Wie man Milchpilze für den Winter ernten: trocknen, salzen, einfrieren

Bitterer, heißer Geschmack und Elastizität Maulkorb Hostessen in der Küche schaffen eine Menge Ärger, vor allem bei der Ernte für den Winter. Ich möchte die Bitterkeit der Milchmilch loswerden und gleichzeitig ihre ursprüngliche Härte beibehalten. Trotz dieser widersprüchlichen Eigenschaften von Pilzen fanden sie immer noch ihren Platz in vielen Gerichten. Darüber hinaus schätzen Liebhaber der "ruhigen Jagd" sie für ihre Sättigung mit Vitaminen und Proteinen, sowie für ihren Kaloriengehalt, der Fleisch gleich ist. Wir haben es geschafft, Tipps von erfahrenen Köchen zu sammeln und im Detail zu lernen, wie man leckere Milchpilze für den Winter zubereitet.

  • Trocknen gruzdey
    • Wie man Milchpilze auf natürliche Weise trocknet
    • Wie man Champignons mit dem Ofen trocknet
  • Wie man Milchpilze für den Winter einlegt
    • Wie bereitet man Milchpilze zum Einsalzen für den Winter zu?
    • Wie man Milchpilze für den Winter auf eine kalte Art salzt
    • Wie man Pilze auf heiße Weise salzt (in Banken)
  • Möglichkeiten, gruselig zu frieren
    • Einfrieren von Feuchtgebieten roh
    • Gekochte gefrorene Milchpilze
    • Gefrorener gerösteter Gruzdy

Trocknen gruzdey

Wie alle Pilze stellen diese Vertreter der Gattung Russula sehr hohe Ansprüche an den Trocknungsprozess, der nicht nur unter dem Einfluss von Sonnenlicht, sondern auch im Ofen, auf dem Feuer durchgeführt werden kann.

Es ist wichtig! Aufgrund ihres Geschmacks wurden die Milchpilze in die Liste der bedingt essbaren Pilze aufgenommen.Sie sind nicht giftig und nicht halluzinogen, aber nur nach besonderer Behandlung zum Verzehr geeignet.

Wenn Sie diese spezielle der vielen Arten der Ernte für den Winter von Feuchtgebieten gewählt haben, sollten Sie junge Pilze haben, die nicht schlaff sind, bevor Sie anfangen zu arbeiten. Sammeln Sie intakte Exemplare, prüfen Sie sie sorgfältig, reinigen Sie sie von den Resten der Blätter und der Erde. Danach mit einem feuchten Tuch abwischen, aber nicht waschen. Wasser wird sehr schnell in die Struktur von Waldtrophäen absorbiert, wodurch sie ihre geschmacklichen Eigenschaften verlieren und im Laufe der Zeit schimmeln und zerbröckeln können. Große Pilze müssen in zwei Hälften geteilt und alle von den Beinen abgeschnitten werden.

Jetzt ist es an der Zeit zu entscheiden, wo Sie Milchpilze für den Winter ernten werden.

Wie man Milchpilze auf natürliche Weise trocknet

Auf vorgekochten Stäben aus rostfreiem Material aufgezogen oder an einem sonnigen Tag in einem gut belüfteten, trockenen Raum an der Luft hängen. Es ist wünschenswert, dass die Trocknung abseits der Straße an einem wind- und staubgeschützten Ort stattfindet. Die ideale Option ist ein Dachboden oder Dach.

Um Milchpilze in der Luft und in der Sonne zuzubereiten, können Sie ein Holzsieb, eine Sperrholzplatte und sogar einen gewöhnlichen Tisch verwenden.In diesen Fällen werden die Zuschnitte in einer dünnen Schicht ausgebreitet und dazu gebracht, sie rechtzeitig zu drehen. Sonnenbäder sind für Pilze notwendig, bis sie ihre Saftigkeit verlieren, sie werden trocken und brüchig. Bei gutem Wetter manchmal genug Tage.

Wie man Champignons mit dem Ofen trocknet

Wenn die Feuchtigkeit auf der Straße das Kochen auf natürliche Weise nicht erlaubt, trocknen Sie die Milchpilze im Ofen. Zuerst werden sie bei Temperaturen von bis zu 50 Grad gehalten an der Oberseite des Ofens platziert. Und wenn die Feuchtigkeit nach etwa 4 Stunden verdampft, kann die Temperatur allmählich auf ein Niveau von 75 Grad eingestellt und niedriger umgeordnet werden. Vergessen Sie nicht, die Mehltau umzudrehen und sicherzustellen, dass sie nicht abgenutzt sind. Es wird empfohlen, sie bei der Anfangstemperatur zu trocknen. Wenn Sie ein paar Körbe voller Waldgeschenke zum Trocknen aufhängen möchten, können Sie, ohne auf den Abschluss des Prozesses der ersten Pfanne zu warten, die zweite in die oberste Reihe legen. Bedenken Sie jedoch, dass das Inventar für jede Charge komplett gewaschen und getrocknet werden muss.

