Die Verwendung von Aloe in der traditionellen Medizin

Aloe ist eine sehr populäre Hauptanlage, die für späteren praktischen Gebrauch gewachsen wird. Es gibt mehr als 350 Arten dieser Pflanze, zu Hause sind nur einige von ihnen gewachsen - baumartige Aloe, bunt, stachelig.

Heileigenschaften sind in Aloe Vera und Aloe Baum inhärent. Die am weitesten verbreitete Aloe Vera, auch bekannt als Barbados oder Aloe Vera.

  • Die chemische Zusammensetzung der Aloe und ihre positiven Eigenschaften
  • Pharmakologische Eigenschaften von therapeutischen Rohstoffen
  • Die Verwendung von Aloe in der traditionellen Medizin
  • Rezepte mit Pflanzen
    • Anwendung für Angina
    • Bronchitis und Bronchialasthma
    • Lungenentzündung
    • Lebererkrankung
    • Mit einer Erkältung
    • Bei Erkrankungen des Magens
  • Gibt es Kontraindikationen?

Aloe hat heilende Eigenschaften und hat einige Kontraindikationen. Es ist dank der Fähigkeit der Pflanze, die Gesundheit positiv zu beeinflussen, von den Menschen so verbreitet und so weit verbreitet.

Wie es den menschlichen Körper beeinflusst, wie man es anwendet und ob es sich lohnt, die Verwendung von Aloe in jedem Fall zu vermeiden, wird weiter diskutiert werden.

Die chemische Zusammensetzung der Aloe und ihre positiven Eigenschaften

Aloe-Blatt-Fruchtfleisch enthält das meiste, was Menschen an dieser Pflanze schätzen. Überraschend unprätentiös Blume Aloe, und ihre positiven Eigenschaften sind so zahlreich.

Als Teil der Aloe mehr als zweihundert biologisch aktive Substanzen. Diese Substanzen haben eine gewisse Wirkung auf den menschlichen Körper als die Pflanze und deren Nutzen.

Aloe-Blattsaft wirkt bakterizid, wundheilend, lindert Hautirritationen.

Die wichtigsten Stoffe in der chemischen Zusammensetzung von Aloe Vera:

  • B-Vitamine - B1, B2, B6;
  • Provitamin A;
  • Vitamin C;
  • Vitamin E;
  • Aminosäuren;
  • ätherische Öle;
  • Spurenelemente: Jod, Eisen, Zink, Mangan, Fluor, Silizium, Vanadium, Brom, Phosphor, Schwefel, Kupfer und viele andere;
  • Anthrachinonglycoside - Aloin, Emodin, Nataloin;
  • Phytonzide;
  • Harze;
  • Enzyme;
  • Polysaccharide, Chromoneme und andere biologisch aktive Substanzen.
Nützliche Eigenschaften von Aloe:
  • in der Kosmetologie verwendet;
  • stärkt das Immunsystem;
  • senkt den Gehalt an Giftstoffen im Körper;
  • in der Gynäkologie verwendet;
  • wirkt entzündungshemmend, bakterizid;
  • beschleunigt die Wundheilung;
  • normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper;
  • reinigt das Blut;
  • verwendet, um das Nervensystem, Herz-Kreislauf-, Verdauungs-, Harnwege zu behandeln.

Pharmakologische Eigenschaften von therapeutischen Rohstoffen

Aloe-Saft in den Blättern der Pflanze enthalten, hat eine breite Anwendung in der Medizin und Kosmetik gefunden. Die pharmakologischen Eigenschaften therapeutischer Rohstoffe wurden gründlich untersucht, so dass wir zuversichtlich darüber sprechen können.

Aloe ist eine mehrjährige Pflanze. Die ausgeprägtesten medizinischen Eigenschaften sind den Blättern einer dreijährigen Pflanze eigen. Aus dem Stamm abbrechen oder nur dichte Triebe abschneiden, die eine Länge von nicht weniger als 15 cm haben.

