Wachsende Miltassia: Pflanzung und Pflege zu Hause

Sicherlich hat jeder Liebhaber von exotischen und schönen Pflanzen eine solche Blume in der Kollektion wie eine Orchidee. Es gibt mehrere Orchideen mit ähnlichen Namen, aber dennoch völlig anders: Miltonia, Miltoniopsis, Miltassia. In diesem Artikel werden wir uns auf die Milz konzentrieren.

  • Geschichte und Beschreibung
  • Bedingungen für das Wachstum eines Hybrids
    • Temperaturanforderungen
    • Feuchtigkeit für das Wachsen
    • Optimale Beleuchtung
    • Auswahl von Topf und Substrat
  • Merkmale der Orchidee Pflege zu Hause
    • Bewässerungs- und Sprühregeln
    • Dünger und Dressing
    • Transplantation
  • Wie verbreitet man Miltassia zu Hause?
  • Fehler in der Pflege der Blume

Wissen Sie? Psychologen sagen, dass Menschen, die an Depressionen leiden, es von Zeit zu Zeit nützlich ist, die Orchidee zu bewundern. Es hilft, den Zustand zu verbessern.

Geschichte und Beschreibung

Miltassia ist eine Kreuzung aus Miltonia und Brassia Orchideen. Es unterscheidet sich von anderen Formen seiner Farben - sie sehen aus wie kleine Sterne. Miltassia erfordert die gleiche Sorgfalt wie Brassia, aber es gibt einige kleine Unterschiede, die davon abhängen, welche Multonia (Kälte oder Hitze) verwendet wurde, um eine Hybride zu züchten.Die Orchideenblüte Miltassia kommt im Frühling und Herbst vor und dauert anderthalb - zwei Monate. Orchidee blüht nur, wenn der Unterschied zwischen Nacht- und Tagestemperaturen von 4 - 6 ° C ist.

Diese Blume ist bei weitem nicht die einfachste und erfordert eine ernsthafte Pflege, wenn Sie also neu in diesem Geschäft sind, dann nehmen Sie diese Pflanze nicht empfohlen.

Wissen Sie? Orchideen sind eine der berühmten Epiphyten. Epiphyten sind Pflanzen, die auf anderen Pflanzen wachsen. Aber sie sind keine Parasiten, denn solche Proben werden aus Luft und Niederschlag gewonnen, und die Photosynthese wird verwendet, um Nährstoffe zu erhalten.

Bedingungen für das Wachstum eines Hybrids

Bevor Sie mit der Milz zu Hause beginnen, müssen Sie die günstigen Bedingungen für die Kultivierung kennen.

Temperaturanforderungen

Alle Anlagen fordern sehr genau, dass sie genau die Temperaturbedingungen einhalten, die sie benötigen. Bedenken Sie beim Kauf einer Miltussia Sie liebt ein moderates thermisches Regime. Die optimale Temperatur in dem Raum, in dem sich die Orchidee befindet, sollte nicht mehr als 18-24 ° C betragen, nachts sollte die Temperatur jedoch 4-5 ° C niedriger sein.Es ist wichtig zu berücksichtigen, welche Multonia an der Kreuzung beteiligt war: Wenn es die Kälte am meisten liebt, sollte das Temperaturregime tagsüber zwischen 14 und 18 ° С liegen.

Feuchtigkeit für das Wachsen

Die Luftfeuchtigkeit für solche Pflanzen spielt eine wichtige Rolle beim Wachstum. Bei normaler Blütenentwicklung sollte die Luftfeuchtigkeit im Raum schwanken von 50 bis 70%. Erwähnenswert ist auch, dass je höher die Temperatur in dem Raum ist, in dem die Orchidee wächst, desto größer sollte die Luftfeuchtigkeit sein. Wenn die Luftfeuchtigkeit geringer ist, hört die Blüte auf zu wachsen oder verlangsamt die Entwicklung.

Es ist wichtig! Je höher die Temperatur ist, desto größer sollte die Luftfeuchtigkeit sein, und die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöhen, ist es notwendig und in direktem Verhältnis, die Anzahl der Lüftungen des Raumes zu erhöhen.

Optimale Beleuchtung

Die Hybride von Miltonia und Brassia ist gut für direkte Sonneneinstrahlung. Wenn Sie also einen Ort wählen, an dem Sie sich befinden, achten Sie auf die hellsten. Die Hauptsache ist, dass das Licht langlebig ist, da es eine lichtliebende Pflanze ist. Der minimale Lichttag, den ein Hybrid braucht, ist zehn bis zwölf Stunden.