Wissen Sie? Feinschmecker lehnen getrocknete Pilze ab und glauben, dass sie dabei ihren Geschmack verlieren und zu einer unangenehmen dunklen Farbe werden.

Fertige Pilze werden in Plastiktüten verpackt und von stark riechenden Lebensmitteln weg gelagert. Vor dem Essen müssen sie sorgfältig gewaschen und einige Stunden im Wasser gehalten werden, damit ihre inhärente Bitterkeit verschwindet.

Wie man Milchpilze für den Winter einlegt

Salzige Milchpilze wurden mit einer Vielzahl von Rezepten für das Kochen im Winter beliebt. Es sind diese Rohlinge, die bei Köchen auf verschiedenen Ebenen sehr beliebt sind. Je nach Geschmackspräferenzen gibt es verschiedene Einsalztechniken. Und fast immer das Risiko beseitigt, dass die Pilze geschmacklos werden.

Wie bereitet man Milchpilze zum Einsalzen für den Winter zu?

Zarte würzige Geschmackswaldtrophäen werden erst nach einigen Kochtricks erworben. Bei der Vorbereitung müssen sie wie üblich ausgesondert, aussortiert, von den Resten des Bodens gereinigt und gewogen werden. Sofort werfen Sie die gefleckten Pilze mit Insekten oder Würmern, die darin leben. Spülen Sie dann alle ausgewählten gründlich, vorzugsweise in fließendem Wasser mit einem Waschlappen oder einer Zahnbürste. Saubere Pilze werden drei Tage lang in einer Emailleschale liegen gelassen.

Und das Wasser muss täglich alle 4 Stunden aktualisiert werden. Wenn die Küche, wo Kapazität ist, heiß ist, reichen zwei Tage aus. Bereitschaft wird geprüft, indem man ein kleines Stück Pilz kaut. Wenn sie nicht bitter sind, werden sie gründlich gewaschen und große Proben werden geschlagen.

Wie man Milchpilze für den Winter auf eine kalte Art salzt

Bevor Sie mit dieser Technologie Milchpilze für den Winter kochen, ist es wichtig, dass Sie ihre Einweichzeit ernst nehmen - das wird ihren Geschmack widerspiegeln. Traditionelle einfache gesalzene Rezepte erfordern keine überschüssigen Zutaten.

Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • 2 Gläser Salz;
  • alte Dillstiele ohne Kappen;
  • mehrere Kirschblätter (können durch Johannisbeeren ersetzt werden);
  • Meerrettichblätter;
  • ein paar Knoblauchzehen;
  • 5 kg Gewichte.

Milchsalz und in den vorbereiteten Behälter schieben. Eine hölzerne Wanne, emaillierte Pfanne wird reichen. Es ist wichtig, dass das Geschirr keine Risse und Rostflecken aufweist. Kleine Pilze einzeln in Salz getaucht. Dann verschieben wir großzügig Knoblauch, gehackten Meerrettich. Um Ihre Gurke dunkel zu halten, empfehlen Ihnen erfahrene Köche, keine Gaze zu binden, auf die Sie alle restlichen Blätter, einschließlich Meerrettich, legen können.

Dann decken wir mit einem Teller (wenn wir über einen Topf sprechen) oder mit einem Kreis, wir spritzen es mit etwas Schwerem, aber klein, von oben, damit die Pilze bald in der Salzlake ertrinken, die freigesetzt wird. Wir schicken das Fass in den Keller und stellen sicher, dass es keine Schimmelpilze gibt.

Wenn Sie die Milchpilze zum ersten Mal kalt einkochen, denken Sie daran: Um dies zu vermeiden, sollte die oberste Schicht immer in Salzlake sein. In einem Monat wird es möglich sein, Ihren Tisch mit Gurken zu diversifizieren. Fertige Pilze schlagen die Weiße mit fleischigem Fleisch und Geschmack ein, sie werden in Glasgefäße gegeben oder in einer Wanne gelassen.

Es ist wichtig! Auf keinen Fall die salzigen Pilze mit festem Deckel verstopfen. Dies trägt zur Entwicklung von Mikroben bei, die Botulismus und Vergiftung verursachen.

Gesalzene Milchpilze werden verwendet, um einfache Salate, festliche Teller, verschiedene Imbisse und wohlschmeckende Diätkoteletts herzustellen. Es wird auch als separates Gericht mit Sonnenblumenöl und Zwiebeln serviert.

