Wie man mit gefährlichen Schädlingen und Krankheiten von Tui umgeht

Einer der beliebtesten Evergreens ist Thuja. Es ist in Parks gepflanzt, Gassen, schmücken das Gebiet in der Nähe der Verwaltungsgebäude, oft in der Datscha oder Garten Parzellen gepflanzt. Leider ist Thuja anfällig für Krankheiten und Schädlinge, wie wir mit ihnen umgehen können, denken wir in diesem Artikel.

  • Wie man mit Krankheiten von Tui umgeht
    • Braune Triebe
    • Rost
    • Schütte
    • Phytophthora
    • Zunderpilz
    • Schrumpfende Triebe und Zweige
  • Wie man mit Tui Schädlingen umgeht
    • Rüsselkäfer
    • Spinnmilbe
    • Drahtwürmer
    • Tuevaya Pseudo Schild
    • Tuvakäfer
    • Thuja bunte Motte
    • Tuevaya Blattlaus

Wie man mit Krankheiten von Tui umgeht

Es ist möglich, Tui-Krankheiten zu bekämpfen, aber es ist besser, sie zu verhindern. Für Thuja brauchen Sie die richtige Pflege: Gießen, Füttern, Beschneiden, Jäten. Viele Krankheiten entwickeln sich in einer feuchten Umgebung, so dass es beim Bewässern wichtig ist, es nicht zu übertreiben, in der Regel wird einmal pro Woche gegossen.

Für die Düngung sind organische Dünger wie frischer Mist und Hühnerkot kontraindiziert. In frischen organischen Düngemitteln gibt es zu viele lebende Mikroorganismen, die zu schweren Erkrankungen führen können. Es ist zwingend notwendig, den kammnahen Kreis der Unkräuter zu beseitigen, was ebenfalls eine Infektion oder Parasiteninvasion verursachen kann. Bei der Behandlung von Pflanzenkrankheiten werden Fungizide und Bordeaux-Präparate verwendet.

Von Schädlingen loswerden mit Hilfe von Insektiziden, verwenden Sie auch traditionelle Methoden. Bei schweren Schäden an einzelnen Anlagenteilen müssen diese entfernt und entsorgt werden. Prinzipiell können fast alle Krankheiten durch frühzeitige Erkennung geheilt werden.

Braune Triebe

Braune Triebe sind eine Pilzinfektion, ihre Symptome treten im zeitigen Frühjahr auf. Der Pilz überwintert oft in den Resten der Vegetation und im Boden, daher ist es notwendig, den Standort für den Winter gründlich zu reinigen. Wenn ein Thuja geschädigt wird, beginnen die Krustenschuppen gelb zu werden, die Krankheit beeinflusst allmählich die Triebe und sie sterben ab.

Besitzer von Standorten, auf denen Nadelbäume wachsen, müssen wissen, als einen Thuja von einem Pilz zu behandeln. Das beste antimykotische Mittel ist "Fundazol". Eine zweiprozentige Lösung der Pflanze wird im Sommer-Herbst-Zeitraum bis einschließlich Oktober besprüht. Betroffene Zweige müssen entfernt werden. Um den Thuja vor dem Pilz zu schützen, streuen Sie die Wurzeln der Pflanze mit Kalkstein.

Es ist wichtig! Dünger für Thuja werden im Frühling gemacht, im Herbst ist es kategorisch nicht ratsam, einen Baum zu düngen, so dass junge Triebe nicht gefrieren.

Rost

Rust - eine Krankheit der jungen Pflanzen, die Ursachen der Krankheit können mehrere sein: hohe Luftfeuchtigkeit, Mangel an Nahrung, heißem Wetter und trockener Luft. Vorbeugend werden alle Nadelbäume im Frühjahr auf die Baustelle gesprüht. Das Sprühen erfolgt mit dem Präparat "HOM" (40 g pro 10 Liter Wasser), die erkrankten Teile des Thujas werden entfernt. Wenn die Krankheit nicht lokalisiert werden kann, Behandlung mit Fundazole (20 g pro 10 Liter).

