Nützliche Zusammensetzung und therapeutische Eigenschaften von Kerbel

Kerbel war in unseren Breiten seit der Antike bekannt und nannte es Snacks, Karbel, Kupyr. Es wurde in Lebensmitteln und als Heilmittel verwendet. Heute wird die Pflanze weiterhin in der traditionellen Medizin und beim Kochen verwendet, aber ihre nützlichen Eigenschaften haben auch in anderen Bereichen des menschlichen Lebens Anwendung gefunden.

  • Kerbel (Kupyr): chemische Zusammensetzung und Nährwert der Pflanze
  • Nützliche Eigenschaften von Kerbel, wie sie in der traditionellen Medizin verwendet werden
    • Wenden Sie frischen Kerbelsaft an
    • Wie man eine Abkochung von Kerbel macht
    • Was ist nützlicher Tee von Kerbel
    • Wie man die Infusion von Kerbel verwendet
    • Anwendung von ätherischem Öl
  • Die Verwendung von Kerbel in der Ernährung
  • Wie man Kerbel in der Kosmetik verwendet
  • Kerbel und Kochen
  • Kerbel: Wie bereitet man medizinische Rohstoffe auf und speichert sie?
  • Kerbel: Gibt es Kontraindikationen?

Kerbel (Kupyr): chemische Zusammensetzung und Nährwert der Pflanze

Kerbel ist immer unter anderen Pflanzen bemerkbar. Er erreicht eine Höhe von 70 cm und hat hohe, aufrecht wachsende und verzweigte Stängel mit einem intensiven Aroma. Die Blätter sind glatt, seziert, manchmal lockig, haben eine leuchtend grüne Tönung.

Die Blüten der Pflanze sind weiß oder blassrosa. Die Blütenstände sind wie Dill-Schirme geformt.Eine weitere Besonderheit der Pflanze - sie verblasst erst Mitte Herbst.

Kräuter-Kerbel enthält Mineralsalze, Glykoside, Vitamine A und C, Rutin, Protein, verschiedene Mikro- und Makroelemente. In der Volksmedizin wird die Pflanze für ihren hohen Gehalt an Vitamin A sowie Carotinoide, die starke Antioxidantien sind, geschätzt.

100 g einer Pflanze enthält:

  • 4740 mg Kalium;
  • 130 mg Magnesium;
  • 1346 mg Calcium;
  • 83 mg Natrium;
  • 31,95 mg Eisen;
  • 450 mg Phosphor;
  • 2,1 mg Mangan;
  • 29,3 μg Selen;
  • 0,44 μg Kupfer;
  • 8,8 mg Zink;
  • 5850 mg Vitamin A;
  • 1,99 mg B-Vitamine;
  • 50 mg Vitamin C;
  • 11,3 g Ballaststoffe;
  • 7,2 Gramm Asche.
Kerbel hat einen Heizwert von 237 kcal pro 100 g Produkt.

Nützliche Eigenschaften von Kerbel, wie sie in der traditionellen Medizin verwendet werden

Regelmäßig Kupyr in Essen zu essen, können Sie den Stoffwechsel anpassen, überschüssiges Fett loswerden, Gedächtnis verbessern und Depressionen lindern. Zuvor verwendeten traditionelle Heiler es als schleimlösend, harntreibend, das eine zusätzliche adstringierende, stärkende und anregende Wirkung hat.

Offener Kerbel hat andere vorteilhafte Eigenschaften. Es hilft, den Blutdruck zu normalisieren, eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System des Körpers. Gute Wirkung auf die Arbeit der Nieren, Atmungsorgane.

Wissen Sie? Kerbel in Europa gilt als Kulturpflanze, die in Frankreich besonders gerne gegessen wird. In unseren Breiten können Sie ihn selten treffen. Diese wilde Waldpflanze, die wir Kerbel nennen, ist eigentlich ihr entfernter Verwandter. Wild Kerbel kann in der Krim gefunden werden, der südliche Teil der Russischen Föderation, im Kaukasus, ist in Zentralasien, der Türkei, dem Iran und dem Irak gefunden.

Wenden Sie frischen Kerbelsaft an

Die Blase wird in verschiedenen Formen verwendet, ihr Saft hat nützliche Eigenschaften, die als ein hervorragendes Expektorans verwendet wird. Verwenden Sie nicht reinen Saft, sondern seine Lösung.: 30-50 Tropfen pro halbes Glas Wasser. Trinken Sie es vor den Mahlzeiten drei bis vier Mal am Tag. Eine solche Lösung kann nicht nur Husten bekämpfen, sondern auch das Immunsystem stärken, das Blut reinigen.

