu sorgen und die Ästhetik Ihres Grundstücks beizubehalten. Schneiden Sie die vergilbten Blätter ab, nachdem die Pflanze in einen Ruhezustand versetzt wurde.

Primelendestillation

Für die Kultivierung unter Raumbedingungen ist nur eine Sorte geeignet - die Schopfhenne ist dicht. Dazu wird eine mittelgroße Knolle in einem Topf mit Erde bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5 mm platziert. Anschließend muss die Pflanze an einem dunklen und kühlen Ort mit einer Lufttemperatur von höchstens 8 ° C für 9 Wochen aufgestellt werden.

Es ist wichtig! Wie bei allen Knollen- und Zwiebelpflanzen besteht die Gefahr, dass die Schopfhenne durch Maulwürfe oder Mäuse geschädigt wird.
Für diese Zwecke ist ein Kühlschrank am besten geeignet, es ist jedoch ratsam, den Topf mit einer dunklen Verpackung vorzudecken.Nach Ablauf der eingestellten Zeit sollte der Behälter in einen wärmeren Raum (bis zu 12 ° C) gebracht und mit Wasser bewässert werden.

Es ist darauf zu achten, dass die Pflanze nicht austrocknet, sondern gleichzeitig übermäßig feucht ist. Während der Blüte liegt die angenehme Temperatur für einen Grasstrauch bei 18-19 ° C. Stoppen Sie am Ende der Vegetationsperiode das Gießen und bewegen Sie den Topf wieder an einen kühlen Ort. Die Schopfhenne und alle ihre zahlreichen Arten werden von Gärtnern seit langem wegen ihrer Schlichtheit und Pflegeleichtigkeit geschätzt. Die Dekorativität dieser Pflanze ist den Launen kaum nachstehen.

Sein unbestreitbarer Vorteil ist, dass es nicht schwierig sein wird, eine Blume aus Samen zu ziehen, und bezaubernde Blumen werden mit ihrer Blüte mit den ersten Sonnenstrahlen erfreuen.

Sieh dir das Video an: DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN - Landestheater Niederbayern - Spielzeit 2016/2017 (Dezember 2019).