Die Verwendung und Verwendung von Sellerie, die Vorteile und Schaden

Heute ist keine Diät, mit seltenen Ausnahmen, komplett ohne Sellerie. Dieses grüne Gemüse hat eine große Menge an Nährstoffen, die den Körper normalisieren und bei der Behandlung einer Reihe von Krankheiten helfen. Mal sehen, wofür Sellerie gut ist und wie man ihn am besten in der Ernährung einsetzt.

  • Sellerie Chemische Zusammensetzung
  • Sellerie Kalorien
  • Nützliche Eigenschaften von Sellerie
  • Verwenden Sie in der traditionellen Medizin
  • Sellerie beim Kochen
  • Ernte und Lagerung von Rohsellerie
  • Wer sollte nicht Sellerie essen?

Sellerie Chemische Zusammensetzung

Die Zusammensetzung des Gemüses enthält neben Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten eine große Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Also, es hat:

  • 83,3% von Vitamin A, die reproduktive Funktion, die normale Entwicklung des Körpers, gesunde Haut bietet;
  • 90% B-Carotin, das antioxidative Eigenschaften hat;
  • 42,2% Vitamin C, das dem Körper hilft, sich zu erholen, Eisen zu absorbieren, das Immunsystem zu verbessern;
  • 17,2% Kalium, das an der Regulierung des Säure-, Wasser- und Elektrolythaushalts des Körpers beteiligt ist;
  • 12,5% Magnesium, das am Stoffwechsel beteiligt ist, Synthese von Nukleinsäuren und Protein;
  • 15,4% Natrium, das den Transport von Glukose, Wasser, Übertragung von Nervenimpulsen ermöglicht.
Sellerie enthält auch fettige und ätherische Öle, Chlorogene und Oxalsäuren. Und dies ist keine vollständige Liste von Nährstoffen, die die Nützlichkeit von Sellerie bilden.

Wissen Sie? Die Anlage gelangte unter Katharina II. In das Gebiet der Russischen Föderation. Zuerst wurde er als Zierpflanze angebaut, dann wurden seine medizinischen Eigenschaften entdeckt und erst viele Jahre später wurde er als Kulturpflanze anerkannt.

Sellerie Kalorien

100 Gramm des Produktes enthalten ungefähr 12-13 kcal. Sein Energiewert wird in der folgenden Formel ausgedrückt: 28% Proteine, 7% Fette, 65% Kohlenhydrate.

  • Protein: 0,9 g (~ 4 kcal)
  • Fett: 0,1 g (~ 1 kcal)
  • Kohlenhydrate: 2,1 g (~ 8 kcal)

Nützliche Eigenschaften von Sellerie

Mal sehen, was Sellerie gut für den Körper ist. Grüne Pflanzen werden für verschiedene Darmerkrankungen verwendet. Es meistert die Dysbakteriose, hemmt Fermentationsprozesse, reguliert den Wasser-Salz-Stoffwechsel und senkt den Blutzuckerspiegel. Es wird bemerkt, dass regelmäßiger Verbrauch des grünen Teils der Pflanze hilft, das Nervensystem zu beruhigen, deprimierte Stimmung, Überarbeitung zu erleichtern. Frischer Saft aus Sellerie wird in der Ernährung verwendet. Es reinigt den Körper perfekt und sättigt ihn mit wertvollen Mineralien, Vitaminen und anderen Spurenelementen.

Wissen Sie? Sellerie ist eine Regenschirmfamilie, die ungefähr zwei Jahre lebt. Es gilt als eine Gemüseernte, die heute mehrere Dutzend Sorten hat. Es wächst in fast allen Ländern der Welt.

Die Eigenschaften dieser Pflanze wurden lange untersucht. Sellerie wurde von den alten Griechen empfohlen. Aber schon in unserer Zeit wurde es in Androgenen gefunden - männliche Sexualhormone. Daher, bei regelmäßiger Verwendung von Gemüse bei Männern verbessert die Qualität der Spermien. Außerdem, Der Vorteil von Sellerie für Männer liegt in der Vorbeugung von Prostatitis, Adenom, weil die Pflanze eine entzündungshemmende und stärkende Wirkung hat. Männern wird empfohlen, sie roh zu verwenden, wenn es möglich ist, ihre Eigenschaften so gut wie möglich zu erhalten, aber sie ist auch als Bestandteil in Schalen zulässig.