Frischer Saft Kerbel bekämpft Hautkrankheiten wie Skrofulose, Flechte. Es hilft, Wunden zu heilen, die sich nicht lange verzögern können. Es wird auch bei Entzündungen der Lymphknoten eingesetzt.

Wie man eine Abkochung von Kerbel macht

Zum Kochen von Brühe Zwei Esslöffel der Blätter der Pflanze werden aus der Kuppel genommen und 15 Minuten in 0,5 l Wasser gekocht. Manchmal wird empfohlen, Honig zum Sud hinzuzufügen. Wenn Sie einen Kerbel auf diese Weise vorbereiten, stellt sich die Frage: Wie soll man es nehmen? Die empfohlene Dosis beträgt dreimal täglich ein halbes Glas.

Wissen Sie? Unsere Vorfahren haben die heilenden Eigenschaften der Kupyrya schon lange gekannt und sie aktiv bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt und als vorbeugende Maßnahme in die Nahrung aufgenommen. Aber es hat auch einen ausgezeichneten Wein gemacht - lecker und natürlich gesund.

Eine Blase in dieser Form ist vorteilhaft für Gicht, Lebererkrankungen, weibliche Krankheiten, einschließlich während der Menopause. Äußerlich wird es bei der Behandlung von Ödemen, Arthritis, Furunkeln, Furunkeln verwendet. Zerkleinerte Blätter helfen, Wunden zu heilen.

Was ist nützlicher Tee von Kerbel

Die Blätter der Pflanze werden für die Herstellung von therapeutischem Tee verwendet, der zusammen mit der Stärkung des Körpers das zentrale Nervensystem beruhigt. Daher wird empfohlen, es bei depressiven Erkrankungen, zur Vorbeugung von Sklerose und verschiedenen nervösen Störungen zu trinken. Gleichzeitig wirkt es positiv auf den Magen-Darm-Trakt.

Wie man die Infusion von Kerbel verwendet

Tinktur aus Kerbel zur Gewichtsreduktion empfohlen.Es hilft, zusätzliche Pfunde sicher loszuwerden. Um es vorzubereiten, gießen Sie zwei Esslöffel zerquetschte trockene Blätter einer Pflanze mit einem Glas Wasser. Bestehen Sie für mindestens eine Stunde darauf. Nehmen Sie es vor einer Mahlzeit in 30 Minuten, 50 ml drei vor vier Mal pro Tag.

Anwendung von ätherischem Öl

Die Samen der Pflanze sind reich an ätherischen Ölen. Es wird durch Destillation von Getreide mit Dampf erhalten. Verwendung beim Kochen bei der Herstellung von Fleischprodukten sowie bei der Herstellung von alkoholfreien und alkoholischen Getränken.

Zu Hause wird Kerbelöl nicht empfohlen. Es enthält eine krebserzeugende und toxische chemische Verbindung, Methylcavicol. Bei falscher Anwendung von Öl können Sie den gegenteiligen Effekt des Therapeutikums erzielen.

Die Verwendung von Kerbel in der Ernährung

Meistens wird in der Diätologie eine Pflanze verwendet, um Toxine und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, den Stoffwechsel zu aktivieren und dem Körper einen allgemeinen Ton zu verleihen. Den Körper zuerst reinigen aufgrund der harntreibenden Wirkung - es entfernt überschüssiges Wasser und damit Giftstoffe, reinigt die Leber.

Da Kerbel eine reiche Zusammensetzung von Chemikalien hat,Es ernährt den Körper mit Nährstoffen und biologisch aktiven Elementen, es wird metabolische Prozesse darin aufbauen, die Schutzfunktionen des Körpers verbessern. Dieser Effekt ist am besten im Frühling zu spüren. Bei regelmäßiger Anwendung von Kerbel während dieser Zeit nimmt nicht nur die Häufigkeit, sondern auch das Gewicht ab.

Wie man Kerbel in der Kosmetik verwendet

Die Pflanze hat ihre Anwendung in der Kosmetik gefunden. Sein Extrakt ist in der Zusammensetzung verschiedener Cremes enthalten, vor allem solche, die für die Pflege von Problemhaut entwickelt wurden. Solche Mittel tonisieren die Epidermis und die tieferen Schichten der Haut, haben eine therapeutische Wirkung auf sie.

Kerbel und Kochen

Wegen des süßlichen Anisgeschmacks wird die Pflanze seit langem als Gewürz in der Küche verwendet. Frische grüne Pflanzen werden bei der Zubereitung von verschiedenen Soßen, Salaten mit Pilzen, Frühlingsbrühen und Suppen, Gerichten aus Geflügel, Fisch, Lamm und Eiern verwendet.

Es ist ausgezeichnet mit Erbsen. Manchmal nehmen sie für diese Zwecke die Wurzel der Pflanze. Frische Grüns werden verwendet, um Gerichte, Sandwiches zu dekorieren. Wenn Sie gehackte Kräuter mit Butter oder Käse mischen, können Sie einen köstlichen Brotaufstrich machen.