Abgelöste Aloeblätter können nicht länger als 3-4 Stunden an der Luft bleiben, da sie schnell austrocknen. Während dieser Zeit verliert Aloesaft seine medizinischen Eigenschaften. Deshalb müssen die Blätter vor dem Licht verborgen und in den Kühlschrank gelegt werden, wo sie bis zu einem Jahr aufbewahrt werden können.

Die heilenden Eigenschaften der Aloe:

  • organische Säuren in der Pflanze enthalten, normalisieren die Darmflora, verhindern die Prozesse des Verfalls in ihr;
  • Carotinoide in Aloe sind eine Gruppe von Substanzen, die Vitamin A synthetisieren. Sie reduzieren Cholesterin, normalisieren den Fettstoffwechsel und beeinflussen auch die Empfindlichkeit der Netzhaut;
  • Tannine wirken als entzündungshemmendes, hämostatisches und bakterizides Mittel;
  • Vitamin C ist ein wesentlicher Bestandteil von zellulären Enzymen. Es sichert die Elastizität der Gewebe, verdickt das Gewebe der Zähne und ihre Gefäßwand, erhöht die schützenden Eigenschaften des Körpers;
  • Enzyme in Aloe normalisieren die Sekretion von Galle, sorgen für einen normalen Verdauungsprozess, verlangsamen den Alterungsprozess des Körpers;
  • Mineralien und Spurenelemente dieser Heilpflanze helfen, den Körper von Toxinen und Schlacken zu reinigen. Beeinflusst die Stoffwechselprozesse, normalisiert sie, erhöht die Immunität, wirkt analgetisch;
  • Kahein stärkt die Wände der Blutgefäße, hat antiallergische Eigenschaften;
  • Flavonoide beeinflussen den ganzen Körper. Dies sind natürliche Regulatoren, deren wichtigste Funktion die Anpassung an äußere Bedingungen ist. Desinfizierende Wirkung haben.

Die Verwendung von Aloe in der traditionellen Medizin

Die traditionelle Medizin beschreibt viele Indikationen für den Einsatz von Aloe zu Hause. Es wird sowohl von außen als auch von innen verwendet.

Wissen Sie? Aloe-Blätter, die auf den Spitzen zu trocknen begannen, gelten als die vorteilhaftesten für die Gesundheit, und sie werden für die Behandlung empfohlen.

Aloe wird äußerlich zur Behandlung verwendet Hautkrankheiten zur Beseitigung von Akne, Furunkeln, Pusteln, zur Heilung von Wunden, bei Lupus, Ekzemen.

Aloe-Saft enthält Polysaccharide, die einen Schutzfilm auf der Haut bilden, schützen und weich machen, die Zellregeneration befeuchten und beschleunigen. Aufgrund seiner Eigenschaften ist Aloe Vera oft in Anti-Aging-Hautpflegeprodukten enthalten..

Im Inneren wird die Aloe mit einer Vielzahl von Erkrankungen verschiedener Organe verwendet. Mit Erkrankungen der Atemwege - Tuberkulose, Bronchitis, Bronchialasthma, Lungenentzündung, - Aloe erleichtert das Atmen und fördert das Abhusten des Sputums.

Bei Erkrankungen des Magens, der Leber, des Darms, der Gallenblase Aloe-Saft hilft, die Prozesse der Verdauung und Stoffwechselprozesse wiederherzustellen.

Bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems Aloe dient zur Desinfektions- und Diuretikawirkung.

Krankheiten, die mit gestörten Stoffwechselvorgängen im Körper verbunden sind, behandeln auch Aloe. Aloe-Saft ist für Diabetiker und Menschen mit Gelenkproblemen indiziert.

Rezepte mit Pflanzen

Von dem, was Aloe nur nicht hilft, aber mit verschiedenen Krankheiten mit verschiedenen Rezepten.Für die Herstellung von Medikamenten muss die erforderliche Anzahl von Blättern geschnitten werden. Es ist besser, den Boden zu benutzen - sie sind immer älter.

Wissen Sie? Aloe wird in Form von Saft, Tinkturen und Abkochungen verwendet.