Da Sellerie viel Ballaststoffe enthält, ist es gut für beide Geschlechter als ein hervorragendes Werkzeug im Kampf gegen Übergewicht, Toxine und Toxine.Es gibt sogar eine spezielle Diät basierend auf Sellerie, da es ein kalorienarmes Produkt ist.

Sellerie ist nützlich für Frauen mit Menopause und schmerzhafter Menstruation. In solchen Fällen wird empfohlen, Wasserinfusion von Samen zu verwenden. Zum Beispiel wird Frauen über 35 Jahren empfohlen, viermal im Jahr eine Sellerie-Samen-Infusion zu trinken, so dass die Menopause später unbemerkt bleibt. Das gleiche Getränk kann für schmerzhafte Menstruation verwendet werden - nur Infusion von Samen trinken. Tatsache ist, dass die Wurzeln und Stiele von Sellerie in diesem Fall für Frauen gefährlich sind. Sie enthalten Apiol, das die Kontraktionen der inneren Gebärmutterschicht stimuliert und grundsätzlich eine gefäßerweiternde Wirkung hat. Daher kann die Menstruation zunehmen.

Wissen Sie? Die wertvollsten Teile von Sellerie sind seine Wurzel und Stängel. Samen werden häufiger als Würze beim Kochen verwendet, aber sie haben auch nützliche Eigenschaften. Manchmal wird ihr Öl in der Parfümerie, Pharmazie verwendet. Aus der Wurzel wird Selleriesalz gewonnen, das reich an organischem Natrium ist.

Aber im Allgemeinen hat Sellerie eine stärkende Wirkung auf die Blutgefäße, verjüngt den Körper und verbessert den Zustand der Haare und Nägel.

Verwenden Sie in der traditionellen Medizin

Das wertvollste ist immer noch Selleriewurzel, die Es hat drei hauptsächliche therapeutische Wirkungen:

  • behandelt das Urogenitalsystem aufgrund der harntreibenden und entzündungshemmenden Wirkung;
  • verbessert die Verdauung;
  • reinigt das Blut und wirkt antiallergisch.

Daher wird es für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts empfohlen, wenn die Arbeit des Magens, der Leber, der Bauchspeicheldrüse gestört ist, der Appetit reduziert ist, Meteorismus beobachtet wird. Um dies zu tun, wird empfohlen, 3-4 g zerstoßene Pflanzenwurzel mit einem Liter Wasser zu gießen und mindestens acht Stunden lang zu infundieren. Das resultierende Werkzeug belasten und dreimal täglich für einen Esslöffel auftragen.

Bei Entzündungen des Zwölffingerdarms wird empfohlen, Wurzelsaft zu verwenden, in der gleichen Form ist Sellerie nützlich für den Magen bei entzündlichen Prozessen. Der Saft wird aus den Wurzeln der Pflanze gewonnen. Dies kann bis Mitte Winter erfolgen, da bei längerer Lagerung die nützlichen Eigenschaften nicht erhalten bleiben. Für die Behandlung nehmen Sie zwei Esslöffel Saft eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich. Näher an Frühling für diesen Zweck können Sie eine Infusion von getrockneten Selleriewurzeln vorbereiten.Dazu zwei Esslöffel Pulver ein Glas kochendes Wasser gießen und 10 Minuten ziehen lassen. Infusion nehmen 50 ml nach dem gleichen Schema.

Seine Anwendung ist wirksam bei Rheuma und Gicht. In diesem Fall können Sie nicht nur die Wurzel, sondern auch die Blätter der Pflanze im gleichen Verhältnis mit Wasser verwenden, sie müssen jedoch mindestens vier Stunden lang gezogen werden. Aus dieser Infusion können Sie Kompressen machen, Schleifen, die nicht nur rheumatische Schmerzen lindern, sondern auch verschiedene Arten von Ekzemen heilen.

Aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung von Sellerie sollte in Lebensmitteln für Urethritis, Zystitis, Glomerulonephritis, Pyelonephritis verwendet werden. Es wird auch empfohlen, eine Abkochung von Selleriesamen zu trinken, die wie folgt zubereitet werden: 2 Teelöffel Samen werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und mindestens eine halbe Stunde im Wasserbad gekocht. Gekühlte und gefilterte Abkochung nehmen 2 EL. Es zweimal am Tag.

Dieses Mittel hilft auch, die Steine ​​in der Blase aufzulösen. Außerdem kannst du trinken Sellerietees, die nicht nur ein ausgezeichnetes Diuretikum sind, sondern auch Salze im Körper auflösen, Erkältungen behandeln und beruhigend wirken. Um dies zu tun, gießen Sie zwei volle Esslöffel gehackten getrockneten Selleriegras 0,5 Liter Wasser und zum Kochen bringen. An dem Tag ist es ratsam, nicht mehr als zwei Gläser dieses Tees zu trinken.

Salbe aus den Blättern und Stängeln der Pflanze heilt eitrige Wunden, Geschwüre, Hautausschläge, Urtikaria, Flechten und andere Hautkrankheiten. Für seine Vorbereitung ist es notwendig, frische Grüns mit Stielen durch einen Fleischwolf zu überspringen, und den resultierenden Brei mit einer gleichen Teil geschmolzener Butter zu mischen.

Sellerie beim Kochen

Das intensive Aroma und der besondere Geschmack der Pflanze können Chefköche anziehen. Es wird aktiv bei der Herstellung verschiedener Gerichte verwendet, meist als Gewürz, das einen leicht bitteren Geschmack hat.

Es ist wichtig! Sellerie, die in unserer Region verkauft wird, ist der sogenannte duftende Sellerie. Es erhielt den Namen für ein scharfes, scharfes Aroma, das sowohl einen Stiel als auch ein Wurzelgemüse gibt. Sellerie, Blatt, Wurzel Sellerie wird auch unterschieden.

Alle Teile der Pflanze werden beim Kochen verwendet. Sie werden zu Gerichten aus Gemüse, Pilzen, Fisch, Fleisch hinzugefügt. Die Wurzel wird bei der Zubereitung von Suppen, Salaten, Eierspeisen, Saucen verwendet. Aber am besten im Geschmack wird Sellerie mit Kohl, Kartoffeln, Karotten, Auberginen, Tomaten, Bohnen kombiniert.

Ernte und Lagerung von Rohsellerie

Für die Ernte ist es wichtig, ein gesundes und frisches Gemüse zu wählen. Es sollte kräftige Blätter haben, leuchtend grüne Farbe, leicht glänzend und intensiv angenehm zu riechen. Blätter und Wurzeln müssen fest und frei von Beschädigungen sein. Gleichzeitig hat die Größe der Sellerie keinen Einfluss auf die positiven Eigenschaften.

Frisches Gemüse wird für drei und maximal sieben Tage gelagert, sofern es im Kühlschrank enthalten ist. Gleichzeitig empfiehlt es sich, das Hackgut in Folie oder Papier einzuwickeln, und das grüne Teil sollte in Wasser oder gut angefeuchtet und in einen Plastikbeutel gewickelt werden.

Wenn Sie im Winter eine lange Lagerung von Selleriewurzeln benötigen, ist es wichtig, diese richtig vorzuspannen. Schneiden Sie dazu die Blätter von der Wurzel ab und lassen Sie einige Blattstiele, Wurzeln in Ton getaucht, getrocknet und in den Regalen im Keller ausgelegt. Dort kann man im Keller Sand in die Kisten gießen und das Erntegut darin "pflanzen", so dass die Stängel oben bleiben. Und Sie können Sellerie in Kartons füllen, mit 2-3 cm Sand füllen und in einer engen Stelle bei einer Lufttemperatur von 0 ... + 1 ° C aufbewahren.

Der einfachste Weg, Sellerie in getrockneter Form zu lagern. Grüne sollten gewaschen und an einem dunklen, dunklen Ort getrocknet werden.Die Trocknung dauert etwa einen Monat. Dann sollten die Spitzen zu Pulver zermahlen und in einem verschlossenen Behälter oder Leinentaschen an einem dunklen Ort gelagert werden.

