Pflege- und Wachstumsbedingungen für die Begonie zu Hause

Begonia ist eine Pflanze, die der Familie Begoniev gehört und Plätze, Parks und Wohnungen schmückt. In der Welt gibt es etwa 900 ausgewachsene Arten dieser Pflanze. Heimat Begonien - Südostasien. Die Pflanzengröße kann 5 cm bis 3 m betragen.

  • Günstige Bedingungen für den Anbau von Begonien zu Hause
    • Beleuchtung
    • Temperatur
    • Luftfeuchtigkeit
  • Features Pflege für Begonie während der Blüte
  • Korrekte Beschneidungsbegonien
  • Grundlagen der richtigen Transplantation
  • Features Pflege für Begonie im Winter
  • Zucht Begonien zu Hause
    • Blatt Stecklinge
    • Vorbauten
    • Teilungsbusch

In diesem Artikel erfahren Sie einige Geheimnisse der Pflege der schönen blühenden Begonie zu Hause.

Günstige Bedingungen für den Anbau von Begonien zu Hause

Begonien sind unprätentiös in der Pflege und resistent gegen Krankheiten, aber die Frage, wie man Begonien anbaut, ist sehr häufig. Wir müssen uns an drei Regeln für die Pflege einer Pflanze erinnern: Wiederbepflanzung, rechtzeitige Fütterung und moderate Bewässerung. Dies wird in den folgenden Abschnitten besprochen.

Wissen Sie? Die Anlage wurde nach dem Gouverneur von Haiti - M. Begon benannt.

Beleuchtung

Damit Begonie mit reichlicher Blüte zufrieden ist, ist es notwendig, die Pflanze mit guter Beleuchtung zu versorgen, am besten gestreut. Achten Sie darauf, dass die Begonienblätter nicht ins direkte Sonnenlicht fallen - dies verursacht Verbrennungen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Begonie auf der Fensterbank zu züchten, können Sie fitolampy verwenden. Es ist effizienter zwei Fitolamps zu verwenden.

Temperatur

Bei Raumtemperatur fühlt sich Begonie großartig an. Wenn die Temperatur unter 16 ° C fällt oder 28 ° C übersteigt, welken die Blätter und Blüten und fallen ab.

Luftfeuchtigkeit

Begonien brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit - etwa 60%. Im Winter ist zusätzliche Luftbefeuchtung erforderlich. Dies kann durch Sprühen erreicht werden. Trockene und kühle Bedingungen sind für tuberöse Begonien geeignet. Sie brauchen keine hohe Luftfeuchtigkeit. Straucharten, die im Winter trockene Luft tolerieren, aber sie auch nicht verletzen.

Features Pflege für Begonie während der Blüte

Viele wundern sich, wie man die Begonie für reichliche Blüte füttert.

Während der Blüte muss die Begonie mindestens einmal pro Woche gefüttert werden. Um dies zu tun, verwenden Sie Mineraldünger, aber vorher ist es am besten, eine schwache Lösung von Kaliumnitrat zu machen.

Es ist wichtig! Wenn Sie die Blüte verlängern möchten, dann schneiden Sie die verwelkten Blüten so oft wie möglich ab.

Am Ende der Blüte bereiten Begonien die Pflanze für die Ruhephase vor. Verringern Sie dazu die Bewässerungsmenge, bis der oberirdische Teil trocknet. Verblaßte Blätter, Stiele, Triebe und beschnittene Blumen. Die Temperatur sollte 12 ° C nicht überschreiten. Die Ruhezeit dauert von November bis März.

Korrekte Beschneidungsbegonien

In diesem Abschnitt werden wir Ihnen erklären., wie man die Begonie nach der Blüte richtig schneidet, damit deine Pflanze groß wird, jung und gesund aussieht. Bei einer Stiellänge von 6-8 cm wird der erste Schnitt durchgeführt. Danach sinkt die Bewässerung kurz ab. Wenn die Seitenfortsätze 10-12 cm erreichen, wird eingeklemmt. Danach entfernen Sie die trockenen Triebe und Blätter. Sie können zu verschiedenen Krankheiten führen.

Es ist wichtig! Für die schnellste Heilung werden die Schnittstellen mit Holzkohle behandelt.