Es ist wichtig! Grüne in den Gerichten werden kurz vor dem Servieren hinzugefügt. Wenn es einer Wärmebehandlung unterzogen wird, verliert es viel von seinem Geschmack und Aroma.

Darüber hinaus wird es bei der Herstellung von Weinessig oder Infusion von Olivenöl verwendet. Dazu genügt es, ein paar Zweige der Pflanze in die Flasche zu geben. Es kann in Kombination mit anderen Gewürzen verwendet werden. Es wird angenommen, dass die perfekten aromatischen Zusammensetzungen mit Basilikum und Petersilie erhalten werden.

Kerbel wird empfohlen, nur frisch zu verwenden, obwohl Sie es in getrockneter Form finden können. Einige kulinarische Praktiker praktizieren das Trockensalzen der Kupyr sowie das Beizen oder Fermentieren von Blättern und Stielen. Es wird jedoch angenommen, dass nach einer solchen Behandlung sowie nach dem Gefrieren ein signifikanter Anteil seines Geschmacks verloren geht.

Es ist wichtig! Die Blase wird nicht nur in der traditionellen Medizin und beim Kochen verwendet. Er ist klasse Kämpfe mit verschiedenen Insekten. Wenn Sie die grünen Zweige an Orten ausbreiten, an denen sie sich am häufigsten ansammeln, wird der Duft der Pflanze sie verscheuchen und sie werden aufhören, dort zu erscheinen.

Kerbel: Wie bereitet man medizinische Rohstoffe auf und speichert sie?

Damit der Kerbel seinen Nutzen behält und keinen Schaden anrichtet, ist es wichtig, ihn richtig vorzubereiten. Verwenden Sie für medizinische Zwecke die Wurzel und die Blätter der Pflanze.

Das Ernten der Wurzel findet im Herbst statt.Es wird ausgegraben und vom Boden gewaschen, gereinigt, in Stücke geschnitten und im Ofen oder Trockner getrocknet. Lagern Sie die Wurzel wird in Holzkisten empfohlen. Denken Sie daran, dass es nach zwei Jahren Lagerung seine nützlichen Eigenschaften verliert.

Die Blätter hingegen werden zu Beginn des Sommers geerntet, bevor die Pflanze blüht. Sie müssen auch gewaschen und getrocknet werden. Die Trocknung erfolgt jedoch unter natürlichen Bedingungen, fern von direkten Sonnenstrahlen, ausschließlich im Schatten.

So geerntet werden die Blätter beim Kochen nicht verwendet. Nach dem Trocknen verlieren sie den größten Teil ihres Geschmacks und Geschmacks. Das gleiche passiert mit dem Einfrieren der Pflanze. Für kulinarische Zwecke ist es am besten im Kühlschrank oder im kalten Wasserbehälter im Kühlschrank aufzubewahren.

Es ist wichtig! Das nützlichste Heilkraut Kerbel, das im Frühling geerntet wird. Wenn die Pflanze aufwacht und die jungen Blätter aktiv auswirft, sollten sie nach und nach abgeschnitten werden, damit die Pflanze den Stängel nicht freisetzen kann. Dann wird der Busch ständig neue Blätter geben, die den ganzen Sommer entfernt werden können. Es ist notwendig, Vorbereitungen innerhalb eines Jahres zu verwenden. Nach dieser Zeit verlieren sie ihre medizinischen Eigenschaften.

Kerbel: Gibt es Kontraindikationen?

Bei einer solchen Nützlichkeit der Pflanze stellt sich die logische Frage: Hat der Kerbel Kontraindikationen? Die Pflanze selbst ist ungiftig und absolut sicher zu essen. Probleme können nur bei individueller Intoleranz auftreten. Es sollte darauf geachtet werden, Kerbelöl zu verwenden, da das Spinngewebe in dieser Form giftig ist.

Es sollte sehr vorsichtig sein, wenn Pflanzen geerntet werden. Äußerlich ist es Schierling sehr ähnlich, der giftig ist. Deshalb, wenn Sie nicht in Ihrem Wissen überzeugt sind, ist es besser, bereits vorbereiteten Kerbel zu kaufen.

Kerbel ist eine Pflanze, die reich an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen ist. Darüber hinaus wird es wegen seines Geschmacks und seines unvergleichlichen Aromas geschätzt. Es wird nicht nur bei der Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet, sondern auch beim Kochen und manchmal in der Kosmetik. Aber um die erwartete Wirkung zu erzielen, ist es wichtig zu wissen, welche Teile der Pflanze in welchem ​​Zeitraum geerntet werden sollen.