Es ist wichtig! Licht ist genau das, was Milz für das normale Wachstum und die Blüte benötigt. Wenn die Beleuchtung nicht genug ist, wird es einfach sterben.

Auswahl von Topf und Substrat

Die Wahl von Topf und Substrat wird auch als einer der wichtigsten Aspekte des Orchideenanbaus in Malta angesehen. Als Substrat ist es am besten, mittlere Stücke von Kiefernrinde zu verwenden. Die Hybride erbte ein Kriechen von der Orchidee eines Brassie, das heißt, neue Triebe erweisen sich als höher als die vorherigen. In dieser Hinsicht muss es ein wenig unter dem Hang gepflanzt werden.

Merkmale der Orchidee Pflege zu Hause

Jeder, der sich für Orchidea maltassia entscheidet, muss einige der Merkmale der Pflege lernen, um die Pflanze nicht zu verderben.

Bewässerungs- und Sprühregeln

Wenn die Orchidee anfängt zu wachsen, sollte sie so oft wie möglich und reichlich gegossen werden. Die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, Löcher in den Boden des Topfes zu machen, damit überschüssiges Wasser aus ihm heraus fließen kann. Bei der Bewässerung empfiehlt sich eine heiße Dusche (Wassertemperatur 30-45 ° C). Diese Art der Bewässerung imitiert die natürlichen Bedingungen, die in der Heimat dieser Pflanze gefunden werden. Spray die Blume auch brauchen, aber nur an der Spitze.Dies wirkt sich positiv auf das Wachstum aus.

Dünger und Dressing

Es ist notwendig, eine Blume während eines neuen Wachstums, ungefähr zwei vor drei Mal pro Woche zu füttern. Es ist wichtig anzumerken, dass Düngemittel speziell für Orchideen sind, da Düngemittel anderer Farben sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden und das Wachstum von Milzien beeinträchtigen können.

Transplantation

Es ist am besten, die Pflanze nicht zu stören und neu zu bepflanzen, aber wenn Sie das wirklich tun müssen, dann müssen Sie den richtigen Zeitpunkt wählen. Oft benutzen sie den Moment, wenn die Miltassie bereits verblasst ist, oder wenn nur die neu entstandenen Triebe etwa fünf Zentimeter erreichen. Dies ist die günstigste Zeit für eine Orchideentransplantation.

Wie verbreitet man Miltassia zu Hause?

Miltassia-Vermehrung tritt vegetativ auf. Es wird einen großen Busch von Orchideen in zwei Hälften geteilt. Achten Sie darauf, dass mindestens drei Pseudobulben auf jeder neu gebildeten Pflanze verbleiben.

Wissen Sie? Mit Hilfe ihrer Blüten - "Lippen", zieht die Orchidee Insekten an, hebt Nektar hervor und hält sie in der Blüte - für die Bestäubung.

Fehler in der Pflege der Blume

Die häufigsten Fehler bei der Pflege von Miltassia zu Hause sind:

  • Abweichung von komfortablen Bedingungen für das Wachstum und die Vermehrung von Pflanzen. Wenn Sie die falschen Bedingungen für einen Hybrid erstellen, wird er möglicherweise gar nicht oder zu langsam wachsen.
  • Eine zu starke Bewässerung droht, dass das überschüssige Wasser keine Zeit hat, entfernt zu werden, und dies kann zum Verrotten der Wurzeln führen.
  • Eine unzureichende Beleuchtung kann dazu führen, dass die Blüte aufhört zu wachsen. Denn für seine normale Entwicklung benötigt helles Sonnenlicht.
  • Schlechter Dünger führt zu Schäden an der Blüte, da einige Düngemittel in ihrer Zusammensetzung solche Inhaltsstoffe enthalten, die für die Orchidee gefährlich sein können. Aus diesem Grund kann es in der Entwicklung oder im Abgrund stoppen.
  • Falsche Transplantation. Wenn Sie hier einen Fehler machen, können Sie die Wurzeln schädigen und die Pflanze zum Absterben bringen.
  • Kleiner Topf. Die Größe des Topfes ist sehr wichtig, denn wenn sie zu klein ist, fühlen sich die Wurzeln "unwohl" an. Aus diesem Grund verlangsamt sich die Orchidee im Wachstum.

Orchidee Miltassia - eine kapriziöse Pflanze, die besondere Pflege und viel Aufmerksamkeit erfordert.Wenn Sie die Anforderungen dieser Schönheit gut studieren, dann können Sie sich nicht sorgen und riskieren, sie in Ihrem Haus zu setzen.

Sieh dir das Video an: Sterben orchidee Brassia (March 2020).