Das Beschneiden erfolgt mit einem scharfen Messer, da die Schere die Begonie verletzen kann. Alle diese Verfahren werden für verschiedene Zwecke ausgeführt. Vor allem ist es notwendig für die Bildung der Krone einer jungen Pflanze.Pinching verbessert blühende Pflanzen. Beschneiden unterstützt das dekorative Aussehen des Busches. Trimmen und Kneifen sollte jährlich durchgeführt werden, da es auch hilft, Begonie zu verjüngen.

Es ist wichtig! Wenn Sie die Pflanze nicht rechtzeitig schneiden, werden die Begonien in der Größe der Blätter reduziert und die Dauer der Blüte reduziert.

Grundlagen der richtigen Transplantation

Die Transplantation ist ein wichtiger Prozess in der Zucht der Begonie, und in diesem Abschnitt werden wir lernen, wann es notwendig ist, die Begonie zu transplantieren und wie es gemacht wird.

Die Häufigkeit dieser Operation hängt von der Art der Begonie ab. Tuberöse Sorten sollten jährlich mit dem Wechsel von Erde und Topf wiederbepflanzt werden, wenn die Wurzeln wachsen.

Die Transplantation findet im zeitigen Frühjahr statt. Die Pflanze wird aus dem Topf gezogen und die Wurzeln werden aus dem alten Boden gerodet. Dann wird die Pflanze in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat gegeben. Bei Bedarf können Sie die Wurzeln trimmen. Lege etwas Sand und Steine ​​auf den Topfboden. Die Pflanze ist mit neuer Erde gefüllt, so dass ein wenig Platz übrig bleibt (2-3 cm). Nach ein paar Wochen ist der Boden bis zum Rand gefüllt. Für einen Monat braucht Begonie viel Wasser.

Features Pflege für Begonie im Winter

Unter unseren klimatischen Bedingungen ist es sinnvoll zu fragen, wie man im Winter die richtige Pflege für Begonie organisiert.

Im Winter braucht Begonie Sonnenlicht.Legen Sie dazu einen Topf mit einer Pflanze mehrere Stunden auf die Fensterbank unter die Sonne. Die Bewässerung sollte moderat sein, aber der Boden sollte ständig feucht sein.

Es ist wichtig! Übermäßige Bewässerung der Pflanze nicht erlauben, es wird zu Wurzelfäule führen.
Im Winter verlangsamt sich die Pflanze im Wachstum und benötigt Ruhe. Gleichzeitig sollte die Fütterung und Umpflanzung bis zum Frühjahr verschoben werden.

Zucht Begonien zu Hause

Jetzt ist es Zeit darüber zu reden, wie man Begonie zu Hause vermehrt. Sie können die Pflanze mit Hilfe von Blattausschnitten, Stängeln und Unterteilung des Strauchs vermehren.

Blatt Stecklinge

Diese Methode wird in der Indoor-Blumenzucht eingesetzt. Stecklinge sind die Teile einer Pflanze, die in der vegetativen Vermehrung verwendet werden. Diese Reproduktion kann mit Hilfe von Stamm-, Stängel- und Blattschnitten durchgeführt werden.

Zucht kann auf verschiedene Arten erfolgen: ein ganzes Blatt mit einer Scape, ein ganzes Blatt ohne Scape, Teil einer Blattklinge.

Das Züchten eines ganzen Blattes mit einem Stiel eignet sich für einige Arten von Begonien. Die Länge des Stammes hängt von der Umgebung der Verwurzelung des Ausschnitts ab. Wenn du in Wasser wurzelst, sollte die Scape 3-4 cm lang sein, wenn sie im Boden 1-1,5 cm ist.

Die Vermehrung durch ein ganzes Blatt ohne Stiel ist für den Typ der Rex Begonie geeignet.Um dies zu tun, machen Sie auf einem Stück Begonien Schnitte von dicken Adern und legen Sie sie horizontal mit ihrer Unterseite auf den Boden. Danach werden die Blätter fixiert, und an den Stellen des Einschnitts bilden sich nach einiger Zeit neue Triebe, die gezüchtet werden können.

Wissen Sie? Zu dekorativen Zwecken wurde Begonie im Jahr 1890 verwendet.