Es ist besser, die Präparate unmittelbar vor der Anwendung vorzubereiten und keine Vorbereitungen zu treffen. Frisch gepresster Aloe-Saft hat ausgeprägtere heilende Eigenschaften.

Um den Saft aus der Aloe zu quetschen, werden die Blätter mit abgekochtem Wasser vorgewaschen, in kleine Stücke geschnitten - etwa 0,2 cm, sie werden durch Gaze gepresst. Sie können auch Aloe Blätter durch einen Fleischwolf überspringen und dann den Saft durch Gaze drücken.

Es ist wichtig! Die Pflanze, die in den Rezepten verwendet wird, muss mindestens 3 Jahre alt sein. Vor dem Auftragen müssen Sie vorbereiten: nicht für 2 Wochen gießen, danach können Sie die Blätter schneiden. Die geschnittenen Blätter werden 7-10 Tage lang gewaschen und gekühlt.

Anwendung für Angina

Bei Halsschmerzen oder Mandelentzündung wird Aloe-Saft mit Mandeln behandelt. Es gibt auch viele Rezepte mit dieser Heilpflanze. von Halsschmerzen:

  • Abkochung der Hüften mit Aloe-Saft - entzündungshemmend und Vitamin-Heilmittel vor den Mahlzeiten in 50 ml genommen;
  • eine Mischung aus Aloe-Saft - 1 Esslöffel, Wasser (Abkochung von Johanniskraut, Calendula, Salbei, Kamille, etc.) - 20 ml, Soda - 1 TL, Jod - 2 Tropfen. Mit dieser Mischung gurgeln;
  • eine Mischung aus Aloe, Honig, Wodka im Verhältnis 1: 2: 3 wird in Form von Kompressen zum Hals verwendet;
  • eine Lösung von 1 Esslöffel Aloe-Saft und ein Glas warmes Wasser. Es wird während des Tages zum systematischen Gurgeln verwendet.
  • Sie können einfach die Blätter der Aloe kauen, die auch eine heilende Wirkung auf den Hals hat.

Bronchitis und Bronchialasthma

Zur Behandlung von Bronchitis Wenden Sie verschiedene Rezepte an, die Aloe einschließen. Die einfachste von ihnen ist, ein Glas Aloe-Saft und ein Glas Honig zu mischen, fügen Sie 100 ml Wodka oder Alkohol hinzu.

Die Zutaten werden gründlich gemischt und an einem dunklen kühlen Ort für 5 Tage bestehen. Lagern Sie die Mischung im Kühlschrank und nehmen Sie 1 Esslöffel 3 Mal täglich vor den Mahlzeiten.

Ein anderes Rezept für Aloe-Bronchitis: 750 ml Cahors mischen mit 350 g Honig. Wenn Honig kandiert ist, muss er in einem Wasserbad geschmolzen werden, dessen Temperatur 60 ° C nicht übersteigen sollte.

Aloe Blätter werden fein gehackt und in ein Glasgefäß gegeben, dann mit Honig und Cahors gegossen. Umrühren und für 2 Wochen in den Kühlschrank stellen. Nach dieser Mischung wird filtriert und gepresst. Sie müssen 1 Esslöffel dreimal täglich einnehmen, bis die Bronchitis vorüber ist.

Im Falle von Asthma bronchiale Aloe wird wie folgt verwendet. Mischen Sie ein halbes Glas Aloesaft mit einem halben Glas Honig, fügen Sie 4 Zitronen, 0,5 Liter Cahors und gemahlene Eierschalen hinzu.

Nach dem Mischen für eine Woche an einen dunklen Ort stellen. Auf nüchternen Magen auf 30 ml innerhalb von 3-6 Monaten zu akzeptieren.

Lungenentzündung

Mit Lungenentzündung (Lungenentzündung) nehmen frischer Aloe-Saft in gleichen Mengen mit Honig und Schmalz gemischt zweimal täglich, 1 Teelöffel nach einer Mahlzeit.

Auch wenn eine Entzündung der Lunge vorbereitet ist Rotwein Aloe Mischung. Die maximale Dosis für einen Behandlungszyklus in 2-3 Monaten erfordert 1,5 kg Aloe Blätter, 2,5 kg Honig und 850 ml Cahors oder Portwein.