Wie man Pilze auf heiße Weise salzt (in Banken)

Diese Methode ist für ungeduldige Fans von Pilzgerichten gedacht. Köstliche Milchpilze können in ein paar Wochen genossen werden. Auch wird die Technik als sicherer angesehen, da die Pilze während der Ernte wärmebehandelt werden. Grizzly auf heiße Art zu salzen ist auch nicht lästig.Die Zusammensetzung der Marinade kann nur aus Essig und Salz bestehen und kann mit Blättern von Lorbeer, Johannisbeere, Kirsche, Meerrettich ergänzt werden; Schnittlauch, Dill, Piment oder schwarzer Pfeffer. Zutaten können nach Ihren Wünschen erweitert werden.

Zum Einlegen von Pilzen nach dem klassischen Rezept benötigen Sie:

  • Johannisbeerblätter;
  • 2 Esslöffel Salz;
  • 1 kg Masken;
  • 1 Liter Wasser;
  • 6 Esslöffel Essig;
  • 2 Esslöffel Zucker.

Vorbereitete Pilze schneiden und in einen Topf mit Wasser geben. Koche nach dem Kochen weitere 10 Minuten und entferne den Schaum. Salz und Zucker mit Wasser vermischen, Essig hinzufügen und anzünden. Wenn es kocht, fügen Sie Pilze hinzu und kochen Sie für ungefähr 20 Minuten, danach verschieben wir sie in Gläser und rollen die Deckel auf.

Bei der Wahl der Zubereitungsmethode interessieren sich viele Interessierte für die Lagerung von gesalzenen Milchpilzen. Beim Vergleich verliert der kalte Weg. Solche Pilze dürfen nicht länger als sechs Monate im Keller stehen, und eingelegtes und Jahr wird nicht verderben. In beiden Fällen wahr, ihre Härte ist verloren, die Gurke eignet sich zum Füllen von Kuchen und Suppe.

Möglichkeiten, gruselig zu frieren

Auf den Einfrieren werden unerfahrene Pilzpflücker oft punktiert. Anschließend sind Milchpilze nach dem Auftauen ähnlich etwas rutschig, grau und unangenehm.

Offensichtlich ist diese Methode nicht einfach und erfordert bestimmte Kenntnisse:

  1. Milch - nasse Pilze.Wenn Sie sie ohne vorherige Verarbeitung in den Gefrierschrank geben, behalten sie ihre natürliche Bitterkeit und sind nicht geeignet.
  2. Je kleiner die Porosität ist, desto mehr eignet sich der Pilz zum Einfrieren.
  3. Vor dem Einfrieren sollten Milchpilze nach Größe sortiert werden. Big in Stücke geschnitten.
  4. Gefrorene Pilze können nicht länger als vier Monate bei einer Temperatur von -14 Grad gelagert werden.
  5. Pilze können nur einmal aufgetaut werden.
  6. Milchpilze werden beim Auftauen nicht in der Mikrowelle oder im Ofen aufgetaut.
  7. Vor dem Einfrieren werden die Milchpilze gekocht, gebraten oder einfach gebrüht.

Wissen Sie? In westlichen Ländern erkennen die Georgier nicht an, dass diese Pilze im postsowjetischen Raum zur gleichen Zeit beliebt sind.

Einfrieren von Feuchtgebieten roh

Sortierte Pilze werden gründlich gewaschen und von Schmutz gereinigt. In einigen Fällen wird empfohlen, sie zu salzen. Die Bitterkeit geht übrigens auch weg. Nach diesem Verfahren werden die Pilze mit kochendem Wasser gegossen und in einem Gefrierschrank verpackt. Sie können gesalzene Pilze auch kalt einfrieren. Vorher müssen sie sorgfältig von überschüssiger Feuchtigkeit herausgedrückt werden.

Gekochte gefrorene Milchpilze

Gereinigte und gewaschene Pilze werden mit kochendem Wasser in den Topf geworfen. Nach dem Kochen noch 10 Minuten kochen und in ein Sieb geben. Wenn das Wasser vollständig abgelassen ist, werden die Pilze in den Gefrierschrank gepackt. Je weniger Feuchtigkeit übrig bleibt, desto besser wird das Produkt.

Gefrorener gerösteter Gruzdy

Gewaschene und gehackte Pilze werden in Stücke zermahlen, in eine heiße Pfanne gegossen und 20 Minuten in Sonnenblumenöl gebraten. Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Bildung einer goldbraunen Abdeckung in den letzten Minuten ist zu entfernen. Wenn der Vorformling abgekühlt ist, wird er in Behälter verteilt und zum Kühlschrank geschickt. Sie können Milchpilze im Ofen quälen, ohne Öle hinzuzufügen. Um die Feuchtigkeit gut zu verdampfen, stellen Sie die Temperatur auf 180 Grad ein und rühren Sie den Inhalt der Pfanne ständig um. Kalte Pilze frieren ein.

Loading...