Reproduktion Teil der Lamina eignet sich für die königliche Begonie und Mason Begonie. Die Pflanze schnitt einen Teil des Blattes an der Basis 4-5 cm breit ab. Vertikales Pflanzen 1-1,5 cm tief und installieren Sie kleine Requisiten. Gleichzeitig sollte das Begonienblatt den Boden nicht berühren.

Um einen vollwertigen Prozess aus einem Blattschnitt zu erhalten, ist es notwendig, günstige Bedingungen für die Wurzelbildung aufrechtzuerhalten. Das Blatt sollte aus einer gesunden Pflanze gepflückt werden. Alte Blätter sind nicht geeignet, da sie nicht regenerationsfähig sind und schnell verwelken. Besondere Anforderungen für die Pflege von Stecklingen - Feuchtigkeit, Beleuchtung und Temperatur. Solange die Stecklinge keine Wurzeln haben, können sie kein Wasser aufnehmen, daher muss der Verdampfungsprozess reduziert werden.

Die Beleuchtung sollte diffus sein, da die direkten Strahlen Überhitzung und Verbrennungen verursachen. Die optimale Temperatur beträgt 20-25 ° C.

Ein erdloses Substrat wird als Boden verwendet. Dazu werden Sand und Torf zu gleichen Teilen gemischt. Torf verhindert die Entwicklung von pathogenen Pilzen. Reines Vermiculit kann auch auftauchen. Er saugt nicht nur überschüssige Feuchtigkeit auf, sondern gibt sie bei Bedarf auch an die Pflanze ab.

Wissen Sie? Der Duft von Begonienblüten hilft, die Bronchien zu säubern und ist auch ein ausgezeichneter natürlicher Filter für Leute mit Nikotinabhängigkeit.

Viele Floristen fragen sich, wie man die Begonie nach der Fortpflanzung befruchtet. Unsere Antwort ist, dass die Pflanze zunächst gar nicht gedüngt werden sollte.

Bei dieser Art der Vermehrung sollten Sie keine Chemikalien verwenden, da diese nicht die erwartete Wirkung in Form von schneller Bewurzelung haben und auch das Auftreten neuer Triebe verlangsamen können.

Vorbauten

Die Vermehrung durch Stecklinge ist der einfachste Weg. Dazu können Sie grüne Stecklinge verwenden.

Bereite zuerst die Stecklinge vor - dafür solltest du sie mit 3-5 Blättern schneiden. Dies sollte während der aktiven Entwicklung und des Wachstums der Mutterpflanze erfolgen. Dies wird im Mai - Anfang Juni statt. Schneiden Sie die Stecklinge von der apikalen Knospe ab (es ist auch möglich vom mittleren Teil mit mehreren Blättern).Schnitte mit zerstoßener Kohle bestreut, um Fäulnis zu vermeiden. Stecklinge werden zu gleichen Teilen in das Substrat aus Sand, Blatt und Torf gepflanzt. Die Bewässerung wird moderat durchgeführt. Die Pflanze wird warm und mit Umgebungslicht gehalten. Stecklinge wurzeln in einem Monat.

Teilungsbusch

Die Fortpflanzung wird bei solchen Begonien angewandt, die gut buschig sind und zusätzliche Wurzeln bilden.

Wissen Sie? Michel Begon hat zu seinen Lebzeiten nicht die Begonie gesehen, die ihn der ganzen Welt verherrlicht hat.

Die Pflanze wird aus dem Topf entfernt und überwachsene Stängel, Blumenstiele und große Blätter entfernt. Danach werden die Wurzeln vom Boden abgewaschen. Dann, mit einem scharfen Messer, sollte die Pflanze in zwei Teile geteilt werden, so dass die Wurzeln auf jedem Teil der Pflanze sind.Die Schnitte werden mit zerstoßener Kohle pulverisiert. Wurzeln wurzeln und wurzeln die Wurzeln in separaten Töpfen. Es ist besser, niedrige Töpfe zu nehmen, da die Wurzeln der Pflanze klein sind. Achten Sie auch darauf, Drainage - großen Blähton zu verwenden.

Wenn Sie auf jeden Fall pflanzen, graben Sie nicht den Wurzelhals des Ausschnitts.

Nach dem Pflanzen sprühen Sie den Busch öfter. Für die ersten zwei Tage nach dem Pflanzen ist es besser, den Topf an einem schattigen Platz zu stellen.

Loading...