Alle Komponenten werden gemischt und in ein Glasgefäß gegeben, das fest verschlossen ist und 5-7 Tage im Dunkeln gehalten wird. Diese Mischung wird 1 Teelöffel pro Stunde vor den Mahlzeiten 1-3 mal am Tag eingenommen.

Lebererkrankung

Aloe Vera Saft wird zur Vorbeugung von Leberzirrhose empfohlen. Das in der Pflanze enthaltene Enzym Phosphatase reguliert die Funktion der Leber.

Mit Hepatitis und Cholezystitis Bereite folgende Mischung vor: 1 Esslöffel Aloe, Pfefferminze, Schafgarbe, Sandelblume, Schöllkraut und 1 Teelöffel Wermut.

All dies wird in kochendes Wasser gegossen, abgedeckt und an einem kalten Ort für 2 Stunden aufbewahrt. Infusion sollte gefiltert werden und nehmen Sie 1/3 Tasse 15 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

Mit einer Erkältung

Mit einer Erkältung Das folgende Rezept wird verwendet: ½ Tasse Honig, 1 Esslöffel Aloesaft, der Saft von zwei Limettenfrüchten werden in einem Mixer gemischt und nehmen 2 Esslöffel jede Stunde.

Mit einer kalten Erkältung kann verwenden frischer Aloesaft, mit Wasser verdünnt, zum Einträufeln in die Nase. In jedes Nasenloch tropfen 2 Tropfen 4 mal am Tag.

Solche Tropfen verursachen Niesen, wodurch die Nebenhöhlen gereinigt werden. Die Atmung wird leichter und die Entzündung verschwindet auch.

Beim Husten nimm 25 g Aloe, 25 g Preiselbeersaft und 10 g Honig. Die Zutaten sind gemischt und nehmen 2 Esslöffel 4 mal am Tag.

Bei Erkrankungen des Magens

Bekannte Vorteile von Aloe bei der Behandlung von Erkrankungen des Magens. Chronische hyposaure Gastritis und Magengeschwür mit einer Mischung aus Aloe behandelt.

Rezept: Nehmen Sie gleiche Teile Aloe, Honig, Brandy-Saft; Kräuterabkochen von Schafgarbe, Kiefernknospen, Wermut und Hagebutten vorbereiten.

Mischen Sie alle Zutaten, was zu einer therapeutischen Tinktur mit Aloe aus Erkrankungen des Magens. Lagern Sie die Mischung in der Kälte, nehmen Sie es 2 Stunden vor den Mahlzeiten, einen Teelöffel.

Es ist wichtig! Aloe hat abführende Eigenschaften, man kann sie bei der Anwendung nicht übertreiben, um nicht Durchfall und Magenkrämpfe zu verursachen.

Gibt es Kontraindikationen?

Wie andere medizinische Pflanzen und Substanzen bringt Aloemozhet sowohl Nutzen als auch Schaden. Aloe-Saft ist ein starkes natürliches Heilmittel, das die Prozesse im Körper beschleunigt. Die Verwendung von Aloe wird in den folgenden Fällen nicht empfohlen:

  • Schwangerschaft;
  • Gebärmutterblutungen, Blutungen im Körper;
  • Hämorrhoiden;
  • Entzündung der Blase;
  • schwere allergische Reaktion;
  • schwere Stadien von Krankheiten aller Organe in Verletzung ihrer Funktionen: Herz, Leber, Nieren;
  • das Vorhandensein mehrerer komplexer Krankheiten;
  • Onkologie;
  • Fehlen einer eindeutigen Diagnose für schlechte Gesundheit.
Aloe hat heilende Eigenschaften, die gegen viele Krankheiten helfen, aber es gibt auch Kontraindikationen. Und es ist sehr wichtig, dies bei der Selbstmedikation zu beachten. Wenn nach dem Empfang und der Anwendung der Aloe Nebenwirkungen beobachtet werden, sollte die Einnahme gestoppt werden und einen Arzt konsultieren.