Schütte

Shutte ist eine Pilzkrankheit, ihre Symptome sind verdunkelt und fallen Nadeln. Schutte wirkt wie Rost hauptsächlich auf junge Bäume. Der Grund ist Mangel an Ernährung und unsachgemäße Pflege. Die Behandlung erfolgt durch Aufsprühen einer Lösung des Arzneimittels "Topsin-M" (15 g pro 10 Liter Wasser). Die Verarbeitung erfolgt nicht früher als die Gefahr von Winterfrösten. Das Sprühen eines Thujas mit Bordeaux-Flüssigkeit gilt als sehr wirksam gegen Pilze, Sie können es in jedem Blumenladen kaufen.

Wissen Sie? Indianer Nordamerikas nannten thuy "Baum des Lebens". Basierend auf Thuja behandelten die Stämme viele Krankheiten, die als Prophylaxe gegen Skorbut eingesetzt wurden. Holzwerke zur Herstellung von Zäunen, Dächern, Booten, Kanus.

Phytophthora

Die gefährlichste Pilzkrankheit für Tui auf dem Grundstück ist Phytophtora. Der Grund für sein Auftreten ist oft die Nähe von Grundwasser oder schlechte Bodenentwässerung. Der Pilz setzt sich auf den Wurzeln der Pflanze ab und beeinflusst allmählich den gesamten Baum. Der Rumpf, der näher an der Oberfläche ist, wird locker, Nadeln und Rinde verfärben sich zu Grau und mit der Zeit stirbt der Baum. Fungizide werden für die Prophylaxe verwendet, es wird nicht möglich sein, Phytophthora mit der Niederlage des Wurzelsystems zu heilen - es ist besser, die Pflanze auszugraben und zu verbrennen. Sporen des Pilzes leben lange im Boden, so dass der Boden ersetzt oder desinfiziert werden muss.

Zunderpilz

Zunderpilz schlägt Thuja durch mechanische Beschädigung oder getrocknete Hündinnen. Sporen dringen in das Pflanzengewebe ein und bilden eine Art Wachstum - den Fruchtkörper des Pilzes. Der Thuja trocknet und wird gelb. Pilzwucherungen, alle betroffenen und vergilbten Teile der Thuja sollten abgeschnitten werden. Gereinigte und gereinigte Wunden mit Spezialspachtel. Besprühen Sie die Pflanze selbst mit einer Lösung von Bordeaux Flüssigkeit. Das vorbeugende Besprühen erfolgt im Frühjahr und Herbst.

Schrumpfende Triebe und Zweige

Wenn der Thuja gelb geworden ist und zu trocknen begonnen hat, aber es gibt keine sichtbaren Gründe, was kann man dagegen tun? Wahrscheinlich ist die Ursache Wurzel Fusarium. Dieser Pilz befällt das Wurzelsystem, so dass es nicht sofort auffällt, die Triebe erst trocknen, und dann der ganze Baum. Krone und Wurzeln unter einem mit systemischen Fungiziden getränkten Strauch. Da der Pilz in geschwächten Pflanzen mit Mangel an Nahrung auftritt, ist es notwendig, diesen Dünger mit Dünger zu füttern, der eine große Menge an Kupfer oder Eisen enthält.

Achtung! Im frühen Frühling ist es wünschenswert, beschädigte und trockene Triebe in der Sommersaison zu entfernen, um die Zweige um eine dritte Länge zu verkürzen.

Wie man mit Tui Schädlingen umgeht

Tui haben viele Schädlinge, Insekten infizieren beide oberirdischen Teile, und die Wurzeln der Pflanze legen zusätzlich ihren Nachwuchs, der auch den Baum zerstört.

Rüsselkäfer

Adulte Rüsselkäfer ernähren sich von der Rinde junger Triebe, und ihre Larven zerstören das Wurzelsystem. Anschließend werden die Spitzen der Zweige der Thuja braun. Günstiger Lebensraum für Rüsselkäfer ist saurer und feuchter Boden. Parasiten können mit Hilfe von Insektiziden zerstört werden, und der Boden muss gekühlt werden, wenn er sauer reagiert.