Im Winter können gehackte Sellerie-Blätter gefroren werden, obwohl die Pflanze in diesem Fall viele ihrer positiven Eigenschaften verliert. Zum Einfrieren werden nur grüne Zweige genommen, die nach dem Waschen und Schneiden in Kunststoffbehältern im Gefrierschrank gelagert werden.

Alternativ können gehackte Grüns mit Salz in einer Menge von 200-250 g Salz pro Kilogramm Oberteile gemischt werden, die Mischung in Gläser geben und warten, bis Saft auf der Oberfläche austritt. Dann können die Banken an einem kühlen Ort gereinigt werden. Beachten Sie beim Kochen, dass sie nicht zum Salz hinzugefügt werden müssen.

Eine andere Art, Sellerie zu lagern, ist das Beizen. Dazu wird ein Kilogramm Selleriewurzel gereinigt, in Würfel geschnitten und in eine kochend vorbereitete Mischung getaucht: ein Liter Wasser vermischt mit 3 g Zitronensäure und einem Esslöffel Salz. Nachdem die Würfel einige Minuten gekocht wurden, werden sie herausgenommen, abgekühlt und in Gläser gefüllt. Bereiten Sie die Marinade im Voraus vor: für 4 Tassen Wasser 3-4 Knospen Nelken, die gleiche Menge an schwarzen Pfefferkörnern, ein Glas Essig.Kochen Sie es, füllen Sie die Gläser und sterilisieren Sie für 20 Minuten. Holen Sie sich also einen herzhaften Snack oder eine Beilage für Pilz-, Fleisch- und Kartoffelgerichte.

Marinieren kann und Sellerie Blätter. Um dies zu tun, die Banken für 20 Minuten sterilisiert fügen mehrere Lorbeerblätter, 4 Knoblauchzehen und oben, vorgewaschene Sellerie Greens. All dies ist mit heißer Marinade gefüllt: für 4 Gläser Wasser 100 g Zucker, 80 g Salz, ein Glas Essig. Eingelegte Blätter werden als Snacks verwendet.

Sellerie Samen Sammlung ist ähnlich wie Karotten und Petersilie Samen. Im ersten Jahr der Vegetationsperiode bricht die Pflanze einen Blütenstand ab. Im Herbst wird die Hackfrucht ausgegraben und als Möhren gelagert. Im Frühjahr werden die gesündesten Wurzeln ausgewählt und auf die Betten gepflanzt. Samen können geerntet werden, wenn die Schirme gräulich grün werden.

Es ist wichtig! Sellerie nicht in stark gedüngten Böden pflanzen. Dies wird seine Wachstumssaison erhöhen, und die Samen müssen sehr spät gesammelt werden. Sammle nur Samen von gesunden Pflanzen.

Wer sollte nicht Sellerie essen?

Wenn man über die Reize der Pflanze spricht, ist es unmöglich, den gefährlichen Sellerie nicht zu erwähnen. Früher wurde über seine gefäßerweiternden Eigenschaften und die Wirkung auf die innere Gebärmutterschicht gesprochen. Deshalb Es ist nicht für schwangere Frauen, sowie diejenigen, die an Krampfadern leiden empfohlen. Essen Sie es nicht in großen Mengen und stillende Mütter, zumindest weil sich die Milch geschmacklich verändern kann und das Kind sich weigert zu essen.

Sie sollten sich nicht an Personen beteiligen, bei denen Gastritis oder Geschwüre diagnostiziert wurden, sowie eine erhöhte Säure. Da die Pflanze den Magen-Darm-Trakt stimuliert, kann sie Beschwerden verursachen.

Im Allgemeinen ist Sellerie ein äußerst nützliches Gemüse in der Ernährung des modernen Menschen. Finde es einfach. Es wächst überall und ist daher in den Regalen eines jeden Lebensmittelladens vorhanden. Die Pflanze ist leicht für den Winter vorzubereiten, und Sie können jeden Teil davon ernten. Darüber hinaus ist Sellerie im Kochen gut etabliert.

Loading...