Spinnmilbe

Spinnenmilbe mag Trockenheit. Dieser Parasit ist gefährlich, weil er sich schnell vermehren und das Netz mit allen Bäumen verwickeln kann. Das Ergebnis war, dass die Thuja-Nadeln gelb wurden und zerkrümelten, lass uns sehen, was wir in diesem Fall tun können.Bei einer starken Läsion ist besser mit Medikamenten - Akarizide umzugehen. Wenn Sie das Netz rechtzeitig bemerkt haben, können Sie mit Volksmedizin durchgehen: mit Knoblauch oder Löwenzahn-Infusion bestreuen. Darüber hinaus mit klarem Wasser sprühen: die Milbe mag keine Feuchtigkeit.

Drahtwürmer

Drahtwürmer - Käfer, oft schwarz, Humus zieht sie an die Stelle. Diese Parasiten nagen an den Wurzeln. Die Larven der Käfer ernähren sich von Rindenschuppen und Geweben von jungen Trieben. Oft leben die Larven in Gebieten mit stagnierender Feuchtigkeit. Vorbeugung ist eine gute Drainage im Boden und Äschen mit saurem Boden. Bei einer großen Ansammlung von Schädlingen wird der Boden mit Präparaten behandelt, die Diazolin enthalten.

Tuevaya Pseudo Schild

Thuja Pseudo-Schild trifft die Rinde mit gelben schnell wachsenden Geschwüren. Wenn die Zeit den Schädling nicht loswird, wird der ganze Stamm gelb und der Thuja stirbt. Die folgenden Medikamente werden gegen falsche Schilde verwendet: Actellic, Antio, Karbofos, Rogor. Volksheilmittel: Seifenlösung auf Alkohol (15 g Seife, 10 ml denaturierter Alkohol, 1 l Wasser); Auftragen von Klebstoff von den Raupen und Larven auf die Rinde des Baumes.

Tuvakäfer

Tuvakäfer schädigt die Rinde des Baumes und hinterlässt Löcher. Der Parasit kann beim Kauf mit einem Bäumchen gepackt werden, also prüfen Sie das Pflanzmaterial sorgfältig. Das Auftreten des Schädlings geschieht bei unsachgemäßer Pflege, mangelnder Ernährung für Jungpflanzen. Sie können es durch Besprühen mit Insektiziden loswerden. Als vorbeugende Behandlung behandeln Sie den Thuja im Frühjahr mit Bordeaux-Flüssigkeit.

Thuja bunte Motte

Thug Motten nagt junge Triebe von Bäumen, kleine Larven bis zu 4 mm. Mit der Niederlage der Triebe sterben ab. Zweimaliges Sprühen mit Tornado, Moskitol, Fumitoks (sieben Tage Intervall) hilft, den Parasiten zu bekämpfen. Von Motten betroffene Zweige müssen entfernt werden.

Wissen Sie? Thuja hat einen ausgeprägten Balsamico-Geruch, dank dessen es bei verschiedenen Ritualen, magischen Handlungen, Opfern und anderen Riten der Priester des antiken Griechenlands verwendet wurde.

Tuevaya Blattlaus

Wenn der Thuja trocknet und die Nadeln gelb werden, was kann man dagegen tun und aus welchen Gründen? Der Grund ist Tuevoy Blattlaus. Diese kleinen Insekten setzen sich auf Thujas Nadeln ab und ernähren sich von ihrem Saft. Am häufigsten betroffen sind Triebe, die über dem Boden wachsen. Die wirksamste Methode der Blattläuse - Verarbeitung "Malophos".

Zusammenfassend: Prävention und rechtzeitige, richtige Pflege - die Garantie für die Gesundheit Ihrer Anlage. Wenn der Thuja geduscht wird oder die Spitzen der Triebe gelb werden, eile nicht in Panik. Inspizieren Sie die Pflanze sorgfältig, oft aufgrund der Vorbereitung des Thuja für den Winter und nicht wegen der Krankheit oder des Insektenbefalls.